Die Gewinner des UWudL-Quiz vom Dezember 2018 Zu den Gewinnern

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Quantum Gravity Research

Quantum Gravity Research 06 Dez 2018 18:55 #45642

Sollen Diejenigen, welche unter großer Mühe wertvolles Wissen erarbeitet haben, dieses Wissen wieder mit ins Grab nehmen?
Oder sollen nachfolgende Generationen auf dieses Wissen zurückgreifen können, um die Menschheit im Begreifen des Universums weiter voranzubringen?

Manch einer scheint noch nicht erkannt zu haben, dass alles Wissen der heutigen Zeit, auf der Grundlage des mühseligen Forschens vorangegangener Generationen beruht.

Gott sei dank denken nicht alle so engstirnig, denn sonst müssten wir auch heute noch unser Feuer mit zwei Holzstöckern entzünden.

Obwohl,..für einige Leute wäre es eine nützliche Erfahrung, um ihre übersteigerte Eitelkeit und Selbstüberschätzung zu erkennen.
Ohne die Erkenntnisse unserer Vorfahren, würde hier keiner auch nur einen Satz schreiben können.

Also immer schön auf bereits errungenes Wissen zurückgreifen, um nicht das Rad noch einmal erfinden zu müssen.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Quantum Gravity Research 08 Dez 2018 09:10 #45665

Die glauben tatsächlich, dass der E8-Kristall im abstrakten Hilberraum die "Realiltät" wäre und die 4D-Raumzeit als Quasikristall (Projektion) mit Abständen und Zeiten nur eine Illusion. Ich wette, die kriegen das nicht hin, die Naturkonstanten zu berechnen. Nochmal: Lisi hat jede Menge neue Teilchen und Kräfte vorhergesagt, die in der E8-Struktur unbesetzt sind. Von denen wurde kein einziges gefunden. Eine "wunderschöne" Theorie muss nicht richtig sein, weil sie wunderschön ist. Das hatten wir schon bei der erfolglosen Stringtheorie. Ich halte es daher wie Sabine Hossenfelder.

Irwin hat natürlich seine Theorie so aufgezogen, dass sie sich brav auf andere Publikationen bezieht. Natürlich alles mit Peer-Review, so wie es sich gehört. Genauso wie seine eigenen Publikationen. Und natürlich ist seine Theorie auch nicht falsifizierbar, denn sie macht ja keine Vorhersagen. Ausser der Ankündigung, die Naturkonstanten berechnen zu können. Aber das kann ja auch jeder ankündigen, der eine Privattheorie hat. Aber bis dahin will er möglichst viel Aufmerksamkeit erzeugen und eine Jüngerschaft heranzüchten, um Kohle zu machen. Allerdings hat er eins vergessen: Lisi hat zusätzliche Teilchen und Kräfte vorhergesagt, die in der E8-Struktur unbesetzt sind. Wenn alles so wunderschön ist, müssten diese Teilchen und Kräfte am LHC gefunden werden. Wurden sie gefunden?

Nein!

Daher mein Tip an Irwin: "Shut up and calculate!". :)

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Quantum Gravity Research 08 Dez 2018 21:06 #45702

aber nicht zu viel "calculate" sonst wieder "Lost in Math"
blogs.sciencemag.org/books/2018/06/04/lost-in-math/

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Beitrag zur Rebellion gegen bestehende Verhältnisse? Ich gehe ständig zu spät zum Frühsör!

Quantum Gravity Research 09 Dez 2018 17:59 #45734

Die haben eine unglaubliche Ankündigung gemacht: nämlich die Naturkonstanten aus subquantenmechanischen Prinzipien zu berechnen! Sie werden liefern müssen. Normalerweise geht man mit einer Theorie erst an die Öffentlichkeit, wenn man bereits liefern kann. So ist das nur der Versuch, einen neuen Forschungszweig zu gründen und genügend Jünger dafür zu finden.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum