Neuerscheinung Herbst 2019 – „Können wir die Welt verstehen?"      Hier vorbestellen

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums)

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 26 Jan 2019 04:44 #47716

Yukterez schrieb: Falls du mit 4 Hyperdimensionen 4 zusätzliche Raumdimensionen meinst so dass es insgesamt 7 Raumdimensionen wären irrst du dich, um ein in sich gekrümmtes 3D Universum einzubetten benötigt man insgesamt nur 4 Raumdimensionen, also lediglich eine zusätzliche räumliche Hilfsdimension.

Das wundert mich jetzt.

Also die Kleinsche Flasche zeigt ja schon mal dass 4D schon für die Einbettung von 2D Mannigfaltigkeiten gebraucht wird. Der Einbettungssatz von Whitney bringt 2n für eine n-dimensionale Mannigfaltigkeit, und ist scharf für \(n=2^k\) also auch für 4D, also ist für 4D schon 8D nötig zum Einbetten. Und das auch nur für Einbetten überhaupt, nicht für isometrisches Einbetten, wo es nochmal höher geht.

Also 2D -> 4D, 3D -> 4D, 4D -> 8D sieht nicht wirklich plausibel aus. Hab aber auf die Schnelle nichts konkretes für 3D gefunden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 26 Jan 2019 10:31 #47721

Yukterez schrieb:

ra-raisch schrieb:  
Allerdings müßte man 4 Hyperdimensionen einführen

Falls du mit 4 Hyperdimensionen 4 zusätzliche Raumdimensionen meinst

Nein, das meinte ich nicht, es ist auch schwer auszudrücken ... ich hätte es ganz lassen sollen.
ich meinte, dass diese 4-dimensionalen Koordinaten, von denen ich wohl sprach, allesamt eine Mischung aus unseren 3 Dimensionen und der Hyperdimension wären, also keine einzige mit einer von unseren Dimensionen genau übereinstimmen würde.

Schmelzer schrieb: Das wundert mich jetzt.

Also die Kleinsche Flasche zeigt ja schon mal dass 4D schon für die Einbettung von 2D Mannigfaltigkeiten gebraucht wird.

Wir sprechen hier von Dimensionen und nicht von irgendwie beliebig gekrümmten Mannigfaltigkeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 26 Jan 2019 14:58 #47733

ra-raisch schrieb:  
ich meinte, dass diese 4-dimensionalen Koordinaten, von denen ich wohl sprach, allesamt eine Mischung aus unseren 3 Dimensionen und der Hyperdimension wären, also keine einzige mit einer von unseren Dimensionen genau übereinstimmen würde.

Ich verstehe was du meinst, aber erstens ist es sowieso nur eine physikalisch nicht existente Hilfsdimension die dir nur bei der bildlichen Vorstellung und beim Berechnen des Umfangs oder Volumens des intrisisch gekrümmten 3D Raums helfen soll, und zweitens ist deine Längsachse auch schon dann nicht mehr die Selbe sondern eine pythagoräische Mischung aus allen drei vorherigen Raumachsen wenn du dich im euklidschen Raum nur ganz leicht drehst.

Damit leben könnend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 27 Jan 2019 11:43 #47787

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1019
  • Dank erhalten: 160

Y. schrieb: Wo habe ich einen Link zum Thema Gravitation gebiert Gravitation angegeben? Ich finde diesen Ausdruck irreführend, um nicht zu sagen reißerisch und furchtbar. In Wahrheit passiert da überhaupt nichts Esoterisches, damit ist einfach nur gemeint dass die Kraft mit der ein Schalenbeobachter gegen den Boden drückt nicht proportional zu 1/r² sondern zu 1/r²/√(1-2/r), also höher als nach dem Abstandsquadratgesetz zu erwarten wäre ist, und dass Gravitationswellen gemäß der Energie die sie transportieren anziehend wirken, so wie auch schon die kinetische Energie des Systems aus der sie sich gespeist haben anziehend gewirkt hat. Das ist nichts besonderes und sowieso von vornherein zu erwarten.


Hi Y.

langsam stelle ich mir die Frage ob es überhaupt 100% gesichert ist das G-Wellen Energie transportieren... Habe mir nun einige Papers angeschaut und dem folgend scheint kein allgemeiner Konsens zu bestehen, dass dies so ist. Auch das von dir angebrachte "Sticky bead Argument", wird in einigen Publikationen als Problem der Energieerhaltung dargestellt, das sich auf Grund von gekrümmten Räumen der RT ergibt. (anlehnend gekrümmter Energie freier statischer Felder.. s. Gezeiteneffekte bzw. Weyl Tensor))

Invoking the heating up of a Sticky Bead setup presupposes energy conservation, which no longer holds in GR, and ignores the fact the atoms of the detector can no longer move inertially. The increase in thermal energy is a manifestation of the fact that the atoms of the detector are prevented from inertial motion; the binding energy is change and partially released as heat. If the sum total of energy changes, this is an effect of the non-flat spacetime geometry.


Ausführliches Paper:
philsci-archive.pitt.edu/11857/1/GRavitational_Wave_Energy.pdf

Wäre es da nicht die konsequentere Folge (da auch statische Felder grundsätzlich ohne Energieanteil postuliert werden) G-Wellen jegliche Energie abzusprechen...!? Wenn ich mir zudem die Historie dazu anschaue Rosen.. Einstein.. und andere, scheint schon immer ein massives Chaos geherscht zu haben die Energiefrage betreffend... Sowie ich das sehe, scheint es zumindest so als wäre die Frage, ob zumindest Wellen Energie transportieren.. noch vollkommen ungeklärt...

NG Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.

Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 27 Jan 2019 12:42 #47790

Z. schrieb: langsam stelle ich mir die Frage ob es überhaupt 100% gesichert ist das G-Wellen Energie transportieren.

Stimmt eigentlich. Energie müßte ja verbraucht werden können, sonst ist es kein Transport. Wird denn die Welle schwächer, wenn etwas gravitativ ausgelenkt wird? Wohl nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 27 Jan 2019 13:55 #47794

ra-raisch schrieb:  
Wird denn die Welle schwächer, wenn etwas gravitativ ausgelenkt wird? Wohl nicht.

Doch, die Schwingung des Sticky Bead wandelt Energie der Gravitationswellen um, das ist kein free lunch. Seine Bewegung erzeugt übrigens ebenfalls Wellen, nur in dem Fall eben destruktiv interferierende.

Bilanzierend,

Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 27 Jan 2019 17:11 #47798

Yukterez schrieb: destruktiv interferierende.

Das empfinde ich als sehr beruhingend für mein Weltbild, und hätte ich eigentlich selber darauf kommen können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage zu Video 10 Irrtümer: Irrtum 8 (Energierhaltung des Universums) 08 Mär 2019 12:13 #49457

ClausS schrieb: Ein Tipp: Neben der Energieerhaltung gibt es auch die Impulserhaltung. Was passiert mit den Planeten, wenn sie Lichtstrahlen verschiedener Energie aussenden bzw. empfangen?

Naja reflektieren..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AUF Zug
Powered by Kunena Forum