28.11.2017
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Allgemeine Relativitätstheorie • Zeitdilatation, Schwarzschildradius AzS (19) | Josef M. Gaßner

Von Aristoteles zur Stringtheorie - Folge 19:
Ausgehend von der linearisierten Lösung tasten wir uns an die nichtlinearisierte Formulierung heran. Unterwegs begegnet uns die relativistische Rotverschiebung und der Schwarzschildradius. Zudem leitet Josef M. Gaßner die Zeitdilatation der Allgemeinen Relativitätstheorie her.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: - Mittel
  • Dauer (min.): 26
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo
  • Grundlagen: Allgemeine Relativitätstheorie
  • Serien: Von Aristotheles zur String-Theorie

Personen in dieser Konversation

  • 22941 Bargteheide, Germany

    Moin,

    wenn die Zeit in der Nähe eines Schwarzen Loches immer langsamer vergeht, wie kann es sein, dass ein Objekt überhaupt in das Loch hinein fällt? Müsste es nicht am Schwarzschild-Radius "stecken" bleiben, also sich dem Ereignishorizont asymptotisch nähern?

    Vielen Dank für die Mühe, die Sie sich mit der Seite machen!

    UBI

  • Hallo UWL-Team,

    ein Erich Kästner Klassiker – Das doppelte Josefchen! Hatten wir so noch nicht – überraschend anders. Und ja ich gebe dem Zwilling Recht, die Mathematiker zaubern immer mal so schnell ein paar „Taschenspielertricks“ mit Zahlen und Variablen aus dem Hut, wo der Laier noch am letzten Gedankenzug knabbert, kommen Schwupps wieder zwei neue Hasen aus dem Hut und man hat nicht gemerkt warum. Aber egal – Hauptsache der Zusammenhang passt schlussendlich.

    Zumindest freue ich mich immer die Quintessenz verstanden zu haben. (Nur) Darum geht es mir…

  • Hallo Herr Gaßner,

    vielen Dank für Ihre tollen Beiträge und diese Website!
    Ich habe eine Frage zu diesem Vortrag:
    Ich verstehe nicht den Vergleich der Rakete mit dem Gravitatiosfeld im Bezug auf den Abstand der beiden Uhren (Ping kommt schneller an, Pong langsamer): Beim Gravitationsfeld wirkt doch auf die Uhr oben eine (dr)² kleinere Kraft. Bei der Rakete ist aber die Beschleunigung in beiden Punkten dieselbe.
    Viele Grüße, AB