Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wann kann Zeit rückwärts laufen?

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 02:16 #10187

  • *Frank
  • *Franks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 10
Hier eine Problematik, die mich schon länger beschäftigt:
Sobald etwas schneller als die Informationsausbreitungsgeschwindigkeit wird, soll die Zeit außerhalb davon rückwärts gehen,
wie könnte das möglich sein, ohne dass das Gesetz von Ursache-Wirkung gestört werden würde?

Welche anderen Möglichkeiten gibt es noch, die dazu führen, dass in der Realität die Zeit rückwärts laufen würde?

Wie kann man sich den Übergang zu einer rückwärts laufenden Zeit durch Geschwindigkeit vorstellen:
Wenn man sich kurz unterhalb der LG bewegen würde, müssten Ereignisse in der äußeren Umgebung doch schneller ablaufen -
Und plötzlich stehenbleiben, wenn man LG erreichen könnte? Oder würden die äußeren Ereignisse immer langsamer werden, kurz unterhalb der LG?

Gibt es einen guten, korrekten Bericht oder ein Simulations-Video zu dem Phänomen dieses Übergangs ?

Ich würde die Zeit so verstehen:
"Zeit ist ein Maß für Veränderung in der Räumlichkeit, sonst nichts. Es gibt sie nicht. Experimente können bestätigen, dass es keine universelle Zeit in unserer Welt gibt. Es handelt sich bei Zeit um ein Geistesprodukt von uns Menschen."

Liebe Grüße,
Euer Frank.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Antimaterie bewegt sich in der Zeit rückwärts?9.77Dienstag, 06 März 2018
Kann es Raum und Zeit geben ohne Beobachter?7.33Mittwoch, 22 November 2017
Rückwärts laufende Zeitpfeil in den Feynman Diagrammen6.41Samstag, 21 April 2018
Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern?6.02Montag, 19 März 2018
Expansion, aber wann5.73Mittwoch, 22 Juli 2015
Urknall! aber wann?5.73Montag, 02 November 2015
Wann wird aus Energie Materie?5.67Dienstag, 04 September 2018
Wann scheint das letzte Licht der Sterne ?5.61Donnerstag, 06 August 2015
Wann kommt die nächste Ausgabe dieser Reihe?5.55Samstag, 11 November 2017
(Gelöst) Wann wird die Vorschau im Beitrags-Editor funktionieren?5.49Sonntag, 29 Juli 2018

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 03:24 #10188

Ich weis nicht wie man auf rückwärts laufende Zeit kommt. Die Formel für die Zeitdilatation in der SRT ist:
\(d\tau=dt\cdot\sqrt{1-v^{2}/c^{2}},\) wobei \(d\tau\) die Eigenzeit im bewegten Bezugssystem und \(dt\) die Zeit des externen Beobachters ist.
Wie man leicht sehen kann wird bei \(v>c\) der Wert unter der Wurzel negativ und die bewegte Eigenzeit somit imaginär.

Physikalisch macht das eigentlich keinen Sinn. Ist aber auch nicht weiter verwunderlich da die Formeln ja so gestaltet sind das \(c\) die Grenzgeschwindigkeit ist. Solange man keine Informationsausbreitungsgeschwindigkeit \(> c\) gemessen hat würde ich mir über die Deutung einer imaginären Zeitspanne keine großen Gedanken machen ;)

Gruß
Merilix

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: *Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 07:53 #10192

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Kann ich mir nur dann vorstellen, wenn man in die Grenzbereiche unserer Erkenntnisse kommt. Ich meine damit, dass man noch tiefer in die QM reinschauen könnte oder sie sogar so beeinflussen könnte, wie es heute noch nicht vorstellbar ist.
Wenn kurz nach dem UK sich der Raum mit Überlichtgeschwindigkeit ausgedehnt hat, und man die Möglichkeit hätte in diesen Bereich vordringen zu können, dann könnte ich mir ein Rückwärtslaufen der Zeit dort vorstellen.
Auch in den SL sollte ja so ein Effekt innerhalb des Ereignishorizonts möglich sein.
Aber eben, das sind Spekulationen, die wir vielleicht nie nachweisen können. Vielleicht kann es mal ein noch größerer Teilchenbeschleuniger, der das schafft.
Photonen, welche sich mit LG bewegen bedeutet für die Photonen einen Stillstand der Zeti.(siehe Beitrag von Merilix oben).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 08:42 #10194

Die Frage, ob die Zeit rückwärts laufen kann, beantworte ich dir ganz einfach:

Gestern.

(Auch wenn es den Anschein hat, es ist kein Juxbeitrag, sondern ein philosophisch Weißer!)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 09:08 #10195

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Wir kennen drei senkrecht aufeinander stehende Raumdimensionen. Eine imaginäre Zeit, wie sie bei Überlichtgeschwindigkeit aus den Formeln der SRT folgt, wäre gewissermaßen eine Zeitachse, die senkrecht auf der uns bekannten Zeitachse steht. Da kann man doch wunderbar spekulieren. Und wenn es eine imaginäre oder negative Zeit gäbe, würde selbstverständlich auch das Gesetz von Ursache und Wirkung ausgehebelt.
Folgende Benutzer bedankten sich: *Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 11:40 #10205

Also zusammengefasst:
Aus Sich des äußeren Beobachters vergeht die Eigenzeit im bewegten Bezugssystem bei Annäherung an die LG immer laangsamer, bleibt schliesslich bei v=c stehen, biegt rechts ab um dann bei weiter steigender Geschwindigkeit immer schneller und schneller im imaginären zu vergehen...

Stoff der sich hervorragend für Science Fiction eignet :D

Gruß
Merilix

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 11:58 #10209

Moin :-)

Mathematisch braucht man von mir nichts zu erwarten, aber gehört habe ich, dass beim Doppelspaltexperiement ein Rücklauf in der Zeit stattfindet. Und zwar genau dann, wenn man die Augen erst dann öffnet, wenn die Photonen als "Teilchen" bereits durch den Spalt gegangen sein müssten, aber noch nicht auf die Fotoplatte oder was auch immer getroffen sind.

Genau hier soll es zu einer Art Rückreise in der Zeit kommen, da die Teilchen schließlich in der Zeit zurückreisen müssten, um vor dem Spalt in die Wellenfunktion überzugehen...

Allerdings frage ich mich, ob das wirklich eine Zeitreise rückwärts ist. Klingt malwieder verrückt, aber ich habe dabei schon wieder die "Sichtstrahlen" des Beobachters im Gedanken, um mir dieses Phänomen alternativ zu erklären. Wenn es die tatsächlich gäbe, wäre es ein Indiz, dass es nicht mit Zeitreise rückwärts zu tun haben kann. Aber Sichtstrahlen gibt es ja schließlich nicht.

So wie mit dem Äther. Es wurde das Neutrino-Hintergrundfeld gefunden, und man ist sich seit Einstein sicher, dass auch der Raum Eigenschaften hat und dass im Vakuum Quanten fluktuieren, aber man darf es aus irgendeinem Grund nicht Äther nennen, weil -weiß ich auch nicht- :-)

Liebe Grüße !

1
______
998001
Folgende Benutzer bedankten sich: *Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 12:08 #10212

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173

DerBauAnfänger schrieb: ... aber gehört habe ich, dass beim Doppelspaltexperiement ein Rücklauf in der Zeit stattfindet. Und zwar genau dann, wenn man die Augen erst dann öffnet, wenn die Photonen als "Teilchen" bereits durch den Spalt gegangen sein müssten, aber noch nicht auf die Fotoplatte oder was auch immer getroffen sind.

Von einer realen Zeitumkehr kann hier nicht die Rede sein, wenn ich das richtig verstanden habe. Es ist wohl eher so, dass der Anschein einer Zeitumkehr dann entsteht, wenn wir diese Versuche (delayed choice) mit klassischer Logik interpretieren.
Dass die Zeit für einen äußeren Beobachter bei Überlichtgeschwindigkeit rechts abbiegen müsste (eine herrliche Vorstellung!), ist nochmal was anderes.

Ergänzung: irgendwo hab ich mal gelesen, dass Antiteilchen auch als normale Teilchen interpretiert werden können, die sich rückwärts durch die Zeit bewegen. Das Positron wäre dann ein Elektron im Rückwärtsgang.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 13:30 #10225

DerBauAnfänger schrieb: Mathematisch braucht man von mir nichts zu erwarten, aber gehört habe ich, dass beim Doppelspaltexperiement ein Rücklauf in der Zeit stattfindet. Und zwar genau dann, wenn man die Augen erst dann öffnet, wenn die Photonen als "Teilchen" bereits durch den Spalt gegangen sein müssten, aber noch nicht auf die Fotoplatte oder was auch immer getroffen sind.

Sollte sich das auf dieses Delayed Choice Experiment beziehen muss man meiner Meinung nach sehr vorsichtig mit der Interpretation sein. Für mich sieht es so aus das nach passieren des Doppelspalts bereits feststeht was das einzelne Photon machen wird. Die Apparatur filtert dann lediglich nachträglich aus den Gesamtdaten die auf die verschiedenen Detektoren passenen Ereignisse heraus. "kein Interferrenzmuster" kann auch das Resultat der Überlagerung zweier versetzter Interferrenzmuster sein oder umgedreht, zieht man von "kein Muster " ein Muster ab erhält man ein Muster... Ich will jetzt aber nicht zu weit vom Thema weg...

Gruß
Merilix

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 06 Dez 2016 23:21 #10265

  • *Frank
  • *Franks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 10
Vielen Dank erstmal für die Beiträge; Das mit der negativen Zahl unter der Wurzel habe ich auch schon mal gehört, es ist wohl die mathematische Erklärung, weshalb sich Massen durch einfache weitere Energiezufuhr nicht schneller als c bewegen, wenn ich es richtig verstanden habe.
Sollte sich aber mal eine Hintertür finden lassen und man sich schneller als c bewegen könnte, müssten alle Ereignisse um dieses Bewegungssystem herum rückwärts laufen - Und somit auch die Zeit.

Die grundlegende Verständnisfrage ergab sich aus einer Dokumentation, wo Betrachter in einem sehr schnellen System, ausserhalb angeblich alles in Zeitlupe sehen würden -
Ist auch auf YouTube zu finden:
; Besonders Fragwürdig erscheint mir der Inhalt ab 11min 55sec.
Es wäre schön, wenn jemand diesen Übergang korrekt und mit einfachen Worten etwas ausführlicher beschreiben kann.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 07 Dez 2016 04:05 #10269

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1486
  • Dank erhalten: 203
*Frank rückwärts läuft da nur sehr wenig, es wird überholt bei dem Vorgang wo du beschreibst. Hab es ausführlich beschrieben aber leider gab es da ein Fehler und ich muss mich neu anmelden,.... welches wiederum mein Text gelöscht hat. Aber kurz und knapp es ist so wie ein Fahrzeug überholen, vom Standpunkt des überholendem wird das überholte Fahrzeug sich nach hinten bewegen, obwohl es nicht rückwärts fährt. Bei Licht selbst ist es aber noch extremer da ist die relativ Geschwindigkeit die Lichtgeschwindigkeit selbst.

DerBauAnfänger also deine aussage stimmt soweit bis auf die Tatsache das NUR Unser Betrachtung(Rechnung) da eine Zeitreise zurück machen kann, also nach der Messung kann man dann die Position zurück rechnen. Aber in der Zeit bewegt sich da nix zurück.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger, *Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Wann kann Zeit rückwärts laufen? 08 Dez 2016 02:30 #10296

  • *Frank
  • *Franks Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 10
Die Sache mit plötzlich gelöschtem Text im Netz kommt mir bekannt vor..Mist ist das. Habe mir nun angewöhnt, alle Beiträge in den Notizblock zu schreiben und zum Schluss in die Beitragsbox zu kopieren.
Das mit dem Überholen kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Falls die LG übertroffen würde, würden Ereignisse der Vergangenheit wieder auftauchen, somit ist die Zeit, zumindest aus der Perspektive des Bewegenden, rückwärts gegangen. Es wäre schön mal so etwas zu erleben, aber die Chancen sind wohl eher gering.. Was meint ihr denn zu dem Dokumentarfilm, steckt da ein Fehler drin, ich glaube, "Mudvayne" (Gr :) ße) ist der selben Dokumentation wie ich zum Opfer gefallen, und versuchte hier im Forum korrekte Antworten zu der Zeitdelitation zu erhalten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum