Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Raumenergie

Raumenergie 19 Mär 2016 08:04 #3989

Was versteht man eigentlich unter der Raumenergie, auch freie Energie oder Nullpunktsenergie genannt? Könnten wir uns hier auf der Erde diese Energie zunutze machen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Raumenergie 19 Mär 2016 13:06 #3994

Die Nullpunktsenergie ist die geringst mögliche Energie eines Systems. Diese ist quantenmechanisch bedingt und ist die Energie, die das System am absoluten Nullpunkt einnimmt.

Nutzbar ist diese Energie nicht, da man sie einem System ja nicht entziehen kann.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: scifi51

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Raumenergie 19 Mär 2016 13:43 #3997

Ist Raumenergie nicht das was bei den Kosmologen und allgemeinen Relativitätstheoretikern nicht hinhaut? Um die Beschleunigung der Expansion zu erklären?
Oh ich merke gerade, Raumenergie ist wohl eher Esoterik, da wurde wohl wieder ein Begriff genannt um die Menschen in die Irre zu führen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Raumenergie 12 Aug 2016 11:29 #7566

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Ein gewisser Prof. Turtur von der FH Ostfalia in Wolfenbüttel behauptet, Nullpunktenergie oder Raumenergie anzapfen zu können.

Auf alle Fälle wäre interessant zu wissen, wie seine "Apparatur" funktioniert, sprich welche Energie seine Scheibe antreibt, wenn es eben doch nicht die von ihm postulierte Raumenergie ist.
Falls jemand Lust hat, sich das 7 minütige Video anzuschauen und sich Gedanken zu machen, welche Kraft die Scheibe antreibt, würde mich eine Rückmeldung dazu interessieren.


Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Raumenergie 12 Aug 2016 14:21 #7573

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
Sehr interessant und Statische Ladung ist so gesehen ja eine Ruhende Ladung, die Form der Magnetostatik ist da sehr angebracht und so gesehen wird diese in dem Fall als Raumenergie definiert was naja bisschen irreführend ist, jedoch spricht der Turtur da auch davon das jeder Dauermagnet seine Magnetkraft aus dieser Raum Energie bezieht. Naja auch traurig um den Mann, jedoch so unrecht hat er nicht benutzt aber eindeutige begriffe aus der Esoterik. Was er da interessantes gebracht hat ist nur die eine einzige Theorie, bringt man das Rotierende Magnetfeld welcher der Induktion dienen soll auf die Lichtgeschwindigkeit dann wird es in der tat Mathematisch skurril. Aber das ist leider nur auf dem Papier so.

Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Raumenergie 12 Aug 2016 20:19 #7581

Beim googeln habe ich gelesen, dass diese Art von Forschung angeblich unterdrückt wird, Forscher und Patente verschwinden.
Zudem habe ich gelesen, dass der Versuchsaufbau so komplex ist, dass man ihn als Privatmann nicht nachbauen kann.

Das klingt für mich nicht seriös. Inhaltlich würde es die mir bekannte Physik auf den Kopf stellen.

Wenn dem aber so wäre, dann glaube ich nicht, dass sich so eine Technik wirklich unterdrücken lässt. Es gibt auf der Erde zu viele Staaten, von denen alle entwickelten sich einig sein müssten, dies zu unterdrücken. Welche Motivation sollte etwa China haben? Oder Nordkorea?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Raumenergie 12 Aug 2016 20:49 #7583

Vorsicht, dieser Herr Turtur ist ein Scheinriese und zu viel Michael Ende gelesen
Grüße
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Raumenergie 12 Aug 2016 22:05 #7585

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
ClausS und Thomas,

meine Frage war ja auch mehr, ob jemand nach den Vorstellungen klassischer Physik einen Erklärungsansatz hat, warum sich diese Scheibe dreht. Aber wahrscheinlich sind die Informationen im Video zu spärlich, um da eine konkrete Vermutung aussprechen zu können. Dass da wirklich Raumenergie angezapft wird, erscheint mir ja auch genau wie euch mehr als fraglich.

Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Raumenergie 12 Aug 2016 23:08 #7586

Ich habe keine Ahnung, warum sich die Scheibe dreht.

Die entscheidende Frage ist zunächst, ob der Versuch real oder gefaked ist. Beantworten kann ich diese Frage nicht.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Raumenergie 13 Aug 2016 13:25 #7593

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
ClausS die Leute zerlegen sich irgendwo immer selbst, es zu finden ist nicht leicht aber..... ich bin ja da :P



Alles muss man sich da nicht geben: Minute 32. Man betrachtet dem Rotor..... der nach Paar Sekunden dort zum stehen kommt, der blick von dem Herrn da riecht auch so recht nach einem "Huch es war doch zu leicht an geschupst...." Also am besten ist ab der Minute 31 bis 33 es sich genau an zu schauen auch die Kameraposition ist interessant bei dem Zwischenfall. Also FAKE!

Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Raumenergie 13 Aug 2016 21:18 #7596

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Chris,
deine Argumentation teile ich nicht. Ich habe eher den Eindruck, dass dieser Prof. wirklich von seiner Idee überzeugt ist. Das heißt jetzt noch nicht, dass seine Theorie stimmen muss. Vielleicht wird die Scheibe ja durch einen phys. Effekt angetrieben, den er selber nicht auf der Rechnung hat.
Wollte er bewusst faken, dann wäre das doch viel professioneller möglich (z.B. konstanter Antrieb unter dem Tisch). Außerdem hätte er sich darauf Wert gelegt, die Stelle zwischen 31-33 Minute herauszuschneiden.
Die Scheibe läuft ja ohnehin mal schneller, mal langsamer. Ganz egal durch welche minimale Energie sie angetrieben wird, die provisorische Lagerung der Scheibe auf der vertikalen Stange und die damit auftretende Reibung könnte schon der Grund sein, weshalb sie mal kurz stehen blieb. Wahrscheinlich wurde sie dann auch wirklich wieder angeschubst, um die Haftreibung zu überwinden, da gebe ich dir schon Recht.
Aber warum lief sie auch gleich zu Beginn des Versuchs los?
Also noch mal: Ich glaube nicht, dass er bewusst täuscht. Aber wahrscheinlicher als seine Raumenergieerklärung ist wohl irgend ein Artefakt so in Analogie zur kalten Fusion 1987.

Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Raumenergie 13 Aug 2016 21:53 #7598

Nach allem, was mir zu Ohren gekommen ist, liegt eine bewusste Täuschung vor.
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Raumenergie 13 Aug 2016 22:50 #7599

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
@Cyborg:
Würde es seriös sein, hätte er es erwähnt das man da zu viel Wind mit den Händen verursacht hätte oder was auch immer, am Anfang spricht er davon das der ununterbrochen laufen wird, was eindeutig nicht passiert ist also stimmt da was nicht und du kannst mir glauben ich finde es auch schade, da es aus meinem Bereich kommt, also ich hab schon Interesse dran es zu bauen was er da macht. Jedoch je mehr ich da sehe um so mehr finde ich solche dubiose Widersprüche.


Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Raumenergie 14 Aug 2016 12:59 #7601

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Thomas schrieb:

Nach allem, was mir zu Ohren gekommen ist, liegt eine bewusste Täuschung vor.


Hm, das ist schon auch schwammig hingeworfen und eigentlich nicht ganz fair dem Manne gegenüber, wie ich meine. Andererseits verstehe ich dich, dass du hier nicht konkreter werden willst. Die Frage ist dann halt die, ob man sich dann so einen Kommentar nicht lieber ganz verkneifen sollte, wenn man letztlich Roß und Reiter nicht nennen will. Ist nicht böse gemeint, Thomas, sondern einfach nur ein ehrliches Feedback.

Als physikalisch interessierter Laie würde ich gerne an euch professionelle die Frage richten, ob auch heute noch so wissenschaftliche Irrtümer denkbar wären wie zur Zeit eines Kopernikus. Also dass jemand eine neue bahnrechende Idee hat, aber der Mainstream dies nicht erkennt, weil gewisse Denkmodelle oder Standardlehren oder auch sogar Eitelkeiten dagegenstehen.

Ich erinnere an die neuzeitliche Diskussion bzw. Streit geo- und heliozentrisches Weltbild. Ich habe mich mal etwas intensiver mit dieser Geschichte befasst und das Ganze für meinen "Sternengucker-Stammtisch" zusammengeschrieben. Dabei ist interessant, dass das Weltbild von Tycho Brahe (geo-heliozentrisch) für viele Jahrzehnte im 17. Jhd. alle damaligen wissenschaftlichen Trümpfe auf seiner Seite hatte: Es rette der Erde ihre zentrale, ruhende Stellung (auch die Theologen freundeten sich damit an), es musste nach wie vor keine Kraft postuliert werden, die die Erde antrieb oder rotieren ließ; es war somit auch klar, dass geschossene Körper auf der Erde (fast) gerade fliegen (erst viel später wurde die tatsächlich vorhandene leichte Abweichung gemessen und erklärt); ein Parallaxenproblem gab es analog zum geozentrischen Weltbild ja auch nicht. Aber es war halt FALSCH, obwohl es mit allen damals bekannten Beobachtungen und Fakten im Einklang war. Erst der Riese Newton hat es zertrümmert. Freilich kann man die Situation von damals schlecht mit der von heute vergleichen, oder doch? Nun ich merke, ich komme vom eigentlich Thema ab, aber wen es interessiert, dem stelle ich meine Betrachtung über die Entwicklung vom geo- zum heliozentrischen Weltbild jetzt noch rein (quasi kleiner Beitrag zur Astronomiegeschichte :) )

Versteckter Inhalt oder OFF-Topic [ Zum Anzeigen klicken ]


Anbei noch ein Link zu theoretischen Ausführungen von Prof. Turkur. Da geht es formelmäßig ganz schön ab. Die Aussagen auf ihre math. und physikalische Richtigkeit nachzuprüfen, übersteigt mein Wissen bei Weitem. Vielleicht hat ja von euch einer Lust, sich da durchzuquälen.

www.ostfalia.de/export/sites/default/de/...menergie-Motoren.pdf

Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Raumenergie 14 Aug 2016 13:15 #7602

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Prof. Turtur zitiert auf seiner Homepage auch Planck und Ghandi:

Max Planck sagte einst: "Eine neue wissenschaftliche Wahrheit pflegt sich nicht in der Weise durchzusetzen, daß ihre Gegner überzeugt werden und sich als belehrt erklären, sondern vielmehr dadurch, daß ihre Gegner allmählich aussterben und daß die heranwachsende Generation von vornherein mit der Wahrheit vertraut gemacht ist." - Max Planck: "Wissenschaftliche Selbstbiographie", Johann Ambrosius Barth Verlag, Leipzig, 1948, S.22

Und auch die Wahrheit des weisen Mahatma Gandhi hat ihre Gültigkeit bis heute behalten: "Erst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, dann hast du gewonnen." (Mahatma Gandhi)


Beißt euch daran jetzt nicht fest, ist nur als Auflockerung gemeint. Aber wer weiß, ich denke schon, dass ganz allgemein gesprochen und unabhängig jetzt von Prof. Turturs Fall auch heute noch diese Aussagen in gewisser Weise Bestand haben. Die Menschen sind noch immer in Bezug auf Charakter und Eigenschaften die gleichen wie vor 100 Jahren.

Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum