Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 21 Jan 2017 13:43 #11443

Ist ein einzelnes das SL verlassende Photon eine Informationseinheit?
Ich denke eher nicht, denn ein Photon selbst hat ja nur die Wellenlänge/Frequenz/ Energie zu bieten. Wo ist das eine Information? Das ist ein Zustand - oder?

GLAUBEN heisst: NICHT WISSEN - und manch einer glaubt zuviel zu wissen - ergo: er weiss nix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLAUBEN heisst: NICHT WISSEN - und manch einer glaubt zuviel zu wissen - ergo: er weiss nix

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 21 Jan 2017 14:35 #11444

Torsten Scharf schrieb: Ist ein einzelnes das SL verlassende Photon eine Informationseinheit?
Ich denke eher nicht, denn ein Photon selbst hat ja nur die Wellenlänge/Frequenz/ Energie zu bieten. Wo ist das eine Information? Das ist ein Zustand - oder?


genau das , das elementarteilchen kann keine information hinaustragen weil es ja auch keine hineintragen kann .

und was viele mit information falsch verstehen , man kann z.b einem laserstrahl information aufmodulieren z.b den ihhalt von wikipedia . aber wen dieser in das schwarze loch trifft ist die information wieder weg .
diese art der information ist keine erhaltungsgrösse da wir ja sonst keine neue information erzeugen könnten .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 22 Jan 2017 02:40 #11449

Wenn man ein Lexikon in ein SL wirft, dann ist die Information da drin. ebenso die Information über die Frequenz von Photonen. Diese Information kann nicht aus dem SL über die Hawking-Strahlung raus, da diese Strahlung außerhalb des SL entsteht. Es ist einfach nur thermische Strahlung. Zumindest bei den gängigen Hypothesen ist das so. Im arxiv finden sich sicherlich auch Varianten, in denen das anders ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 22 Jan 2017 10:08 #11450

stargazer schrieb: Wenn man ein Lexikon in ein SL wirft, dann ist die Information da drin. ebenso die Information über die Frequenz von Photonen. Diese Information kann nicht aus dem SL über die Hawking-Strahlung raus, da diese Strahlung außerhalb des SL entsteht. Es ist einfach nur thermische Strahlung. Zumindest bei den gängigen Hypothesen ist das so. Im arxiv finden sich sicherlich auch Varianten, in denen das anders ist.


und wen ich das lexikon verbrenne kommt dabei keine thermische strahlung raus ?

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 26 Jan 2017 17:43 #11546

Meine Theorie (Ich weiß nicht ob diese Wissenschaftlich korrekt ist) wäre,
dass ein Schwarzes Loch, welches im Kern aus gigantischen Massen an Materie besteht,
durch Antimaterie zerstört werden könnte. Da diese Form der Materie jedoch eine heftige Wirkung mit "normaler" Materie besitzt, würde die gesamte Energie, welche bei der Collision mit dem schwarzen Loch aufkommt freigesetzt und eine gigantische Explosion ausgelöst werden, die meiner Vermutung nach noch größer sein müsste als eine Supernova.

Ein Problem an der Sache:
Die Antimaterie würde von uns aus gesehen millionen von Jahren benötigen, bis sie in dem Zentrum des schwarzen Lochs, in dem sich die Materie befindet,angekommen ist.

Fazit: Falls meine Theorie auch nur ansatzweise eine wissenschaftliche Richtigkeit besitzt, kann man ein schwarzes Loch zwar zerstören, die Folgen wären aber verheerend.

PS: Ich bin kein Physiker und entschuldige mich für jegliche nicht wissenschaftskonformen Ideen in dieser Theorie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 26 Jan 2017 18:38 #11551

Ich würde etwas anderes erwarten (experimentell nachprüfen kann man es ja nicht):

Wenn Antimaterie auf ein von Materie erzeugtes Schwarzes Loch trifft, dann erhöht dies genauso die Masse des SLs, als wenn Materie darauf trifft.

Warum? Antimaterie-Teilchen würden genauso hinter den Ereignis-Horizont fallen wie Materie-Teilchen. Was hinter dem Ereignis-Horizont passiert, können wir nicht wissen. Wäre meiner Meinung nach in dem Fall aber irrelevant. Denn selbst wenn die Antimaterie hinter dem Ereignishorizont mit Materie zerstrahlen würde, könnten die Photonen und damit die Energie das SL nicht verlassen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 27 Jan 2017 12:44 #11562

Ja aber was wenn folgendes passiert.

Nehmen wir an ein Schwarzes Loch hat gerade genau die Masse und Dichte die es braucht um ein Schwarzes Loch zu sein. Nun kommt ein Beobachter daher und hat eine Masse Mx Antimaterie dabei, im Betrag groß genug um die Masse des Schwazen Lochs soweit zu verringern, dass es kein Schwarzes Loch mehr wäre (sondern ein Neutronenstern?) subtrahierte man diese von der Gesamtmasse des Schwarzen Lochs.

Nun bringt der Beobachter seine Masse Mx aus Antimaterie auf direkten Kollisionskurs zum Schwarzen Loch. Was passiert?

a) Die Antimaterie zerstrahlt genug Materie des Schwarzen Lochs und dieses wird als gesamtes Objekt wieder sichtbar.
b) Die Antimaterie zerstrahlt Materie des Schwarzen Lochs doch die Zerfallsprodukte konnten das Schwarze Loch nicht verlassen die Energie bleibt gemäß E = mc2 als Masseäquivalent im Schwarzen Loch welches als solches Erhalten bleibt
c) Die Antimaterie wird komplett vom Schwarzen Loch absorbiert, es findet keine Annihilation statt, die Masse des Schwarzen Lochs ist um Mx gewachsen.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 27 Jan 2017 13:25 #11567

Wieso sollte Antimaterie die Masse des SL reduzieren? Auch die Masse der Antimaterie ist positiv.
Die Antwort auf dein Quiz ist also c) die Masse des Schwarzen Lochs ist um Mx gewachsen.


Gruß
Merilix

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 27 Jan 2017 14:06 #11568

Merilix schrieb: Wieso sollte Antimaterie die Masse des SL reduzieren? Auch die Masse der Antimaterie ist positiv.
Die Antwort auf dein Quiz ist also c) die Masse des Schwarzen Lochs ist um Mx gewachsen.


Gruß
Merilix

Keine Annihilation der Massen? Wirklich?

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 27 Jan 2017 16:45 #11582

Wenn man einem schwarzen Loch Energie zuführt, egal in welcher Form, wird es größer, nicht kleiner. Dabei ist es egal ob sich bei der Energie um die Ruhemasse von Materie oder Antimaterie handelt oder aber elektomagetische Schwingungen - so wie bei Mikrowellenstrahlung.

Ein schwarzes Loch besteht nicht aus Materie. Es ist eine Region der Raumzeit aus der die Fluchtgeschwindigkeit die Lichtgeschwindigkeit überschreitet. In einem schwarzen Loch führen alle Wege nach unten. Zu versuchen in eine andere Richtung zu gehen wäre als würde man versuchen auf der Oberfläche einer Kugel mit klar definiertem Nordpol an jenem Nordpol einen Schritt in eine andere Richtung als Süden machen wollen (wohlgemerkt auf der Kugeloberfläche, springen zählt nicht). Selbst wenn es möglich wäre eine Materie/Antimateria Reaktion im inneren eines schwarzen Loches auszulösen, würde dieses Ereignis für einen äußeren Betrachter ersten niemals stattfindet, und auch nichts and der Gesamtenergie des Schwarzen Loches und damit der Masse, Ladung und Drehmoment des schwarzen Loches ändern. Die Wirkung der Explosion wäre auf jeden Fall ausschließlich nach innen, es gibt in einem schwarzen Loch keine andere Richtung.

(Das hineinfallen von Materie an sich, auch wenn das überschreiten des Ereignishorizontes niemals stattfindet, ändert selbige Werte durchaus, weil sie ja schon vor dem eigentlichen überschreiten das System des schwarzen Loches beeinflusst.)

Ein schwarzes Loch besteht nicht einfach aus irgendetwas das man kaputt machen könnte, Es ist eine Region der Raumzeit mit sehr speziellen Eigenschaften.

Abgesehen von Hawkingstrahlung ist das einzige, womit man meines Erachtens einem schwarzen Loch zu Leibe Rücken könnte, wenn es in einer Raumzeit eingebettet wäre, die auf der Länge des Radius des Schwarzen Loches schneller expandierte als die Lichtgeschwindigkeit. Dann würde der Ereignishorizont zurückweichen. Wenn die Raumzeit auf einer Planck-Länge schneller expandierte als die Lichtgeschwindigkeit würde es ganz verschwinden. Man hätte die Delle in der Raumzeit quasi glattgezogen. Dann würde aber auch nichts anderes mehr existieren, weil ein Photon auf einer Planck-Länge unendlich Rot verschoben würde. Der Ereignishorizont des Bezugssystems hätte den des Schwarzen Loches Quasi aufgefressen.

Mit anderen Worten: Ein Warp-Feld könnte ein schwarzes Loch vernichten. Die sind blöderweise Fiktion. Ansonsten muss man warten bis sie entweder komplett zerstrahlt sind oder die Raumzeit komplett zerreißt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 27 Jan 2017 16:55 #11584

Mal sehr schön zusammengefasst und dargestellt - dank an Rabenschwinge

... ich will's aber immer noch kapputtmachen ;)

GLAUBEN heisst: NICHT WISSEN - und manch einer glaubt zuviel zu wissen - ergo: er weiss nix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLAUBEN heisst: NICHT WISSEN - und manch einer glaubt zuviel zu wissen - ergo: er weiss nix

Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören 28 Jan 2017 11:01 #11593

Danke. :)

Kann ich als alternative anbieten wie man ein schwarzes Loch aus purer Energie formt um etwas anderes kaputt zu machen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum