Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Wer eine klassische Diskussion im Stile eines Forums sucht, dem empfehlen wir 
www.umwelt-wissenschaft.de 


  • Rainer

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Folge 36: QED 15 Aug 2021 19:56 #863

  • Aaron
  • Aarons Avatar Autor
Hallo Herr Gaßner
Ich bin ein großer Fan ihrer Videoreihe und bin gerade bei der Quantenelektrodynamik

Zu meiner Frage :
Beim addieren der Pfeile, gilt da noch das Kommutativgesetz? Denn die Pfeile werden ja auf eine bestimmte Weise addiert, wäre das nicht so würden doch andere Pfeile den größten Beitrag zur Wahrscheinlichkeit leisten. Und falls meine Überlegung richtig ist, warum darf man die Pfeile hier so anordnen?

Meine zweite Frage
Als Begründung dazu warum die Pfeile in verschiedene Richtungen zeigen wird erklärt, dass die Photonen , die beispielsweise einen längeren Weg wählen, um gleichzeitig mit den anderen anzukommen , früher starten. Aber warum müssen denn alle gleichzeitig ankommen, und woher weiß das Photon dass es früher starten muss bzw. wann es starten muss?

Mit freundlichen Grüßen Aaron Ningel

Folge 36: QED 15 Aug 2021 20:23 #864

Beim addieren der Pfeile, gilt da noch das Kommutativgesetz? Denn die Pfeile werden ja auf eine bestimmte Weise addiert, wäre das nicht so würden doch andere Pfeile den größten Beitrag zur Wahrscheinlichkeit leisten. Und falls meine Überlegung richtig ist, warum darf man die Pfeile hier so anordnen?

Die Reihenfolge ist vollkommen egal, sie addieren sich linear, sie überlagern sich, sie interferieren.

Als Begründung dazu warum die Pfeile in verschiedene Richtungen zeigen wird erklärt, dass die Photonen , die beispielsweise einen längeren Weg wählen, um gleichzeitig mit den anderen anzukommen , früher starten. Aber warum müssen denn alle gleichzeitig ankommen, und woher weiß das Photon dass es früher starten muss bzw. wann es starten muss?

Die lokalen Anteile der Welle ändern ihre Ausrichtung mit der Zeit. Genau genommen handelt es sich dabei ja um die Phase, die hier lediglich in Form eines Pfeiles dargestellt wird. Diese Anteile müssen bzw dürfen nicht früher starten und kommen auch nicht genau gleichzeitig an, das Zeitintervall innerhalb dessen sie interferieren können, beträgt zumindst 10 ns und entspricht einer Streckendifferenz von zumindest mehreren Metern, oder gar Kilometern.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Folge 36: QED 15 Sep 2021 14:40 #987

  • Aaron
  • Aarons Avatar Autor
Danke für die Antwort
Allerdings habe ich immernoch ein verständnissproblem, wenn es unendliche viele Möglichkeiten gibt, gibt es doch auch unendlich viele Pfeile die( weil sich die Amplitude ja nur um 360grad dreht) in die selbe bzw. sehr ähnliche Richtung schauen warum machen diese keine Strecke?

Folge 36: QED 15 Sep 2021 15:12 #988

Das ist schon richtig, doch wie im Video gezeigt weden die Anteile (Pfeillänge) immer kleiner und gleichen sich immer perfekter gegenseitig aus, sie "kringeln" sich weg.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden