Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Dunkle Energie, Zeitdilatation und Standardkerzen

Dunkle Energie, Zeitdilatation und Standardkerzen 05 Sep 2015 01:48 #758

  • Klobn
  • Klobns Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo Herr Gaßner, Hallo Herr Lesch,

- besteht die Möglichkeit, dass die beschleunigte Expansion eigentlich die Normalgeschwindigkeit ist? Evtl. sitzen wir, bedingt durch z.B. leuchtende und dunkle Materie, in einem riesigen Gravitationsfeld und sind der gravitativen Zeitdilatation unterworfen. Alles außerhalb des Feldes, würde dann scheinbar auch schneller weg fliegen.
- Oder kann es sein, das die beschleunigte Expansion daher kommt, dass wir ja etliche Milliarden Jahre zurück blicken und sich das Universum damals eben noch schneller ausgebreitet hat?

- Gibt es "Standardkerzen", die in der selben Geschwindigkeit auf uns zufliegen, mit der das Universum expandiert und somit keine Rotverschiebung aufweisen?

Vielen Dank für die super Sendung und freundliche Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Baryonen, Dunkle Materie, Dunkle Energie - Anfangs und Heute7.77Dienstag, 24 Mai 2016
Dunkle Energie = dunkle "Antigravitation" = vibrierende Strings?7.69Montag, 10 Juni 2019
Dunkle Materie und dunkle Energie in der M-Theorie7.55Donnerstag, 28 April 2016
Unterschied dunkle Materie / dunkle Energie7.55Dienstag, 13 März 2018
Neues um die dunkle Energie / dunkle Materie!7.55Donnerstag, 30 November 2017
C&k dunkle energie6.79Mittwoch, 09 Oktober 2019
Dunkle Energie6.79Donnerstag, 07 September 2017
Dunkle Energie6.79Samstag, 26 August 2017
Dunkle Energie6.79Freitag, 04 Oktober 2019
Dunkle Energie6.79Donnerstag, 19 Oktober 2017

Dunkle Energie, Zeitdilatation und Standardkerzen 05 Sep 2015 08:52 #759

Es gibt Ansätze, wonach wir von einem Gebiet höherer Massendichte umschossen sein könnten - das würde ein analoges Beschleunigen "zu den Rändern hin" erklären. Man nennt diese Überlegungen "Inhomogene Kosmologie".
Standardkerzen, die in großer Entfernung eine Blauverschiebung zeigen, kenne ich nicht. Zum Thema Rotverschiebung und Expansion habe ich bereits im Studio ein ausführliches Video gedreht, das sich derzeit im Schnitt befindet. Damit dürften sich viele Frage erledigen. Ich bitte noch um etwas Geduld...
Folgende Benutzer bedankten sich: Klobn, PeterLustig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum