Urknall, Weltall und das Leben - Harald Lesch und Josef M. Gaßner
14.03.2019
Publiziert in Videos

Die relativistische Quantenfeldtheorie hat sich in der Reihe "von Aristoteles zur Stringtheorie" als wertvolles Werkzeug auf der Suche nach Antworten erwiesen. Allerdings stehen viele Unendlichkeiten im Raum, die es zu bändigen gilt. Josef M. Gaßner erläutert diese sog. "Renormierung" und die verwandten Begriffe des Vakuumerwartungswertes und des negativen Drucks.

21.02.2019
Publiziert in Videos

Josef M. Gaßner: Die Quantenfeldtheorie bietet uns ein neues Modell zum Verständnis der Welt, in dem Elementarteilchen Anregungen von zugrunde liegenden Feldern sind. Wie aber kommt es zur Quantisierung - bislang waren doch alle Felder kontinuierlich? Die sogenannte "Zweite Quantisierung" führt auf natürliche Weise die fundamentale Eigenschaft unserer Welt in das neue Weltbild der modernen theoretischen Physik ein.

07.01.2019
Publiziert in Videos

Josef M. Gaßner beantwortet Fragen zur Quantenelektrodynamik aus dem Forum und den YT-Kommentaren, z.B.:
Wie können Photonen mit sich selbst interferieren?
Wie schnell drehen sich die Pfeile?
Wie versteht man den Messprozess in der QED?
Wie erklärt die QED den Dopplereffekt?
Woran erkennt man den quadratischen Abfall der Intensität?

26.12.2018
Publiziert in Videos

Josef M. Gaßner - Von Aristoteles zur Stringtheorie (38):
Die Quantenelektrodynamik ermöglicht uns einen neuen Blick auf das Doppelspaltexperiment. Endlich erkennen wir anhand des Pfadinitegralformalismus von Richard Feynman die zugrunde liegenden Zusammenhänge. Ein weiteres, wichtiges Etappenziel auf dem Weg von Aristoteles zur Stringtheorie.