Die Gewinner des UWudL-Quiz vom Dezember 2018 Zu den Gewinnern

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: sind solche Modelle wirklich hilfreich?

sind solche Modelle wirklich hilfreich? 25 Nov 2018 21:56 #45291

Das Rechnen mit Wahrscheinlichkeiten um einen bevorzugten Weg zu begründen ist letztlich eine Statistische Darstellung der gemessenen Realität.
Wenn wir ein Verfahren gefunden haben, das eine statistische Näherung ermöglicht, ist dies möglicherweise eine Hilfe für den einen oder anderen, hier etwas anschaulich zu machen.
Allerdings setzt dies immer eine große Anzahl von Ereignissen voraus und sagt nichts über ein einzelnes Ereignis.
Von dem Spiegel ausgehend ist mir nicht ganz ersichtlich, weshalb es von Vorteil ist, ein Verfahren zu verwenden, das alle möglichen Wege mit gleicher Wahrscheinlichkeit vorsieht, wenn auch in der makroskopischen Welt ein an eine Wand geworfener Ball als Einzelereignis sich ebenso verhält. Auch in diesem Fall müssten wir uns fragen, woher kennt der Ball seine Richtung.
Mir scheint da doch ein tieferes grundlegenderes Prinzip zu existieren, das mit Impuls, Energieerhaltung, Dichte des Mediums und Widerstand zu tun hat.
Möglicherweise verbindet sich ein Photon mit anderen Feldern auf dem Weg und erhält von diesen anderen Feldern die Information, welcher der Weg des geringsten Widerstands ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Sind Moleküle wirklich notwendig für Leben?8.84Mittwoch, 22 Juli 2015
Sind Photonen wirklich ohne Masse?8.84Dienstag, 06 Dezember 2016
Sind in der Natur wirklich komplexe Zahlen eingebaut?8.75Montag, 22 Oktober 2018
Film von Josef Gaßner: Sind Naturkonstanten wirklich konstant?8.65Samstag, 06 Februar 2016
Klimawandel neuste Modelle und Erkenntnisse , aktuelle Daten ?6.55Sonntag, 25 November 2018
eine Zusammenfassung üeber Erhaltungsgrößen wäre hilfreich ;-)6.55Dienstag, 08 Dezember 2015
Solche Äußerungen wie verbaler Durchfall sollten nicht sein6.48Samstag, 13 Mai 2017
Wie wirklich ist die Wirklichkeit4.69Sonntag, 19 November 2017
Wirklich Elementar?4.69Freitag, 06 Oktober 2017
Ist das wirklich wahr?4.69Donnerstag, 17 November 2016

sind solche Modelle wirklich hilfreich? 02 Dez 2018 10:34 #45520

Allerdings setzt dies immer eine große Anzahl von Ereignissen voraus und sagt nichts über ein einzelnes Ereignis.
Von dem Spiegel ausgehend ist mir nicht ganz ersichtlich, weshalb es von Vorteil ist, ein Verfahren zu verwenden, das alle möglichen Wege mit gleicher Wahrscheinlichkeit vorsieht, wenn auch in der makroskopischen Welt ein an eine Wand geworfener Ball als Einzelereignis sich ebenso verhält. Auch in diesem Fall müssten wir uns fragen, woher kennt der Ball seine Richtung.
Mir scheint da doch ein tieferes grundlegenderes Prinzip zu existieren, das mit Impuls, Energieerhaltung, Dichte des Mediums und Widerstand zu tun hat.


Hallo Jürgen, bitte Vorsicht... Wir betreiben in der QED keine Statistik im Sinne beispielsweise der Thermodynamik. In der QED behandeln wir kein Ensemble von Teilchen, sondern wir betrachten die Amplitude, dass EIN Zustand in der Raumzeit von hier und jetzt nach da und später geht. Diese Amplitude setzt sich aus unendlich vielen Teilbeträgen zusammen.
Ja, auch in der makroskopischen Welt stellen sich analoge Fragen - auf den genauen Zusammenhang werde ich in Folge 38 eingehen. Ich denke, erst dann wird es Sinn machen, im Lichte dieser Erkenntnisse, die Frage nach dem "grundlegenderen Prinzip" zu erläutern.
Ich bitte um etwas Geduld.
Folgende Benutzer bedankten sich: upinsmoke85

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum