Die Gewinner des UWudL-Quiz vom Dezember 2018 Zu den Gewinnern

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Auswirkung des Menschen auf die Bewegung der Erde

Auswirkung des Menschen auf die Bewegung der Erde 16 Mär 2017 14:59 #12770

Folgende Fragen gehen mir seit längerem durch den Kopf:

1. Kann der Bau von Hochhäusern und anderen in die Höhe strebenden Bauwerken den Erdschwerpunkt ändern und z.B. zu einem "Schlingern" führen?
(oder einer ganzen Stadt wie Tokio?)

2. Wenn die Erdumdrehung durch die Blätter der Bäume auf der Nordhalbkugel im Sommer abgebremst wird, wird etwas ähnliches auch durch die vielen Hochhäuser in den Städten verursacht? Wurde die Masse und Höhe aller Bauten der Welt, schon mal in Bezug darauf berechnet?

3a. Wenn der Erdmantel durch welche Kraft auch immer, abgebremst wird, erhöht das die Reibung des Erdkerns am Mantel und damit auch die abgestahlte Wärmeenergie in Bodennähe, die durch den Mantel nach außen getragen wird?

3b. Und wenn der Erdkern abgebremst wird, wie ändert dieses, dass Magnetfeld der Erde?

4. Wenn alle Fahrzeuge der Welt in östliche Richtung losfahren, dabei langsam beschleunigen und dann nach etwa 5 Kilometer bei 100km/h hart abbremsen, hat das eine Wirkung auf den Planeten? Bei einem Swing-Bye Maneuver im Weltall sagt man ja auch, dass die Sonde an Energie zunimmt und der Planet dabei etwas verliert. Oder gleicht sich die Beschleunigung und die Abbremsung dennoch aus, obwohl unterschiedlich stark beschleunigt wird? (Abbremsen als Negativbeschleunigung) Es ist ja ein geschlossenes System (die Erde mit allem darauf).

5. Erwärmt der Mond durch seine Gezeitenkraft den Erdkern? Welche Auswikung hat das auf das Magnetfeld der Erde?

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Newton vs. Einstein, gravitative Auswirkung.6.69Mittwoch, 28 Juni 2017
Ist die aktuelle Physik überhaupt für den Menschen "gedacht" ?6.23Freitag, 20 Mai 2016
Bildung für alle Menschen heute schon realisierbar?6.17Mittwoch, 21 September 2016
Ist Energie lediglich nur Bewegung?6.1Dienstag, 27 November 2018
Temperaur und Bewegung - aber wie genau?6.03Montag, 15 Mai 2017
Die Bewegung fremder Planeten in Töne verwandelt5.96Sonntag, 18 Juni 2017
Schwerpunkt Erde4.93Donnerstag, 28 September 2017
Tunnel durch die Erde zum Antipol4.83Montag, 01 Januar 2018
Endlich wird die flache Erde bewiesen!4.77Mittwoch, 21 November 2018
Die Anzahl Umdrehungen der Erde um den Mittelpunkt der Milchstr4.77Freitag, 22 September 2017

Auswirkung des Menschen auf die Bewegung der Erde 27 Nov 2018 11:32 #45352

Hallo,

eigentlich schade, dass bisher niemand auf Deine Frage geantwortet hat. Aber das das Internet ja nichts vergisst, probier´ ich es mal.

zu 1) ja, aber nicht nennenswert. Da lediglich das Baumaterial in der Regel aus der der nähren Umgebung heran geschafft wird, entsteht durch die Verlagerung von Masse ein nur vernachlässigbarer Effekt. Das gleiche gilt durch der Neupositionierung der (im Vergleich zur Erdmasse) minimalen Masse an einen Ort mit mit einem um weniger als 0,01 Prozent des Erdradius nach oben. Ich glaube, durch die Gezeiten entsteht tagtäglich eine um Größenordnungen nennenswertere Masseverlagerung ... und das jeden Tag mehrfach.

zu 2) Ich wüsste nicht, warum die Blätter die Erde abbremsen sollten.

zu 3a) Wenn etwas abgebremst wird (relativ zu was genau), erhöht das normalerweise nicht die Reibung, sondern wird erniedrigt. Es stellt sich eher die Frage, welche Energie in der Lage ist den Kern abzubremsen und was mit dieser dann passiert, wenn sie es getan hat. Das dürfte einen bedeutend größeren thermischen Effekt geben.

zu 3b) Nun ist es ja nicht so, dass sich der Erdkern um seine eigene Achse dreht wie ein Brummkreisel. Bedingt durch die Corioliskraft, Konzentrationsgradienten, Konvektionsströme und weiß der Herrgott was noch alles, ergibt sich ein sehr komplexes Strömungsmusterr, dass man so einfach nicht zum stehen bekommt (aka Hollywood "The Inner Core") . Wenn es aber passieren sollte, gäbe es kein Erdmagnetfeld mehr.

zu 4) Das Auto auf der Erdoberfläche interagiert energetisch mit seiner Unterlage zweimal mit antiparallelen Kräftevektoren, Die Kraftvektoren mögen unterschiedlich lang sein, die Einwirkzeit ist es aber auch. In Summe ist die übertragene Energie ist dabei die gleich. Einmal bewegt sie sich von Erde zu Auto und das zweite mal in die Andere Richtung. Beim Swing By Manöver wird Energie nur einmal übertragen. Sie verbleibt dann im Satelliten und fehlt im Planeten/Mode .

zu 5) ich denke, bis in den äußeren Kern in 2900 km Tiefe hat hat die Bewegung der obersten paar Meter Wasser keinen Einfluss.

PT

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auswirkung des Menschen auf die Bewegung der Erde 27 Nov 2018 12:10 #45353

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 165
Die erste Frage ist nicht Realisierbar. Die Zweite frage ist mit einem Aufzug schonmal irgendwo gewesen, und es ist viel zu wenig um ein Ergebnis zu erhalten welches die Rotation ändern kann, Erdkern wo rotiert :D jaja ist klar, Hollywood... also ja doch Drehraten die um etwa sechs Größenordnungen langsamer sind als Mantel, also vergleichbar mit Kontinentaldrift, somit der Kern dreht sich so schnell wie unser Fingernägel wachsen. Bei Frage 4 gibt es nur viel Wärme. Bei frage 5 ist ein JA da und ein Nichts.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum