Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 13:58 #27363

.

Philzer schrieb: Ich halte das Qualiaproblem nicht für ein 'Scheinproblem'. Es ist real.
Es wird aber eben m.E.n. von Philosophen missbraucht, um unsere Erkenntnisfähigkeit im Ganzen zu diskriminieren.

Unsere Zivilisation zwingt uns immer mehr zu mechanischen Handlungen und dadurch lassen wir unsere Qualia immer mehr verkümmern. Ich werde immer mehr das Gefühl nicht mehr los, dass es schon sehr viele Menschen gibt, bei denen überhaupt keine Verbindung mehr zu ihrer Qualia besteht und sie deshalb diese verleugnen, weil sie es für nicht existent halten, weil sie es gar nicht mehr spüren.

Ich war 12 x auf den Philippinen, insgesamt 3 Jahre lang. Ganz im Süden, fast mitten im Urwald. Wie ich dort das erste Mal angekommen bin, habe ich mir gedacht, denen zeige ich jetzt, wie das Leben funktioniert. Das hat genau 3 Tage gedauert, dann haben die mir gezeigt, dass ich überhaupt nicht lebensfähig bin ohne dem ganzen Zivilisationsmüll, mit dem wir uns umgeben. Noch schlimmer. Sie haben mir gezeigt, dass ich überhaupt gar keine Ahnung mehr habe, was es überhaupt bedeutet, zu leben.
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 16:40 #27377

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • 4D versus 3D
  • Beiträge: 669
  • Dank erhalten: 59
Abhängigkeiten

Hi badhofer,

badhofer schrieb: .
... Das hat genau 3 Tage gedauert, dann haben die mir gezeigt, dass ich überhaupt nicht lebensfähig bin ohne dem ganzen Zivilisationsmüll, mit dem wir uns umgeben. Noch schlimmer. Sie haben mir gezeigt, dass ich überhaupt gar keine Ahnung mehr habe, was es überhaupt bedeutet, zu leben.
.


Bestimmt eine beneidenswerte Lebenserfahrung.

Und ja, ich denke mal vorsichtig, es gibt nur entweder oder.

Hannah Arendt nannte die Entwicklung der menschlichen Kultur, eine Entwicklung weg von der Abhängigkeit von der Natur, hin zur Abhängigkeit von sich selbst. ( aus dem Stehgreif )

Naja, ist nunmal so, man muss also die Entfremdung als Kulturprozess sehen ..... ?


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Außerinstrumentelle Denker sind die liebenswerten Verrückten - Philzer
Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Außerinstrumentelle Denker sind die liebenswerten Verrückten - Philzer
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 16:51 #27378

Eher nicht, also ich zumindest bevorzuge die kultivierte Umgebung, in der ich als Mensch gut gedeihen kann.

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 17:26 #27381

Die mannigfaltigen Diskussionbeiträge um verschiedene "Weltbilder", egal ob ich diese hier im Physiker-Forum oder auf Esoteriker-Seiten verfolge, ja selbst die abgedrehtesten Ansichten von sog. "Verschwörungs-Theoretikern" werfen doch im Kern eine Frage auf:
Wollen wir nicht, jeder einzelne von uns, die Wahl treffen, uns einzugestehen, daß unsere Vorstellungen über die Welt so nicht funktionieren?
Und wollen wir dann nicht die Wahl treffen, uns einzugestehen, daß es etwas gibt, was wir in Bezug auf die Welt nicht verstehen, was aber alles verändern würde, wenn wir es verstünden?
Und könnten wir dann nicht die Wahl treffen, dafür bereit zu sein, daß jetzt ein neues Verständnis von Allem hervorgebracht wird, das eine neue Lebensweise auf der Erde herbeiführt?
Jeder von uns, egal ob Physiker, Psychologie, Esoteriker, Katholik, Nihilist oder Jurist (;)), könnte schließlich die Wahl treffen, so mutig zu sein, dieses neue Verständnis zu erkunden und zu überprüfen und damit sein Vorstellungs-System zu erweitern. Wir könnten zu guter Letzt sogar die Wahl treffen, unser Leben zu einer Demonstration unserer großartigsten Vorstellungen zu machen, statt zu einer Demonstration ihrer Verleugnung.

Ich wollte hier keinem meiner Vor-Schreiber zu nahe treten, sondern nur eine banale Frage stellen.

Ciao-Alfons

Wir sind alle eins
Wir sind alle eins
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 17:34 #27384

Alfons, die Aufgeschlossenheit neuen Erkenntnissen gegenüber ist das Fundament der empirischen Wissenschaften. Jeder auf neu gewonnenen Erkenntnissen begründete Paradigmenwechsel ist nicht nur willkommen, sondern ersehnt.

Wissenschaftler sind dankbar wenn man sie empirisch widerlegt.

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 18:47 #27395

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Philzer schrieb:

Andererseits schreckt Dich aber die konkrete Analyse dazu, was denn im Bewusstsein des Menschen so los ist, derart ab, dass Du sie ablehnst/verteufelst?

Keineswegs, im Gegenteil. Aber ich teile nicht z.B. deine Ansicht, dass sich Religion oder genauer eigentlich das Für-möglich-halten eines transzendenten Urgrunds der Welt nur auf die Motive Erkenntnistheorie, Durchsetzung ideologischer Machtansprüche und Trost reduzieren lässt. Das sind zwar legitime Aspekte, die auch z.B. ein Hans Küng in seinen Arbeiten einräumt. Darüber hinaus - so glaube ich - gibt es bei vielen Menschen ein Offensein für Transzendenz, die aber von intuitiver Natur ist, quasi ein komplementäres Erahnen, das nichts mit naturwissenschaftlicher Erkenntnis zu tun hat. Jetzt ganz ohne Wertung: Der eine hat es, der andere nicht. Im Grunde eine Lebenshaltung.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Feb 2018 19:57 #27405

Alfons schrieb: Wollen wir nicht, jeder einzelne von uns, die Wahl treffen, uns einzugestehen, daß unsere Vorstellungen über die Welt so nicht funktionieren?


Man bräuchte nur en widersprechendes Experiment oder eine widersprechende Beobachtung, um unsere aktuelle Physik zu widerlegen. Wenn dies niemand findet, ist unsere Physik zumindest "nicht falsch". Und mehr will sie auch gar nicht sein.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 12:02 #27457

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • 4D versus 3D
  • Beiträge: 669
  • Dank erhalten: 59
Motivlosigkeit?

@ Cyborg: Ok, da werden wir wohl nicht zusammenkommen. :)

Versteckter Inhalt oder OFF-Topic [ Zum Anzeigen klicken ]

.
mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Außerinstrumentelle Denker sind die liebenswerten Verrückten - Philzer
Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Außerinstrumentelle Denker sind die liebenswerten Verrückten - Philzer
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 14:22 #27467

Eine Wissenschaft, die ihre Widerlegungsregeln einzig und allein aus der eigenen Sphäre (Empirie!) schöpft, dreht sich im Kreis, Madouc99! Wir beide zum Beispiel leben in zwei völlig verschiedenen Welten: In Deiner sind die Menschen zwei-dimensional, haben einen Körper und einen Geist, in meiner sind die Menschen (und auch Tiere ab einem bestimmten Entwicklungslevel) drei-dimensional und bestehen aus Körper, Geist und Seele. Wie willst Du jemals mit mir über mein Weltbild diskutieren, wenn Du diese dritte Dimension für Dich persönlich kategorisch in Abrede stellst? Das meine ich mit "mutig" sein und mit "Erweiterung des Vorstellungs-Systems". Sich damit befassen, nicht von vorneherein ablehnen! Okay? Danach kannst Du immer noch "Mumpitz" sagen, aber das tun die Wenigsten.

Werter ClausS: Was ist "Beobachtung" oder vielleicht präziser "was ist für den Menschen (derzeit) beobachtbar"? Es mögen sich die Mess- und Beobachtungsinstrumente der Menschen ungemein verbessert haben, aber Shakespeare ist aktueller denn je:
Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf der Erde, als eure Schulweisheit sich träumt.
Dies ist kein Physiker-bashing, im Gegenteil! Es ist unglaublich, was Ihr mittlerweile alles herausgefunden habt und ungemein spannend, was Ihr alles noch herausfinden wollt und einiges davon sicherlich auch werdet. Aber wenn sich die Physik tatsächlich selbst dahingehend bescheidet, "zumindest nicht falsch" zu sein und mehr auch gar nicht zu wollen, dann sei der Gedanke an eine extra-disziplinäre Erweiterung der Beurteilungs-Kriterien für dieses "Nicht-Falsch-Sein" gestattet. Aber suum cuique!:)
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag!

Wir sind alle eins
Wir sind alle eins
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 15:53 #27477

Alfons schrieb: Eine Wissenschaft, die ihre Widerlegungsregeln einzig und allein aus der eigenen Sphäre (Empirie!) schöpft, dreht sich im Kreis, Madouc99!

Das kannst du behaupten. Tatsache ist, dass die Physik atemberaubende Erkenntnisse hervorgebracht und unsere Technik immer wieder revolutioniert hat, während du dich anscheinend mit Esoterik zufrieden gibst, die noch nie zu irgendwelchen echten Einblicken geführt hat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Madouc99
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 16:14 #27480

Alfons schrieb: In Deiner sind die Menschen zwei-dimensional, haben einen Körper und einen Geist, in meiner sind die Menschen (und auch Tiere ab einem bestimmten Entwicklungslevel) drei-dimensional und bestehen aus Körper, Geist und Seele.

Da muss ich dich enttäuschen, in meiner Welt haben wir keinen Köper, wir sind Körper. Kein Geist. Keine Seele. Lediglich als Masse manifestierte Energie, organisiert in einer der Entropie vorübergehend trotzenden dissipativen Ungleichgewichtsstruktur.

Dein Weltbild interessiert mich nicht die Bohne, glaub was immer du glauben willst, fühl dich frei.

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 16:50 #27485

Ich glaube nicht, Madouc99, ich weiß. Aber ich sagte ja - wir leben in zwei völlig verschiedenen Welten und ich hoffe, daß Du Dich in Deiner genau so frei fühlst, wie ich mich in meiner (die aber tatsächlich unsere gemeinsame ist, auch wenn Dich das nicht die Bohne interessiert...:) ).

Wenn ich mich mit Esoterik zufrieden geben würde, Ferragus, dann würde ich wohl kaum ausgerechnet in diesem Forum über "Gott und die Welt" mit-diskutieren. Dicke Bretter bohren ist zäh, aber im Erfolgsfall ungemein befriedigend. Bei einigen von Euch besteht die Aufgabe offenbar aus härtestem Guajak, aber ich muß ja nicht an jedem Brett herumbohren.

Wir sind alle eins
Wir sind alle eins
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 17:07 #27491

Alfons schrieb: Ich glaube nicht, Madouc99, ich weiß.

Könnte doch noch interessant werden. Fahre fort und teile dein Wissen!

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 17:25 #27495

Ich kann mein Wissen nicht mit jemanden teilen, Madouc99, der sich dessen nicht bewußt sein und auch nicht werden will, was "wissen" eigentlich bedeutet.

Wir sind alle eins
Wir sind alle eins
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 21:55 #27507

Back to Topic:

Madouc99 schrieb: Alfons, die Aufgeschlossenheit neuen Erkenntnissen gegenüber ist das Fundament der empirischen Wissenschaften. Jeder auf neu gewonnenen Erkenntnissen begründete Paradigmenwechsel ist nicht nur willkommen, sondern ersehnt.

Wissenschaftler sind dankbar wenn man sie empirisch widerlegt.


Das dachte ich mir auch so als ich diesen Thread eröffnet hatte. Ich wollte wissen warum eine Theorie, welche zum Beispiel eine offensichtlich korrekte Massenformel "exklusiv" nur aus Naturkonstanten herleitet, so wenig Beachtung erfährt. Müsste nicht eigentlich jeder Physiker sofort hellhörig werden und mit den Ohren wackeln? Die Gewinne daraus wären enorm. Mittlerweile ist mir klarer warum die Theorie so unbekannt ist. Sie ist zu schwer zugänglich, Heim hat alleine gearbeitet, vermutlich ist seine Mathematik schwer nachvollziehbar.

Mir ging es dabei zuerst einmal um die Physik dabei. Das sich daraus gravierende Konsequenzen ergeben würden war mir zu dem Zeitpunkt klar. Aber so ist das halt immer mit dem Fortschritt...

Warum wird am LHC mit sehr viel Aufwand Forschung betrieben für eine Theorie welche zum Beispiel die Teilchenmassen nur empirisch "herausfindet", während zur gleichen Zeit eine bessere Theorie "daliegt"? Ich würde das gerne verstehen.... Ich meine, in der Geschichte der Wissenschaft gab es immer wieder diese Weltumbrüche, dann sind wir halt 6 oder 12 dimensionale Wesen, und weiter? Wissenschaftler arbeiten doch faktenbasiert? Sind wir noch zu jung für so eine Physik? :)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 22:07 #27508

Die Antwort ist banaler: sie findet keine Beachtung, weil sie nicht sinnvoll ist.

Edit: an "zu anspruchsvoller Mathematik" liegts jedenfalls sicher nicht ;)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 22:31 #27511

Kannst du das präzisieren? Ich will dir nicht widersprechen, mich interessiert nur wirklich warum perryp's sinnvoll anmutender Gedankengang deiner Meinung nach nicht so sinnvoll ist.

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 22:34 #27512

Alfons schrieb: Ich kann mein Wissen nicht mit jemanden teilen, Madouc99, der sich dessen nicht bewußt sein und auch nicht werden will, was "wissen" eigentlich bedeutet.

Klingt stark nach Scientology oder einer anderen Sekte.

S = k log W
S = k log W
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 07 Feb 2018 23:01 #27516

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Feragus schrieb:

Die Antwort ist banaler: sie findet keine Beachtung, weil sie nicht sinnvoll ist.

Hast du das geprüft, dich mit Heims Arbeiten bzw. seiner Mathematik und aspektbezogenen Logik befasst, um das so apodiktisch sagen zu können?
Die meisten Gelehrten hätte wohl das Gleiche gesagt im Jahre 1600 auf die Frage, ob das heliozentrische Weltbild Sinn ergibt, also zu einer Zeit, als die 3. Keplerschen Gesetze noch unbekannt waren, von Newtons Gravitationsgesetz ganz zu schweigen. Alleine schon der Verweis auf die fehlenden beobachteten Parallaxen der Sterne genügte in der Regel, um die Verfechter des heliozentrischen Weltbildes lächerlich zu machen.
Klar, die Situation von damals lässt sich nicht mehr exakt mit heute vergleichen. Ich weiß ja auch nicht, was von Heims Arbeiten zu halten ist.
Aber wer sie so apodiktisch wie du ablehnt, sollte dies auch argumentativ belegen können. Das setzt natürlich voraus, dass man sich mit ihr auch eingehend befasst. Hast du das gemacht?

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 08 Feb 2018 00:08 #27521

Ja, wenn Du Dich im Gegensatz zu mir auch noch mit Scientology und Sekten auskennst, Madouc99, dann gebe ich mich geschlagen! Du bist einfach der Mehr-Wissende, das ist nun evident.
Laß uns unserer Wege gehen, Du auf Deinem, ich auf meinem, okay?
Ich wünsche Dir alles Glück dieser Erde!:)

Wir sind alle eins
Wir sind alle eins
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 21 Feb 2018 22:05 #28365

Wenn man mal Ockhams Rasiermesser ansetzt, müßte man die Stringtheorie ebenso auf den Müll werfen, wie dunkle Materie und dunkle Energie. Dann würde man aber auch Heim der Geschichte anheim fallen lassen, weil's auch zu kompliziert wird.
Was machen wir also mit dem Werkzeug?
Hätte ich in Mathe doch bloß besser aufgepasst...
Können wir denn nicht, wie Feynman das beim Manhattanproject gemacht hat, die Aufgabe auf viele Leute verteilen?

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 11:27 #28393

Liebe Leute, ich habe wiederholt auf den Download von Heim's Massenformel als Excel-Datei hingewiesen. Will sich denn hier keiner erbarmen, die mal selbst auszuprobieren? Oder muss ich mal wieder alles selber machen... Lange Rede kurzer Sinn: mit dem Download habt ihr was Konkretes zum Ausprobieren. Schaut nach, ob die Formel bei der Ruheenergie des Higgs was ausspuckt. Würde viele sinnlose Diskussionen ersparen...

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 13:22 #28395

Ich muss zugeben, ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber...
Heim geht davon aus, dass sich Gravitationswellen mit 4/3 c (also Überlichgeschwindigkeit) ausbreiten.
Sollte man das nicht aufgrund der Messungen von Gravitationswellen in letzter Zeit als widerlegt ansehen?

Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 13:31 #28396

Absolut. Heim's Prognose ist damit eindeutig widerlegt.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 18:02 #28406

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Michael D,
ich gestehe offen, dass ich mit dieser Excel-Massenformel nicht klar komme. Wenn du schon so turboschlau bist, dann prüfe es du doch nach.

HardyG,
ich habe mich auch etwas mit Heims Theorie befasst. Diese 4/3 c Aussage in Bezug auf Grav-Wellen habe ich jedoch nirgends gesehen. Hast du da eine Quelle?
Mir fällt es ohnehin schwer, mir eine Grav-Welle vorzustellen. Etwa analog zu einer elektromagnetischen Strahlung mit Wellenlänge? Aber um ehrlich zu sein, selbst eine klassiche elektromagnetische Welle kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Und ich vermute, da bin ich nicht alleine. Wir stellen uns immer nur Analogien aus der Alltagswelt vor und untermauern sie mit Mathematik.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Folgende Benutzer bedankten sich: ghostwhisperer
Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 18:43 #28408

Cyborg schrieb: Michael D,
ich gestehe offen, dass ich mit dieser Excel-Massenformel nicht klar komme. Wenn du schon so turboschlau bist, dann prüfe es du doch nach.

HardyG,
ich habe mich auch etwas mit Heims Theorie befasst. Diese 4/3 c Aussage in Bezug auf Grav-Wellen habe ich jedoch nirgends gesehen. Hast du da eine Quelle?
Mir fällt es ohnehin schwer, mir eine Grav-Welle vorzustellen. Etwa analog zu einer elektromagnetischen Strahlung mit Wellenlänge? Aber um ehrlich zu sein, selbst eine klassiche elektromagnetische Welle kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Und ich vermute, da bin ich nicht alleine. Wir stellen uns immer nur Analogien aus der Alltagswelt vor und untermauern sie mit Mathematik.


Jup - schau mal hier: web.archive.org/web/20120313144257/http:...sche-kontrabarie.pdf
Sorry, dass ich die vorher nicht gleich angegeben habe.

Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Michael D.
Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 21:08 #28416

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
HardyG,
danke für den Link. Der Artikel stammt aber von 1959. Heim arbeitete dann noch mehrere Jahrzehnte an seiner Theorie. Wissen wir, ob er diese Annahme noch korrigierte? Und außerdem muss diese falsche Annahme oder Herleitung noch nicht bedeuten, dass grundsätzlich sein ganzer Ansatz falsch sein muss. Oder kann man das schon sagen? Auch wäre interessant, ob die Massenformel das Higgs-Boson ausspuckt.
Aber leider scheint niemand von uns in der Lage zu sein, das nachzuprüfen.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 22 Feb 2018 21:54 #28420

Tut mir leid aber dazu kann ich leider nichts sagen. So tief bin ich nicht eingestiegen.

Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Werd‘ ich geboren wird es wenig kühl.
Bin ich ewig ist ewig für mich jetzt.
Was ist liegt vor mir und ist dennoch hier.
Mein Tod mag Bahnen stören doch sorgt er für Niveau.
Pflanz‘ ich mich fort bin ich nicht attraktiv.
Doch bin ich beides und auch beides nicht.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 06 Mär 2018 20:51 #28998

Michael D. schrieb: Liebe Leute, ich habe wiederholt auf den Download von Heim's Massenformel als Excel-Datei hingewiesen. Will sich denn hier keiner erbarmen, die mal selbst auszuprobieren?


Schon, aber ich weiß nicht, was ich wo eingeben muss. Mein Verständnis der Physik ist nicht sonderlich mathematisch *heul*

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Das Weltbild des Physikers Burkhart Heim 08 Mär 2018 16:41 #29040

So, ich hab mir die Berechnung der Massenformel mal angesehen. Heim berechnet zunächst die elektrische Elementarladung gemäss der folgenden Formel:
\[e=3\cdot\sqrt{\frac{2\theta\frac{\hbar}{Z_0}}{4\pi^2}}\]
\(Z_0\) ist dabei der Vakuumwellenwiderstand . \(\theta\) wird mit einer anderen Formel ausgerechnet:
\[\theta=5\cdot \eta+2\cdot\sqrt{\eta}+1\]
\(\eta\) wird selbst wiederum mit einer Formel berechnet:
\[\eta=\frac{\pi}{\sqrt{\sqrt{4+\pi^4}}}\]
Das ist nicht mehr und nicht weniger als die Berechnung der Elementarladung aus anderen Naturkonstanten. Könnte mal jemand Zahlen einsetzen und das überprüfen. Gemäss Heim kommt raus:
\[e=1,60217760592978\cdot10^{-19} C\]
Zum Vergleich Wikipedia: \(1,6021766208\cdot10^{-19} C\). Das heisst, die ersten 5 bis 6 Nachkommastellen stimmen überein. Nicht schlecht!

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.
AUF Zug
Powered by Kunena Forum