Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Wer eine klassische Diskussion im Stile eines Forums sucht, dem empfehlen wir 
www.umwelt-wissenschaft.de 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Absorptionslinien Seite 116/117 29 Aug 2022 22:30 #2409

  • Hannes Heckner
  • Hannes Heckners Avatar Autor
Ich hoffe meine Frage ist nicht zu naiv. Ich verstehe nicht wie die Absorptionslinien im Licht der betrachteten Sterne entsteht. Was ich verstehe ist dass bestimmte Atome angeregt durch das Licht des Sterns fuer 10 hoch -8 Sekunden ‘schlucken’. Das wuerde due schwarzen Luecken im
Spektrum erklaeren. Aber dieses Schlucken dauert ja nur sehr kurz und auf Seite 117 oben steht dass genau das Licht dann abgestrahlt wird dass dieser Energiedifferenz entspricht. Dann duerften aber keine Absorptionslinien sichtbar sein? Wo mach ich den Denkfehler?

Absorptionslinien Seite 116/117 29 Aug 2022 23:02 #2410

1) Licht kann durch Atome erzeugt werden, das ist dann ein Linienspektrum aus Emissionslinien.
2) Licht kann in Form von Wärmestrahlung als Planckspektrum erzeugt werden.
3) Derartiges Licht kann beim Durchqueren der Atmosphäre oder einer Wolke die Atome in der Wolke anregen, das heißt, dass dieses Linienspektrum im austretenden Licht fehlt bzw gedämpft ist, dies sind die üblichen Absorptionslinien bei Sternen oder Galaxien.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Absorptionslinien Seite 116/117 12 Sep 2022 15:12 #2437

  • Lutz
  • Lutzs Avatar Autor
Hatte diesen "Denkfehler" auch mal...
Ist eigentlich ganz einfach. Was wir beobachten ist nur das Licht welches in unsere Richtung ausgesendet wird. Werden davon Teile (bestimmte Wellenlängen) von Atomen absorbiert, dann emmitieren die natürlich umgehend wieder Photonen der entsprechenden Wellenlänge. Allererdings ist die Richtung in der das Photon ausgesendet wird beliebig, die werden isotrop emittiert. Ergo, fast alle kommen nicht in unsere Richtung und wir können die nicht beobachten.

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden