19.09.2019
Publiziert in Videos

Die Solar Orbiter Mission der ESA und NASA soll in gut einem Jahr starten. Sie wird die Sonne aus größerer Nähe beobachten als das bisher möglich war. Die Parker Solar Probe fliegt zwar noch näher an die Sonne heran, aber nur Solar Orbiter hat eine Reihe von Teleskopen an Bord die direkt auf die Sonnenscheibe schauen. Zudem wird Solar Orbiter die Bahnebene der Erde verlassen und zum ersten mal ein deutliches Bild der rätselhaften Pole der Sonne liefern. Die ausgeklügelte Bahn, wie auch die schlagkräftigen Instrumente sollen Solar Orbiter erlauben eine Reihe wichtiger wissenschaftlicher Fragen zu beantworten.

26.04.2019
Publiziert in Videos

Veronika Witzke vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen, berichtet von der "Variabilität der Sonne". Das Sonnenlicht ist ein entscheidender Faktor für die Lebensbedingungen auf der Erde. Obwohl es uns immer gleichbleibend vorkommt, ist es beim näheren Betrachten weit davon entfernt unveränderlich zu sein. Die emittierte Sonnenstrahlung, welche die Erde erreicht, variiert auf vielen Zeitskalen, von Milliarden von Jahren, über Jahrhunderte bis zu Monaten, Tagen und Minuten. Das hat ganz unterschiedliche Ursachen, z.B. die sich ändernde Erdbahn und Erdachse, aber auch innere Prozesse in der Sonne und die Entwicklung ihrer Magnetfelder. Frau Witzke gibt einen Überblick über die Ursachen der Helligkeitsschwankungen auf allen wichtigen Zeitskalen, wobei ein besonderer Fokus auf der Veränderlichkeit während des 11-jährigen Sonnenzyklus gelegt wird.