Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Die Massenbestimmung einer Galaxie über die Kräfteparallelogram

Die Massenbestimmung einer Galaxie über die Kräfteparallelogram 24 Dez 2016 05:15 #10712

Was halten Sie davon? Die Berechnungen und die weiteren Ausführungen finden Sie im Anhang und auf der Internetseite www.kosmoskrau.de/rechenfehler.html . Gibt es da einen Denkfehler? Ich würde mich über ein Statement freuen.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Bildunterschrift zur Andromeda Galaxie6.23Dienstag, 02 Januar 2018
Gedankenversuch Angekettete Galaxie6.23Mittwoch, 30 Januar 2019
TIPSI Fall 2: TIPSI kann irgendwann jede Galaxie erreichen.5.43Dienstag, 20 Juni 2017
Leerer Brennpunkt einer Ellipse4.77Donnerstag, 23 März 2017
Ist c konstant wegen einer Helix?4.77Montag, 10 September 2018
Endlich! "X" wird zu einer Konstante4.77Samstag, 12 August 2017
Pythagoras auf einer babylonischen Tontafel4.77Freitag, 01 September 2017
Wir sind nur ein Produkt einer Kernspaltung4.77Donnerstag, 22 Februar 2018
Vorstellung einer Ortho-Physik4.77Mittwoch, 22 Februar 2017
Stehen wir am Beginn einer Eiszeit?4.77Donnerstag, 02 März 2017

Die Massenbestimmung einer Galaxie über die Kräfteparallelogram 26 Dez 2016 11:18 #10767

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Zitat aus dem ersten PDF:

Der Abstand zwischen den beiden Massen soll als \(r_a\) benannt werden. Dieser Abstand \(r_a\) darf nicht mit einem festliegenden Radius verwechselt werden, denn es ist unbekannt, ob die anziehende Masse M an ihrem jetzigen Ort verbleibt.

Was ist hier das Bezugssystem? Der absolute Raum?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum