Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hat das Universum einen "Reset-Button"?

Hat das Universum einen "Reset-Button"? 13 Feb 2019 06:47 #48743

Hallo liebe Foren-Mitglieder.

Frage mich gerade, ob es evtl. einen Reset-Button gibt, der Alles zu Nichts und
"Nichts zu Allem" werden lassen kann.
Also, irgendein Ereignis, das einen plötzlichen Restart auslöst.

Wenn wir das Universum mit dem Luftballon vergleichen, der sich ausdehnt,
so ist doch irgendwann mit einem Platzen zu rechnen.

Würde dann noch irgendwo eine zerknitterte Hülle zurückbleiben?
Und wenn ja, wo?

Lieben Gruß
Roger Reichert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Die Formel für einen Heiratsantrag5.11Dienstag, 18 April 2017
Neu! Wir haben einen Formel-Editor5.05Donnerstag, 31 März 2016
Braucht die Hintergrundstrahlung einen Kausalzusammenhang?5.05Sonntag, 30 Oktober 2016
Hatte der Raum auch einen Beginn?5Dienstag, 16 August 2016
(Gelöst) Trägheitsfusion - gibt es da einen Forschungsstand?5Sonntag, 25 März 2018
Plant das CERN einen neuen Teilchenbeschleuniger?5Mittwoch, 16 Januar 2019
Gibt es Planetensysteme, ohne einen Stern im Zentrum4.95Samstag, 14 Januar 2017
Was passiert, wenn man einen Staubsauger im Weltall benutzt?4.95Donnerstag, 25 April 2019
Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr!4.89Sonntag, 06 Januar 2019
Atome sollten vielleicht einen prägnanteren Namen erhalten?4.89Dienstag, 06 März 2018

Hat das Universum einen "Reset-Button"? 13 Feb 2019 13:52 #48747

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1114
  • Dank erhalten: 129
Grundsätzlich geht das Standardmodell davon aus, dass sich das Universum, somit auch der Raum in das NICHTS ausdehnt, also gäbe es prinzipiell keinen Ausdehnungsstop und das Universum würde im Big Freeze (englisch für „Das große Einfrieren“), auch als Big Chill („Die große Kühle“) oder Big Whimper („Das große Wimmern“) enden.
Aber es gibt natürlich ein Gegenmodell, das von einem Big Rip spricht.

Der Big Rip (englisch etwa für „Das große Zerreißen“, vereinzelt auch „Endknall“ genannt) ist in der Kosmologie ein drittes hypothetisches Ende des Universums. Dabei nimmt die Expansionsrate, getrieben von einer wachsenden Phantom-Energiedichte, immer schneller zu und divergiert schließlich in dem Big Rip genannten singulären Ereignis. Die Phantomenergie ist eine Form der Dunklen Energie. Das Universum würde von den größten zu den kleinsten Strukturen zerreißen. Zuerst trifft es Galaxienhaufen, dann Galaxien, das Sonnensystem, die Erde, Atome usw.


MfG
WL01
Folgende Benutzer bedankten sich: Roger Reichert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum