Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Datenschutz / Netiquette Stand August 2018
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Der Mittelpunkt des Universums

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 09:33 #16913

Guten Tag,

Mich plagt schon seit langem eine Theorie über den Ursprung des Universums. Und zwar:
Man sagt ja, dass das Universum keine "Mitte" hätte, also nicht wie der Erdkern die Mitte der Erde ist. Ich würde jetzt aber einfach mal die Theorie aufstellen, dass das eben nicht so ist und es doch eine "Mitte" gibt. Diese ist für uns aber nicht erkennbar, da sie in der 4ten Dimension liegt. Das ist so, als würde jemand der mit nur 2 Raumdimensionen auf einem aufgeblasenen Luftballon lebt nicht wissen, dass es eine Mitte gibt. Diese ist aber eben in der 3ten Dimension.
Also nochmal kurz: Kann man nur 2 Raumdimensionen wahrnehmen, so erkennt man nicht die Mitte in der 3ten Dimension. Und wenn man (Wie wir) nur 3 wahrnehmen, so erkennt man nicht die Mitte in der 4ten Dimension. Was halten Sie davon. Quatsch oder kann doch etwas dran sein?

MfG

PS: Bin kein Physiker. Htte in der schule als Leistungsfach Physik, aber keine Astronomie (beschäftige mich jedoch in meiner Freizeit damit).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Die Anzahl Umdrehungen der Erde um den Mittelpunkt der Milchstr6.56Freitag, 22 September 2017
Das Universums3.95Montag, 20 November 2017
Die Form des Universums3.91Montag, 25 Januar 2016
Expansion des Universums3.91Samstag, 20 Mai 2017
Expansion des Universums3.91Sonntag, 16 April 2017
Ende? des Universums3.91Sonntag, 26 März 2017
Energieerhaltungssatz Universums:3.91Mittwoch, 13 Dezember 2017
Ende des Universums3.91Samstag, 15 Juli 2017
Schwarzschildradius des Universums3.91Donnerstag, 03 Mai 2018
Unendlichkeit des Universums?3.91Freitag, 06 Mai 2016

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 09:52 #16919

Hallo Archaon,

ich hoffe jetzt keine Falschaussage zu treffen. Aber könnte man nicht in einem unendlichen Gebilde den Mittelpunkt beliebig setzen und versetzen!?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 09:56 #16920

Archaon schrieb: Guten Tag,

Mich plagt schon seit langem eine Theorie über den Ursprung des Universums. Und zwar:
Man sagt ja, dass das Universum keine "Mitte" hätte, also nicht wie der Erdkern die Mitte der Erde ist. Ich würde jetzt aber einfach mal die Theorie aufstellen, dass das eben nicht so ist und es doch eine "Mitte" gibt. Diese ist für uns aber nicht erkennbar, da sie in der 4ten Dimension liegt. Das ist so, als würde jemand der mit nur 2 Raumdimensionen auf einem aufgeblasenen Luftballon lebt nicht wissen, dass es eine Mitte gibt. Diese ist aber eben in der 3ten Dimension.
Also nochmal kurz: Kann man nur 2 Raumdimensionen wahrnehmen, so erkennt man nicht die Mitte in der 3ten Dimension. Und wenn man (Wie wir) nur 3 wahrnehmen, so erkennt man nicht die Mitte in der 4ten Dimension. Was halten Sie davon. Quatsch oder kann doch etwas dran sein?

MfG

PS: Bin kein Physiker. Htte in der schule als Leistungsfach Physik, aber keine Astronomie (beschäftige mich jedoch in meiner Freizeit damit).


Nein, das Universum hat keinen Mittelpunkt, es ist flach in jede Richtung.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 09:57 #16921

NGC 292 schrieb: Hallo Archaon,

ich hoffe jetzt keine Falschaussage zu treffen. Aber könnte man nicht in einem unendlichen Gebilde den Mittelpunkt beliebig setzen und versetzen!?


Man kann alles.

Da unser Universum aber nicht unendlich ist, frage ich mich nach der Sinnhaftigkeit solchen Tuns.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 09:59 #16922

udogigahertz schrieb:
Nein, das Universum hat keinen Mittelpunkt, es ist flach in jede Richtung.

Udo


Was sind denn die Richtungen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Archaon.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 11:13 #16930

Moderatorenpost:
@ Archaon: Bitte zukünftig beim Anlegen neuer Themen darauf achten, dass sie in der richtigen Kategorie erstellt werden. Ich habe das Thema in die Kategorie "Alternative Weltbilder / Theorien" umgehängt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 11:26 #16931

Josef M. Gaßner schrieb: Moderatorenpost:
@ Archaon: Bitte zukünftig beim Anlegen neuer Themen darauf achten, dass sie in der richtigen Kategorie erstellt werden. Ich habe das Thema in die Kategorie "Alternative Weltbilder / Theorien" umgehängt.


Hallo Herr Gaßner,

Sie haben natürlich recht, mit der Rubrik, doch möchte ich gerne darauf hinweisen, dass unter geschätzt 95% der Forenteilnehmer mich eingeschlossen nicht immer das Wissen vorhanden ist, um ein Thema bei dem man selbst Fragen hat die korrekte Kategorie zu finden. Man hat ja die Fragen oder Ideen, Hypothesen, Annahmen, (Pseudo-; Laien-) Theorien im Kopf aus Unwissenheit - ich zumindest.

Was ich damit sagen will: Archaon war eventuell gar nicht bewusst, dass seine Frage oder sein Text auf ein 'alternatives Weltbild' hinausläuft. Ein Verweis auf eine Stelle im Buch, einen Artikel in der Wissensbox oder ein Link zu Wikipedia würde Archaon sicher schnell helfen seine Gedanken zu ordnen. Ich nehme an Sie haben nicht die Zeit all diese Fragen ausführlicher zu beantworten, was man auch gut verstehen kann.

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: Archaon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 13:42 #16944

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1243
  • Dank erhalten: 162
Also ich bin der festen Überzeugung, ich weiß auch nicht wieso oder wo ich es widerlegen kann, das sich Raumzeit ins Universum ausbreitet und nicht dehnt, ist es sehr sicher das dieser Mittelpunkt überall ist.
@Archaon: Du machst nun folgendes: Videos schauen.
Ich möchte das in ruhe die dir unbekannten Videos da anschaust, was noch sicherlich nicht getan hast, denn sonst würde deine Frage erst gar nicht mehr auftreten, sondern sich direkt beantworten.

Thema Forum Ordnung/Sauberkeit, so gesehen bekommt das Forum erst jetzt Foren die ich bereits 2015 Verlangte, und es wird eine Putze benötigt also Arbeitsteilung ist da wichtig. Das aufräumen und sortieren ist genau die richtige Aufgabe für ein Moderator eines Forums, es ist aber auch nicht aus zu schließen ein Separaten Forenstatus ausschließlich diese Aufgabe zu zuweisen, wo nix anderes macht und darf wie das richtige verschieben.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 13:56 #16946

Ich habe mir schon alle Videos angesehen. Nur hilft mir das recht wenig, denn über den Mittelpunk, oder die Theorie eines Mittelpunktes wird, soweit ich mich erinnern kann, nicht gesprochen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 13:59 #16948

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1243
  • Dank erhalten: 162

Archaon schrieb: Ich habe mir schon alle Videos angesehen. Nur hilft mir das recht wenig, denn über den Mittelpunk, oder die Theorie eines Mittelpunktes wird, soweit ich mich erinnern kann, nicht gesprochen.

DA hast du nicht richtig aufgepasst, es loht sich schon pause zu klicken wenn auf die Toilette gehst.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Letzte Änderung: von Chris.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 14:01 #16949

Titel des Videos und der Zeitpunkt der Erwähnung würden mir mehr helfen, als ´nen hönischer Kommentar.

Edit: Tut mir Leid. Die Videoeinblendung ist erst spät aufgetaucht. Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Archaon.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 14:04 #16950

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1243
  • Dank erhalten: 162
JA kein Problem auch ich muss erstmal die such Funktion Einsätzen da ich nicht alles sofort parat hab, aber wenn ich mir sicher bin dann stehe ich dazu auch wenn es da nur eine Plumpe Antwort ist.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 14:08 #16951

Jetzt bleibt mir doch eine Frage. Herr Gaßner sagt im Video, dass sich der Raum überall ausbreitet und es deswegen ja keinen Mittelpunkt gibt. Aber ein 2 dimensionales Wesen, dass auf einem Luftballon lebt (Mein vorheriges Beispiel) würde doch das gleiche beobachten, wenn man diesen Luftballon aufbläst. Für den 2 dimensionalen Beobachter auf dem Ballon expandiert auch alles überall. Wieso sollte also eine Mitte in der 4ten, für uns nicht sichtbaren Dimension, nicht möglich sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 14:24 #16953

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1243
  • Dank erhalten: 162
wohin? :D Also die Antwort wird wohl noch schlimmer: "da es nicht so ist, ist es anders." Die 4te Dimension ist Entropie, und keine Raumdimension.
Schaue mal hier.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Letzte Änderung: von Chris.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 14:30 #16955

Ich meine natürlich die 4te Raumdimension. Im Mathematikunterricht hatten wir etwas ähnliches mal behandelt. 3 dimensionale Objekte in 2 dimensionalen Welten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 14:47 #16956

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1243
  • Dank erhalten: 162
In der Mathematik kann man 1 Objekt zerlegen, es wieder zusammen setzen und man hat 2 Gleiche da raus gemacht. so gesehen 1=2 . Das es mit Realität wenig zu tun hat ist dir hoffentlich klar. 4 Raumdimensionen gibt es hier nicht das ist gewissermaßen bestätigt, lebe damit oder verliere dich noch weiter in Dimensionen.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 18:53 #16968

Archaon schrieb: Ich habe mir schon alle Videos angesehen. Nur hilft mir das recht wenig, denn über den Mittelpunk, oder die Theorie eines Mittelpunktes wird, soweit ich mich erinnern kann, nicht gesprochen.


Warum soll man über etwas sprechen, das es nicht gibt?

Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 19:00 #16969

Archaon schrieb: Jetzt bleibt mir doch eine Frage. Herr Gaßner sagt im Video, dass sich der Raum überall ausbreitet und es deswegen ja keinen Mittelpunkt gibt. Aber ein 2 dimensionales Wesen, dass auf einem Luftballon lebt (Mein vorheriges Beispiel) würde doch das gleiche beobachten, wenn man diesen Luftballon aufbläst. Für den 2 dimensionalen Beobachter auf dem Ballon expandiert auch alles überall. Wieso sollte also eine Mitte in der 4ten, für uns nicht sichtbaren Dimension, nicht möglich sein?


Weil es keine "4.Dimension" in diesem Sinne gibt, jedenfalls können wir mit unseren 3-dimensionalen Sinnen diese nicht erfassen, die ist uns ebenso verschlossen, wie dem hypothetischen 2-dimensionalen Wesen die dritte Dimension, da sich ein solches Wesen nicht aus seiner Dimension aufrichten und in die dritte Dimension schauen kann.

Der Vergleich mit dem Ballon hinkt übrigens sehr, unser Universum ist keineswegs ein Ballon, es hat überhaupt keine Gestalt, keine Form, denn es ist zwar endlich in seiner Größe, aber vollkommen grenzenlos. Man kommt auch nicht an den Ausgangsort zurück, wenn man immer schnurgeradeaus fliegen würde, wie das auf einer Kugeloberfläche der Fall ist, man fliegt einfach immer weiter und weiter und weiter ......... bis zum Ende aller Zeiten, es gibt nirgendwo eine Grenze.


Grüße
Udo

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Verzichtbare ist nutzlos. J.F. Hingeklammert

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 19:03 #16970

Wenn man der Urknall-Theorie folgt, und das scheint mir aktuell eben die Theorie zu sein, die am Besten erklärt was ist, dann gibt es in dieser Theorie eben keinen ausgewählten Mittelpunkt. Materie, Raum und Zeit entstanden hier miteinander und es expandiert nicht irgendwas in irgendwas Leeres hinein; ergo gab's auch keinen Anfangspunkt von dem aus alles auseinander flog.

Außerdem scheint mir Dein Suchen nach einer Erklärung für einen Mittelpunkt eben genau dem Bestreben zu entspringen: Einen Anfangspunkt zu finden.
Was zutiefst menschlich ist, denke ich, denn das ist eine der ersten Fragen, die man sich stellt: Wo fing's an?
Die nächste ist dann wohl: Was war davor?

:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Rupert.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 19:41 #16971

Zwei gewichtige Argumente gegen eine 4. Raumdimension
1) Ein zweidimensionales Wesen auf der Oberfläche eines Luftballons würde erkennen das Kräfte mit dem Abstand quadratisch abnehmen. Denn diese breiten sich im 3-D Raum aus. So kann das Wesen die Existenz der 3. Dimension nachweisen.

2) Man kann mathematisch beweisen das Planetenbahnen in 4 Raumdimensionen nicht stabil sind. Was sollte Objekte daran hindern eine 4. Raumdimension auch für Bewegungen zu "benutzen"? Warum und wodurch sollte sich diese von den drei bekannten unterscheiden?

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
Letzte Änderung: von Merilix.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 20:52 #16973

Merilix schrieb: 1) Ein zweidimensionales Wesen auf der Oberfläche eines Luftballons würde erkennen das Kräfte mit dem Abstand quadratisch abnehmen. Denn diese breiten sich im 3-D Raum aus. So kann das Wesen die Existenz der 3. Dimension nachweisen.


Ich denke, das kommt auf das Größenverhältnis Lebewesen zu Luftballon an. Wenn der Luftballon so groß wäre, dass das Lebewesen die Oberfläche als flach empfinden würde, dann hätte es meiner Meinung nach keine Chance, die Existenz der dritten Dimension nachzuweisen.

Merilix schrieb: 2) Man kann mathematisch beweisen das Planetenbahnen in 4 Raumdimensionen nicht stabil sind. Was sollte Objekte daran hindern eine 4. Raumdimension auch für Bewegungen zu "benutzen"? Warum und wodurch sollte sich diese von den drei bekannten unterscheiden?


Hier muss man denke ich unterscheiden. In einem 4-dimensionalen Raum gibt es keine stabilen Planetenbahnen, das ist richtig. Aber genau so, wie das Lebewesen auf dem Luftballon nur zwei Dimensionen wahrnimmt, würde es in dem Beispiel meines Wissens effektiv nur 3 Dimensionen geben.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 21:30 #16974

Meinst du Kräfte wie Gravitation und Elektromagnetismus würden sich auf die bekannten drei Raumdimensionen beschränken?

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Der Mittelpunkt des Universums 11 Jul 2017 22:11 #16976

Tatsache ist, dass unsere Welt dermaßen flach ist, dass wir keine Krümmung messen können. Wir können aber aufgrund der Meßgenauigkeit eine minimale Krümmung nicht ausschließen. Daher dürften Effekte aus dieser minimalen Krümmung (wenn sie denn existiert) quasi unmessbar klein sein.

Eine minimalste Krümmung könnte bedeuten, dass das Universum quasi geschlossen sein könnte. Und das ist ja denke ich genau das Modell mit dem Luftballon mit einer Dimension mehr. Sympatisch wäre mir das Modell, da es für mich alle Geometrieprobleme eines endlichen Universums lösen könnte. Mir ist noch keine Messung bekannt, die dies ausschließen würde. Dennoch ist diese Annahme sehr spekulatv. Vorhersagen, welche minimalen Effekte die für Kräfte etc. bedeuten würde, kann ich nicht treffen.

Einen Mittelpunkt innerhalb des Universums gäbe es in diesem Modell nicht. Alle Punkte des Universums wären von diesem rechnerischen Mittelpunkt gleich weit entfernt.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Der Mittelpunkt des Universums 12 Jul 2017 01:27 #16983

Ich habe mir das mit dem Ballon eher so vorgestellt, dass das 2 dimensionale Wesen überhaupt keine Krümmung wahrnimmt, da ihm ja dafür die Dimension fehlt und der Ballon für ihn flach ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Archaon.

Der Mittelpunkt des Universums 12 Jul 2017 02:22 #16984

Ich würde davon ausgehen das bei Vorhandensein einer 4. Dimension Gravitation und EM-Kräfte mit \(1 / (2 \pi^2 R^3)\) abfallen entsprechend der Oberflächer einer Hyperkugel. und das gannz unabhängig davon wie gering eine Krümmung sei.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
Letzte Änderung: von Merilix.

Der Mittelpunkt des Universums 12 Jul 2017 08:58 #16992

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1243
  • Dank erhalten: 162
genau Merilix, dieses π2 veranschaulicht es schon, naja mir zumindest. In diesem zusammen hang hab ich eine recht interessante frage gefunden:
Passt ein Elefant in eine 4D-Kugel mit Radius 1 Millimeter?

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Der Mittelpunkt des Universums 12 Jul 2017 19:04 #17039

Der Geistliche würde sagen : Gott ist der Mittelpunkt des Universum und Gott hat uns in seinem Zentrum erschaffen also sind wir im Mittelpunkt des Universum .
Der Physiker würde sagen : Das Universum ist aus einer Singularität entstanden die sich ausgedehnt hat , also ist der Mittelpunkt überall .
Der Mathematiker den beide fragten wer recht hätte würde sagen : das ist Definitionssache ;)

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Der Mittelpunkt des Universums 12 Jul 2017 19:10 #17040

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Der Mittelpunkt des Universums ist da, wo der UK stattfand. Da dieser Ort jetzt und auch in Zukunft überall ist, ist auch der Mittelpunkt des Universums überall.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Der Mittelpunkt des Universums 15 Jul 2017 03:54 #17196

meiner meinung nach gibt es keinen mittelpunkt des universum,weiles unendlich. von unsern sichtbaren materiehaufen,das was wir als materie verstehen vieleicht schon.aber im gesamten gibt es meiner meinung nach keinen,da es in der unendlichkeit kein mittelpunkt gibt.weis fürs menschenhirn nicht fassbar, für meins auch nicht^^ ist aber so meiner meinung nach.wie soll mansich unendlichkeit vorstellen,das geht halt nicht und übertrift die vorstellungsgabe jeds lebewesen,weil unendlichkeit nicht fassbar ist, so ca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mittelpunkt des Universums 15 Jul 2017 14:08 #17221

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Und da kann ich meinem Vorredner auch völlig Recht geben.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!
Folgende Benutzer bedankten sich: wissenschaftlerhoby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum