Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kunst

Kunst 16 Apr 2017 18:24 #13455

  • m13p4
  • m13p4s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Forum und Mitforianer,

ich habe einen Vorschlag für ein neues Themengebiet des Forums.

Es passt zwar nicht ganz zu dem rein wissenschaftlichen Aspekt des Forums, aber wer weiß, vielleicht haben auch andere Nutzer Lust darauf und man könnte es eventuell auch auf irgend eine Art und Weise mit der Wissenschaft verknüpfen.

Die Idee dafür bekam ich nachdem ich mir heute den letzten Vortrag von Ernst Peter Fischer angesehen habe.

Wie der Titel des Threads bereits verrät, meine ich damit die Kunst.

Mich würde interessieren was die anderen Mitforianer und natürlich auch die Betreiber darüber denken.

Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 16 Apr 2017 19:02 #13456

Dafür gibt's Kunstforen

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Kunst 16 Apr 2017 19:17 #13457

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Kunst und Naturwissenschaft- warum nicht. Es sollte aber einen konkreten Bezug haben. Und welche Kunst meinst Du?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 16 Apr 2017 20:12 #13459

  • m13p4
  • m13p4s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Moin moin,

derwestermann schrieb: Dafür gibt's Kunstforen

Dies ist mir bewusst und du hast natürlich auch recht, ist halt nur ne Anregung. Eventuell aber sind hier auch Menschen im Forum welche ab und zu mal Kunst und Naturwissenschaften mit einander verknüpfen und dies würde dann auch passen.

Ralf schrieb: Kunst und Naturwissenschaft- warum nicht. Es sollte aber einen konkreten Bezug haben. Und welche Kunst meinst Du?


Also ich persönlich schreibe ab und zu mal Gedichte. Dies mache ich aber nicht auf deutsch, sondern in meiner Muttersprache. Von dacher passt es garantiert nicht in einen deutschsprachigen Forum.

Konkret meine ich keine bestimmte Kunstform, für mich ist Kunst einfach Kunst, unabhängig davon ob es ein Gedicht, ein Roman, eine Erzählung, ein Gemälde, eine Skulptur, ein Lied/Song, eine Symphonie, ein Tanz oder sonst irgendwas ist. Solange es mit den Naturwissenschaften verknüpft werden kann, könnte es doch zu einem Naturwissenschaftlichen Forum passen. Und da man die Kunst auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen betrachten kann, könnte man sogar behaupten, dass es fast immer passt :D . Eventuell gibt es hier ja User die etwas "loswerden" möchten und dies in Form der Kunst machen möchten.

Wie gesagt, ist halt nur so ein Gedanke.


Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 16 Apr 2017 20:42 #13461

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Wieviele Wissenschaftler waren gleichzeitig Künstler. Und wieviele Künstler waren gleichzeitig Wissenschaftler?
Ich denke, das gehört zusammen. Man muss nur aufpassen dass hier das Forum nicht seine Richtung verliert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 17 Apr 2017 00:50 #13469

Auch wieder war, wir könnten ja mal die Kunst wissenschaftlich betrachten: Warum gibt es Musik?

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Kunst 17 Apr 2017 01:20 #13470

  • Rupert
  • Ruperts Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 816
  • Dank erhalten: 145
Die Naturwissenschaften ergründen nicht die Antwort auf das "Warum?" sondern auf das "Wie?". :)
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 17 Apr 2017 10:15 #13472

  • mame
  • mames Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 22
Was hat Kunst mit Wissenschaft zu tun?
In diesem Forum geht es hauptsächlich um Naturwissenschaft und da hat Kunst zunächst einmal wenig bis gar nichts mit zu schaffen.
Wissenschaft im Allgemeinen hat dagegen durchaus viele Berührungspunkte mit Kunst, ich denke da zum Beispiel an das große Feld der Anthropologie. Kunst spielte in der Entwicklung des Menschen eine herausragende Rolle. Die vor 20 bis 30 T. Jahren entstandenen Höhlenbilder (ich nenne hier stellvertretend Chauvet und Lascoux) sind Zeugnisse vom kreativen Schaffen des Menschen. Diese Fähigkeit der Abstraktion, also gesehene Bilder in Farben und Linien wieder zu geben, ist m.E. die Voraussetzung für die Entwicklung von Schrift, und, ja, schließlich auch für die Entwicklung von Mathematik.

Musik als Teilbereich der Kunst hat andere Qualitäten. Zunächst mal hat Musik einen flüchtigen Charakter. Die Notation und die Entwicklung von Tonträgern sind entwicklungsgeschichtlich jung. Musik war also lange Zeit ein ganz unmittelbares Gruppenerlebnis mit sinnigen Funktionen. - - - Musik schafft Identität, Rhythmus gibt einer Gemeinschaft Synchronizität, das sind Aspekte, die entwicklungsgeschichtlich für den Zusammenhalt, für das Wir - Gefühl und damit für das Überleben von Gruppen wichtig sein konnte.
Selber spiele ich hobbymäßig Gitarre und habe mich schon gefragt, wie es kommt, dass verschiedene Tonfolgen mal diese, mal jene Gefühlsregung auslösen. Ein einzelner Ton vermittelt keine Stimmung, hat keine Aussage, aber aus dem arrangieren von Tönen lassen sich alle Stimmungen erzeugen. Worauf geht das zurück? Und warum ist das Empfinden von Musikalität so unterschiedlich in den Kulturen dieser Welt?
Den Beitrag von E.P. Fischer habe ich noch nicht gesehen, aber ich erinnere andere Beiträge von ihm, die zeigen, dass er sich auch für geistig-seelische - , zunächst einmal unwissenschaftlich erscheinende Aspekte des Menschseins interessiert.
Frohe Ostern allerseits –
Manfred
Folgende Benutzer bedankten sich: Ropp, m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 17 Apr 2017 13:19 #13479

  • m13p4
  • m13p4s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo mame,

mame schrieb: Was hat Kunst mit Wissenschaft zu tun?
In diesem Forum geht es hauptsächlich um Naturwissenschaft und da hat Kunst zunächst einmal wenig bis gar nichts mit zu schaffen.



Meinungen gibt es so viele wie Sand am Meer und deine Meinung respektiere ich ohne sie zu teilen.

Kunst hat meiner Meinung nach sehr vieles mit den Naturwissenschaften gemeinsam, ich könnte sogar noch weiter gehen und behaupten, dass die Naturwissenschaften auch eine Form der Kunst ist. Aber dies ist halt nur meine persönliche Meinung :) .

Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 17 Apr 2017 14:05 #13480

Nach meinem Verständnis ist dies ein Forum, das sich entwickelt. Bedingt durch das Engagement von Harald Lesch waren hier anfänglich auch politische Themen eingeflossen (über Themen wie Klimawandel oder Überbevölkerung war der Weg zur aktuellen Politik nicht weit). Hier wurde sehr schnell deutlich, dass es bei diesen Themen sehr viel "Herzblut" gab und die daraus resultierenden Diskussionen den Forumsfrieden empfindlich gestört haben. Die Konsequenz hieraus war, dass man sich entschlossen hat, diese Themen zukünftig aus dem Forum herauszulassen.

Aus meiner Sicht spricht erstmal nichts dagegen, hier auch über Aspekte der Kunst zu diskutieren können, die mit Naturwissenschaft zu tun haben. Es wird sich zeigen, welche Themen vorgeschlagen werden und welchen Raum dies einnimmt.

Definitiv sind wir kein Kunstforum. Diskussionen über die letzte Aufführung in der Hamburger Elbphilharmonie oder über das letzte Rock-Festival sollten wir hier nicht führen.

Und - für mich gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen Kunst und Naturwissenschaft. Die Beurteilung von Kunst liegt im Auge des Betrachters. Für die Beurteilung einer naturwissenschaftlichen Theorie dagegen ist es entscheidend, dass sie durch die Natur in Experimenten bestätigt wird. Naturwissenschaft ist falsifizierbar, Kunst nicht.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kunst 17 Apr 2017 20:14 #13482

ClausS schrieb: Naturwissenschaft ist falsifizierbar, Kunst nicht.

Doch wen´s die putzfrau wegmacht :whistle:

das proplemm ist das sich kunst vom rest der bevölkerung zu weit entfernt hat , ich sehe da keine schnittmenge mit den wissenschaftlich intressierten normalos hier im forum .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4, Reisender

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Kunst 17 Apr 2017 20:30 #13483

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Die Klänge der Sonne und unserer Planeten wurden schon öfters ins hörbare transponiert und daraus eine Musik gemacht. Und wie man weiß, hängen die Planetenbahnen mit den uns bekannten Tönen und Obertönen der Musik zusammen.
Resonanzfrequenzen, welche dann für die Pla netenbahnen zuständig sind- finde ich sehr interessant.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 17 Apr 2017 23:37 #13485

  • m13p4
  • m13p4s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Moin moin,

ClausS schrieb: Definitiv sind wir kein Kunstforum. Diskussionen über die letzte Aufführung in der Hamburger Elbphilharmonie oder über das letzte Rock-Festival sollten wir hier nicht führen.


Wo du recht hast, hast du recht.

ClausS schrieb: Und - für mich gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen Kunst und Naturwissenschaft. Die Beurteilung von Kunst liegt im Auge des Betrachters. Für die Beurteilung einer naturwissenschaftlichen Theorie dagegen ist es entscheidend, dass sie durch die Natur in Experimenten bestätigt wird. Naturwissenschaft ist falsifizierbar, Kunst nicht.



Auch hier hast du recht, aber ich glaube,dass wir ein wenig an einander vorbei reden.

Für mich sind solche Persönlichkeiten wie Newton, Einstein, Kopernikus, und viele mehr.. auch Künstler gewesen, nur haben die eben keine abstrakten Gemälde/Lieder produziert, sondern auf der abstrakten Ebene versucht das ganze um sich herum in einklang zu bringen um zu erklären wieso die Welt so ist wie sie ist. Auch der Herr Hopkins, oder der Herr Witten (welcher die gängigen Stringtheorien zu einer zusammengefasst hat) sind für mich Künstler. Genauso wie die Herren Lesch und Gaßner, welche, eigentlich hochkomplexe Themen, so weit auf das wesentliche runterreduzieren dass es für jeden klar und verständlich ist, sind auch Künstler. Also für mich sind Kunst und Wissenschaft untrennbar, 2 Seiten einer Medaille wenn man so will.

heinzendres schrieb: Doch wen´s die putzfrau wegmacht :whistle:


Der war gut! :D

heinzendres schrieb: das proplemm ist das sich kunst vom rest der bevölkerung zu weit entfernt hat , ich sehe da keine schnittmenge mit den wissenschaftlich intressierten normalos hier im forum .



Da könntest du recht haben.

Ralf schrieb: Die Klänge der Sonne und unserer Planeten wurden schon öfters ins hörbare transponiert und daraus eine Musik gemacht. Und wie man weiß, hängen die Planetenbahnen mit den uns bekannten Tönen und Obertönen der Musik zusammen.
Resonanzfrequenzen, welche dann für die Pla netenbahnen zuständig sind- finde ich sehr interessant.


Sehr gute Beispiele.


So an dieser Stelle klinke ich mich aus der Diskussion aus, wollte ja nur das Thema anstoßen und nicht dauerhaft meine persönliche Meinung vertreten..

Übrigens ich bin kein Künstler und auch kein Wissenschaftler, ich bin ein lausiger Programmierer (oder Programm Irrer?) aber auch eine schön geschribene Software kann man auch als ein Kunstwerk betrachten :)

Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 18 Apr 2017 04:12 #13489

Wissenschaft ist eine Form der Kunst. Eine Suche nach immer neuen und besseren Ideen, mit der Voraussetzung von viel Vorwissen, genauso wie bei Kunstmalern, Musikern und sonstigen Artisten. Neugierde ist wichtig. Auch wenn mal kein Erfolgserlebnis am Ende steht, hat es sich meiner Ansicht nach trotzdem gelohnt. Ganz wichtig ist die Freude an der Sache.
Übrigens viele großartige Wissenschaftler waren hervorragende Künstler - Kunst fördert die Kreativität die für wissenschaftliches Arbeiten erforderlich ist, was mittlerweile die modere Gehirnforschung zeigen kann.
Die Frage warum gibt es Musik - Man müsste eigentlich Fragen, warum gab es zu keiner Zeit der Menschen keine Musik; Es ist etwas, das gleichzeitig unser Belohnungs-System aktivieren und das Angstzentrum im Gehirn deaktivieren kann.
www.br.de/mediathek/video/sendungen/geis...mit-gefuehl-100.html
Kunst und Wissenschaft ergänzen sich gegenseitig.
Für konkrete Bereiche der Kunst gibt es die "Kunstforen", so ist es.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Kunst 22 Apr 2017 16:06 #13614

  • maria.stuart
  • maria.stuarts Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ich habe zwar keinen Beitrag parat, aber viele Physiker ermutigen zur Fantasie, Kunst, der Wissenschaft keinerlei Grenzen zu setzen ... H P Fischer Wheeler Feynman. Nun, dann könntest Du doch den Reigen beginnen...?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 19 Mai 2017 09:56 #14703

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 622
  • Dank erhalten: 180

Kinetische Kunst von Jennifer Townley.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kunst 19 Mai 2017 14:13 #14709

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
Technischer fortschritt ist die Kunst Wissenschaft in Technik zu gießen, Leonardo da Vinci ist beste Beispiel, das aber auch schon alles was hier dazu zu sagen ist, und somit ist Kunst zu klein um hier groß rein zu passen.
....und ich bin wieder da....

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum