Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Die Gottesfrage

Die Gottesfrage 30 Sep 2016 15:26 #8483

Hallo Badhofer,

man kann sicher so denken wie du.

Ich halte es mit dem Scherz auf der rückwärtigen Klappenseite von Leschs neuem Buch:

Treffen sich zwei Planeten,
Der Eine: Du siehst aber schlecht aus.
Der Andere: Ich habe Menschen.
Der Eine: Oh, das geht vorbei.

Also, ein ganz Universum und dafür einen Urgrund für ziemlich kurze Zeit? Das leuchtet mir nicht ein.

Beste Grüße Denobio

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Die Gottesfrage 30 Sep 2016 23:10 #8492

Denobio schrieb:

Der Eine: Oh, das geht vorbei.

Der Andere: Hurra, wenn das vorbei ist, kommt Mensch 2.0 und alles wird gut :whistle:

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 01 Okt 2016 14:44 #8496

Zur Gottesfrage kann ich die weitgehende Lösung anbieten . Sie ist allerdings , so einfach sie ausschaut , unglaublich schwer für diese Menschheit zu begreifen .
Den Grund kenne ich , und kann ihn bei Bedarf nennen .

Die erkennbare Wahrheit über den wirklichen Erschaffer des Universums

Das Universum kann NUR von einer Existenz erschaffen worden sein , die über unvorstellbar überlegenes Denkvermögen und Macht verfügt .
Mehr als das , und was daraus folgt , ist von ihr nicht erkennbar .
Rein aus ihrer Existenz folgt , was Aufgabe und Ziel der Menschheit hier ist : ein wirklich harmonisches Miteinander mit ihr und ihrer Schöpfung - allen Menschen
und der Natur - zu erreichen .

Vielleicht versteht jemand von euch was ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von manden. Begründung: Wort fehlte (Notfallmeldung) an den Administrator

Die Gottesfrage 01 Okt 2016 16:46 #8500

  • mame
  • mames Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 22
Hallo manden, habe die Ehre
Du scheinst dich gut auszukennen -

manden schrieb: Zur Gottesfrage kann ich die weitgehende Lösung anbieten . Endlich - die Lösung, darauf warten wir hier schon lange!Sie ist allerdings , so einfach sie ausschaut , unglaublich schwer für diese Menschheit zu begreifen ja, das hab ich schon befürchtet
Den Grund kenne ich , und kann ihn bei Bedarf nennen . Ich habe Bedarf

Die erkennbare Wahrheit über den wirklichen Erschaffer des Universums Da bin ich gespannt!

Das Universum kann NUR von einer Existenz erschaffen worden sein , die über unvorstellbar überlegenes Denkvermögen und Macht verfügt .Das hab ich mir auch schon gedacht, dass diese "Existenz" verdammt schlau sein muss, ja, und natürlich mächtig, ist ja klar
Mehr als das , und was daraus folgt , ist von ihr nicht erkennbar . Wie jetzt, noch mehr als das? Geht denn noch mehr als "unvorstellbar überlegen"? Eine Frage - von wem nicht mehr erkennbar, vom Menschen oder von der "Existenz?
Rein aus ihrer Existenz folgt , was Aufgabe und Ziel der Menschheit hier ist : ein wirklich harmonisches Miteinander mit ihr und ihrer Schöpfung - allen Menschen
und der Natur - zu erreichen . Wow - ach so ist das, also das hätte man mir hier echt schon viel früher sagen können

Vielleicht versteht jemand von euch was ? Ja, ich versteh was, eigentlich ist sogar jetzt alles klar, Danke manden[/quote]

Folgende Benutzer bedankten sich: Denobio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 01 Okt 2016 18:42 #8501

Hi mame , Du nimmst die Sache etwas lustig , sie ist es aber nicht .
Begriffen hast Du auch nichts , obwohl Du das Gegenteil sagst .
Ich hab viel Erfahrung mit Menschen , die das lesen .
Warum die Menschen nichts begreifen , will ich Dir noch sagen : diese Menschheit ist z u verdorben .
Es besteht nur eine äusserst geringe Chance , dass jemand ein bisschen was versteht .
Aber ich kann die erkennbare Wahrheit über den wirklichen Erschaffer der Menschheit nur immer wieder anbieten .
Für die Menschen begreifen kann ich sie nicht .
Jetzt kannst Du wieder deine Spässchen machen .
Helfen tut das dieser erbärmlichen Menschheit nicht !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:20 #8557

Hallo manden
Ich habe da eine Vermutung. Möglicherweise erkennst wirklich nur du den Erschaffer. Der ist relativ zu dir unendlich intelligent und auch unendlich mächtig. Schau dir meinen Beitrag bis zum Schluss genau an. Du wirst erkennen oder auch nicht, was ich vermute. Deine Reaktion wird meine Vermutung erhärten oder nicht.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:29 #8559

Hi badhofer ,
Die EXISTENZ , die alles erschaffen hat , verfügt über unvorstellbar überlegenes Denkvermögen und Macht .
Ich konnte nach vielen Jahren richtiger Suche ihre Existenz an ihrer Schöpfung erkennen .
Deine Rätsel interessieren mich nicht .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:43 #8561

Oha, meine Vermutung erhaertet sich

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:45 #8562

Da kann ich Dir auch nicht helfen .
Vielleicht brauchst Du einen Weichmacher ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:49 #8563

Dein Erschaffer ist wirklich hoch intelligent. Zuminest in seiner Disziplin

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:52 #8564

Das ist nicht nur mein Erschaffer , er hat alles erschaffen - auch Dich .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 19:58 #8566

Schon beantwortet .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:01 #8567

manden, eine Verhaltensweise, wenn man dir eine Falle stellt, hat er dir nicht mitgegeben.. So ein Pech auch. Auch wird er dir nicht mitgegeben haben, wie du dich verhalten sollst, wenn man dir auf die Schliche kommt. Doppelpech

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:05 #8568

Träum weiter ! Gute Nacht .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:07 #8569

Schaun ma mal, wie du reagierst, wenn ich sage: Du bist nur eine Software, allerdings eine sehr gute

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:10 #8570

Dir is wohl langweilig ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:18 #8571

Wieviel ist die Wurzel aus firundsexzig?

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:25 #8572

Bist Du krank ?
8

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 02 Okt 2016 20:27 #8573

Jetzt hat dir aber dein schoepfer unter die arme gegriffen

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 03 Okt 2016 07:17 #8576

Manden ist doch ein Mensch. Und ich dachte schon, Cyborgs Transhumanisten haben sich mit gefühllosen Phrasen in das Forum eingeschlichen.
@manden
Auch in einem naturwissenschaftlichen Forum kann man alles behaupten. Jede Behauptung bedarf jedoch irgendwo, irgendwie Hand und Fuß. Es müssen ja nicht gleich 2 Hände und 2 Füße sein. Ein kleiner Finger reicht schon. Ein kleiner Finger, bei dem etwas da ist, wenn man ihn angreift. Etwas Hartes, ein Widerstand oder zumindest eine Wechselwirkung. Die Behauptung, es muss einen Gott geben, sonst ist das Leben sinnlos, ist nicht greifbar. Wenn man das nur mit Logik erklären will, muss man das sehr gut begründen können. Das andauernde wiederholen deiner Behauptung mit dem Hinweis, die Menschheit sei zu verdorben, um das zu begreifen, ist zu wenig. Das bedeutet nicht automatisch, dass das falsch ist, was du sagst. Es reicht nur nicht aus für eine Diskussion.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Gottesfrage 16 Mär 2019 05:26 #49807

  • Miranda
  • Mirandas Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 1

Denobio schrieb:
Treffen sich zwei Planeten,
Der Eine: Du siehst aber schlecht aus.
Der Andere: Ich habe Menschen.

Der Mensch ist nicht das Problem
sondern: ein Mensch ohne Verstand

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Gottesfrage 16 Mär 2019 05:43 #49808

  • Miranda
  • Mirandas Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Naturwissenschaftler
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 1

Ist noch Platz für Gott in der Wissenschaft?

In der richtigen Wissenschaft nicht.
(in der Pseudowissenschaft schon!)

Es sei denn es kann definiert werden:
Gott = .........................................

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AUF Zug
Powered by Kunena Forum