Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zu der Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mercur, nur der Kern eines Gasriesen?

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 13 Apr 2017 13:31 #13408

Hallo in die Runde!
ich hoffe die Frage ist hier richtig.
Aufgrund von Berichten über die Keplermission und der Tatsache, dass die meisten bisher entdeckten Planeten durch Kepler, die sehr eng um ihren Stern kreisen, Gasriesen sind, sowie der Tatsache, dass Merkur einen sehr großen Eisenkern haben soll, sowie, im Verhältnis zu andern Felsenplaneten, nur geringe Erhebungen aufweist, der Gedanke, dass Merkur dies einst auch war und wir nun einfach in Merkur den Kern eines ehemaligen Gasplaneten vor uns haben
Könnte der Masseverlust auch seine elliptische Bahn irgendwie erklären?
Wäre dies denkbar oder lieg ich einfach nur durch Unkenntnis anderer Fakten falsch?
Danke im Voraus
Grüße
Karsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Leben auf Monden um Gasriesen6.82Mittwoch, 11 Januar 2017
ART als Kern einer Theorie nicht als weitere Kraft die quantisiert gehört6.46Mittwoch, 02 Januar 2019
Im Inneren eines SL4.74Freitag, 27 Juli 2018
Gravitation eines SL4.74Samstag, 08 Dezember 2018
Entstehung eines Bewusstseins4.69Montag, 25 April 2016
Planet am Rand eines Schwarzenloches …4.64Sonntag, 12 März 2017
Dichte eines Schwarzen Lochs4.64Freitag, 21 Juli 2017
Teil eines großen etwas4.64Mittwoch, 12 Juli 2017
Das Universum,die Folge eines Mangelzustands?4.64Dienstag, 18 Oktober 2016
Leben wir in einem SL eines 5D Hyperversums?4.64Freitag, 14 September 2018

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 13 Apr 2017 13:45 #13409

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Ich kann nicht dabei folgen, dass Gasriesen immer eng um ihren Stern kreisen.
Das ist in unserem Sonnensystem schon mal nicht der Fall: Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun sind weiter draussen als die Felsenplaneten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 13 Apr 2017 13:56 #13410

Karsten schrieb: Könnte der Masseverlust auch seine elliptische Bahn irgendwie erklären?


Die Bahnen der Planeten beeinflussen sich gegenseitig. Merkur als kleinster Planet ist hier besonders anfällig gegenüber Störungen - insbesondere durch Jupiter. Simulationen über die Stabilität der Planetenbahnen zeigen, dass Merkur der potentielle "wunde Punkt" ist. Es ist in den nächsten Millionen Jahren möglich, dass die Merkurbahn so elliptisch wird, dass er mit Venus kollidieren könnte (wäre für uns gar nicht gut).

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 13 Apr 2017 18:58 #13413

Ich kann nicht dabei folgen, dass Gasriesen immer eng um ihren Stern kreisen.
Das ist in unserem Sonnensystem schon mal nicht der Fall: Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun sind weiter draussen als die Felsenplaneten.


Jetzt ja! Ich dachte dabei mehr an die Zeit der Entstehung unseres Systems.

Vielleicht habe ich die Info, dass die bisher durch Keppler entdeckten Planeten um andere Sterne zum überwiegenden Teil ordentliche Gasbrocken sind, die ziemlich nahe an dessen Zentralgestirn standen, nur falsch abgespeichert.

Zumindest lies mich das, und die Eigenschaften von Merkur (großer Eisenkern, nicht sonderlich große Erhebungen, eher kleiner Planet) ihn eher als "Kern" eines ehemaligen Gasriesen sehen.

Nur mal für Spaß: Hätte es den sein können? Und er hätte vor ca. 3 - 4 Milliarden Jahren durch den Strahlungsdruck der jungen Sonne seine Gashüllen weggeblasen bekommen?

Gruß Karsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 14 Apr 2017 19:35 #13428

Karsten schrieb: Vielleicht habe ich die Info, dass die bisher durch Keppler entdeckten Planeten um andere Sterne zum überwiegenden Teil ordentliche Gasbrocken sind, die ziemlich nahe an dessen Zentralgestirn standen, nur falsch abgespeichert.

das liegt daran das nur grosse sonnennahe planeten messbare abweichungen der sonne erzeugen . wen in einem deich 1 grosser fisch und tausende kleine sind und man ein netz hat mit dem man nur die grossen fische fangen kann würde man zu dem ergebniss kommen das in dem deich nur grosse fische leben , so ähnlich hat das gassner mal erklärt .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 15 Apr 2017 10:40 #13433

Beobachterselektionseffekt... Hm...
OK, Argument Keppler gestrichen.

Der Gedanke hätte auch bei den anderen drei inneren gepasst...
- Bei Venus blieb Aufgrund des höheren Schwerefeldes/Masse (ähnlich Erde) und der höheren Dichte von CO2 eben jene vorhandene Atmosphäre zurück,
- Die Erde konnte nur Aufgrund ihrers Schwerefeldes/Masse ihre Atmosphäre halten,[/li] und Mars hat seine Atmosphäre Aufgrund zu niedriger Masse und/oder dem Strahlungsdruck der Sonne fast all seine Atmosphäre verloren...
- Bei der Bildung des Systemes befand sich im inneren Bereich viel mehr Gas, was zum einen auch die jungen Planeten hätten auch einsammeln müßen/können/dürfen aber dann bei der Zündung der Fusion, zum einen das Gas, was nicht mehr zur Sonnenentstehung beitragen konnte, "wegstrahlte"
und zum anderen die bereits gesammelten Gase der inneren Planeten nichthaltbares wegblies...

Es klingt in meinen Ohren immer noch irgendwie plausibel... :whistle:

Trotzdem Danke erstmal für die Antworten.

Gruß Karsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 15 Apr 2017 11:03 #13434

Schau Dir mal die folgende Seite an: de.wikipedia.org/wiki/Maxwell-Boltzmann-Verteilung , insbesondere die Diagramme.

Die Geschwindigkeitsverteilung eines Gases hängt von zwei wesentlichen Faktoren ab:
- die Masse der einzelnen Gasmoleküle
- die mittlere Temperatur

So kann die Erde schwerere Gasmoleküle wie N2 oder O2 halten. Leichte Gasmoleküle wie H2 oder He kann die Erde nicht langfristig halten. Daher ist es gut, dass Wasserstoff in der Atmosphäre in der Regel als H2O oder CH4 vorliegt, die schwer genug sind.

Der zweite Effekt, das Herausschlagen von Gasmolekülen durch z.B. Sonnenwind, lässt sich nicht so gut berechnen. Ein Schutz hiervor ist, wenn ein Planet ein Magnetfeld hat. Das lenkt die heranfliegenden geladenen Teilchen ab.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 15 Apr 2017 11:43 #13437

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
urknall-weltall-leben.de/component/k2/it...nd-ozeane-entstanden

Hr. Gassner erklärt es in dem Video ganz am Anfang so, dass eben nach Beginn der Fusion im Stern das Material, das nahe an ihm ist verdampft wird und Gase desweiteren so stark erhitzt werden, dass sie dass eben nach außen gedrängt werden.
Innen ist also kein Gas mehr für Gasplaneten und nur noch größere Brocken sind da, die zu Felsenplaneten werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 15 Apr 2017 11:48 #13438

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Per Anhalter durch die Galaxis
  • Beiträge: 528
  • Dank erhalten: 73
Haben Gasplaneten einen Steinkern? Oder gibt es verschiedene Varianten mit und ohne? Kann man das nicht "ausrechnen" für unsere Gasplaneten?

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Mercur, nur der Kern eines Gasriesen? 15 Apr 2017 12:17 #13440

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Der Kern eines Gasriesen ist halt stark verdichtet, den drückt's eben auch aufgrund der starken Gravitation zusammen.
Was im Kern des Jupiter, Saturn, etc. vermutet wird, kannst Du gut bei wikipedia nachschauen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum