Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe?

Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe? 16 Sep 2018 21:22 #42261

Ich stelle mir seit einiger Zeit die Frage, warum wir Licht höherer Energie als kälter empfinden.

Es ist ja sehr einfach nachzuvollziehen, dass eine höhere Temperatur einer höheren Energie entspricht und umgekehrt. Allerdings empfinden wir Menschen die Farbe blau als eine kalte Farbe, rot als warm. In Wirklichkeit ist es genau umgekehrt, je höher die Temperatur/Energie, je mehr geht die Farbe ins blaue und darüber hinaus in nicht mehr sichtbare Bereiche jenseits von blau. Woher kommt diese Diskrepanz zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Wie bekommt ein Neutrino sehr hohe Energie?9.57Dienstag, 02 Oktober 2018
Alternativ: Wie bekommt ein Neutrino sehr hohe Energie?9.47Freitag, 27 Juli 2018
Zeit - Energie - Temperatur9.11Mittwoch, 11 April 2018
Kalte Kernfusion7.02Freitag, 26 April 2019
Farbe von Temperaturstrahlern6.63Sonntag, 04 November 2018
Farbe kosmische Struktur6.55Mittwoch, 12 Juli 2017
Kurze Verständnisfrage: Schwerelosigkeit in 400 km Höhe6.2Donnerstag, 11 Januar 2018
Temperatur5.73Mittwoch, 30 Januar 2019
Temperatur im Schwarzen Loch5.6Samstag, 21 April 2018
Temperatur-Zeit Relation im Universum5.54Donnerstag, 21 September 2017

Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe? 16 Sep 2018 21:31 #42263

Feuer ist rötlich, und Eis ist bläulich. Mit solchen einfachen Dingen hatten wir im Lauf der Evolution halt einfach mehr zu tun als mit blau- oder weißglühenden Objekten.

Schlußfolgernd,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe? 17 Sep 2018 08:02 #42279

Wieso ist denn eine Wärmelampe Rot? Und wäre z. B. eine Disco Beleuchtung in Rot wärmer als eine blaue? Oder umgekehrt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe? 17 Sep 2018 12:44 #42296

ich würde mal raten, dass die Absorptionsrate von langwelligem Licht höher ist als die von kurzwelligem Licht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe? 17 Sep 2018 17:18 #42309

Xtremefly schrieb: Wieso ist denn eine Wärmelampe Rot?


Ich denke, das liegt daran, dass niederenergetische langwellige Photonen eher zur Wärmeentwicklung beitragen als höherenergetische. Nicht umsonst hat eine Mikrowelle noch viel langwelligere Photonen.

Warum? Hier kann ich nur spekulieren. Ich kann mir vorstellen, dass niederenergetische Photonen Gitterschwingungen anregen während höherenergetische Photonen eher chemische Reaktionen auslösen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Hohe Energie / Temperatur = "kalte" Farbe? 17 Sep 2018 18:32 #42312

  • Lutz
  • Lutzs Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 34
Ich würde mal einwerfen das hier die Begriffe sauber auseinander gehalten werden müssen.
Energie von Photonen (Frequenz, Quantenmechanik) und Temperatur (ungeordnete Teilchenbewegung, Thermodynamik) kann man nicht so einfach nebeneinander stellen.
Artikel Energie: https://de.wikipedia.org/wiki/Energie

Beim Thema Temperatur ist die Betrachtung des schwarzen Körpers hilfreich.
https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmestrahlung#/media/File:BlackbodySpectrum_loglog_de.svg
Von Prog - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=60809691

Bei unseren normalen Umgebungstemperaturen ist das Strahlungsmaximum im IR-Bereich. Unser Empfinden das Rot wärmer ist passt hier also tatsächlich zur Wirklichkeit :)
So in 1.000 km Höhe passt unser Empfinden dann eher nicht mehr....die Temperatur ist da über 1.000°C
Spüren tun wir (und auch die Satelliten) aber den Wärmestrom und der ist eher "dünn".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum