Neuerscheinung Herbst 2019 – „Können wir die Welt verstehen?"      Hier vorbestellen

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie.

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 17 Aug 2018 12:48 #40231

Vor einiger Zeit hatte ich festgestellt, dass die Lichtgeschwindigkeit LG Oberfläche von der Masse eines Himmelsobjektes abhängig sein müsste.
c = sqrt( m*G/(r*pi^2)
worin m die m die masse des Objektes ist und G die Normgravitationskonstante 1 m^3/s^2 ist und r der Objektradius, dann erhält man für m wenn man dies von der Erde aus auf ihre Masse bezieht und c nach Einstein konstant ansieht, die wahr Masse der Himmelsobjekte der Objekte zu
m = c^2*r*pi^2/G
Dann erhalten wir für unser Sonnensystem für die Sonne 6,2E26 kg und den Mond 1,5E24 kg bezogen auf die Erde als Norm
Übrigens, wenn man in der Formel zur Lichtablenkung aus der ART c^2 ersetzen erhält man
delta = 4*G*m/c^2*r = 4*m*G*r*pi^2/m*G
Dieser Wert ist dann identisch mit Hälfte der reziproke Gravitationskonstante.
Übrigens bedeute diese gemachte Zusammenhang das die Sonne und der Mond nicht die uns bekannte Gravitationskonstante haben sondern der Mond eine kleinere und die Sonne eine größere
Nun soll zwar die LG an der Oberfläche eines Himmelskörpers c betragen, das bedeute aber nicht, dass sie dann konstant ist, sie soll nach meiner Vorstellung von dort aus, wegen der Verringerung der Feldstärke mit
(r+dr)^2/r^2 zunehmen, dann ergibt sich bei kleinen Objekten ein großer Gradient und umgekehrt.
Leider kenne ich mich mit der Programmierung derartiger 3D-Grafiken nicht aus und bin auf die Hilfe von Experte angewiesen, um diese bildlich zu zeigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie.11.08Samstag, 26 Januar 2019
Religion, Transzendenz, Kosmologie, Evolution6.4Freitag, 22 Juni 2018
Lichtgeschwindigkeit4.59Samstag, 28 Oktober 2017
Lichtgeschwindigkeit4.59Samstag, 12 Mai 2018
Lichtgeschwindigkeit4.59Sonntag, 20 März 2016
Das Problem mit der Lichtgeschwindigkeit.4.54Donnerstag, 09 August 2018
Lichtgeschwindigkeit bei Gravitationswellen.4.54Mittwoch, 30 Januar 2019
Atom mit Lichtgeschwindigkeit4.54Freitag, 08 Juni 2018
Masse und Lichtgeschwindigkeit4.54Donnerstag, 22 März 2018
QED : Wahrscheinlichkeitsamplituden mit Lichtgeschwindigkeit?4.54Mittwoch, 30 Januar 2019

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 17 Aug 2018 22:09 #40286

Dieter Grosch schrieb: Vor einiger Zeit hatte ich festgestellt, dass die Lichtgeschwindigkeit LG Oberfläche von der Masse eines Himmelsobjektes abhängig sein müsste.

Du hast nichts festgestellt du behauptest es , ich kenne kein reproduzierbare Messung von dir .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 17 Aug 2018 22:19 #40290

Dieter Grosch schrieb: Leider kenne ich mich mit der Programmierung derartiger 3D-Grafiken nicht aus und bin auf die Hilfe von Experte angewiesen, um diese bildlich zu zeigen.

Was zahlst du?
,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 18 Aug 2018 05:37 #40303

Yukterez schrieb:

Dieter Grosch schrieb: Leider kenne ich mich mit der Programmierung derartiger 3D-Grafiken nicht aus und bin auf die Hilfe von Experte angewiesen, um diese bildlich zu zeigen.

Was zahlst du?
,


Ist Wissenschjaft ein Geschäft?
Dann verstehe ich auch, warum mir hier keiner fair antwortet, sondern nur berleidigt, es ist also der Neid!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 18 Aug 2018 05:56 #40304

Dieter Grosch schrieb: Ich bin auf die Hilfe von Experte angewiesen, um diese bildlich zu zeigen.

Yukterez schrieb: Was zahlst du?

Dieter Grosch schrieb: Ist Wissenschjaft ein Geschäft?

Für die Wissenschaft würde ich sowas auch gratis machen weil ich erstens an die Wissenschaft glaube und es zweitens Reputation bringt. An deine Theorie glaube ich aber nicht, und es würde mir auch keine Reputation bringen. Zeit würde es mich aber trotzdem kosten, deshalb würde ich es nur dann tun wenn es sich auch für mich auszahlt. Es steht dir natürlich trotzdem frei dich an jemanden anderen zu wenden, vorausgesetzt dass du wen findest der's dir billiger macht. Die meisten anderen aber die dir helfen können würden für die Frechheit dass es dich noch nicht einmal zu interessieren scheint wie hoch ihr Aufwand wäre und du einfach nur die Hand aufhalten willst wahrscheinlich gleich den Preis verdoppeln!

Nur dein Bestes wollend,

Folgende Benutzer bedankten sich: 137, AndreasJB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 19 Aug 2018 11:17 #40377

Ergänzung:
wir habes es hier mit
c = sqrt( m*G/(r*pi^2)
einer Formel zu tun, in der angenommen wird, das c auf allen astronomischen Objekten an der Oberfläche konstant ist dann lässt sich darus die Massen der Objekte bestimmen wenn man den Radius des Objektes messen kann , weil hier G als Normgröße verwendet wird und dann ist, mit der Formel der Himmelsmechanik
v^2*r = m*G
auch das dazu gehörige G bestimmbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lichtgeschwindigkeit und Kosmologie. 26 Aug 2018 07:05 #40958

Weitere Ergänzung:
Diese graphische Darstelung des Themas hat mir Steffen Kühn freundklicher Weise angefertigt.

Die Lagevektoren kann ich aus den Entfernungen aus Sonne, Erde und Mond erraten.

rErde = {1.49*10^11, 0, 0}
rSonne = {0,0,0}
rMond = rErde + {4*10^8,0,0}

Deine Funktion f kenne ich nicht. Ich nehme mal die von oben. Dann erhalte ich

Plot3D[f[r, rErde] + f[r, rSonne] + f[r, rMond], {x, -2*10^11, 2*10^11}, {y, -2*10^11, 2*10^11}, PlotPoints -> 50]
Die Sonne ist dann in der Mitte und Mond und Erde am Rand.
Und dieser Rand ist die Summe aus Erde und Mond Mankönnte lediglich diesen Abschnitt noch einmal in entsprechnden Kordinaten drucken.
Es entspricht im Prinzip der Darstellung der Raumzeit nach Einstein.
Leider kann ich das b
Bild als Anhang nicht veröffendlichen, oben steht die Einagabeh für Mathematika.

Man kann es sich aber auch in meiner Facebook-Gruppe ansehen.
www.facebook.com/groups/267960243726427/?ref=bookmarks

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum