Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: HRD

HRD 23 Jun 2017 06:12 #16074

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
HRD
Wenn aus einem Weißen ein Schwarzer Zwerg wird, ist er dann ein SL?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

HRD 23 Jun 2017 06:57 #16077

Ein Schwarzer Zwerg ist ein sehr alter Weißer Zwerg, der nicht mehr strahlt, da er alle Energie bereits abgegeben hat ( de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Zwerg ).

Zum Schwarzen Loch wird er dadurch nicht. Es ist nichts da, was einen entsprechenden Kollaps auslösen könnte.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

HRD 23 Jun 2017 07:56 #16078

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ich wußte nicht, dass SZ nur hypothetisch existieren und überlegte, welche Gefahr sie für (ebenfalls hypothetischer) extra-(und inter-)galaktischer Raumfahrt darstellten, mit ihrer schwarzen Masse… gingen sie nicht durch ein Raumschiff oder sichtbare Materie wie DM.
Zuviel „Hypothese“, aber gäbe es SZ, würde auch bei ihnen die Sternentwicklung – irgendwann – weitergehen, schätze ich.
THX!10,
Chalawan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

HRD 23 Jun 2017 08:29 #16079

Ein schwarzer Zwerg ist doch nix weiter als ein großes Stück Kohle oder? Bis zum Eisen hats bei ihm nicht gereicht.
Oder ist das vielleicht ein milliarden Karat schwerer Diamant? ;)

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

HRD 23 Jun 2017 09:36 #16080

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1309
  • Dank erhalten: 171

Chalawan2000 schrieb: ..... und überlegte, welche Gefahr .....

Jetzt weiß ich mehr über unser Held. also meiner bist du aller mal :D
Und da gibt es nix hypothetisches, der ist einfach nur kalt und aus, und nix mehr an sichtbare Strahlung gegen Auge prallen lässt. Und Kohle wo aus Fusion entsteht muss ja auch exotische Materie sein, oder eher virtuell?

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

HRD 23 Jun 2017 10:14 #16081

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Um einen Diamanten zu erschaffen braucht es wohl ein wenig mehr Druck…
Ich las, dass du mit dem richtigen Druck deine Liebsten zu Diamanten umwandeln kannst,
es sei nur nicht rentabel... :whistle: :unsure: :ohmy:

Das wusste ich alles, Chris, kein Grund mich auszulachen und mich mit Lothar M.- Sprache zu beleidigen!
Mich interessierte an den SZ, dass sie 0,6 bis 1,4 Mo aufweisen und durch ihre Gravitation auffallen - ähnlich wie Dark Matter
und wenn nur 2 (knapp) oder 3 dieser Teile durch Gravitation zusammenkämen, reichte ihre Masse für ein SL!
Darüber wollte ich sprechen, gut, es ist lächerlich für euch, kein Problem, du Chris, hast mich einmal zuviel verscheißert, mir ist der Humor vergangen.
Thomas oder Claus sollen den thread löschen!!!, womit ich hiermit bitte.
Chalawan2000
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

HRD 23 Jun 2017 11:06 #16084

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1309
  • Dank erhalten: 171

Chalawan2000 schrieb: Das wusste ich alles, Chris, kein Grund mich auszulachen und mich mit Lothar M.- Sprache zu beleidigen!

Das war nun in der tat nicht meine Absicht, das muss etwas anders betrachten, Helden sind wichtig. :D und wenn du es anders möchtest: "so sei es"
Das zusammen kommen alleine ist nicht ausreichend, diese wiederum müssen miteinander fusionieren, dann aber auch nur dann ist ein Schwarzes Loch denkbar.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

HRD 23 Jun 2017 13:21 #16085

Zur interstellaren Raumfahrt:

Da schwirren wahrscheinlich auch unglaublich viele Planeten, Planetoiden, Asteroiden und Meteore losgelöst von dern ehemaligen Sonnensystemen zwischen den Sternen herum.

Dennoch ist die Materieverteilung in der Milchstraße wohl so dünn, daß ein Unfall mit einem solchen Objekt viele tausendmal unwahrscheinlicher ist, als ein Wildunfall an einer beliebigen Landstraße.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

HRD 23 Jun 2017 16:31 #16097

Zwei sachliche Anmerkungen möchte ich hier auf jeden Fall noch loswerden:

1.) In dem von mir verlinkten wikipedia-Artikel heißt es: "Barrow und Tipler schätzen 1015 Jahre (d. h. eine Billiarde Jahre) für eine Abkühlung auf 5 K. Damit ist nach vorherrschender Meinung das Universum noch nicht alt genug, um Schwarze Zwerge hervorbringen zu können; die Temperaturen der kühlsten Weißen Zwerge entsprechen gerade erst dem beobachtbaren Alter des Universums von ca. 13,7 Milliarden Jahren."

Somit dürfte es derzeit bei weitem noch keine Schwarzen Zwerge geben. Somit gibt es auf absehbare Zeit auch kein Problem für die interstellare Raumfahrt.

2.) Wenn man sich anschaut, wie leer das Universum ist und wie groß der mittlere Abstand zwischen zei Sternen ist, dass ist eine Kollision von Weißen Zwergen (bzw. später Schwarzen Zwergen) extrem umwahrscheinlich. Daher glaube ich nicht, dass eine größere Anzahl von Schwarzen Löchern durch Kollisionen von Weißen Zwergen entstanden sind.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

HRD 23 Jun 2017 18:09 #16102

Chalawan2000 schrieb: Um einen Diamanten zu erschaffen braucht es wohl ein wenig mehr Druck…

Meinst du der Druck einer Sonnenmasse reiche nicht? Für Industriediamanten reicht ja schon was wir hier auf der Erde technisch an Drücken hinbekommen.

