Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Gödel - Relativbewegung - dunkle Energie

Gödel - Relativbewegung - dunkle Energie 18 Mär 2017 16:09 #12861

Moin :-)

Angenommen, das gesammte Universum ist ein relativ in sich geschlossenes System (Blase), welches rotiert.
Wäre für uns dann ja nur der Effekt der Fliehkraft der Körper (beschleunigt) untereinander zu sehen.

Könnte das dann ein Teil der dunklen Energie sein?

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Baryonen, Dunkle Materie, Dunkle Energie - Anfangs und Heute7.85Dienstag, 24 Mai 2016
Dunkle Energie = dunkle "Antigravitation" = vibrierende Strings?7.78Mittwoch, 06 März 2019
Neues um die dunkle Energie / dunkle Materie!7.63Donnerstag, 30 November 2017
Unterschied dunkle Materie / dunkle Energie7.63Dienstag, 13 März 2018
Dunkle Materie und dunkle Energie in der M-Theorie7.63Donnerstag, 28 April 2016
Dunkle Energie6.86Donnerstag, 07 September 2017
Dunkle Energie6.86Donnerstag, 19 Oktober 2017
Dunkle Energie6.86Samstag, 26 August 2017
Dunkle Energie - Überlichtgeschwindigkeit6.78Freitag, 03 März 2017
Theorie dunkle Energie6.78Donnerstag, 18 Februar 2016

Gödel - Relativbewegung - dunkle Energie 18 Mär 2017 21:09 #12876

Wie soll das gehen? Dann hätte das Universum eine Drehachse und dies hätte Auswirkungen auf die inneren Strukturen. Da das Universum aber in alle Richtungen homogen und isotrop ist, also keine inneren Besonderheiten aufweist, widerspricht dies dieser Vorstellung.
Grüße
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gödel - Relativbewegung - dunkle Energie 18 Mär 2017 22:46 #12881

Moin !
Aufgrund der Homogenität würde ich auch eine Rotation ausschließen. Was ich von Berichten wie diesem von 2012 halten soll, weß ich nicht. www.welt.de/print/die_welt/wissen/articl...ganze-Universum.html

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt keine schlechten neuen Entdeckungen, nur deren unangemessene Verwendung.

Gödel - Relativbewegung - dunkle Energie 18 Mär 2017 23:46 #12883

*Frank schrieb: Moin !
Aufgrund der Homogenität würde ich auch eine Rotation ausschließen. Was ich von Berichten wie diesem von 2012 halten soll, weß ich nicht. www.welt.de/print/die_welt/wissen/articl...ganze-Universum.html


Da geb ich nicht viel drauf. Im Grunde sind die Kritikpunkte im Artikel aber schon genannt.

Also, wenn ich nur Objekte betrachte die bis 100 AU weit entfernt sind kann ich daraus nur schlussfolgern das das Sonnensystem insgesamt einen bestimmten Drehimpuls hat... betrachte ich Objekte bis 300 000 Lichtjahre kann ich nur auf die Rotation der Milchstraße schliessen. Andromeda z.B. rotiert ganz anders. Bei 600 Mio Lichtjahren gilt das gleiche, ich bekomme nur den Drehimpuls des betrachteten Raumgebiets heraus. Daraus eine Rotation des gesamten Universums abzuleiten ist schon etwas abenteuerlich. Selbst wenn es im gesamten beobachtbaren Universum eine bevorzugte Drrehrichtung gäbe darf man nicht von unserem winzigen Bereich auf das gesamte Universum extrapolieren.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Gödel - Relativbewegung - dunkle Energie 19 Mär 2017 07:54 #12890

*Frank schrieb: Moin !
Aufgrund der Homogenität würde ich auch eine Rotation ausschließen. Was ich von Berichten wie diesem von 2012 halten soll, weß ich nicht. www.welt.de/print/die_welt/wissen/articl...ganze-Universum.html


Witzig ja :-)
Sö ähnlich meinte ich das auch. Nur würde das dann ja die mysteriöse dunkle Energie miterklären.
Aber:

*Thomas schrieb: Wie soll das gehen? Dann hätte das Universum eine Drehachse und dies hätte Auswirkungen auf die inneren Strukturen. Da das Universum aber in alle Richtungen homogen und isotrop ist, also keine inneren Besonderheiten aufweist, widerspricht dies dieser Vorstellung.

Danke, das ergibt Sinn.

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum