Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hypothese zur dunklen Materie

Hypothese zur dunklen Materie 20 Jan 2018 22:21 #26296

Moderatorhinweis

Liegt die Quelle von Inspiration nicht gerade in unterschiedlichen Herangehensweisen?
Diese persönlichen Wertungen und Vermutungen bringen uns hier nicht weiter.

assume good faith
assume good faith
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 20 Jan 2018 23:11 #26298

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Ich hoffe alle haben sich jetzt wieder beruhigt...

Sorry, wenn ich widersprechen muss, aber ich widerspreche nicht dem Energieerhaltungssatz...

Da es der gleiche Mechanismus wie bei einem Swing-by ist, kann zumindest diese von mir beschriebene Funktionsweise nur richtig sein...

Sorry Michael D.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 00:37 #26301

mal ein alternativer Erklärungsversuch um dunkle Materie unnötig zu machen und Gravitation anders zu verstehen:

aber auch das ist nur Theorie ;) und mal ganz ohne Formeln

www.spektrum.de/news/der-anfang-vom-ende...kler-materie/1437827

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 08:44 #26305

Tebbe schrieb: Da es der gleiche Mechanismus wie bei einem Swing-by ist, kann zumindest diese von mir beschriebene Funktionsweise nur richtig sein...

Sorry Tebbe, aber Du gewinnst dadurch keine Energie. Die bleibt in der Bilanz-Kugelschale konstant. Nur das, was von aussen reinkommt, kann die Energie erhöhen.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 10:16 #26307

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Aha
Dann erklär mal ein Swing-by Manöver und warum die Sonde beschleunigt wird...oder eben abgebremst...
Und was passiert mit dem Planeten, der diese Abbremsung erzeugt...?!
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 10:24 #26309

Schau bei Wikipedia nach. Zieh doch lieber eine Bilanz-Kugelschale um das Sonnensystem. Darin bleibt die Energie konstant. Auch wenn Du uendlich viele Swing-Bys darin durchführst. Energieerhaltungssatz eben.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 10:30 #26310

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Wieder falsch gedacht...
Du müsstest diese Schale um den Planeten und sein unmittelbares gravitativen Umfeld legen...nicht um das Sonnensystem...
Und plötzlich siehst Du, dass der Planet von der Sonde verlangsamt, oder beschleunigt wird...

Bei genügend Sonden, bewegst Du ihn sonstwo hin...

So funktioniert‘s...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 10:41 #26311

Du liegst falsch. Natürlich läuft das Swing-By so ab. Nur es wird in Summe keine Energie gewonnen. Und daher keine zusätzliche Masse. Und daher keine Dunkle Materie. Du kommst am Energieerhaltungssatz nicht vorbei. Und ich ziehe meine Kugelschale um das Sonnensystem. Das darf ich einfach so tun. Das lernt man als Erstes an der Uni.

PS: Wir können das Spielchen noch 100 Jahre so weitermachen, bis wir die Datenbank des Forums sprengen. Am Ende wirst Dus einsehen müssen.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 11:30 #26313

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Also ich hab Zeit...
Bei Objekten, wie Oumuamua kannst Du gerne Deine Schale um das Sonnensystem basteln, da dieses Objekt von außerhalb stammt....
Genau wie Photonen, die von anderen Galaxien zu unserer gelangen...
Und selbstverständlich wird beim Eintritt die Masse erhöht....!
Machst Du kugelförmig überall Eintritte, hast Du ringsherum um die Galaxie im Einflussbereich ihrer Gravitation eine Masseerhöhung....
Selbst wenn es eine Spiralgalaxie ist, die Gravitation wirkt hierbei nicht flach...sondern wie bei den Halos zu sehen kugelförmig...

Aber ich denke, Du kannst es einfach nur nicht nachvollziehen....
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 11:37 #26314

Tebbe,

Zwei Argumente sprechen gegen deine Theorie:
1) die Größenordnung. Du kannst die Energie der existierenden Photonen nicht mal eben um das 100000000 fache erhöhen ohne uns alle umzubringen.
2) Die Energieerhaltung. Du kannst mit Swing-By (was überigens was mit Drehimpulserhaltung zu tun hat) nicht mehr Energie "gewinnen" als im System drin steckt; und sei es als Masse.

Jetzt wäre es eigentlich an dir unsere Argumente entweder rechnerisch zu widerlegen oder die Theorie vorerst ruhen zu lassen bis du das kannst oder selbst merkst das das nichts wird.

assume good faith
assume good faith
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 12:15 #26315

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
@Merilix
Das in diesem System nicht einfach so Energie dazukommt ist mir klar...
Es geht mir eben um die Eintrittsphase der Photonen.
Ringsherum werden hier die Energielevel immer erst angehoben...! Von allen Seiten...
Wenn man dann noch bedenkt, dass es allem Anschein nach wesentlich mehr riesige Sonnen gibt, als bis jetzt angekommen kommt wieder ein Faktor dazu, der meine Hypothese unterstützt.

Bis vor nicht allzu langer Zeit dachte man auch unsere Milchstraße würde zum Viegohaufen gehören. Wie man dann festgestellt hat, gehört sie aber zu einer noch größeren Struktur, dem sogenannten Superhaufen Laniakea.
Das entspricht etwa einer Ansammlung von 100.000 Galaxien in unserer Umgebung...!

Wenn man dann noch die gravitative Ablenkung dazurechnet, kann das schon besagte Effekte erreichen, die ich hier erklären will.

Die Masse macht’s halt....
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 12:54 #26316

@Tebbe
Immer wieder die gleiche falsche Leier von Dir. Du kannst Dich ruhig mal von einem Akademiker belehren lassen. Sonst muss sich am Ende noch Dr. Gassner erbarmen, um diesen Swing-By-Spuk zu beenden.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:23 #26317

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Darüber würde ich mich sehr freuen Michael. Denn er reflektiert besser und legt Wert auf „Achtsamkeit“.
Was sagte er noch gleich in einem seiner Beiträge...? „Eine Entdeckung macht derjenige, der sieht, was alle sehen, sich dabei aber etwas anderes denkt...“

In diesem Sinne... schönen Sonntag
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:29 #26318

Du als absolut beratungsresistenter Laie machst mit Sicherheit keine Entdeckung. Man muss zu dem Schluss kommen, dass Du nach all unseren Gegenargumenten und Rechnungen nicht ganz klar im Kopf bist. Wir haben hier im Forum auch einen gesellschaftlichen Auftrag. Am Ende glaubt noch irgend ein Physik-Neuling Deine substanzlose Hypothese. Sie ist einfach zu offensichtlich falsch. Ich rate Dir, zieh Dich zurück und überdenke nochmal alles in Ruhe.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:38 #26319

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Okay, das war jetzt eine Beleidigung...

Wie gesagt, such Dir andere Gesprächspartner und erzähl am besten Rudolf Diesel, was Deiner Meinung nach nicht geht...
Ihm wurde auch gesagt, dass das nicht funktioniert....
Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:45 #26320

@ Michael D

Ich mag Leute nicht, die mit dem Wort " WIR " andere in die Enge treiben.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:49 #26321

@Brooder
Wir treiben Tebbe mit guten Argumenten und Rechnungen in die Enge. Dass das so ist, hat er sich selbst eingebrockt. Er wollte ein Feedback. Er hat es bekommen. Wenn er es ignoriert, ist es sein Problem. Wenn er sich allerdings weiterhin hier ausbreiten will, wird es weiterhin begründeten Gegenwind geben. Und dass Du micht nicht magst, das belastet mich jetzt ausserordentlich.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:56 #26322

@ Martin D.

ok, Hauptsache du behältst bei deiner Belastung einen klaren Kopf

Brooder

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 13:58 #26323

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 622
  • Dank erhalten: 180

Brooder schrieb: @ Michael D

Ich mag Leute nicht, die mit dem Wort " WIR " andere in die Enge treiben.

Naja, immerhin trägt Tebbe hier seit bald anderthalb Jahren die gleiche, wenig kluge Nummer vor, wobei er von diversen Leuten darauf hingewiesen wurde, dass sein Gespinst aus gleich mehreren Gründen mit dem gesunden Menschenverstand nicht vereinbar ist, insofern doch durchaus die 1. Person Plural von Michael verwendet werden darf.


Was man in anderthalb Jahren wohl alles kapieren kann?!
Hätte man sich verständnismäßig dem Kosmologischen Prinzip in dieser Zeit nähern können? :-)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 14:37 #26325

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
@Ropp

Wenn man gerade erst festgestellt hat, dass es wesentlich mehr riesige Sonnen gibt, als bislang angenommen hat, muss man bezüglich der im Weltraum befindlichen Energie vielleicht grundsätzlich umdenken...
Denn wenn einzelne Sonnen schon mehr als das 8 millionenfache unserer Sonne abstrahlen, ist diese Überlegung naheliegend.
Dann passt plötzlich auch wieder alles in meiner Hypothese...erst recht, wenn dann noch die besagte „Beschleunigung“ durch Gravitation hinzu kommt...

Beste Grüße
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 14:42 #26326

@Tebbe
Wir haben Dir doch vorgerechnet, wie wenig Strahlungsdichte davon bei der Bilanz-Kugelschale um eine Galaxie ankommt. Selbst wenn Du die Galaxie komplett in einen Laserstrahl eintauchst, wird es bei Weitem nicht reichen. Nur, um Dir nochmal die Grössenordnungen klarzumachen, um die Du falsch liegst. Ich sehe, es wird noch ein langer, langer Lernweg für Dich sein...wir werden Geduld mit Dir haben...

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 21 Jan 2018 15:20 #26327

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 622
  • Dank erhalten: 180

Tebbe schrieb: @Ropp

Wenn man gerade erst festgestellt hat, dass es wesentlich mehr riesige Sonnen gibt, als bislang angenommen hat, muss man bezüglich der im Weltraum befindlichen Energie vielleicht grundsätzlich umdenken...
Denn wenn einzelne Sonnen schon mehr als das 8 millionenfache unserer Sonne abstrahlen, ist diese Überlegung naheliegend.
Dann passt plötzlich auch wieder alles in meiner Hypothese...erst recht, wenn dann noch die besagte „Beschleunigung“ durch Gravitation hinzu kommt...

Beste Grüße



Dazu schrieb ClausS bereits seinerzeit diese Sätze:

ClausS schrieb: Das Problem kann man nicht durch Hochskalieren lösen.

Jede einzelne Sonne strahlt nur eine geringe Menge Energie ab verglichen mit ihrer Ruhemasse.

--> Jede einzelne Galaxie strahlt nur eine geringe Menge Energie ab verglichen mit ihrer Ruhemasse.

--> Die Summe aller Galaxien strahlt nur eine geringe Menge Energie ab verglichen mit ihrer Ruhemasse.

--> Somit kann die Strahlung bei weitem nicht die Energie aufbringen, um überall im Universum die Effekte der DM hervorzurufen.

Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 22 Jan 2018 08:43 #26354

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Einen wunderschönen guten Morgen

@Merilix

Da Du ja gewillt warst, Dich ernsthaft mit mir und meiner Hypothese auseinanderzusetzen, gestattest Du mir ein paar grundsätzliche Fragen...?
Ich denke nämlich Du und auch andere hier unterliegt einem Denkfehler. Aber dazu später...

Würdest Du mir also ein paar Fragen nach bestem Wissen und Gewissen beantworten...?

LG
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 22 Jan 2018 15:48 #26373

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
@ Merilix

Also meine erste Frage wäre folgende...
Ein Halo dunkler Materie ist grundsätzlich größer, als die dazugehörige Galaxie oder massereicher Nebel...?
Ist das korrekt...?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 23 Jan 2018 07:41 #26395

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Moin an alle hier...

Scheinbar hat Merilix keine Zeit...
Deshalb an euch die Frage, ist ein Halo einer Galaxie immer sehr viel größer als die entsprechende Galaxie selbst?
Ich meine mal etwas gelesen zu haben, dass es sogar immer in einem bestimmten Verhältnis vorhanden ist...

LG
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 23 Jan 2018 11:25 #26402

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
@Lulu

Hi, vielleicht hast Du kurz Zeit...
Ich weiß, Du stehst meiner Hypothese kritisch gegenüber, aber da Du hast - was ich hier so gelesen habe - ein großes Wissen was diese Themen betrifft.
Kannst Du mir deshalb vielleicht mal diese Energiedichte erläutern...? Würde sie nur berechnet, oder sogar gemessen...? Finde da nix...

Danke und LG
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 23 Jan 2018 11:32 #26403


Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 23 Jan 2018 11:35 #26404

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Danke...

Fehler meinerseits...meinte die Energiedichte im Weltraum...

Es gibt da zwar eine Angabe, aber würde die errechnet, oder sogar gemessen...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 23 Jan 2018 11:39 #26405

Die Energiedichte kann man über die Stärke des Gravitationslinsen-Effektes messen. Im Bullet-Cluster brauchst Du beispielsweise eine verdammt hohe Energiedichte im Bereich der verschobenen Raumkrümmung. Wie hoch die sein muss, wäre mal ganz interessant, herauszufinden. Vielleicht weiss Lulu es. Erstmal müsste man das Volumen dieses Bereiches kennen.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Hypothese zur dunklen Materie 23 Jan 2018 11:53 #26406

  • Tebbe
  • Tebbes Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 341
  • Dank erhalten: 4
Das habe ich nur dazu gefunden...

de.m.wikipedia.org/wiki/Dichteparameter
Dieses Thema wurde gesperrt.
AUF Zug
Powered by Kunena Forum