Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Fiktion oder Realität - der genetische Code zum ewigen Leben

Fiktion oder Realität - der genetische Code zum ewigen Leben 12 Feb 2017 00:46 #11918

Hallo liebe Forumgemeinde ,
Im Jahr 1999 entdeckte ein italienischer Meeresbiologe im Mittelmeer eine neue Quallenart, der er den Namen "Turritopsos Nutricula" gab. Als er sie gründlich erforschte, fand er etwas Sensationelles heraus: Dieses Tier kann ewig leben.
Wenn "Turritopsos Nutricula" alt wird und ihre Körperzellen nicht mehr so gut funktionieren, lässt sie sich auf den Meeresboden sinken. Dort beginnt sie damit, sich rundum zu erneuern. Dabei verlieren ihre Nerven- und Nesselzellen ihre eigentliche Funktion. Sie kehren in ihr Ausgangsstadium zurück. Diesen Vorgang nennt man auch "Dedifferenzierung". Wie in der sehr frühen Kindheit besteht die Qualle nach ihrer Rundum-Erneuerung wieder aus lauter unbestimmten Zellen. Aus ihnen bilden sich die spezialisierten Zellen wieder neu aus.
Statt zu sterben wird diese Qualle also wieder jung. Auf diese Weise kann "Turritopsos Nutricula" ewig leben. Dass die meisten Quallen dieser Art dennoch keine hunderte Millionen Jahre alt werden, liegt an den vielen Fressfeinden im Meer. Sie stehen auf dem Speiseplan vieler Fischarten. Außerdem treiben Stürme und starke Meeresströmungen oft viele tausend Quallen ans Ufer, wo sie austrocknen und sterben. Auch der Mensch, der Abwässer in die Ozeane leitet, macht den Quallen das ewige Leben schwer. Wenn das Meerwasser wärmer und dreckiger wird, kann dies ebenfalls das Ende für "Turritopsos Nutricula" bedeuten.
Jetzt stelle ich mir doch die Frage ob hier "Mutter Natur" bei der Evolution ein Fehler unterlaufen ist ....denn eigentlich ist der Sinn des Lebens nur Selektion und Anpassung durch Nachkommen zu erzeugen . Des weiteren sollte es doch irgendwann auch möglich werden ,den genetischen Code dieser Quallenart aufzuschlüsseln und auf uns Menschen zu übertragen . Somit wäre die Spezies Mensch dann auch prinzipiell unsterblich und am Ende der Evolutionkette angelangt :woohoo: Ich würde doch gerne eure Meinung dazu hören ob diese These Realität werden könnte oder nur Fiktion bleiben wird .

Mfg neuepower

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Bin neu hier! Der Code= ?Theorie oder Phantasie!10.38Mittwoch, 18 April 2018
Zugriff auf urknall-weltall-leben.de aus Korea oder Singapur7.71Dienstag, 24 April 2018
Realität der Zeit5.97Samstag, 31 August 2019
Die Realität der Längenkontraktion5.97Mittwoch, 22 August 2018
Mathe - Physik und Realität5.91Donnerstag, 10 Januar 2019
KI, neuronale Netzwerke und die altbewährte Realität5.84Freitag, 21 Dezember 2018
Sind die Modelle die Realität beschreiben, nützlich?5.78Donnerstag, 10 Januar 2019
Starke oder schwache Emergenz - Holist oder Reduktionist5.35Montag, 10 Dezember 2018
Urknall oder statisches Universum?, Weg oder Zeit veränderlich?5.35Sonntag, 29 Oktober 2017
Was ist Leben?4.51Samstag, 27 August 2016

Fiktion oder Realität - der genetische Code zum ewigen Leben 12 Feb 2017 04:38 #11920

Hallo neuepower,

Was wird wohl passieren wenn die Dedifferenzierung Nerven- und Gehirnzellen betrifft?
Was ist wenn Muskel-Zellen oder Blutbildende Zellen betroffen werden?
Was ist wenn Zellen dedifferenzieren die für die Bildung von Insolin oder Magensäure oder Knochensubstanz zuständig sind?

Es ist schon durchaus erstaunlich das dies bei den Quallen funktioniert aber die sind auch recht einfach strukturiert.
Ich glaube kaum das das Prinzip auch auf komplexer strukturierte Lebensformen wie z.B. den Menschen übertragbar ist.
Die Dedifferenzierung müsste schon sehr differenziert passieren.

Grüße
Merilix

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Fiktion oder Realität - der genetische Code zum ewigen Leben 12 Feb 2017 06:50 #11921

Hallo Merilix ,
wenn man sich den medizinischen Fortschritt der letzten 50 Jahre betrachtet ...wer weis dann ,was nicht alles in den nächsten 50 oder 100 Jahren passieren wird . Es ist aber wirklich sehr erstaunlich ,dass es bei (wenn auch nur einfach strukturierten Lebewesen ) funktioniert
(ob Zufall oder von der Natur so gewollt ).
Sobald man den genetischen Code entschlüsselt hat ( und man versucht es ja schon ) ...gehe ich davon aus ,dass man zumindest in der Richtung weiter versuchen wird auf andere komplexeren Lebeformen den genetischen Code zu übertragen ...Falls es klappt ...wird es ein grosser Schritt für die menschliche Evolutionsgeschichte bedeuten ob positiv oder negativ ...man wird sehen . :unsure:
Vielleicht kannst du mir ja noch kurz erklären ,warum es so lange dauert den genetischen Code zu entschlüsseln... man forscht daran ja schon seit einigen Jahren ?

Wünsche dir einen schönen Sonntag
neuepower

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fiktion oder Realität - der genetische Code zum ewigen Leben 12 Feb 2017 11:40 #11927

neuepower schrieb: Vielleicht kannst du mir ja noch kurz erklären ,warum es so lange dauert den genetischen Code zu entschlüsseln...

:lol:
Hast du eine Ahnung wie Leben funktioniert, welch komplexe chemische Vorgänge sich da in den Zellen abspielen?
Nee, die Frage kann ich dir nicht beantworten. Ich kann nur mutmaßen das bis zum Entschlüsseln und Verstehen des Genetischen Codes noch viel Zeit ins Land gehen wird. Da werden wir eher erleben das ein erster Fusionsreaktor ans Netz geht und das liegt ja bekanntlich auch konstant 30-50 Jahre in der Zukunft (manchmal auch als "Fusionskonstante" bezeichnet)

Gruß
Merilix

PS: Entschlüsseln ist nicht zu Verwechseln mit "lesen". Bekanntlich wurde der genetische Code des Menschen bereits vollständig sequenziert (glaubt man zumindest). Neuere Forschungen zeigen aber das kaum zwei Zellen eines Organismus den exakt gleichen Code aufweisen. Es kommt dauernd zu irgendwelchen Mutationen oder neuordnung einzelner Genabschnitte. Auch scheint das was man bisher als unbedeutenden genetischen Müll betrachtete vielleicht garnicht so unbedeutend zu sein...

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum