Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Gästebuch
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ???

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 16:06 #5930

Du hast es erfasst!

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Dieses Thema wurde gesperrt.

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 16:46 #5931

  • Claus
  • Clauss Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 0
Dieses Thema wurde gesperrt.

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 18:28 #5934

  • Claus
  • Clauss Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 0
User Nirusu schrieb:
"5. C wird mehrmals täglich am LHC überprüft."

Soweit ich richtig informiert bin werden am LHC Protonen -also verhältnismäßig schwere Teilchen, die also eine Ruhemasse haben- und Blei-Kerne auf annähernd Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. User Nirusu mag seine Behauptung einmal verdeutlichen.
Gruß
Dieses Thema wurde gesperrt.

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 19:46 #5936

Hallo Claus,

Sie sind also doch ein Verfechter von U.'s Hypothesen.
sorry, aber allein der Versuch eine von Einstein selbst verworfene Idee von 1911 (die er 1915 selbst durch die ART korrigiert hatte), die seitdem noch hundertmal experimentell verworfen werden musste, als Neue Idee zu präsentieren und dazu noch Physiker wie Dirac ins Feld zu führen, die angeblich etwas mit dieser Idee von 1911 zu tun hätte, das ist absurd und peinlich!!

Experimentelle Tatsachen gegen variable Lichtgeschwindigkeit von 1911:

- Konstanz der Lichtgeschwindigkeit bei jedem irdischen Experiment (z.B. Michelson Morley, oder Fizeau)

- exakter Planckscher Kurvenzug der kosmischen Hintergrundstrahlung (kann nur im thermischen Gleichgewicht entstehen und deshalb also nicht bei Lichtermüdung oder variabler lichtgeschwindigkeitsabhängigkeit von masse)

- die gemessenen Spektren lassen sich mit der Zeitdilatation aufgrund der Fluchtgeschwindigkeit der Standardkerzen (Supernovae 1a), also auch Rotverschiebung der Spektren von Galaxien erklären. DAs passt auf astronomischen Skalen extrem gut zusammen! Das sind also bestätigte relativistische Effekte!
Die Frage ist hier nur, was die beschleunigte Expansion auslöst, also die Gerade von Hubble zur gebogenen Kurve macht. Bzw. anders gefragt: Was ist die Dunkle Energie?
Die letzten beiden Punkte können nicht durch Lichtermüdung oder variable Lichtgeschwindigkeit erklärt werden, da diese Effekte lokal verschieden sein würden und deshalb niemals aus allen Richtungen die gleichen Ergebnisse in Messungen liefern würden, die ja bekanntermaßen exakt mit Zeitdilatation und Rotverschiebung der Spektren von "flüchtenden" Galaxien SOWIE dem Planckschen Kurvenzug der kosmischen Hintergrundstrahlung übereinstimmen.

- Messung von Gravitationswellen und damit Bestätigung der Einsteinschen Theorie von 1915, welche die verformbare 4 dimensionaler Raumzeit benützt, und dabei ist es egal ob man die differentialgemeometrischen Konsequenzen mag oder nicht. Außerdem erfüllt die differentialgeometrische Formalierung physikalisch einfach nur die Forderung nach Kovarianz der physikalischen Gleichungen unter beliebigen Koordinatentransformationen (oder wie E. Witten es mit einem seiner Lieblingswörter sagt:-): Diffeomorphisms). Das leuchtet eigentlich jedem Schüler ein.

- Ist die Lichtgeschwindigkeit variabel, dann bedeutet das unter diesen Umständen, auch eine Verletzung der Lorentz-Invarianz und damit die Verletzung der CPT-Symmetrie. Das wurde noch niemals beobachtet. Maximal Verletzung der CP-Symmetrie. Siehe dazu Experiment von Wu zum Beta-Zerfall oder Ergebnisse zu Kanonenzerfällen am LHC

Frei nach der Überzeugung: "Wenn du denkst es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo ein (nicht ermüdetes oder variables) Lichtlein her!"
Dieses Thema wurde gesperrt.

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 22:04 #5941

  • Claus
  • Clauss Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 0
Machen Sie sich nicht lächerlich Emanrow,
es ist doch nicht Ihre Theorie…
Ich teilte ja schon mehrfach sinngemäß mit, dass ich nicht in Physik ausgebildet bin, ich folglich also auch keine Theorie aufstellen, begründen oder vertreten kann, würde und werde. Ich fragte lediglich um Rat und bezog mich dabei auf eine „evangelische Person“ innerhalb eines „katholischen Forums“. Ich stelle jetzt jedoch fest, dass ausschließlich Ihre Antworten den Hinweis auf das sehr ansprechende Gassner Video gab. Fast alle anderen Antworten waren rein persönlich verletzend gegen Herrn Unzicker, Ihre allerdings war davon auch nicht frei; ganz und gar nicht.
Haben Sie eigentlich den Unterschied in der Darstellung von H. Lesch und J. Gassner bemerkt? Ich wette, das Video über die Lichtermüdung von H. Lesch war eine Montagsproduktion, die er heute so nicht mehr machen würde. Ich konnte beide Videos erst heute sehen; schließlich hat man auch noch anders zu tun.
Frage: Hat H. Lesch dann eigentlich auch Fred Hoyle beleidigt, der ja noch 1993, also nach Feststellung der Planckverteilung seine Theorie im Sinne einer pulsierenden Expansion modifizierte? War Hoyle auch so´n „Müder“ (gähn“)??? Doch wohl eher vice versa.
Machen Sie sich locker verknüpfen es nicht mir Ihrem persönlichen „Wohl und Wehe“.
Es war nicht Jesus, der die sogn. Häretiker im Mittelalter verbrannt hat, es waren seine Getreuen!

Stellen Sie sich mal vor, ich stellte die Frage in den Raum, warum das Higgs Boson bei einem Spin von Null eigentlich so leicht ist, wo man doch ein schweres erwartet hätte? Oder warum alle bisher entdeckten Teilchen, die einen Spin von Null hatten, aus weiteren Teilchen bestanden, also keine Elementarteilchen waren!
Diese Frage würden Sie doch gleich wieder als ketzerisch auslegen. Soll ich Ihnen mal was sagen: Ich werde das Glaubenbekenntnis auch nicht ablegen! Und noch was: Ich werde mir auch das Buch von Unzicker kaufen.

Jemand schrieb, das Forum würde unterwandert; mir fehlen dazu jedenfalls die Unterwanderschuhe. Ich halte so etwas für kindisch.
Diese ganze Diskussion im virtuellen Raum, die ja sogar noch moderiert wird, andernfalls hier sicher noch unkontrollierte Reaktionen ablaufen würden, sollte man mal einem Soziologen vorlegen. Zum Glück bin hier ja noch anonym, obwohl ich sogar ein Foto von mir und meinen echten Vornamen ins Forum gestellt habe und mich nicht hinter albernen und kindischen Namen verstecke; was für eine alberne Kinderei…
Wenn Sie und andere so superclever sind, dann schauen Sie sich mal unter dem „Reiter“ „0 Antworten“ die Frage von „Bruno“ an, wie man logisch einen Weg finden kann, eine Entstehung aus dem Nichts zu begründen. Die Frage zeugt meines Erachtens von verdammt großer Intelligenz und Kreativität, dass ich bereits Schwierigkeiten hatte, die Frage überhaupt zu verstehen (Respekt Bruno!). Meine Frage war relativ simpel. Ebenso simpel hätte man sie auch beantworten können, hätte man guten Willen gehabt.

Wie sagte J. Gassner mal: Der Gesetzgeber kann keine Naturgesetze per Gesetz ändern. Richtig! Aber vielleicht sollte er mal überlegen, die technische Nutzung einer Fähigkeit erst dann –außerhalb einer Grundlagenforschung- zu erlauben, wenn sie vollständig verstanden ist, auch wenn wir dann vielleicht noch vor dem Radio säßen oder uns mit dem Nachbarn unterhalten würden.
Gruß
Claus
Dieses Thema wurde gesperrt.

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 22:19 #5942

Ich glaube ich spinne!!!! die Diskusion geht weiter was kommt als nächstes? Meister Yoda gibt es wirklich :lol:
Dieses Thema wurde gesperrt.

variable Lichtgeschwindigkeit; Einstein 1911 ??? 03 Mai 2016 22:48 #5943

Claus schrieb: Machen Sie sich nicht lächerlich Emanrow,
es ist doch nicht Ihre Theorie…


Sie stellen vielleicht Zusammenhänge her:-)

Claus schrieb: Ich teilte ja schon mehrfach sinngemäß mit, dass ich nicht in Physik ausgebildet bin, ich folglich also auch keine Theorie aufstellen, begründen oder vertreten kann, würde und werde. Ich fragte lediglich um Rat und bezog mich dabei auf eine „evangelische Person“ innerhalb eines „katholischen Forums“.


Aha ich wusste nicht dass es sich bei der Hypothese von variabler Lichtgeschwindigkeit von 1911 um ein religiöses Thema handelt:-)

Claus schrieb: Ich stelle jetzt jedoch fest, dass ausschließlich Ihre Antworten den Hinweis auf das sehr ansprechende Gassner Video gab.


Jup

Claus schrieb: Fast alle anderen Antworten waren rein persönlich verletzend gegen Herrn Unzicker, Ihre allerdings war davon auch nicht frei; ganz und gar nicht.


Ist der Versuch, die wissenschaftlichen Erkenntnisse so darzustellen, wie sie nun mal sind, verletzend?

Claus schrieb: Haben Sie eigentlich den Unterschied in der Darstellung von H. Lesch und J. Gassner bemerkt? Ich wette, das Video über die Lichtermüdung von H. Lesch war eine Montagsproduktion, die er heute so nicht mehr machen würde. Ich konnte beide Videos erst heute sehen; schließlich hat man auch noch anders zu tun.
Frage: Hat H. Lesch dann eigentlich auch Fred Hoyle beleidigt, der ja noch 1993, also nach Feststellung der Planckverteilung seine Theorie im Sinne einer pulsierenden Expansion modifizierte? War Hoyle auch so´n „Müder“ (gähn“)??? Doch wohl eher vice versa.


Hab ich leider nicht angesehen.

Claus schrieb: Machen Sie sich locker verknüpfen es nicht mir Ihrem persönlichen „Wohl und Wehe“.


Bin locker

Claus schrieb: Es war nicht Jesus, der die sogn. Häretiker im Mittelalter verbrannt hat, es waren seine Getreuen!


Ja, äähhh da müsst ich mal kurz in der Bibel nachlesen. Die liegt bei mir in einem anderen Regal, als die wissenschaftlichen Bücher:-)

Claus schrieb: Stellen Sie sich mal vor, ich stellte die Frage in den Raum, warum das Higgs Boson bei einem Spin von Null eigentlich so leicht ist, wo man doch ein schweres erwartet hätte? Oder warum alle bisher entdeckten Teilchen, die einen Spin von Null hatten, aus weiteren Teilchen bestanden, also keine Elementarteilchen waren!


Tja, also, da sie oben eigentlich so gut wie immer also inhaltsgemäß nur schreiben, dass sie nicht viel von momentan experimentelle bestätigter Physik halten wollen und auch religiöse Begebenheiten (oben und weiter unten) einflechten, weiß ich nicht wieso Sie ein schweres erwartet hätten. Es soll wohl nur eine Argumentationsmethode erleichtern, etwas völlig abwegiges durch die Hintertür einzuführen:-)

Claus schrieb: Diese Frage würden Sie doch gleich wieder als ketzerisch auslegen.


Nein, ich habe noch keine Frage als ketzerisch bezeichnet

Claus schrieb: Soll ich Ihnen mal was sagen:


Ja wenns sein muss

Claus schrieb: Ich werde das Glaubenbekenntnis auch nicht ablegen!


Welcher ist nochmal Ihr Glaube?

Claus schrieb: Und noch was: Ich werde mir auch das Buch von Unzicker kaufen.


Schleichwerbung?

Claus schrieb: Jemand schrieb, das Forum würde unterwandert; mir fehlen dazu jedenfalls die Unterwanderschuhe.
Ich halte so etwas für kindisch. Diese ganze Diskussion im virtuellen Raum, die ja sogar noch moderiert wird, andernfalls hier sicher noch unkontrollierte Reaktionen ablaufen würden, sollte man mal einem Soziologen vorlegen.


Da Sie aber scheinbar eine genaue Vorstellung davon haben, wie Unterwanderschuhe aussehen müssten, kann man bereits davon ausgehen, dass Sie möglicherweise doch im Besitz solcher sind. Sie haben sich logisch gesehen, bereits durch den Hinweis verraten, dass sie keine Unterwanderschuhe haben. Das macht eindeutig klar, dass Sie ganz genau wissen wie solche aussehen und wie man sie dann wahrscheinlich auch zum unterwandern nutzen kann!
Ihr Ziel ist es jedenfalls nicht wirklich, eine wissenschaftlich fundierte Antwort auf die Frage des Themas zu erhalten, da Sie ständig davon abschweifen und stattdessen fragwürdige Buchempfehlungen geben:-)

Claus schrieb: Zum Glück bin hier ja noch anonym, obwohl ich sogar ein Foto von mir und meinen echten Vornamen ins Forum gestellt habe und mich nicht hinter albernen und kindischen Namen verstecke; was für eine alberne Kinderei…


Wer weiß ob das wirklich Ihr Foto ist??

Claus schrieb: Wenn Sie und andere so superclever sind, dann schauen Sie sich mal unter dem „Reiter“ „0 Antworten“ die Frage von „Bruno“ an, wie man logisch einen Weg finden kann, eine Entstehung aus dem Nichts zu begründen. Die Frage zeugt meines Erachtens von verdammt großer Intelligenz und Kreativität, dass ich bereits Schwierigkeiten hatte, die Frage überhaupt zu verstehen (Respekt Bruno!).


Ja Brunos Frage in Brunos Thema :-) Hier Ihre Frage und Ihr Thema

Claus schrieb: Meine Frage war relativ simpel. Ebenso simpel hätte man sie auch beantworten können, hätte man guten Willen gehabt.


Der Gute Wille und auch gute Taten sind da. Ich habe die relevanten Antworten zum Thema herausgesucht und Ihnen im Beitrag weiter oben gepostet, Beitrag Nr. 5886 (Seite 1). Daraufhin habe ich Sie gefragt, wie man sich die Variabilität der LG vorstellen soll. Daraufhin kamen ausweichende Antworten und Bezug auf irrelevante Nebensächlichkeiten und eine indirekte Buchempfehlung.

Claus schrieb: Wie sagte J. Gassner mal: Der Gesetzgeber kann keine Naturgesetze per Gesetz ändern. Richtig! Aber vielleicht sollte er mal überlegen, die technische Nutzung einer Fähigkeit erst dann –außerhalb einer Grundlagenforschung- zu erlauben, wenn sie vollständig verstanden ist, auch wenn wir dann vielleicht noch vor dem Radio säßen oder uns mit dem Nachbarn unterhalten würden.


ja, also mit der variablen lichtgeschwindigkeit hat das meines Erachtens nichts zu tun. Aber am Rande bemerkt: Man hätte E=mc² anhand der Vorstellung variabler Lichtgeschwindigkeit jedenfalls nicht herleiten können. So viel zum Thema "....wenn sie vollständig verstanden ist...."
Mit den restlichen Implikationen dieser Aussage, die mir durch H. Leschs aktuellen VIdeobeitrag motiviert scheinen, kann man ja in einem anderen Thema mal erfragen.

Claus schrieb: Gruß
Claus


Gruß
Emanrov, bitte mit "v"
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum