Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Elektronenbewegung

Elektronenbewegung 08 Jan 2019 00:03 #46795

Vielen Dank für die sehr interessanten Videos!


Frage zu AzS 32:
in AzS 32 wurde bei ca. 45:00min. erwähnt, dass es ein Problem mit der Dirac Gleichung in der QFT gibt. Wie sieht dieses Problem bei der zu entwickelnden Quantenfeldtheorie aus? Ich dachte Dirac hat die relativistische QM begründet, die richtige Gleichung für die Beschreibung des freien Elektrons entdeckt die lorentz-invariant ist? Den quantenmechansichen Spin erklärt und im gleichen Zug Teilchen- und antiteilchen, sowie mit der einführung von Masse in die Gleichung einen Zusammenhang zur Helizität geliefert.
Wo liegt die Schwäche der Dirac-Gleichung? Da ich mich einmal durch die Herleitung der 4D Dirac Gleichung "gequält" habe, und zum Schluss verstanden habe, warum da z.B. Paulimatrizen in den Gammamatrizen stehen müssen, bitte gerne auch mathematisch argumentieren

Frage zu AzS 38:
Kann die Pfadintegralmethode ohne die Dirac-Gleichung erklären, wieso ein bewegtes Elektronenensemble (aufgrund eines statischen E-Feldes) auf zwei räumlich-aufeinanderfolgende gegensätzliche Magnetfelder (B1 und B2 senkrecht zueinander) mit einem niedrigeren elektrischen Strom (elektrische Ladung pro Zeit) reagiert als bei 2 gleichgerichteten Magnetfeldern (B1 und B2 in gleiche Richtung) in gewissen dünnen Schichten ? (sorry wegen der rätselhaften Formulierung, es handelt sich um den GMR effekt :-) ) . Könnte man also mit der Pfadintegralmethode berechnen wie hoch dieser Unterschied im elektrischen Strom sein müsste?

Vielen Dank
Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum