Die Gewinner des UWudL-Quiz vom Dezember 2018 Zu den Gewinnern

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ist Energie lediglich nur Bewegung?

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 20 Nov 2018 20:06 #45115

  • Miky
  • Mikys Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 13

Rationaler Physiker schrieb: Energie ... ist immer an Materie gekoppelt

Licht, also Photonen ohne Ruhemasse, wird allgemeinhin nicht als Materie bezeichnet. Dennoch ist Photonen eine von der Wellenlänge abhängige Energie eigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 20 Nov 2018 20:12 #45117

Rationaler Physiker schrieb: Energie tritt nicht frei auf, sondern ist immer an Materie gekoppelt. Aus Energie, einer Eigenschaft von Materie, kann nichts erzeugt werden. Energie als Eigenschaft der Materie, kann lediglich von Materie zu Materie übertragen werden -


Ist das so?
Keiner weiß was Energie überhaupt ist.

"Es ist wichtig, einzusehen, dass wir in der heutigen Physik nicht wissen, was Energie ist".

Richard Feynman

Was ist denn mit Gravitationswellen, die transportieren Energie ohne Materie.
und was ist mit dem Higgs-Feld, ein Energiefeld (frei von Materie)...

Heute wissen Physiker, dass Higgs Recht hatte: Jeder Fleck des Universums wird von einem unsichtbaren Energiefeld durchzogen. Kurz nach dem Urknall trat es plötzlich in Erscheinung, glauben die Physiker, und verlangsamt seitdem Quarks, Elektronen sowie Z- und W-Bosonen. Es gibt den Partikeln ihre "träge" Masse – sie macht etwa ein Prozent des Gewichts eines Atomkerns aus, der Rest kommt von der Bindungsenergie der Atomkerne.

https://www.spektrum.de/news/ein-bittersuesses-ende/1200221

Ach noch was, was gabs denn kurz nach dem Urknall als es noch zu heiß war und sich noch keine Materie gebildet hatte?
Der ultraheiße Kosmos bestand aus purer Energie. Materie konnte dort noch nicht existieren. Sie "kondensierte" erst später bei
Abkühlung aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 20 Nov 2018 22:58 #45119

Rationaler Physiker,

den Namen hast du dir selbst gegeben. Erzähl uns mal, wie du auf dieses Synonym kamst?

Warum diese Aufforderung von mir?

Der Inhalt dessen, was du schreibst, stellt einen Widerspruch zu diesem Namensanspruch dar.

Wenn du die ART und deren Anhänger als Irrsinnige bezeichnest, werde ich dir hier ganz schnell zeigen, wo der Ausgang aus diesem Forum zu finden ist.

Überleg also, ob du hier sinnstiftend weiter dabei bleiben willst oder nicht.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 20 Nov 2018 23:27 #45120

@Sonny67
warum sollten wir denn nicht wissen, was Energie ist?
Materie ist kondensierte Energie. Ein Stein, der auf einem Berg liegt hat Lageenergie. Wenn die frei wird und der Stein dir auf den Kopf fällt, hast du einProblem.
Wenn du bei Tempo 100 auf eine Mauer auffährst, wandelt sich kinetische Energie in Deformation der beteiligten Bestandteile und Wärme um.
Wenn du ein Feuer brennen siehst, wird chemische Energie in Wärme und Licht umgewandelt.
Bei einer Atombombenexplosion, wird Kernenergie zu allen möglichen Energieformen umgewandelt.

Du kannst Energie sogar essen. Denn in den Lebensmitteln steckt chemische Energie, die die Sonne da hineingesteckt hat. Dein Körper verwandelt diese dann in Wärme und damit in die Erhaltung deiner Lebensfunktionen.

Und jetzt sag noch mal, wir wüssten nicht, was Energie ist.

Wir können Energie auch mathematisch erfassen, abstrakt zwar, aber wir können sie damit quantifizieren, soll heißen, in ihrer Menge und Wirkungsweise darstellen.

Also die Behauptung, wir wüssten nicht, was Energie ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Der weitere Verlauf deines Posts scheint dann doch zu zeigen, dass du vom Verständnis, was Energie ist, doch mehr verinnerlicht hast, als du zu Beginn desselben als These formuliert hast..???

LG
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 00:20 #45121

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Anschaulich kann man sich den Begriff der Energie schon näher bringen; genau definiert aber nicht - es sei denn, und da verweise ich auf das "Noether Theorem", das da anscheinend übersetzt heisst: "Die Energie ist diejenige Erhaltungsgröße, die aus der zeitlichen Invarianz der Naturgesetze folgt."
Das ist, frei übersetzt, aktuell die einzig akzeptierte Definition der theoretischen Physik für die vielen Formen der Energie, wenn ich die Diskussion in den verschiedenen Foren und Publikationen halbwegs richtig verstehe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 01:29 #45124

Hi Thomas

Und jetzt sag noch mal, wir wüssten nicht, was Energie ist.


Hihi, ich weiß es wirklich nicht, was Masse ist eigentlich auch nicht :woohoo: :woohoo: :silly:
Zumindest wenn ich genauer drüber nachdenke. Sie wird ja definiert als eine physikalische Kraft, als
Fähigkeit Arbeit zu leisten.
Irgendwie sagt mir das nicht so viel über ihre "wahre" Natur, hmmm..

Alles was du geschrieben hast finde ich richtig und ich weiß auch schon dass Energie in vielen Formen existiert
(potentielle, kinetische, chemische, elektrische usw. usf. ). Ich hab auch gelernt dass sie in einem abgeschlossenen System
nicht verloren gehen kann sondern sich umwandelt in andere Energieformen. Man kann sie weder erzeugen noch vernichten.
Aber irgendwie kann man sie nur an ihrer Wirkung erkennen, ich kann mir kein Bild von ihr machen. Ich meine damit:
Was ist es ( in seiner "reinen" Form) was sich da umwandelt? Energie ist unsichtbar oder unanschaulich für mich. Sie ist ja
auch kein Substrat oder Stoff (außer Materie als kondensierte Energie , wie du schriebst). Trotzdem läuft ohne sie nichts.
Jemand hat sie irgendwo als "Treibstoff" des Universums bezeichnet. So in etwa stelle ich sie mir vor (oder so ähnlich :blush: ).

Martin Bäker beschreibt das gut was ich suche ( eine Art von Anschauung)

Wir können uns deshalb vorstellen, dass Energie von einem Teil des Systems in den anderen Teil “fließt” oder “sich umwandelt”, so als wäre die Energie eine Substanz. Diese Umwandlung erfolgt sogar “lokal”, d.h. wenn ich zu einer Zeit Energie an einem Ort messe und diese Energie dann später an einem anderen Ort wiederfinde, dann hat sie in der Zwischenzeit in irgendeiner Form den dazwischenliegenden Raum durchquert.
Da man sich in der Physik meist vor allem für Umwandlungen der Energie interessiert, ist diese Anschauung eines Energieflusses oft nützlich, und wenn Physiker über Prozesse reden, dann heißt es ständig “woher soll denn die Energie kommen” oder “wo bleibt denn die Energie?”, so, als wäre die Energie eine Art Stoff. Eine echte Anschauung für das, was da fließt oder sich umwandelt, gibt es aber, soweit ich sehen kann, nicht.



http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2010/08/14/ist-die-klassische-physik-anschaulich-teil-1-energie/

LG Sonni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 08:19 #45128

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 798
  • Dank erhalten: 164

Rationaler Physiker schrieb: ... Esoterik, Fiktion, Blödsinn, Unfug, Irrsinn, Religion etc.

Vielleicht solltest du deine Ausdrucksweise überdenken, da du von Physik auch wenig Ahnung zu haben scheinst.

Der physikalische Determinismus war ein Tagtraum der Allwissenheit, der mit jedem Fortschritt der Physik wirklicher zu werden schien, bis er zu einem scheinbar unausweichlichen Alptraum wurde. - Karl Popper

Der physikalische Determinismus ist eine Theorie, über die man, wenn sie wahr ist, nicht argumentieren kann, denn sie führt alle unsere Reaktionen auf rein physikalische Bedingungen zurück. - Karl Popper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der physikalische Determinismus war ein Tagtraum der Allwissenheit, der mit jedem Fortschritt der Physik wirklicher zu werden schien, bis er zu einem scheinbar unausweichlichen Alptraum wurde. - Karl Popper

Der physikalische Determinismus ist eine Theorie, über die man, wenn sie wahr ist, nicht argumentieren kann, denn sie führt alle unsere Reaktionen auf rein physikalische Bedingungen zurück. - Karl Popper

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 13:31 #45132

.
Zurück zum Thema

An einer Decke hängt eine Kugel. Die Kugel verspürt eine Kraft. Durch die Gravitation wird sie nach unten gezogen. Sie verspürt ihr eigenes Gewicht. Da sie aufgehängt ist, bewegt sie sich nicht, sondern sie hält die gleiche Kraft entgegen.

An diese Kugel hängt man unten eine zweite Kugel dran. Nun verspürt die Kugel eine doppelte Kraft (ihr Eigengewicht und das Gewicht der dranhängenden Kugel). Sie hält jetzt mit einer doppelten Kraft entgegen. Was verändert sich nun an oder in dieser Kugel? Was ist anders geworden an der Kugel?

Verändert sich die Temperatur der Kugel?
Verändert sich die Masse (und damit die Trägheit) der Kugel?
Könnte es sein, dass Elektronen innerhalb der Kugel in eine höhere Schale gehoben werden, damit die Kugel mit einem höheren energetischen Zustand mehr Kraft entgegensetzen kann? (Ist nur eine vage Vermutung :huh: )

Oder was sonst ist anders in der Kugel, wenn sie nun mit doppelter Kraft entgegenhält?
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 13:56 #45133

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Bissl verformen wird sie sich halt aller Wahrscheinlichkeit nach.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 17:56 #45140

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 890
  • Dank erhalten: 77

Rupert schrieb: Bissl verformen wird sie sich halt aller Wahrscheinlichkeit nach.

Und wahrscheinlich auch der Deckenbalken...:)

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 21 Nov 2018 22:31 #45149

Hallo Sonni,
du kannst dir kein Bild von Energie machen?
Na, dann schau doch mal in den Spiegel. Da siehst du zu mehr als 99% Energie. Aus der bestehst du nämlich. Kein Bild, na sowas.
Du bestehst aus Protonen, Neutronen und Elektronen. Die Elektronen sind Elementarteilchen, die Protonen und Neutronen dagegen nicht. Sie bestehen aus Quarks, up und down und aus Gluonen. Letztere sind die WW- Teilchen, die den Quarks zu ihrem Gefängnis verhelfen. Up und Down Quarks sind auch elementar.
Diese beiden letzteren machen aber weniger als 1% der Masse des Protons aus. Der riesige Rest von über 99% ist Bindungsenergie, vermittelt durch die Gluonen. Die Elektronen fallen kaum ins Gewicht, da sie fast 2000 mal weniger Masse haben als die Protonen.
So gesehen bestehst du fast ausschließlich aus Energie.
Schau also in den Spiegel und du siehst....., richtig viel Energie und komm nicht auf die Idee, diese umwandeln zu wollen. Das wäre mit einem erhöhten Lebensrisiko verbunden:)

LG
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 22 Nov 2018 01:56 #45152

Photonen existieren nicht, sie sind nur eine Metapher für die scheinbare Teilcheneigenschaft des Lichts beim Photo-Effekt.

Licht (elektromagnetische Strahlung) kann polarisiert werden, allein diese Tatsache widerlegt die Photonen-Theorie.

Das muss man verstehen, um dem Verständnis von der Natur näher zu kommen.

Rationaler Physiker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 22 Nov 2018 06:23 #45154

Rationaler Physiker schrieb: Licht (elektromagnetische Strahlung) kann polarisiert werden, allein diese Tatsache widerlegt die Photonen-Theorie.


Warum?

Moderatoren Hinweis

Die Rubrik Alternative Weltbilder ist geschlossen, bitte keine "persönliche Physik" als Tatsachen posten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 24 Nov 2018 18:25 #45228

Hi Thomas,

Thomas schrieb:Schau also in den Spiegel und du siehst.....


Also, hab`s gemacht (morgens in den Spiegel geguckt ) und ich sah da jemand.
Ich hab dann gedacht: Ich kenne dich net aber ich wasche dich trotzdem mal , hehe… :lol: :lol:

War Spaß :) aber stimmt irgendwie was du schriebst. Energie ist überall ( auch ich bestehe daraus). Sie tritt
in den unterschiedlichsten Erscheinungsformen auf und einen Teil von ihr können wir sehen / wahrnehmen
(ich meine damit die ponderable Materie). Sie ist sichtbar / greifbar für uns. Das sind aber nur wenige Prozente
des Universums. Der Rest davon (ich glaub dass sind 95% des Universums) sind ja im Prinzip auch Energie, aber unsichtbar.
Am Anfang war die "Urenergie" und durch Phasenübergänge (evtl. durch Abkühlung) hat sich dann alles
gebildet ( das Higgs- Feld und die ganzen anderen Felder der Quantenfeldtheorie der Teilchen), wie ich gelesen habe.

Was ich meinte:
Was ist dieses Einheitliche der Energie (unabhängig von der Form), also was ist Energie ?

So wie Martin Bäker es formulierte ( in dem Kommentar 27 auf meiner verlinkten Seite):

“Das Erstaunliche und Unanschauliche hinsichtlich der Energie ist m.E. weniger die einzelne Energieform sondern die Umwandelbarkeit und die Erhaltung einer Summe von Energiebeträgen.”
Stimmt. Aber hinzu kommt eben, dass es da nichts einheitliches gibt, was zwischen den unterschiedlichen Theorien irgendwie dasselbe wäre
letztendlich ist die Energie eine Rechenvorschrift, die wir im Einzelfall oft anschaulich interpretieren können, in der Gesamtheit allerdings nicht.


Evtl. besteht ja alles was ist aus Energie und auch die "dunkle Energie" ist nichts anderes als eine andere Zustandsform oder
einen anderer "Aggregatszustand" der Ur-Energie (könnte ja sein). Eigentlich muss das ja so sein. Am Anfang gabs nur Ur-Energie und die
hat sich dann durch Phasenübergänge "gespalten" in verschiedene Erscheinungsformen.

Ihre Erscheinungsform hat sie geformt mit Hilfe der Information die ihr schon von Anfang an innewohnte (Naturgesetze usw. usf...).
Ponderable Materie ist strukturierte Energie mit Hilfe von Information. In-Form gebrachte "kondensierte" Energie.

Ist kein alternatives Weltbild von mir, aber ich bin seit vielen Jahren auf der Suche wo ich die Information physikalisch einordnen
kann. Sie steckt überall wo ich hinschaue (in jedem Baum, in jeder Blume- in allem- was ich wahrnehme) , in mir auch (z.B. meiner DNA).
Ich wurde damit geboren, lernte zu sprechen, zu laufen, immer weiter zu lernen,
und das letzte was ich lernen werde ist das wie ich den Löffel abgebe :) . Mein ganzes Leben bestand irgendwie daraus zu
lernen, zu verarbeiten, Information aufzunehmen. Ist das der Sinn des Lebens (Information zu sammeln) ? Ich weiß nicht :unsure:

LG Sonni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 24 Nov 2018 22:18 #45240

Hi Sonni,

jetzt hab ich schon ein wenig hin und her überlegt, wie ich dir antworten soll, denn deine Zeilen klingen irgendwie ein wenig melancholisch. Vor allem deshalb, weil du am Ende über den Sinn des Lebens nachdenkst.

Ich antworte so:
Alles Leben ist darauf angewiesen, Informationen über seine Umwelt zu sammeln, diese zu bewerten und anschließend Reaktionen folgen zu lassen. Das gilt für den Regenwurm genauso wie für uns.
Fehlt eines der drei Merkmale, stirbt das Lebewesen.
Wie ich das meine?
Nehmen wir mal an, einem Menschen würde man plötzlich alle Sinne wegnehmen, dann hätte er zwar noch sein Gehirn und seinen Körper, aber diese könnten nichts mehr sinnvolles anfangen, denn was auch, ohne Information von außen wäre das Gehirn ratlos und könnte dem Körper nicht mehr sagen, was er tun soll.
Wenn die Sinne funktionieren, aber das Gehirn nicht mehr, weiß der Körper auch nicht mehr, was er tun soll. Und wenn der Körper nicht funktioniert, dann sind die Sinne und das Gehirn nutzlose Entitäten.
Wenn Leben funktionieren soll, müssen alle drei Eigenschaften funktionieren.
Insofern ist die Frage nach der immerwährenden Informationsgewinnung keine Sinnfrage, sondern eine Notwendigkeit.

Dass zum Erhalt all dieser Funktionen Energie in vielen Erscheinungsformen notwendig ist, ist salopp gesagt, eh klar.

Zum Sinn des Lebens:

Mach doch mal folgendes Gedankenexperiment:
Welchen Sinn gibst du deinem Leben in Abhängigkeit von der Zeit. Beginne mit deiner Geburt. Hast du dir da schon die Frage nach dem Sinn des Lebens gestellt? Also ich nicht. Im Alter von 10? Ich immer noch nicht. Im Alter von 20? Ich schon. Im Alter von 50? Ich vermehrt.

Wenn man jetzt die Zeitskala über unser Ableben hinaus auf ein zwei oder mehrere Jahrmilliarden verlängert und wir könnten aus dieser Zukunftsperspektive zurückblicken und uns die Frage stellen, welchen Sinn unser damaliges Leben gehabt hat, zu welchen Antworten würden wir wohl dann kommen?

Wir, die wir auf diesem Ameisenhaufen, genannt Erde, derzeit leben?

Aus dieser Perspektive ist unser individuelles Leben belanglos. Vielleicht ist sogar das Leben an sich belanglos, da es für das Leben nur ein Zeitfenster gibt mit einem Anfang und einem Ende!

Für mich besteht deshalb der Sinn im Leben darin, Freude zu haben an meiner Existenz, an meiner Gesundheit, an Verantwortung für die Gemeinschaft, meinem sozialen Umfeld und wichtig auch an der Teilhabe am wissenschaftlichen Fortschritt, also am Leben im Jetzt und Hier.
D.h.,, dass sich der Sinn für jedes Individuum anders darstellen wird und jeder seine eigene Antwort darauf wird finden müssen.


Zurück zum Thema Energie:
Die Gesamtenergie des Universums ist 0!?

LG
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 25 Nov 2018 11:31 #45257

Thomas schrieb:Die Gesamtenergie des Universums ist 0!?


Das verstehe ich noch nicht, da hab ich wohl nen dicken Knoten im Kopf :silly:

Hab schon öfter gelesen dass Gravitation eine anziehende Kraft ist und damit quasi der Gegenspieler der Expansion (abstoßende Kraft).
Gravitation hätte eine negative Energie die sich mit der positiven Gesamtenergie des Universums auf 0 aufhebt.
Laut Albert Einstein (ART) ist aber doch Gravitation gar keine Kraft (oder Energieform) sondern bedingt durch die
Krümmung der Raumzeit (durch Massen / Energie).
Wenn Gravitation geometrisch erklärt wird und keine Kraft (Energieform) ist, wie kann sie dann der Gegenspieler der
Gesamtenergie des Universums sein so dass sich alles auf 0 aufhebt?

Am Anfang gab es ja diese "Urenergie" (unendlich dicht und heiß). Sie war da (existent) bevor sich Materie bildete und bevor
sich die vier Grundkräfte aus einer einzigen Grundkraft abspalteten. Zu diesem Zeitpunkt kann man ja eigentlich nicht sagen die
Gesamtenergie war dort 0, sondern eher umgekehrt, sie war riesig. Da gabs noch keine positive oder negative Energie
(Gravitation konnte dort ja noch nicht wirken) die sich gegeneinander aufgehoben haben sondern nur eine Urenergie vereint
mit einer Urkraft.

Der Raum begann sich sofort auszudehnen, viele meinen durch dunkle Energie (die müßte aber dann schon Bestandteil der
Urenergie gewesen sein, weil wo soll sie sonst herkommen?)
Falls sie das nicht war dann müßte sie aus einer Art "Hyperraum" in unser Universum eingeflossen sein oder fließen
damit es expandieren kann. Hmmmm….

Ich kanns mir irgendwie anders herum besser vorstellen:
Dunkle Energie ist nix was z.B. aus einem Hyperraum in unser Universum einfließt sondern Urenergie die sich durch
Phasenübergänge (evtl. durch Abkühlung) in eine andere Zustandsform umwandelt in das was wir dunkle Energie nennen
(evtl. das was wir als Raum wahrnehmen) . Dann wäre Raum ein bestimmter "Aggregatzustand" dieser Urenergie die immer weiter
zu "Raum" kondensiert. Bildlich gesehen wie ein Eimer Wasser der durch zunehmende Abkühlung immer mehr in die
Zustandsform Eis übergeht ( die Zustandsform Wasser nimmt ab - die Zustandsform Eis nimmt zu).