Chalawan2000 schrieb: Mich interessierte an den SZ, dass sie 0,6 bis 1,4 Mo aufweisen und durch ihre Gravitation auffallen - ähnlich wie Dark Matter
und wenn nur 2 (knapp) oder 3 dieser Teile durch Gravitation zusammenkämen, reichte ihre Masse für ein SL!

Das ging so aus deinem OP nicht hervor.
Also geht es eiggentlich um Binärsysteme aus zwei weißen Zwrgen die miteinander verschmelzen?
Dazu fand ich dies:
Warum Weiße Zwerge explodieren
Das heist also: Es besteht die Möglichkeit das ein Teil der Supernovae vom Typ 1a durch verschmelzende weiße Zwerge ausgelöst sein könnten.
Afaik haben SN1a kein SL zur folge sondern führen zur vollständigen Vernichtung.
(bitte um Korrektur falls das nicht stimmt)


Was mich an dem was ClausS schrieb (und auch von anderen so gesagt wird) irritiert ist die Dauer der Abkühlung.
Es heist: ein Stern wie die Sonne kann nur deshalb viele Miliarden Jahre leuchten weil im Inneren Fusionsprozesse stattfinden. (Früher dachte man ja mal es wäre ein normales Feuer und schätzte dementsprechend ein viel viel jüngeres Alter für die Sonne)
Nun ist beim weißen Zwerg der Ofen aus! Trotzdem reicht die "Restwärme" noch für Miliarden Jahre?
Ok, wenn der Stern früher zwar mal vieleicht 5000K Oberflächentemperatur hatte, der Kern war richtig heiß, ein paar Milionen Kelvin. Aber er hat nun keine schützende Hülle mehr die die Abstrahlung bremst. Wie also kann er noch so lange als weißer Zwerg strahlen?

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

HRD 23 Jun 2017 18:34 #16104

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hi Merilix!

Dank Dir für den Link.
-
SOGAR! *Barrow und Tipler schätzen 1015 Jahre (d. h. eine Billiarde Jahre) für eine Abkühlung auf 5 K.[7] Damit ist nach vorherrschender Meinung das Universum noch nicht alt genug, um Schwarze Zwerge hervorbringen zu können; die Temperaturen der kühlsten Weißen Zwerge entsprechen gerade erst dem beobachtbaren Alter des Universums von ca. 13,7 Milliarden Jahren.
Verstehe ich auch nicht. Das Universum ist durch die Inflation relativ schnell auf 4000-3000K runter.
Ein Weisser Zwerg mit +- 1 Mo und der Umgebungstemperatur von 2,7K?
THX!10
bye,
Chalawan2000

PS:
*1986
PPS:
Bei diesen "Heizkissen" und den anderen ablebenden Himmelskörpern, wird dem Universum nicht so schnell kalt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chalawan2000. (Notfallmeldung) an den Administrator

HRD 23 Jun 2017 19:04 #16105

In dem wikipedia Artikel ist soweit ich es verstehe ein Schwarzer Zwerg als ein Objekt definiert, das auf Umgebungstemperatur abgekühlt ist.

Die Hintergrundstrahlung liegt bei etwa 2,7 K. Wenn sonst das Raumgebiet nicht durch etwas erwärmt wird, muss der Weiße Zwerg ganz schön abkühlen - auch weit über den Bereich des sichtbaren Lichts hinaus. Bei dem wikipedia Zitat von Barrow und Tipler haben sie 5 K als Grenze angenommen.

Bedenken muss man auch, dass Strahlung eines Körpers ja auch proportional zum Quadrat des Radius ist. Ein weißer Zwerg hat einen Radius von etwa 1/100 wie ein vergleichbarer Stern. Ein weißer Zwerg mit 5700 K strahlt also etwa 1/10000 = 1/104 so viel als vergleichsweise die Sonne.

Ein zweiter Effekt: Je niedriger die Temperatur wird, desto geringer wird die Strahlungsleistung, sie nimmt mit T4 ab. Somit strahlt ein weißer Zwerg mit 570 K Temperatur nur etwa 1/108 so viel wie die Sonne, ein weißer Zwerg mit 57 K Temperatur nur etwa 1/1012 so viel wie die Sonne.

Bedenkt man dies, erscheinen mir die ganz langen Zeiten eher plausibel.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix, Chalawan2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

HRD 23 Jun 2017 20:43 #16106

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Nichts bleibt auf Dauer wie es ist...Kollaps oder Explosion... Entstehen und Vergehen... Geburt und Tod.

Die meisten Wissenschaftler sind sich einig, dass eine Supernova vom Typ Ia dann entsteht, wenn ein weißer Zwergstern - der zusammengestürzte Kern eines alten Sterns - seine Massengrenze übersteigt, instabil wird und explodiert. Für die Massenzunahme gibt es zwei Möglichkeiten: entweder durch Akkretion, wenn der weiße Zwerg Materie von einem sonnenähnlichen Begleitstern ansaugt bis er seine Massengrenze erreicht, oder indem zwei weiße Zwergsterne miteinander verschmelzen. (Link siehe Merilix)
Zur Zeit des HRD war dies noch nicht erkannt. Röntgenteleskop CHANDRA hilft bei der Erforschung der für die Entfernungsmessung so wichtigen SN1a.
Siehe Grafik. Verständlich?
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum