Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Plancksches Wirkungsquantum und Rotverschiebung

Plancksches Wirkungsquantum und Rotverschiebung 29 Dez 2018 15:03 #46426

  • brink
  • brinks Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 0
Hi,
Angenommen, das Universum expandiert. Ein Photon bewegt sich durch diesen expandierenden Raum und seine Frequenz wird 'gedehnt', also "rotverschoben".
Wie hängt diese Änderung der Frequenz - die eigentlich äquivalent zu Energieverlust ist - mit dem Plankschen Wirkungsquantum zusammen?
Erfolgt die Frequenzänderung auch in den "kleinstmöglichen Paketen", aber doch Paketen. Oder erfolgt sie fließend, also nicht auf Pakete quantisiert.
Irgendwie würde ich intuitiv letzteres tippen, da der Raum auch nicht quantisiert ist, resp deuten die Beobachtungen nicht daraufhin, dass das Licht von fernen Galaxien durch einen quantisierten Raum 'fliegen'.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Ist das Wirkungsquantum ein Eigenwert?6.1Montag, 29 Oktober 2018
Quantenmechanik, planksches Wirkungsquantum6.04Donnerstag, 29 März 2018
Wirkungsquantum, Schach und Dunkle Materie5.97Dienstag, 22 November 2016
Das Plancksche Wirkungsquantum umrechnen in eine hochauflösende Version.5.84Montag, 01 Oktober 2018
Rotverschiebung5.39Dienstag, 01 März 2016
Rotverschiebung5.39Montag, 27 November 2017
Feynman und Rotverschiebung - AzS 395.33Sonntag, 03 Februar 2019
Rotverschiebung und Expansion des Universums5.27Dienstag, 19 September 2017
Rotverschiebung, Vergangenheit und Gegenwart5.27Freitag, 23 November 2018
Messgenauigkeit: Rotverschiebung Experiment5.27Dienstag, 31 Januar 2017

Plaksche Wirkungsquantum und Rotverschiebung 29 Dez 2018 15:29 #46429

Die Energie ist h mal die Frequenz. Da jede Frequenz möglich ist (zumindest ist mir keine Einschränkung bekannt), ist auch jede Energie möglich. Daher dürfte die Frequenzabnehme kontinuierlich erfolgen

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Plaksche Wirkungsquantum und Rotverschiebung 29 Dez 2018 23:52 #46443

Die Beobachtung desLichts weit entfernter Objekte sagt, dass die Raumzeit nicht quantisiert ist.
Würde man eine solche Quantisierung der Raumzeit zugrunde legen, erhielte man eine Dispersion dieser Lichtpunkte. Die beobachtet man aber nicht.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Plancksches Wirkungsquantum und Rotverschiebung 30 Dez 2018 11:58 #46452

  • brink
  • brinks Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 0
besten dank für die antworten.
wenn also jede mögliche energie möglich ist, dann gilt E=hf so einfach nicht.
die formel gilt also nur dann, wenn wir die frequenz messen, weil da ein energieaustausch passieren muss und der kann nur quantisiert erfolgen.
richtig?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum