Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Anzahl der Galaxien in der Zeit

Frage: Größe des Universums 03 Jan 2017 17:25 #10931

udogigahertz schrieb: Aber angesichts dieser Probleme zu sagen: "Okay, dann ist das eben so, man kann nicht alles erklären", damit bin ich nicht einverstanden.


Hier sind wir einer Meinung. Es kann nicht Anspruch von Forschung sein, zu resignieren und Dinge einfach als gegeben zu erachten (mit der Einschränkung, dass man heute schon sicher weiß, dass man beispielsweise einen Urknall nicht experimentell nachvollziehen können wird.).

Zu Forschung gehört in solchen Fällen, alle denkbaren Möglichkeiten auch als Lösungen ins Auge zu fassen und zu versuchen diese zu falsifizieren (in der Hoffnung, dass sich eine beharrlich weigert, falsifiziert zu werden).

Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass es zu diesem frühen Zeitpunkt sehr viele "Zwerggalaxien" gegeben haben könnte, die einfach zu lichtschwach sind, um sie mit den aktuellen Beobachtungsmöglichkeiten zu sehen. Dies ist natürlich auch nur eine Hypothese, aber eine die man in den nächsten Jahren/Jahrzehnten überprüfen können wird.

Unter einem weißen Loch habe ich mir ein massives Objekt ähnlich einem Schwarzen Loch vorgestellt, allerdings mit genau umgekehrten Eigenschaften. Wenn es solche Objekte gäbe, hätte man sie denke ich finden müssen.

Einen Satz wie "Vielleicht entsteht neue Materie im Universum ja gar nicht punktuell in "Weißen Löchern", sondern sehr großflächig und damit schwer entdeckbar, keine Ahnung." würde ich erst dann kategorisch ausschließen, wenn eine konsistente Lösung der verschiedenen Beobachtungen gefunden ist.

Hierbei müsste allerdings (wenn das Konzept der DM richtig ist) sichtbare und Dunkle Materie im aktuellen Mischverhältnis entstehen. Die bisherigen Messdaten weisen darauf hin, dass das Verhältnis DM zu sichtbare Materie seit der Entkopplung der Hintergrundstrahlung konstant geblieben ist. Bei der Erzeugung von sichtbarer Materie nach dem Urknall geht man zudem davon aus, dass nur jedes Milliardste Teilchen übrig geblieben ist - die übrigen haben sich mit Antimaterie Teilchen zerstrahlt.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Frage: Größe des Universums 07 Jan 2017 07:54 #11069

Hallo,

hört euch das mal an Fast Radio Bursts/ Deutschlandfunk
es bleibt spannend!

Schönes Wochenende
Grüße Unna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum