31.07.2020
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Stringtheorie • Calabi-Yau-Mannigfaltigkeit • kompaktifizierte Dimensionen • AzS(60)| Josef M Gaßner

Die Stringtheorie dampft viele freie Parameter des Standardmodells ein auf wenige fundamentale Eigenschaften und löst das Problem der Punktsingularitäten. Dafür fordert sie einen hohen Preis ein: Zusätzliche Raumdimensionen sollen kompaktifiziert sein in Calabi-Yau-Mannigfaltigkeiten. Josef M. Gaßner erläutert die Vor- und Nachteile dieses grundlegenden Konzepts in der Reihe "Können wir die Welt verstehen? Meilensteine der Physik von Aristoteles zur Stringtheorie".

Urknall, Weltall und das Leben (www.urknall-weltall-leben.de)

Wissenschaftler erklären Wissenschaft

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Keine Kommentare gefunden