Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art)

Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art) 03 Jan 2018 02:23 #25500

Warens nicht 2,3 Gedanken, die eine der besten Theorien dies heute gibt hervorgebracht haben (+3 Jahre Formulierungsarbeiten) ?
Warum hört man nur noch von mit Verlaub gigantischen Datenschieberreien im Cern und immer unhübscheren Versuchen im Holzhobelmodus sich dem Wesensgrund zu nähern und nicht zu versuchen wieder einfach ein Loch zu bohren wie einst Einstein durchs nächste Brett (Beton?)? Ich sehe sogar die Stringtheorie in Analogie zum Apfel der Erkenntnis vom Paradies als willkommenen Versuch wer nichts wagt der nix gewinnt.
Es gibt doch sicher noch "Querdenker" heutzutage aber man hört nichts . Die ART/SRT geht zurück auf 3 simple Gedankenspiele steckt man da zu wenig Geld heutzutage rein ?
Letzte Änderung: von Flo678. Begründung: Rechtschreibung + inh.Ergänzung (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Einsteins Postulate5.97Dienstag, 19 Dezember 2017
Wer schaut aus dem Fenster von Einsteins Zug?5.91Samstag, 26 Januar 2019
vereinigung Relativitätstherie EInsteins mit Quantentheorie Heisenbergs ????5.78Montag, 24 Juni 2019
Albert Einsteins Sturz steht bevor?5.78Freitag, 03 Mai 2019
(Frage) Relativität und Bezugssysteme: Einsteins Züge5.78Freitag, 03 Mai 2019
Kleine physikalische Denkübungen5.76Dienstag, 11 Oktober 2016
Zweite Kleine Zwischeneiszeit5.76Dienstag, 02 Mai 2017
Kleine Vorstellungen und Vorschläge bitten5.69Sonntag, 20 August 2017
eine kleine fabel zur mondfinsternis5.69Montag, 28 September 2015
Hubblekonstante als Frequenz? (kleine mathematische Spielerei)5.63Sonntag, 29 Januar 2017

Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art) 03 Jan 2018 14:52 #25526

Flo678 schrieb: Es gibt doch sicher noch "Querdenker" heutzutage aber man hört nichts . Die ART/SRT geht zurück auf 3 simple Gedankenspiele steckt man da zu wenig Geld heutzutage rein ?

Es liegt nicht hauptsächlich am Geld für die Bildung sondern am Bildungssystem . Es wird heutzutage nur noch wert auf Lern-Bulimie gelegt , Freies denken wird dabei nicht gefördert sondern wird als Bedrohung wahrgenommen .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Dieses Thema wurde gesperrt.

Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art) 03 Jan 2018 16:33 #25530

  • OLK
  • OLKs Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 22

Lern-Bulimie


Da muss ich euch mal was zu erzählen...
Als ich letztens mit der Strassenbahn fahren musste, weil der Wagen kaputt war, habe ich paar Gesprächsfetzen von heutigen Studis mitbekommen.

Das klang so : "Boah wasn Stress, hab in 3 Jahren Mathestudium durchgezogen...", der andere meinte "Joh und für meins hab ich auch 2.5 Jahre gebraucht"

Ich war so baff, da fiel mir nix mehr zu ein. Wenn ich nach paar Dekaden Uni-abstinenz zurück denke an 20 Semester Elektrotechnik war Standart oder 17 Semester Bauingeneurwesen auch normal und leicht 2 stellige Semesterzahlen eh Stand der Dinge, inklusive der 3x wöchentlichen Aktivitäten in der Kellerbar :)

Wo bitte schön sollen die Querdenker denn herkommen...die haben ja heutzutage gar keine Zeit sich eine quere Meinung zu bilden. LOL
Dieses Thema wurde gesperrt.

Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art) 03 Jan 2018 16:53 #25532

OLK schrieb: Wo bitte schön sollen die Querdenker denn herkommen...die haben ja heutzutage gar keine Zeit sich eine quere Meinung zu bilden.


Ich denke es ist sogar so schlimm das sich überhaupt keine Meinung mehr gebildet wird .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Dieses Thema wurde gesperrt.

Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art) 03 Jan 2018 17:44 #25534

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Interessant! Waren die Leute früher inspirativer? Das würde ja bedeuten, dass durch die höhere Spezialisierung der Wissensgebiete eine Abnahme der Querdenker hervorruft.
Durch den heutigen Stand der Technik erhöhen sich ja die Möglichkeiten der technischen Entwicklung- enorm. Das sollte eigentlich die Anzahl der Querdenker erhöhen.
Wenn man allerdings nur den Prozess des Studiums betrachtet, welcher in erster Linie auf einen guten Abschluss hinziehlt, dann kann das natürlich sein.
Querdenken heißt ja auch dass man verschiedenste Wissensgebiete koppelt.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Einsteins kleine Gedankenspiele(=srt/art) 04 Jan 2018 17:52 #25572

Zu meiner Zeit gab es einen Diplom-Studiengang mit vielleicht 12-14 Semestern realistischer Dauer.

Heute gibt es einen (ich denke) 3-jährigen Bachelor Studiengang und für die besseren Absolventen dann noch einen 2-jährigen Master Studiengang. Ob diese Entwicklung gut ist oder nicht, sei jedem selbst überlassen.

Damals wie heute konnten durchschnittliche Studenten von ihren Fähigkeiten her während ihres Studiums nicht wirklich querdenken. Um dies sinnvoll zu können, muss man nämlich für das entsprechende Fachgebiet erst die bestehende Physik verstehen.


Auf der anderen Seite, wenn man sich die Publikationen ansieht, die hier teilweise verlinkt werden, dann gibt es in der Spitzenphysik viele Querdenker.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum