Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung?

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 00:57 #32835

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1328
  • Dank erhalten: 223
Hi Brooder, haha

Du:

Genau dem oben genannte Schluss: Ein Raum ohne jegliche Materie ist sinnlos!


Macht Materie Sinn, wenn dann macht ein nicht materieller Geist diesen. ;)
Oder willst du behaupten irgendwas mache oder verfolge einen Sinn, das Universum betreffend!?

Herzliche Grüße dein Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 01:36 #32837

Hi Flow,

hab deinen Beitrag #32733 auf Grund der vielen neuen Beiträge beinahe übersehen.

Du: @Brooder das finde ich interessant. Ich versuche damit mal zu experimentieren. Heißt für mich: Vor dem Urknall war die Unendlichkeit, mit dem Urknall entsand alles also auch die Zeit. Was ist wenn die Zeit die Bewegung einer Materie ausgleichen soll?

Ich denke dazu folgendes.
Vor dem Urknall ist das was wir Zeit und Raum nennen einfach nicht definierbar.
In einem Etwas in dem es keinerlei Bezugspunkte gibt, die Raum definieren, kann man dieses als unendlich groß oder unendlich klein ansehen. Auch Geschwindigkeiten definieren ist sinnlos. Zwischen welchen Punkten sollen Entfernungen überbrückt werden?
Materie gibt es nicht, welche durch Energiezufuhr beschleunigt werden könnte.

Zeit gab es wahrscheinlich noch nicht einmal direkt beim Beginn des Urknalls.
Deshalb ist für uns auch die Inflation zu Beginn so schwer verstehbar.
Da die Zeit noch nicht existierte, konnte eine fast unendliche Geschwindigkeit in dem oben genannten noch bezugspunktlosem Etwas erreicht werden.
Erst als feststand das diese sogenannte Fluktuation nicht mehr kollabieren kann, war unser Universum geboren und die Inflation war beendet. Damit begann wohl auch die Ära der Naturgesetze unseres Universums.
Aber die Zeit wie wir sie verstehen gab es wohl noch immer nicht.
Erst als sich in diesem ungeheueren Energiepotential von Photonen die Materie bilden konnte, war auch die Zeit geboren. ( Photonen kennen ja bis heute keine Zeit).
Nun gab es die Bezugspunkte zwischen denen auch Raum erstmals definiert werden kann. Es entstanden die verschiedenen Welten der „Zeit und Raum gebundenen Materie“ und der weiterhin „zeitlosen Photonen“.
Aber ich denke, das eine kann ohne das andere nicht existieren.
Die Photonen sind im Kosmos die Informationsübermittler, Die Materie ist der Akteur an dem diese Informationen zu etwas greifbar Realem werden.

Einen schönen Sonntag wünsch ich Dir
Grüße Brooder

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 01:42 #32838

Also, mein geschätzter Z.

du nörgelst schon wieder.
du willst doch nicht etwa Albert widersprechen :woohoo: :P
und wehe du unterstellst dem Universum noch einmal Sinnlosigkeit.

einen schönen Sonntag wünsch ich Dir
Grüße Brooder ;)

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 01:52 #32840

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1328
  • Dank erhalten: 223
Dir auch nochmal :silly:

Nur noch ne kurze Bemängelei, als Wort zum Sonntag.

Du (schon wieder):

In einem Etwas in dem es keinerlei Bezugspunkte gibt, die Raum definieren, kann man dieses als unendlich groß oder unendlich klein ansehen.

Das Universum war bereits zu Anfang unendlich!

Den Rest werde ich später bemängeln! :lol:

Schlaf gut und Träum süss von...
Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 02:22 #32842

einen noch für heute

Du: Das Universum war bereits zu Anfang unendlich!


ja, aber auch in sich geschlossen.

ich denke aber, es war herauszulesen, wie ich das meine.
und nicht zu viel wegbügeln, Alternativen bitte.:P
bei so einem Thema muss man sich erstmal trauen zu schreiben.

hoffe du schläfst schon tief. :angry: ;)

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 02:41 #32843

Hi Brooder,
Photonen können ja nicht altern weil bei LG der Raum unendlich kontrahiert und die Zeit unendlich dilatiert.
Gravitationswellen sind Erzitterungen der Raumzeit selbst. Ob die altert weiß ich nicht aber der Zeitpfeil
könnte irgendwann enden ( vielleicht wenn der Raum aufhören würde zu expandieren) hmmmm...

Sinn macht ein Raum ohne Materie nicht für uns aber ich kann mir ihn auch ohne vorstellen.
Materie ohne Raum geht aber nicht.

Albert Einstein sagte aber auch:

Da nach unseren heutigen Auffassungen auch die Elementarteilchen der Materie ihrem Wesen nach nichts anderes sind als Verdichtungen des elektromagnetischen Feldes, so kennt unser heutiges Weltbild zwei begrifflich vollkommen voneinander getrennte, wenn auch kausal aneinander gebundene Realitäten nämlich Gravitationsäther und elektromagnetisches Feld oder - wie man sie auch nennen könnte - Raum und Materie.

Zusammenfassend können wir sagen: Nach der allgemeinen Relativitätstheorie ist der Raum mit physikalischen Qualitäten ausgestattet; es existiert also in diesem Sinne ein Äther. Gemäß der allgemeinen Relativitätstheorie ist ein Raum ohne Äther undenkbar; denn in einem solchen gäbe es nicht nur keine Lichtfortpflanzung, sondern auch keine Existenzmöglichkeit von Maßstäben und Uhren, also auch keine räumlich-zeitlichen Entfernungen im Sinne der Physik

www.mahag.com/rede.htm

Damit gesteht er ja der Raumzeit eine eigene Existenz zu..

LG Sonni
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 03:37 #32845

Moin Sonni1967,

du: Sinn macht ein Raum ohne Materie nicht für uns aber ich kann mir ihn auch ohne vorstellen.[/quote


ich natürlich auch,
eigentlich können wir auch gar nicht anders, wir sehen im Geiste etwas schwarzes Inhaltsloses.
die Frage ist halt, macht das einen Sinn,
Ich könnte mir auch um das Universum herum einen unendlichen weiteren Raum vorstellen.
aber da stößt unser Verstand halt an seine Grenzen.

ich lasse in diesem Thread auch nur meine Phantasie spielen.;)

und Einstein möchte ich nicht widersprechen.
Man versucht halt selbst, sich ein Bild zu machen.
man sieht ja hier im Forum, wie unterschiedlich die Meinungen zum gleichen Sachverhalt sein können.

da fällt mir noch ein Beispiel zum Raum ein, wie Unterschiedlich die Sichtweise sein kann.
z.B. wäre unser ganzes Sonnesystem vollkommen mit Materie in der Dichte unsere Erde gefüllt, für die Neutrinostrahlung, welche die Sonne ausstrahlt, würde sich am Raum nichts bzw. fast nichts ändern. wieterhin wäre für die Neutrinos der Raum fast absolut leer.
Sie nähmen diese ungeheuhere Massekonzentration gar nicht wahr.
Für uns aber wäre es eine unüberwindliche materielle Barriere.

Grüße Brooder :)


Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 05:43 #32849

Photonen können ja nicht altern weil bei LG der Raum unendlich kontrahiert und die Zeit unendlich dilatiert.
Gravitationswellen sind Erzitterungen der Raumzeit selbst. Ob die altert weiß ich nicht aber der Zeitpfeil
könnte irgendwann enden

Nein der Raum kontrahiert nicht, sondern der Weg pro ,Zeit wird mit größerem Abstnnd größer, aben nicht, weil sich der Raum ausdehnt, sondern weil der Umfang der Kugel um die Masse größer wird
Eisteins Behauptung der Konstanz der LG im Zuasmmenhang mit der Hubble-Konstanten beschreibt nur das Verhalten des Lichtes in der Natur als konstante Winkerlgeschwindigkeit in dem kugelförmigen Raume um eine Masse.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 08:08 #32853

  • Lilith
  • Liliths Avatar
  • Besucher
  • Besucher
"Nein der Raum kontrahiert nicht, sondern der Weg pro ,Zeit wird mit größerem Abstnnd größer,"

Es geht hier um die Längenkontraktion, wie sie aus den Gleichungen für die SRT berechnet wird. Für v=c
wird die Länge =0. Nimmt man das sich mit der Geschwindigkeit c bewegende Photon als Bezugssystem, so
ist für dieses der Raum ohne Ausdehnung.
Letzte Änderung: von Lilith. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 12:11 #32875

Es geht hier um die Längenkontraktion, wie sie aus den Gleichungen für die SRT berechnet wird.

Die SRT ist eine Berechnungsformel und ich habe beschrieben, wie diese aus dem Verhalten der Natur entsteht.

Nimmt man das sich mit der Geschwindigkeit c bewegende Photon als Bezugssystem,

Da in der Natur eben keine Konstante ist kannman damit auch nichts berechnen., den c ist Von der Masse und dem Abstand von dier abhängig.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 12:18 #32877

  • Lilith
  • Liliths Avatar
  • Besucher
  • Besucher
"Da in der Natur eben keine Konstante ist "

Wenn man keine Naturkonstanten akzeptiert aufgrund eines anderen Weltbildes, kann man natürlich nicht wirklich sinnvoll hier diskutieren.
Letzte Änderung: von Lilith. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 13:58 #32893

Lilith schrieb: "Da in der Natur eben keine Konstante ist "

Wenn man keine Naturkonstanten akzeptiert aufgrund eines anderen Weltbildes, kann man natürlich nicht wirklich sinnvoll hier diskutieren.

Doch gerade, weil die Natur nämlich nur ein schwingendes Gleichgewicht ist, zwischen Masse und Bewegung, braucht man eben zur Beschreibung nur eine einzeige Naturkonstante nämlcht die Masse eines "Elmentaren Teilchens" eT.
Darüber möchte ich diskutieren, nicht darüber, wie man noch zusätzlichen Theorien erfinden kann.
Die Bekanten Naturkonstanetn sind leglich solch Die auf der Erde gelten, wegen deren Bewegung. und eben nicht auf andere Systeme übertagbar sind, also Erdkonstanten sind,und kein kosmoligisch geltenden Naturkonstanten.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 14:31 #32899

Dieter Grosch schrieb: Die Bekanten Naturkonstanetn sind leglich solch Die auf der Erde gelten, wegen deren Bewegung. und eben nicht auf andere Systeme übertagbar sind, also Erdkonstanten sind,und kein kosmoligisch geltenden Naturkonstanten.


Warum messen wir dann beispielsweise im erdnahen Weltraum den selben Wert der Lichtgeschwindigkeit wie auf der Erde?

Warum beobachten wir in den Spektren der Sonne und von entfernten Sternen die selbe Feinstrukturkonstante wie auf der Erde?

Wieso gibt es noch keine Messung/Beobachtung, die sich verändernde Naturkonstanten wahrnimmt?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 15:02 #32904

Warum messen wir dann beispielsweise im erdnahen Weltraum den selben Wert der Lichtgeschwindigkeit wie auf der Erde?

Das hat man noch nie getestet, denn die Messungen mit Interferometen können nur dies auf 100 m/s gena messen und die ist gerad die Änderung die auf der Erde als Rotverschiebung gemessen wird die nach meinen Vorstellunegn genau wert ergeben. 1973 gemachet Lasermesen liefern Zwar 1 m/s aber sind nach meinen Informatioen mit Siegeln gemessen bei den Sich dei Änderung kompensiert.
Und wenn man das z.B.auf dem Mond machen wüden dan hat natürlich der zur Vzeitmessung verwendete Oszillator dei gleiche Änderung, kompensiet eben die Änderung der Messung.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:02 #32910

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
@Brooder danke für die Antwort. Ich denke du willst darauf hinaus, dass man Zeit nur restlos klären kann, wenn der "Anfang" des Universums geklärt ist. Das sehe ich genauso. Nur stört mich eben die einseitige Betrachtung. Die einen behaupten Zeit "fließt" nicht, die anderen sagen sie tut es. Angenommen sie tut es, wird sie aber fast immer mit einem Pfeil dargestellt.
Und das verwirrt mich etwas, weil es die Vorstellung von Zeit in eine "Richtung" bewegt, die nicht voll zu beweisen ist. Somit sehe ich die Alternativmeinung mit der Zeit als Kreisförmige Welle als möglich und deshalb hilfreich an.
Denn für mich würde die Darstellung mit einem Kreis die Relativität recht simpel erklären. Ziehe ich ein Quadrat um den Kreis, befindet sich dieses an 4 Punkten in der Gegenwart und der Rest ist in der Zukunft. Und Einstein hat ja das Gedankenexperiment indem er beschreibt, dass man sich parallel zu einer Zukunft befinden kann. Wo es hakt ist die Vergangenheit, das wäre bei meinem Beispiel meiner Meinung nach nicht so leicht möglich. Auch die Raumzeit wäre gut darzustellen, da man erkennt, dass es unterschiedliche Zeiten auf dem Kreis gibt. Verbindet man diese über den kürzesten Weg, dann entsteht eine Gerade. Und schwups ist auch das mit den langsamer laufenden Uhren logisch, da diese Gerade durch die Vergangenheit geht.

@sanftwasser Auch dir ein Dankeschön! Es freut mich sehr, dass ich dein Interesse wecken konnte. Deine Darstellung finde ich auch sehr interessant und so könnte ich mir das vorstellen. Die zwei Räume sind ja in der Lehrmeinung anerkannt ?! Ps: Der Wurm ist genial!
Letzte Änderung: von Flow. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:11 #32911

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Philosopischer Funfact: Dann lässt es sich darstellen mit einem Kreis. In Dem Kreis ein Dreieck. Um den Kreis ein Quadrat. Die drei Grundformen der Geometrie? Die das Universum klar darstellen.
Religiös die Dreifaltigkeit Gottes mit der Unendlichkeit des Kresilaufs und dem endlichen Dasein des Menschen.
Die Drei Grundformen erklären dann Einsteins Zeitverständnis.

Auch wenn ich daran nicht glaube, aber: Zyklisches Universum und Botschaft: Aufbau der Geometrie=Lösung des Universums (Das ist aber meiner Meinung nach eine Illusion)
Letzte Änderung: von Flow. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:33 #32916

  • Lilith
  • Liliths Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Zeit ist was die Uhr anzeigt, basta. (frei nach Einstein)
Letzte Änderung: von Lilith. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:44 #32919

  • sanftwasser
  • sanftwassers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Studiengänge EKW, Physik
  • Beiträge: 110
  • Dank erhalten: 14
@ flow ... "Die zwei Räume sind ja in der Lehrmeinung anerkannt ?!"

Nein, wie kann man in einen Raum schauen, der relativ zu unserem Zukunftsmusik ist?

@ Lilith ... "Zeit ist was die Uhr anzeigt..."

Welche Uhr kann denn die universale Bewegung messen?
Sie müsste doch außerhalb der RaumZeit ticken.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:47 #32920

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
@Lillith das ist jetzt aber auch nicht sehr physikalisch.
@sanftwasser hm dann habe ich da etwas durcheinandergebracht. Klingt für mich aber logisch.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:48 #32921

Lilith schrieb: Zeit ist was die Uhr anzeigt, basta. (frei nach Einstein)

www.google.com/url?sa=i&source=imgres&cd...ust=1526308259695910

Und damit sind wir nun am Ende der Diskusion angelangt
Sie ist eben nur ein Hilfsmittel des Menschen Veränderungen zu beschreiben. wen man die Registriert ha wie z.B. durch Laufzeiten verzögert, Dan kannman auch vergand+geneaus anderen Gebieten erfaheren, Was dann dahinter tseckt und wie man es interpretiert ist dem Geist des Menschen überlassen. Jedenmfals muss er auch daran denken, dass die Interpretation jedoch nie mit den Erfahrungen die er gerade gemacht hat erfölgen, sondern Immer die wärend der Laufzeit entstandenen Veränderiungen korrigiert werden muss.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 16:52 #32922

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
@Lillith ich greife mal deine Argumentationsstruktur auf und frage dich warum die meisten Uhren rund sind?
@Dieter Grosch. Das überlasse ich mal dem Zufall oder der Meinung der anderen ob das das Ende der Diskussion ist. Was ich wahrnehme ist, dass ich die Relativität mithilfle einfachster Mittel erklären kann und ab dem Zeitpunkt die Diskussion aufhört, bzw. scheinbar aufhört, was mich ehrlicherweise etwas frustriert. Ich gebe mir Mühe das so einfach wie möglich darzustellen, bin meiner Meinung nach erfolgreich und werde abgeblockt.
Wäre btw. eine schöne Methode um Schülern die Relativität simpel zu erklären.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:20 #32928

@Dieter Grosch. Das überlasse ich mal dem Zufall oder der Meinung der anderen ob das das Ende der Diskussion ist. Was ich wahrnehme ist, dass ich die Relativität mithilfle einfachster Mittel erklären kann und ab dem Zeitpunkt die Diskussion aufhört, bzw. scheinbar aufhört, was mich ehrlicherweise etwas frustriert. Ich gebe mir Mühe das so einfach wie möglich darzustellen, bin meiner Meinung nach erfolgreich und werde abgeblockt.
Wäre btw. eine schöne Methode um Schülern die Relativität simpel zu erklären.

Was bedeute btw.?
Die Realität ist aber immer nur das, was man gerade beobachtet. Die Vergangenheit ist interpretationsabhängig, genau wie die Zukunft.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:34 #32930

  • sanftwasser
  • sanftwassers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Studiengänge EKW, Physik
  • Beiträge: 110
  • Dank erhalten: 14
Ja, Flow, angenommen wir erhielten ein Signal aus der Zukunft, lese hierzu mal die eine Seite:
books.google.de/books?id=GDSbBwAAQBAJ&pg...er%20zukunft&f=false

Könnte man nachweisen, daß bestimmte Wirkungen einem gesonderten Raum 'jenseits des Vakuums' am andern Ende der Zeit entspringen ?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:34 #32931

Dieter Grosch schrieb: Was bedeute btw..

btw. ist eine Abkürzung aus dem englischen "by the way", wörtlich übersetzt "neben dem Weg" und bedeutet soviel wie "weil wir gerade dabei sind...", oder oft auch "nebenbei erwähnt...".

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Flow
assume good faith
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:35 #32932

  • Lilith
  • Liliths Avatar
  • Besucher
  • Besucher
@Lillith ich greife mal deine Argumentationsstruktur auf und frage dich warum die meisten Uhren rund sind?

Ich sehe da jetzt keinen Zusammenhang. Willst du etwa darauf hinaus, dass die Form der Uhren die Zeitstruktur
nachempfindet ? Also dass die Zeit rund wäre? Kopfschüttel.

Übrigens wollte ich mit dem Zitat nur andeuten, dass das Wesen der Zeit im Grunde ungeklärt ist. Ich dachte, man könnte das verstehen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:42 #32935

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
@Lillith hm vlt. lag ich falsch ich habe das aber als "abblocken" meiner Argumentation verstanden. Und ja wie die Zeit letztenendes aussieht kann keiner sagen. Jetzt muss man sich aber Hilfsmittel bedienen um sich die Relativität zu erklären, was mithilfe des Kreises wirklich sehr einfach zu schaffen ist.
@sanftwasser mache ich gleich, bin mal gespannt!
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:59 #32937

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
@sanftwasser: so jetzt mal schauen ob ich es richtig verstanden habe. Meiner Meinung nach nicht, da es TCP variant wäre? Das heißt ich kann den Prozess einfach umkehren und kann demnach nichts beweisen. (bin mir aber unsicher ob es nicht genau umgekehrt ist^^)
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 17:59 #32938

  • Lilith
  • Liliths Avatar
  • Besucher
  • Besucher
@Lillith hm vlt. lag ich falsch ich habe das aber als "abblocken" meiner Argumentation verstanden. Und ja wie die Zeit letztenendes aussieht kann keiner sagen. Jetzt muss man sich aber Hilfsmittel bedienen um sich die Relativität zu erklären, was mithilfe des Kreises wirklich sehr einfach zu schaffen ist.

Nein, ich möchte niemanden abblocken. Lass dich nicht abhalten weiter zu diskutieren. Aber ich habe mir mal herausgenommen, das Zitat einzuwerfen als Denkimpuls. Um die Relativitätstheorie zu erlernen, musst du dir keine so irre Gedanken um die Zeit machen. Sieh es entspannter. Die Zeit ist nicht rund, vergiss das.Mache dich mit den Lorentz-Tranformationen vertraut, mache Übungen dazu, schau dir evtl. nochmal Videos an, lies das schöne Buch von Einstein aus dem Jahr 1920.
Letzte Änderung: von Lilith. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 18:03 #32939

  • Flow
  • Flows Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Naja aber ich finde die Beispiele mit Hänsel und Gretel weitaus "irrer" als einen Simplen Kreis. Ich behaupte nicht, dass die Zeit ein Kreis ist. Aber es ist eine hilfrieche Methode, ihre Relativität zu erklären mit der Annahme sie sei es. Wie soll man denn die Relativität mit einem Zeitpfeil erklären? Und ein Pfeil ist die Zeit ja auch nicht. Und dann kommen von Einstein wirklich komplexe Überlegungen, die zwar richtig sind, aber eben mit dem Kreis als Zeit leichter darzustellen. So sehe ich das.
@sanftwasser was ich damit sagen will, ich bin mir unsicher ob ich es richtig verstanden habe.
Letzte Änderung: von Flow. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Bewegt sich Zeit wirklich nur in eine Richtung? 13 Mai 2018 18:08 #32941

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 622
  • Dank erhalten: 180

Z. schrieb: Hi Brooder, haha

...
Oder willst du behaupten irgendwas mache oder verfolge einen Sinn, das Universum betreffend!?

Herzliche Grüße dein Z.


Brooder schrieb:
und wehe du unterstellst dem Universum noch einmal Sinnlosigkeit.

einen schönen Sonntag wünsch ich Dir
Grüße Brooder ;)


Wie Brooder halte ich es für betrüblich, die Existenz -sowohl die eigene, als auch die der Welt- mit dem Begriff Sinnlosigkeit zu verbinden.
Beispiele guter Sinnbegriffe:
1. restitutio ad integrum
2. purificatio

Folgende Benutzer bedankten sich: sanftwasser
Dieses Thema wurde gesperrt.
AUF Zug
Powered by Kunena Forum