Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Intern

 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

ZDF-Info : "Faszination Universum" *** Teil 1 : vom 28.04.2021 - 20,15 Uhr 29 Apr 2021 12:36 #540

  • Wolfgang Örtel
  • Wolfgang Örtels Avatar Autor
Sehr geehrte Damen und Herren des Teams "Forum / Fragen".

Habe des Öfteren die Sendungen von/mit Prof. Harald Lesch gesehen. So auch am Mittwoch, den 28,April 2021
und bin ein ausgesprochener Fan von ihm).
Meine Nachfrage.
O-Ton in der o.g. Sendung : "ohne die duch den Menschen verursachte Erderwärmumg, befänden wir uns heute schon in einem der Eiszeit ähnlichen Klima".
Heißt : wir verschieben die Eiszeit in die Zukunft.

Nun kommt mein Verständnisproblem, weil ich bisher von folgendem ausgegangen bin.
Unser Klima (also nördliche Halbkugel) wird vornehmlich durch die Auswikungen des Golf-Stroms - im Atlantik von Süd nach Nord ausgerichtet - beeinflusst.
*** oberflächlich das warme Wasser vom Äquatorbereich und in tieferen Schichten das kalte Wasser aus dem Bereich Nordpol bildet einen Kreislauf ***.
Dieser Kreislauf versorgt uns also mit "warmer Luft".
Erst wenn dieser Kreislauf unterbrochen wird, kann in der Arktis mit der Zeit die Polkappe wieder richtig vereisen.
Wenn die "Erderwärmung" weiter anhält, müsste die Eiszeit doch früher eintreten.

Was habe ich , Jahrgang 1944
a) in der Schule nicht richtig gelernt
b) nicht richtig verstanden (die Sendung betreffend) ????

Es wäre sehr freundlich von Ihnen, wenn ich eine erhellende Antwort bekäme.

Mit bestem Dank, mit freundlichen Grüßen
und - viel wichtiger - bleiben Sie gesund.


Wolfgang Örtel 44627 Herne, Im Uhlenbruch 65

ZDF-Info : "Faszination Universum" *** Teil 1 : vom 28.04.2021 - 20,15 Uhr 29 Apr 2021 16:40 #546

Die Klimaproblematik überschreitet zwar die Kompetenz dieses Forums.

Allerdings heißt "ohne die durch den Menschen verursachte Erderwärmumg, befänden wir uns heute schon in einem der Eiszeit ähnlichen Klima" nicht, dass "wir verschieben die Eiszeit in die Zukunft."

Separat betrachtet würde die Erwärmung nur dazu führen, dass die Eiszeit ausfällt.

Die Folgen der Erwärmung sind allerdings höchst kompliziert bzw komplex, wie zB die Veränderung des Golfstroms oder das Schmelzen der Polkappen wieder auf andere Faktoren zurückwirkt. In Teilen der Erde können also ganz gegentieilige Effekte auftreten. In Europa könnte eine Eiszeit anbrechen, während an anderen Orten die Erwärmung umso schlimmer ist.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch. (Notfallmeldung) an den Administrator

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden