Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Intern

   
    

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Mond Änderung Umlaufbahn+Speed 11 Jun 2021 22:55 #696

  • Marx Rüdiger
  • Marx Rüdigers Avatar Autor
Sehr geehrte Damen und Herren.
Der Mond hat einen Abstand von ca. 400000km und eine Orbitalgeschwindigkeit von ca. 1km/s. Der Abstand vergrößert sich pro Jahr um ca. 3,8cm. Die Wissenschaft sagt, die Geschwindigkeit erhöht sich. Es gibt 2 Gründe die dagegen sprechen. Erstens muss die Orbitalgeschwindigkeit weiter außerhalb geringer sein, wie man auch berechnen kann. Zweitens war der Mond vor Milliarden Jahren viel näher und dann müsste er ja langsamer gewesen sein. Dann hätte er sich ja auf die Erde zu bewegen müssen.
Wenn man natürlich von der Raumkrümmung ausgeht wäre eine höhere Geschwindigkeit nötig, aber das entspricht nicht den Planeten Geschwindigkeiten im Sonnensystem.
Vermutlich habe ich eine plausible Erklärung.
MfG
Rüdiger Marx

Mond Änderung Umlaufbahn+Speed 12 Jun 2021 07:20 #697

Die Einwände sind grundsätzlich gemäß den Kepler Gesetzen berechtigt.

Es handelt sich hierbei auch nicht um ein Ergebnis der Bewegungen sondern um ein Ergebnis der Gezeitenkräfte, die der Mond auf die Erde bzw die Erde auf den Mond ausüben. Hierdurch wird ein wenig Drehimpuls von der Erde auf den Mond übertragen, wodurch die Rotation der Erde verlangsamt wird und dafür der Mond beschleunigt wird.

Eine Beschleunigung des Mondes bedeutet eine Energieerhöhung innerhalb seines Gesamtpotentials, wodurch der Mond auf eine höhere Umlaufbahn gezwungen wird. Hier wird er zwar langsamer als vorher auf seiner Bahn um die Erde wandern, und die Tage auf der Erde werden länger. Da der Mond weiterhin beschleunigt wird, solange sich die Erde schneller dreht, wird er daher langsam nach außen gedrängt.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden