Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Wer eine klassische Diskussion im Stile eines Forums sucht, dem empfehlen wir 
www.umwelt-wissenschaft.de 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Kann sich der Spiegel des James Webb Space Telescope zum Sonnenschutz drehen? 13 Jan 2022 17:25 #1401

  • Markus W.
  • Markus W.s Avatar Autor
Hallo an das Team von Urknall, Weltall und das Leben,

zunächst einmal danke für diese tollen und sehr einfach erklärten Videos in diesem Kanal, den ich vor ein paar Tagen entdeckt habe.

Meine Frage: Kann sich der Spiegel des James Webb Space Telescope (von mir aus auch Henrietta Leavitt Space Telescope) zum Sonnenschutzschild drehen? In dem Video von der Nasa Video Nasa sieht man den Spiegel nur nach oben gerichtet. Das wäre ja schön blöd, wenn man nur eine Seite des Weltalls betrachten könnte. Mit der Drehung um diese eine Achse könnte man ja schon innerhalb eines Vierteljahres das ganze Weltall abdecken.

Übrigens: Schön, dass ich Eure Arbeit mit meiner ehrenamtlichen Arbeit für Joomla! unterstütze.

Gruß

Markus W.

Kann sich der Spiegel des James Webb Space Telescope zum Sonnenschutz drehen? 13 Jan 2022 20:01 #1406

Nein, es wäre sinnlos, denn der Sonnenschutz verhindert jeden Blick in diese Richtung.

Da man den Erdschatten wegen der benötigten Sonnenenergie nicht ausnutzen kann, muss die Sonde einen entsprechend großen Zirkel um den L1-Punkt ziehen und dabei muss der Sonnenschutz das Teleskop immer vollständig vor Stahlung von Sonne, Erde und Mond schützen. Daher ist dieser Sonnenschutz relativ groß. Das Teleskop kann jedoch den gesamten Freiraum außerhalb des Sonnenschutzes überblicken. zwar rundum aber nur in einem Winkel von 50° beobachten. Erst infolge der Bahn um die Sonne ergibt sich dann der vollständige Blick aufs Universum.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Kann sich der Spiegel des James Webb Space Telescope zum Sonnenschutz drehen? 14 Jan 2022 10:28 #1410

  • Markus W.
  • Markus W.s Avatar Autor
Sehr geehrter Herr Raisch,

entschuldigen Sie bitte, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Ich habe mal eine sehr grobe Skizze gemacht:



In 1. dreht sich nur der Spiegel senkrecht zum Schutzschild. In 3. das gesamte Teleskop. Dies wäre das Szenario, welches ich in meinem vorherigem Post beschrieben habe.
In 2. könnte das Teleskop auch in drei Richtungen schauen, wenn 1. oder 3. zutrifft.

Nur wenn es sich überhaupt nicht drehen kann, wie in dem Video gezeigt wird, dann kann es nur in eine Richtung schauen, was für 10Mrd. US$ eine ganz schön hohe Fehlinvestition wäre.

Gruß
Markus W.

Kann sich der Spiegel des James Webb Space Telescope zum Sonnenschutz drehen? 14 Jan 2022 16:36 #1414

Soweit ersichtlich kann das JWST nur unmittelbar vom Satelliten ausgerichtet werden. Dies ist auch nur logisch, da jede Bewegung des Teleskops eine Gegenbewegung des Satelliten verursachen würde, die sich dann je nach Massenverhältnis bzw Drehmoment für das Teleskop (M ≫ 400 kg) effektiv kaum oder zumindest verringert auswirken würde. Eine Kippung des Satelliten ist wohl nicht beabsichtigt, dies würde den Sonnenschild aus Position bringen, erscheint aber zumindest möglich.

Hier ist in Fig 29 angegeben, dass der unsichtbare Bereich auf der Sonnenseite 85° und gegenüber 45° beträgt.
arxiv.org/pdf/astro-ph/0606175.pdf
JWST will be able to see about 40% of the sky at any given time

Insgesamt ist also ein Ring von 50° Breite sichtbar, soweit im Bild ein Leitstern zur Justierung vorhanden ist.

Auf Grund des Orbits um die Sonne ist somit der gesamte Himmel abgedeckt.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden