Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Wer eine klassische Diskussion im Stile eines Forums sucht, dem empfehlen wir 
www.umwelt-wissenschaft.de 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Energie aus der Athmosphäre gewinnen 09 Okt 2021 15:44 #1065

  • Oliver Teske
  • Oliver Teskes Avatar Autor
Guten Tag,

Immer wenn ich ein Gewitter sehe denke ich, kann man diese Energien der Blitze nicht nutzen?
Natürlich weiß ich als Elektrotechniker das die Stromstärken der Blitze viel zu hoch und zu kurz sind um sinnvoll gespeichert zu werden.
Aber nehmen wir mal an wir haben einen Fesselballon der bis in die Wolkengegend reicht. Bei schönem Wetter ohne Wolken sollte die Spannung im Idealfall zur Erde gemessen bei 0V liegen.
Wenn jetzt Gewitterwolken aufziehen wird die Spannung langsam steigen und wir könnten diese nutzen. Natürlich wird die Spannung bald zu hoch für uns werden und wir müßten den Überschuß ableiten.
Ich stelle mit das wie bei einer Zehnerdiode in der Elektronik vor. Die Spannung die gebraucht wird wird abgegriffen und der Rest über einen dicken Blitzableiten in die Erde abgeleitet.
Nehmen wir mal an das würde funktionieren. Dann würde dieses Atmosphärenkraftwerk eine ideale Ergänzung zur Solarenergie sein. Wenn Wolken aufziehen nimmt der Wirkungsgrad der Solarzellen ab und die Atmosphäre könnte gemolken werden.
Wenn dann das Gewitter weg ist, liefern wieder die Solarzellen die Energie. Da es ja auch in der Nacht Gewitter geben kann wo Solarzellen nichts liefern können wäre mein Atmosphärenkraftwerk zur Stelle.
Natürlich weiß ich auch das es da noch viele ungelöste Probleme geben wird. Zum Beispiel ein Seil was die Anforderungen stand hält und eine entsprechende Zehnerdiode die mit den hohen Stromstärken umgehen kann.
Aber im Vergleich zum Fusionsreaktor wo auch noch nicht alle Probleme gelöst sind und niemand weiß ob das Ding jemals genug Energie liefert, wäre es doch gut mal über meine Alternative nachzudenken.

Was halten Sie von dem Vorschlag?

Freundliche Grüße,
Oliver Teske

Energie aus der Athmosphäre gewinnen 09 Okt 2021 19:05 #1066

wiki:
de.wikipedia.org/wiki/Nutzung_von_Blitzenergie

Nunja, es wurde versucht, rentiert sich aber nicht und benötigt große Anlagen.

Ein Fesselballon mit entsprechendem leistungsfähigen Blitzableiter müsste sehr kräftig sein, vergleichbar mit einem Zeppelin, und wäre ohne Steuerung dem Wind und Wetter ausgesetzt.....

Letztlich sind dies aber technische Fragen und keine physikalischen.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden