30.09.2019
Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Gruppentheorie • SU(3) x SU(2)L x U(1) • Aristoteles zur Stringtheorie (50) REUPLOAD | Josef Gaßner

Das Standardmodell der Teilchenphysik lässt sich gruppentheoretisch formulieren als SU(3) x SU(2)L x U(1). Was bedeutet diese Formulierung, wie kommt man darauf und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: [mittel]
  • Dauer (min.): 35
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo
  • Grundlagen: Begriffe (Atom bis Zelle), Quantenphysik
  • Serien: Von Aristotheles zur String-Theorie
  • Keine Kommentare gefunden