Das würde ja dann auch den Energieerhaltungssatz nicht verletzen. Keine Energie wäre verloren. Die Urenergie wäre in ihrer
Gesamtheit unveränderbar. Sie zeigt sich nur durch verschiedene Aggregatzustände die durch Phasenübergänge
formverändert wurden (dunkle Energie / Raum, ponderable Materie, dunkle Materie usw..)
Dann wäre die Gesamtenergie des Universums nicht 0 sondern die gleiche die am Anfang beim Urknall in Form von Urenergie
bereits schon da war (nur umgewandelt).

Auweia, jetzt hab ich mit Sicherheit physikalisch dummes Zeugs geblubbert, aber egal.
Ich will jetzt soooooofort den Nobelpreis ( ich will, ich will, ich will) ! Ich nehme euch dann auch alle mit zur Preisverleihung :P :P :P
Beweisen tu ich´s dann später. Muss erst jemand nen Ofen erfinden der so heiß wird wie es damals beim Urknall war.
Dann stecke ich alle Energieformen und ein Stück Raum rein und alles wird wieder zur Urenergie, ist doch ganz einfach hihihi

LG Sonni :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 25 Nov 2018 21:34 #45287

Thomas schrieb:
Die Gesamtenergie des Universums ist 0

Wie sollte es auch anders sein?
Es gibt nur eine Summe und die umfasst alles. Relativ zu was sollte die Summe, wenn sie z.B. 100 wäre, relativ zu was sollte sie 100 sein? Einen Energieunterschied benötigt Energie nicht nur, um Arbeit leisten zu können, sondern auch für seine Existenz. Es gibt aber außerhalb der Gesamtenergie keine Energie, sonst wäre sie nicht die Gesamtenergie und damit gibt es für die Gesamtenergie keinen Energieunterschied.
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 25 Nov 2018 23:16 #45295

Hi Sonni, Badhofer,
die Gesamtenergie ist 0, heißt, dass sie immer 0 war und immer 0 bleiben wird.
Wenn man diese Bedingung mit dem Urknallereignis verknüpft, dann war das damals schon so.

Heißt: wenn wir annehmen, dass das Universum aus den drei Energieformen, Materie, Dunkle Materie und Dunkle Energie besteht, dann hebt sich die Summe aus allen dreien zu null heraus. Und zwar von Anfang an.

Dass die Temperatur des Quark - Gluon Plasmas sehr hoch war, scheint unbestritten. Welche Temperatur die DM hatte, keine Ahnung. Eigentlich sollte sie mit dem Begriff Temperatur gar nicht in Verbindung gebracht werden, da wir gar nicht wissen, woraus sie besteht.
Die Expansionsenergie, die man mit einem Minuszeichen in die Gleichung einbringt, hat dafür gesorgt, dass die Inflation hat stattfinden können und dass danach die Expansion weiter gehen konnte.

Wenn dieses Unversum also mit einer Ausgangsenergie ins Leben gerufen wurde, dann hat dieses Universum heute noch den gleichen Energieinhalt, wie zu Beginn. Nur die Anteile summieren sich zu Null.

LG
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 26 Nov 2018 19:28 #45325

Mein Nichts besteht aus unendlich vielem aber in Summe gegensätzlichem! Ein leeres Nichts gibt es nicht!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 26 Nov 2018 21:52 #45332

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 798
  • Dank erhalten: 164

Andreas B. schrieb: Ein leeres Nichts gibt es nicht!

Dann gibt es also ein volles Nichts? Diese Vorstellung eines Nichts ist zumindest originell. Ich würde sagen, ein Nichts gibt es nicht und was es nicht gibt, kann weder leer noch voll sein.

Der physikalische Determinismus war ein Tagtraum der Allwissenheit, der mit jedem Fortschritt der Physik wirklicher zu werden schien, bis er zu einem scheinbar unausweichlichen Alptraum wurde. - Karl Popper

Der physikalische Determinismus ist eine Theorie, über die man, wenn sie wahr ist, nicht argumentieren kann, denn sie führt alle unsere Reaktionen auf rein physikalische Bedingungen zurück. - Karl Popper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der physikalische Determinismus war ein Tagtraum der Allwissenheit, der mit jedem Fortschritt der Physik wirklicher zu werden schien, bis er zu einem scheinbar unausweichlichen Alptraum wurde. - Karl Popper

Der physikalische Determinismus ist eine Theorie, über die man, wenn sie wahr ist, nicht argumentieren kann, denn sie führt alle unsere Reaktionen auf rein physikalische Bedingungen zurück. - Karl Popper

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 26 Nov 2018 22:44 #45336

Das führt unweigerlich zu der Frage, warum existiert überhaupt Etwas und nicht Nichts.
Das absolute Nichts hat keine Eigenschaften, das Etwas offensichtlich schon.
Warum überhaupt das Etwas existiert, wird man wohl nie schlüssig beantworten können. Leider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 27 Nov 2018 03:23 #45343

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145

Thomas schrieb: Das führt unweigerlich zu der Frage, warum existiert überhaupt Etwas und nicht Nichts.
Das absolute Nichts hat keine Eigenschaften, das Etwas offensichtlich schon.
Warum überhaupt das Etwas existiert, wird man wohl nie schlüssig beantworten können. Leider.


Das ist ein rein sprachliches Problem.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 27 Nov 2018 10:43 #45350

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 798
  • Dank erhalten: 164

Rupert schrieb: Das ist ein rein sprachliches Problem.

Was meinst du damit? Dass sprachliche Probleme nur Scheinprobleme sind? Dass also auch mathematische Probleme Scheinprobleme sind, denn Mathematik ist ja auch Sprache? Oder wolltest du im Gegenteil sagen, dass die eigentlich interessanten Problem sprachliche Probleme sind, weil wir uns mit Sprache die Welt erschließen?

Der physikalische Determinismus war ein Tagtraum der Allwissenheit, der mit jedem Fortschritt der Physik wirklicher zu werden schien, bis er zu einem scheinbar unausweichlichen Alptraum wurde. - Karl Popper

Der physikalische Determinismus ist eine Theorie, über die man, wenn sie wahr ist, nicht argumentieren kann, denn sie führt alle unsere Reaktionen auf rein physikalische Bedingungen zurück. - Karl Popper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der physikalische Determinismus war ein Tagtraum der Allwissenheit, der mit jedem Fortschritt der Physik wirklicher zu werden schien, bis er zu einem scheinbar unausweichlichen Alptraum wurde. - Karl Popper

Der physikalische Determinismus ist eine Theorie, über die man, wenn sie wahr ist, nicht argumentieren kann, denn sie führt alle unsere Reaktionen auf rein physikalische Bedingungen zurück. - Karl Popper

Ist Energie lediglich nur Bewegung? 27 Nov 2018 17:28 #45361

Thomas schrieb: die Gesamtenergie ist 0, heißt, dass sie immer 0 war und immer 0 bleiben wird.
Wenn man diese Bedingung mit dem Urknallereignis verknüpft, dann war das damals schon so.

Heißt: wenn wir annehmen, dass das Universum aus den drei Energieformen, Materie, Dunkle Materie und Dunkle Energie besteht, dann hebt sich die Summe aus allen dreien zu null heraus. Und zwar von Anfang an.

Dass die Temperatur des Quark - Gluon Plasmas sehr hoch war, scheint unbestritten. Welche Temperatur die DM hatte, keine Ahnung. Eigentlich sollte sie mit dem Begriff Temperatur gar nicht in Verbindung gebracht werden, da wir gar nicht wissen, woraus sie besteht.
Die Expansionsenergie, die man mit einem Minuszeichen in die Gleichung einbringt, hat dafür gesorgt, dass die Inflation hat stattfinden können und dass danach die Expansion weiter gehen konnte.

Wenn dieses Unversum also mit einer Ausgangsenergie ins Leben gerufen wurde, dann hat dieses Universum heute noch den gleichen Energieinhalt, wie zu Beginn. Nur die Anteile summieren sich zu Null.

Bei Impulsen verstehe ich die Summenbildung zu Null, weil das Vektoren sind, bei Energie (wegen des Quadrats) nicht.
Schön sehen wir das wohl auch im neuesten Video zur QED (Kringelbildung).
MfG
Lothar W.

www.uratom.de
Entwicklung des Universums in einer diskret formulierten Standardphysik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

www.uratom.de
Entwicklung des Universums in einer diskret formulierten Standardphysik
AUF Zug
Powered by Kunena Forum