Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Dimensionen

Dimensionen 16 Okt 2018 18:59 #43626

  • Fernglasspechtler
  • Fernglasspechtlers Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo an alle
Ich habe bei vielen Dokumentationen und auch bei vielen Zeichnungen gesehen, das Schwere Massen den Raum krümmen, oder besser ausgedrückt eine Delle in dem Raum ähnlich wie eine Kugel die man auf ein gespanntes Tuch legt dieses Tuch nach unten drückt.Heiß das, das der Raum dort wo sich keine Sterne befinden grade ist? Wäre es vielleicht so, wenn es hypothetisch keine Sterne gäbe das Universum lediglich Zweidimensional also nur Länge und Breite und keine Tiefe hätte?
Stellen wir uns mal einen See vor auf dessen Oberfläche ein leichter Ölfilm ist und darin ein Papier in Form einer Galaxie schwimmt. Dann wirft man am anderen Ende eine Stein in das Wasser, oder durch einen Windstoß, so das an der Oberfläche leichte Wellen entstehen, die in abgeschwächter Form die Papiergalaxie erreichen und diese in leichter Schwingungen versetzt. Nun erweitern wir es auf
das Universum und die Gravitationswellen. Sind die Gravitationswellen ebenso wie die leichte Oberflächenbewegung des Wassers in dem See eine leichte Welle die den ansonsten Zweidimensionalen Raumes kräuselt? Professor Harald Lech sagte in irgend einem seiner Beiträge einmal das Universum sei eben also glatt. Das heißt aber für mich zumindest das es die Dreidimensionalität nur auf der manifestierten Materie wie Sterne, Planeten usw. gibt. Und die Leerräume wo sich keine Sterne befinden so etwas wie ein Ölfilm auf der Wasseroberfläche eines Gewässers. Dann ist es aber so, das das Universum lediglich 2 Dimensionen hätte. Nur sollte dies sein so kann sich das Universum sich nicht ausdehnen, sondern lediglich nur Flächenmäßig vergrößern, und die Dritte Dimension sich lediglich auf die feste Materie beschränkt bleibt.

Ich hoffe das ich mich Text mäßig so ausgedrückt habe das alle wissen was ich meine und worauf ich hinaus möchte
Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Zusätzliche Dimensionen?5.92Donnerstag, 20 Dezember 2018
11 Dimensionen der Stringtheorie5.92Freitag, 21 Dezember 2018
Stringtheorie und ihre Dimensionen5.86Freitag, 25 März 2016
Wie viele Dimensionen hat unser Universum5.79Donnerstag, 03 März 2016
Quantenverschränkung / Nichtlokalität ohne neue Dimensionen?5.73Montag, 30 Mai 2016

Dimensionen 16 Okt 2018 19:18 #43627

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129

Fernglasspechtler schrieb: Hallo an alle
Ich habe bei vielen Dokumentationen und auch bei vielen Zeichnungen gesehen, das Schwere Massen den Raum krümmen, oder besser ausgedrückt eine Delle in dem Raum ähnlich wie eine Kugel die man auf ein gespanntes Tuch legt dieses Tuch nach unten drückt.Heiß das, das der Raum dort wo sich keine Sterne befinden grade ist? Wäre es vielleicht so, wenn es hypothetisch keine Sterne gäbe das Universum lediglich Zweidimensional also nur Länge und Breite und keine Tiefe hätte?

Sorry, dass ich deine Vorstellung zerstören muss. Also nein, so ist es nicht zu verstehen.
Es muss festgehalten werden, dass das Universum "flach" ist, das heißt, der Raum wird durch die euklidische Geometrie (also durch normale, nichtgekrümmte Koordinaten) beschrieben. Sprich "flach" heißt lediglich, dass die Koordinaten (Vektoren) geradlinig sind. Auch die Darstellung des eingedellten Tuches ist eigentlich falsch, da die Krümmung eben dreidimensional sind. (das "Gummituch" ist lediglich ein Analogon, das vom Zweidimensionalen auf das Dreidimensionale schließt).

Korrekt wäre das Modell der Krümmung so zu sehen:

MfG
WL01
Folgende Benutzer bedankten sich: Philzer, Fernglasspechtler, Fischerbmx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum