Urknall, Weltall und das Leben - Harald Lesch und Josef M. Gaßner
07.07.2019
Publiziert in Videos

Wir sind allein. In unserem fast 14 Milliarden Jahre alten Universum, in den unendlichen Weiten, bei den unzähligen Sternen, auf den aber-vielen Planeten, hat sich keine Zivilisation entwickelt, die während dieser langen Zeit unseren wunderbaren Planeten Erde ausfindig gemacht hätte, um ihn zu bevölkern. Nichts. Warum ist das so? In den letzten zwei Jahrzehnten wurden tausende Planeten um andere Sterne entdeckt, viele von ihnen bei unseren nächsten Sternennachbarn. Offenbar ist das aber entweder nicht genug für tausendfache Evolution dauerhafter und reisefreudiger Gesellschaften, oder aber die Schranken des intergalaktischen Tourismus sind auf ewig unüberwindbar, und das relativistische Tempolimit verbietet grundsätzlich Kommunikation jenseits der unmittelbaren Nachbarschaft. Der Vortrag zeigt den Stand der Wissenschaft extrasolarer Planeten, diskutiert die Frage nach der möglichen Entwicklung von Leben auf anderen Planeten, und sucht Erklärungen dafür, warum wir immer noch allein sind im Universum.

19.12.2018
Publiziert in Videos

Das UWudL-Team mal anders: Damit Sie Gelegenheit haben, Harald Lesch, Andreas Müller, Hartmut Zohm, Elmar Junker und Josef M. Gaßner besser kennen zu lernen, stellen wir uns spontanen Fragen, die sich Björn - unser Kameramann ausgedacht hat.

27.11.2018
Publiziert in Videos

Fragerunde zum Vortrag von Harald Lesch in Sonneberg "Sind wir allein im Universum?".

27.11.2018
Publiziert in Videos

Harald Lesch - Vortrag in Sonneberg.
Stellt sich irgendwo im Universum jemand die selben Fragen wie wir hier auf unserem Planeten oder sind wir allein in den Weiten des Alls? Harald Lesch blickt mit den Augen eines theoretischen Physikers und einem verschmitzten Augenzwinkern auf diese fundamentale Frage. Aufgezeichnet wurde der Vortrag an der Sternwarte und dem Astronomiemuseum Sonneberg.
Die Folien zum Vortrag können Sie kostenlos auf www.urknall-weltall-leben.de als pdf herunterladen. Die Fragerunde folgt am 01.12.2018 um 18:00 Uhr.

Seite 1 von 2