Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Gravitation schwächste Kraft. Wie das?

Gravitation schwächste Kraft. Wie das? 04 Mär 2018 06:00 #28911

Es wird ja immer gesagt, die Gravitation sei die schwächste der Grundkräfte. Und genau das verstehe ich nicht. Wie kann man Kräfte miteinander vergleichen, die auf verschiedene Weise wirken? Nehmen wir z.B. einen komplett ungeladenen Körper mit Masse. Dann wirkt auf ihn die Gravitation, die elektromagnetische Kraft jedoch nicht. Die Gravitation ist in diesem Fall also „stärker“. Was also ist mit dieser Aussage gemeint? Kann mir das hier jemand beantworten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Gravitation ist keine Kraft.9.58Freitag, 17 November 2017
Die Gravitation, ein effekt oder kraft?9.47Mittwoch, 17 Januar 2018
Warum Gravitation keine Kraft ist - oder Doch?9.27Mittwoch, 14 März 2018
Coriolis-Kraft5.52Donnerstag, 11 Februar 2016
Kraft zwischen 2 Ladungen5.46Sonntag, 30 Juli 2017
kleiner Fehler im Tutorial "Die schwache Kraft"5.34Montag, 26 Dezember 2016
Woher bezieht die Feder ihre Kraft?5.34Montag, 19 November 2018
ART als Kern einer Theorie nicht als weitere Kraft die quantisiert gehört5.18Mittwoch, 02 Januar 2019
Was ist Gravitation?4.21Freitag, 18 März 2016
Gravitation4.21Freitag, 28 September 2018

Gravitation schwächste Kraft. Wie das? 04 Mär 2018 06:35 #28912

Das gilt natürlich nur für geladene Elementarteilchen. Atome und Elektronen ziehen sich z.B. sehr stark elektrisch und kaum gravitativ an. Allgemeingültig ist diese Aussage aber nicht, genaugenommen ist die Gravitation noch nicht einmal eine Kraft.

Nichts von solchen Äpfel mit Birnen Vergleichen haltend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation schwächste Kraft. Wie das? 04 Mär 2018 06:40 #28914

Danke für deine Antwort. Aber das ist ja klar, weil die Dinger ja kaum Masse besitzen.

yukterez schrieb: Nichts von solchen Äpfel mit Birnen Vergleichen haltend,

Herr Lesch z.B. sagt dies in gefühlt jedem zweiten Vortrag...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation schwächste Kraft. Wie das? 04 Mär 2018 07:07 #28915

WebFritzi schrieb: Aber das ist ja klar, weil die Dinger ja kaum Masse besitzen.

Das gilt aber auch bei Teilchen die weniger Ladung als Masse haben, dass die Beschleunigung durch die elektrische Anziehung stärker als die durch die Gravitation ist (Masse und Ladung kann man größenmäßig miteinander vergleichen indem man die Ladung Q mit √(K/G), wobei K die Boltzmann- und G die Gravitationskonstante ist multipliziert, dann erhält man die Ladung in den Einheiten einer Masse. Die elektrische Anziehung zwischen zwei geladenen Teilchen ist auch noch stärker als die gravitative wenn M/M>Q/M·√(K/G).

Den Vergleich noch am ehesten in dimensionslosen natürlichen Einheiten sinnvoll findend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation sc hwächste Kraft. Wie das? 04 Mär 2018 10:03 #28918

  • Lulu
  • Lulus Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 507
  • Dank erhalten: 248

WebFritzi schrieb: Es wird ja immer gesagt, die Gravitation sei die schwächste der Grundkräfte. Und genau das verstehe ich nicht. Wie kann man Kräfte miteinander vergleichen, die auf verschiedene Weise wirken? Nehmen wir z.B. einen komplett ungeladenen Körper mit Masse. Dann wirkt auf ihn die Gravitation, die elektromagnetische Kraft jedoch nicht. Die Gravitation ist in diesem Fall also „stärker“. Was also ist mit dieser Aussage gemeint? Kann mir das hier jemand beantworten?


Hallo WebFritzi,

wenn man "Kräfte" oder besser Wechselwirkungen ihrer Stärke nach vergleichen will, dann macht man dies über einen Vergleich ihrer sogenannten Kopplungskonstanten(- parameter).

www.leifiphysik.de/kern-teilchenphysik/t...k/kopplungsparameter
en.wikipedia.org/wiki/Gravitational_coupling_constant

Gruß,
Lulu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation sc hwächste Kraft. Wie das? 05 Mär 2018 13:40 #28961

@Lulu: Aha, danke. Sehr interessant. Dabei stellt sich mir die weitere Frage: woher weiß man, wie die Gravitation auf zwei Elektronen mit geringem Abstand wirkt? Das hat doch sicher noch niemand gemessen. Ich will damit sagen, dass mir scheint, man geht davon aus, das Gravitationsgesetz gelte genauso wie für große auch für kleine Abstände. Oder wie ist das?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation schwächste Kraft. Wie das? 05 Mär 2018 23:19 #28972

WebFritzi schrieb: Wie kann man Kräfte miteinander vergleichen, die auf verschiedene Weise wirken? Nehmen wir z.B. einen komplett ungeladenen Körper mit Masse. Dann wirkt auf ihn die Gravitation, die elektromagnetische Kraft jedoch nicht. Die Gravitation ist in diesem Fall also „stärker“. Was also ist mit dieser Aussage gemeint? Kann mir das hier jemand beantworten?


Man nimmt die Energie die benötigt wird um ein gebundenes System zu trennen .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Gravitation schwächste Kraft. Wie das? 05 Mär 2018 23:52 #28973

yukterez schrieb: Masse und Ladung kann man größenmäßig miteinander vergleichen indem man die Ladung Q mit √(K/G), wobei K die Boltzmann- und G die Gravitationskonstante ist multipliziert, dann erhält man die Ladung in den Einheiten einer Masse. Die elektrische Anziehung zwischen zwei geladenen Teilchen ist auch noch stärker als die gravitative wenn M/M>Q/M·√(K/G).

Ich meine natürlich nicht die Boltzmann- sondern die Coulomb-Konstante.

Keine Ahnung habend wie mir das passieren konnte,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gravitation sc hwächste Kraft. Wie das? 06 Mär 2018 09:01 #28986

Hi Webfritzi

gut..was heisst messen? :huh: Man setzt im Grunde die "stärkste Kraft" auf 1 und alle anderen vergleicht man relativ dazu
hydrogen.physik.uni-wuppertal.de/hyperph...e/forces/funfor.html
man könnte aber genauso gut die schwächste auf 1 setzen.
Es geht dabei aber immer auch um die Reichweite. Der Wert der Stärke allein genommen sagt nicht viel aus. Zumal man ja auch versucht die Grundkräfte zu vereinen.
Ein Beispiel aus dem Zusammenwirken von Stärke und Reichweite:
Coloumb-Energie (elektromagnetische Kraft)
starke Kernkraft
www.spektrum.de/lexikon/physik/coulomb-energie/2584

viele Grüße

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum