Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Lebensdauer von Planeten

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 13:43 #15333

Hallo Gemeinde,

ich hätte eine Frage bezüglich der Lebensdauer von Planeten.

Ist es theoretisch möglich, dass ein Planet unendlich lange existieren kann oder vergeht er irgendwann wie
es wohl bei Neutronensternen und schwarzen Löchern der Fall sein soll?
Wenn er "vergeht" wie passiert das? Ich meine damit nicht den Fall, dass er durch Kollision mit anderen
Himmelskörpern oder durch eine Supernova zerstört wird.
Es gibt ja sogenannte "einsame Wanderer" , diese müssten doch eigentlich bis in alle Ewigkeit durch das
Universum schwirren.
Leider konnte ich dazu bisher nichts im Netz finden :huh: , ich hoffe ihr könnt mir hier ein wenig weiterhelfen.

Grüße Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Unterschiedliche Lebensdauer von Neutronen6.97Sonntag, 22 April 2018
Umlaufzeiten der Planeten5.38Donnerstag, 23 März 2017
Bewegungen von Planeten5.38Dienstag, 02 Mai 2017
Rotation von Planeten5.38Samstag, 29 Juli 2017
Akkretion erdähnlicher Planeten5.32Donnerstag, 19 Juli 2018
Gebundene Rotation der Planeten?5.32Montag, 30 September 2019
Planeten / Monde Entstehung, wie genau?5.26Samstag, 21 April 2018
Leben auf einem Planeten in der Nähe von H2O Gas5.26Donnerstag, 29 November 2018
Die Bewegung fremder Planeten in Töne verwandelt5.2Sonntag, 18 Juni 2017
Masseverlust der Sonne, der Kometen, der Planeten/Auswirkungen5.2Sonntag, 03 Dezember 2017

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 14:19 #15334

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
Grüße dich, Schwarze Löcher die vergehen?,... hab ich was verpasst? Also eines ist sicher wenn der Planet schnell ist dann zerreibt der sich an der Fokussierten Strahlung, da muss der aber enorm schnell sein. Ansonsten wandert der ewig bis zum Aufschlag. Jedoch wo hast du aufgegriffen das Neutronensterne zerstrahlen?

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 14:29 #15336

Chris schrieb: Grüße dich, Schwarze Löcher die vergehen?,... hab ich was verpasst?

Hawking-Strahlung.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 14:44 #15339

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Im Video "Das dunkle Herz im Zentrum der Milchstrasse" sagt der Professor: Es ist nicht wahrscheinlich, aber wenn keine Materie mehr übrig ist ver- und zerstrahlen sich die Schwarzen Löcher gegenseitig (Vernichtung)
Lt Wiki: Die Vorhersage der Hawking-Strahlung beruht auf der Kombination von Effekten der Quantenmechanik und der allgemeinen Relativitätstheorie sowie der Thermodynamik. Da eine Vereinheitlichung dieser Theorien bisher nicht gelungen ist (Quantentheorie der Gravitation) sind solche Vorhersagen immer mit einer gewissen Unsicherheit behaftet.
By the way, Madouc99: da geht es auch um den Rs, siehe Nachtrag im anderen Thread
Ach, und die energiereichen Gammastrahlenjets sind glaube ich bewiesen (?), die aus dem SL knallen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. Begründung: Ergänzung (Notfallmeldung) an den Administrator

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 14:55 #15340

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205

Madouc99 schrieb:

Chris schrieb: Grüße dich, Schwarze Löcher die vergehen?,... hab ich was verpasst?

Hawking-Strahlung.

Ich hab immer noch mein starken Zweifel dran, und der ist sehr damit verbunden das Gravitation wie ein Trampolin wirken kann bei gewissen Bewegung Richtungen der Materie.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 15:44 #15345

Chris schrieb:

Madouc99 schrieb:

Chris schrieb: Grüße dich, Schwarze Löcher die vergehen?,... hab ich was verpasst?

Hawking-Strahlung.

Ich hab immer noch mein starken Zweifel dran, und der ist sehr damit verbunden das Gravitation wie ein Trampolin wirken kann bei gewissen Bewegung Richtungen der Materie.

Du darfst an allem zweifeln! Meinungsfreiheit und so. Ich wollte dir nur ein Stichwort zu der einen Theorie geben, nach der sich rein rechnerisch Schwarze Löcher irgend wann selbst auflösen - in Zeiträumen die das gesamte Alter des Universums wie einen Wimpernschlag aussehen lassen.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 18:00 #15361

willi823 schrieb: Ist es theoretisch möglich, dass ein Planet unendlich lange existieren kann


Das wissen wir nicht. Dies liegt an die Zukunft des Universums bezüglich der Dunklen Energie, die wir gegenwärtig nicht kennen. Wenn es beispielsweise zu einem großen Zerreissen kommt, dann würde es auch den Planeten erwischen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: willi823

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 19:44 #15365

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Auch bei den anderen zwei diskutierten Alternativen zum Big Rip, dem Big Crunch und dem Big Freeze, würde es irgendwann mal den Planeten erwischen, laut einiger Hypothesen, wie z.B. dem Protonenzerfall. Aber auch das kann niemand sagen, denn es sind halt Hypothesen, die weder falsifiziert noch verifiziert sind.
Folgende Benutzer bedankten sich: willi823

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lebensdauer von Planeten 08 Jun 2017 22:17 #15378

ClausS schrieb:

willi823 schrieb: Ist es theoretisch möglich, dass ein Planet unendlich lange existieren kann


Das wissen wir nicht. Dies liegt an die Zukunft des Universums bezüglich der Dunklen Energie, die wir gegenwärtig nicht kennen. Wenn es beispielsweise zu einem großen Zerreissen kommt, dann würde es auch den Planeten erwischen.


Ich denke er meint, ob ein Planet ewig zusammenbleiben würde, gäbe es keinerlei Einflüsse wie z.B. von einem Roten Riesen verschluckt zu werden oder dem Big Crunch zum Opfer zu fallen oder sonst was.

Man kann sagen: mit hoher Wahrscheinlichkeit bleibt ein Planet/Asteroid/Gesteinsklumpen so wie er ist, und wandert solange die Zeit existiert oder er von einem wie den vorgenannten Ereignissen zerstört wird. Also fast ein "Ja" :)

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: willi823

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Lebensdauer von Planeten 09 Jun 2017 09:11 #15395

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Infos. Das hat mir erstmal weitergeholfen.

Gruß Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum