Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Waffengesetze im den USA

Waffengesetze im den USA 09 Mai 2019 18:17 #51762

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
Ja dann, prost... auf die guten Nachbarn,...
...die hier Untermieter sind....

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 09 Mai 2019 18:21 #51764

Hallo Chris,
was ist los? Du warst früher schon so mehr ein bissiger Kommentator im Till-Eulenspiegel-Modus, aber mit erkennbarem Wissen. Dann habe ich eine Zeit nichts mehr von dir gehört. Jetzt scheinst du ja nur noch Defätismus verbreiten zu wollen. Lass man.



Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 09 Mai 2019 18:44 #51765

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
Entschuldige Ist doch nur rein Objektiv, zwar wohl etwas miss, Nachbarn ist etwas weit gegriffen, naja wohl Kontinentale.. ja, mir geht es auch nicht gut wenn ich diese Sachlage anschaue, wie kann ich dann bitte anders drauf reagieren? "So ein schönes Land und so eine dreckige Regierung" Und dazu kommt noch,.... es ist nicht neu, es ist für mich wie eine ständige Unterhaltung über diese Helligkeit am Tage, DENN Für Menschen die Konflikt frei leben möchten sind Waffen nicht relevant. Wenn jedoch für die Waffen relevant sind, "immer noch" , da kann ich mich nur wegen der Dunkelheit bei Nacht entschuldigen.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: Brooder
Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 00:01 #51781

,

Chris schrieb:
DENN Für Menschen die Konflikt frei leben möchten sind Waffen nicht relevant.


genauso ist es.

An den Wahlergebnissen in USA sieht man aber, dass bei weitem nicht alle Wähler das so sehen.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 00:08 #51782

Am besten ist ja Eric Swalwell, der will gleich eine ganze Atombombe auf alle Waffenbesitzer werfen:


Für den Friedensnobelpreis nominierend,

Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 00:33 #51784

Brooder schrieb: ,

Chris schrieb:
DENN Für Menschen die Konflikt frei leben möchten sind Waffen nicht relevant.


genauso ist es.


Für Menschen, die glücklich sind, sind auch Drogen nicht relevant. Hm.
Für reiche Menschen ist Geld nicht relevant. Äh.
Und jetzt kommt's: Für gute Physiker sind Formeln nicht relevant. Oh!
Moment.
Egal.
Argumente müssen in sich schlüssig sein und immun sein gegen Gegenbeweise.
Wie dem auch sei.

Es war im Zweiten Weltkrieg völlig unrealistisch, das Nazi-Regime zu stürzen,
vor 50 Jahren, ein schwarzer Präsident im Weißen Haus, und vor 100 Jahren, dass Frauen wählen gehen dürfen.
Die Welt ändert sich. Aber nicht im Schießstand.
Und was mal ein kleiner Witz war, hat sich jetzt als ein Großer entpuppt!


PS: Ich verfolge dieses Thema mit Interesse und danke euch, dass ihr sie weiterführt. Es geht ja immerhin wortwörtlich um Leben und Tod.
Soweit ich Zeit habe, werde ich mich sehr gerne wieder einklinken.
Gute Zeit.

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Anhänge:
Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 00:49 #51787

Yukterez schrieb: Am besten ist ja Eric Swalwell, der will gleich eine ganze Atombombe auf alle Waffenbesitzer werfen:


Für den Friedensnobelpreis nominierend


Wohl wahr. Ein Kabinett der Witzbolde.
(Sheldon ohren zu; Sarkasmus)...Naja um den Friedensnobelpreis zu bekommen, muss man mindestens in ein Land einmarschieren.

Beispielweise, leute wie:

und

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Z.
Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 01:00 #51788

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 228
Hallo Mustafa,



Der war echt gut ... :) auch wenns mir themenbedingt nicht zum Lachen ist...
Grüß Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 01:21 #51789

Mustafa Basaran schrieb:
Es war im Zweiten Weltkrieg völlig unrealistisch, das Nazi-Regime zu stürzen,
vor 50 Jahren, ein schwarzer Präsident im Weißen Haus, und vor 100 Jahren, dass Frauen wählen gehen dürfen.
Die Welt ändert sich. Nicht jedoch Schießstand.
Und was mal ein kleiner Witz war, hat sich jetzt als ein Großer entpuppt!

Genauso ist es.

Die Welt in die man hineingeboren wird, erscheint einem erstmal als normal. Man kennt nichts anderes.
Und, es gibt auch heute so unterschiedlichste Orte, wie man es sich kaum vorstellen kann.
Leider können wohl schlimme Erfahrungen vergangener Generationen nicht als Lehre so wie z.B. das Wissen weitervererbt werden. Jede Generation und wohl auch jeder Mensch muss aus eigenen auch schmerzlichen Erfahrungen lernen.
Naja, vielleicht wird doch ein ein bisschen weitervererbt, denn sonst gäbe es ja keine geistige Weiterentwicklung der Menschheit.
Das würde aber bei der rasanten technischen Weiterentwicklung wohl ihren Untergang bedeuten.
Wenn das Leben einen Sinn haben sollte, dann gibt es noch Hoffnung.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 10:45 #51794

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 228
Moin Brooder,

Leider können wohl schlimme Erfahrungen vergangener Generationen nicht als Lehre so wie z.B. das Wissen weitervererbt werden. Jede Generation und wohl auch jeder Mensch muss aus eigenen auch schmerzlichen Erfahrungen lernen.


Irgendwie fällt mir dabei der Spruch "die Kirche im Dorf lassen" ein.
Waffen werden von wenigen hergestellt.
Kriege von wenigen entschieden.
Der Markt von wenigen gesteuert.

Wenn die übrigen zwischendurch permanent darauf konditioniert werden, die Befehle dieser wenigen ohne wenn und aber auszuführen, was ja schon in der Schule beginnt.. dann hat weder historisches Wissen, noch die innere Moral, eine entscheidende Wirkung. Ich glaube nicht dass jemand freiwillig in den Krieg geht, der vorher nicht in irgendeiner Weise manipuliert oder konditioniert, bzw. am Rande des Existenzminimums gehalten wurde. Natürlich gibt es immer wieder mal einen "Verrückten" der letzteres auch freiwillig machen würde ..aber... müssen dies ausgerechnet die sein, die für alle anderen entscheiden wos langgeht!?

Wäre der Mensch an sich ohne weitervererbtes besseres Wissen, Moral und Umsicht, hätte er sich schon längst selbst ausgerottet.
Es sind die "wenigen" welche diese Situation ausnutzen, das über die Jahrtausende erlernt und erfahrenes im allgemeinen konstruktiv umgesetzt wird, während die Natur sich ähnlich eines "Perpetuum Mobiles" für aller Art an Experimenten zur Verfügung stellt.

Aber irgendwann ist Schluss mit Lustig, spästetens nach dem die wenigen drauf kamen, Neutronen- Atom- Wasserstoff- und Biowaffen in Massen zu produzieren, steht auch der Natur das Wasser bis zum Hals, der Zeiger kurz vor 12. Die Menschen die ich kenne, wollen keinen Krieg, keine Waffen, das einzige was die wollen.... ist ein Dach über dem Kopf und nicht in Angst leben zu müssen, dass mal wieder ein Verrückter kommt...

LGse Z.

Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Folgende Benutzer bedankten sich: D.Rajic
Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 12:38 #51798

Moin Z.chen ;)

du: Wäre der Mensch an sich ohne weitervererbtes besseres Wissen, Moral und Umsicht, hätte er sich schon längst selbst ausgerottet.

ich schrieb ja auch:

Naja, vielleicht wird doch ein ein bisschen weitervererbt, denn sonst gäbe es ja keine geistige Weiterentwicklung der Menschheit.


du schriebst:

Kriege von wenigen entschieden.

wenn dem so ist, ist es besonders gefährlich.
wenn einige Verrückte die falschen Entscheidungen träfen, hätte der große Rest ja gar keine Chancen.
Und nun die Gretchenfragen:
Wie kann man die wenigen und unbelehrbaren Verrückten aufhalten die Menschheit in den Untergang zu führen?
Muss man mit Waffen gegen Waffen kämpfen?
Wir alle sind manipulierbar, wenn es lange genug in den Ohren dröhnt.
So werden alle Parteien wohl auch genug Anhänger zum kämpfen finden.

LG Brooder

ps. ahne die Antwort schon voraus :)

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 14:25 #51800

Hi,

Brooder schrieb: Leider können wohl schlimme Erfahrungen vergangener Generationen nicht als Lehre so wie z.B. das Wissen weitervererbt werden.

Die Weitervererbung von Wissen geschieht seit einigen Jahrtausenden durch eine der größten Kulturerfindungen der Menschheit: der Schrift.

Brooder schrieb: Jede Generation und wohl auch jeder Mensch muss aus eigenen auch schmerzlichen Erfahrungen lernen.

"Muss" muss nicht sein, ich zitiere mal Konfuzius:
Eis gibt drei Arte zu lernen:
  1. Durch eigene Überlegung; das ist die edelste.
  2. Durch die Erfahrung anderer; das ist die leichteste.
  3. Durch eigene Erfahrung; das ist die bitterste.
----

Z schrieb: Waffen werden von wenigen hergestellt.
Kriege von wenigen entschieden.
Der Markt von wenigen gesteuert.

In Staaten jedweder Art bestimmen immer Minderheiten, im Guten wie im Bösen. Aber die Mehrheiten geben den Minderheiten erst die Möglichkeit zum Handeln:
Im Bienenstock hat die Königin das absolute Sagen, aber ohne ihre Arbeiterinnen ist sie völlig hilflos. Jeder Staat funktioniert so, ohne jegliche Ausnahme.
----

Brooder schrieb: Wie kann man die wenigen und unbelehrbaren Verrückten aufhalten die Menschheit in den Untergang zu führen?

Ich empfehle Machiavelli "Der Staat" zu lesen. Man wählt in freien Wahlen Institutionen, die die Regierenden, die Minderheit, im Handeln kontrollieren.
In den USA ist Trump ein Test der U.S. Institutionen.

Grüße
Letzte Änderung: von Felsentreu. Begründung: Repariert bitte die Vorschau (Notfallmeldung) an den Administrator
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 16:19 #51804

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 205
Naja also BLW hat der mal voll drauf, also da geht was. Über Politik kann ich nix sagen da ich selbst davon keine ahnung hab, was ich bis jetzt jedoch eindeutig feststellen kann sind eindeutige Lügen, oder sind es nur wiedersprüche. Jedenfals sachen die böse sind, somit möchte ich damit nix zu tun haben. :D
Ahh um Trump auch zu mögen hat sich sogar Kickstarter gefunden :D ....keine lust mehr auf mimimi
urbanshit.de/eine-trump-troll-doll-wird-...kickstarter-geboren/

@Felsentreu:
wieso bildet Konfuzius da ein Ungleichgewicht zwischen Überlegung und Erfahrung?.... wohl auch er war nicht perfekt. Daher versuche bei der 2 bitte Durch das Wissen anderer, es zu tauschen, dann passt es wieder zum lernen.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Dieses Thema wurde gesperrt.

Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 17:04 #51807

Hi,

Chris schrieb: Naja also BLW hat der mal voll drauf, also da geht was.


Sicher? Ich habe noch kein Schein einer Wirtschaftsschule von ihm gesehen. Es gibt hartnäckiges Gerede von Milliardenverlusten der Trumps.

Chris schrieb: @Felsentreu:
wieso bildet Konfuzius da ein Ungleichgewicht zwischen Überlegung und Erfahrung?.... wohl auch er war nicht perfekt. Daher versuche bei der 2 bitte Durch das Wissen anderer, es zu tauschen, dann passt es wieder zum lernen.

Wissen ist immer unsicher, Erfahrung ist das Ergebnis eines Tests des Wissens.
Deswegen ist
  • 2. ... Erfahrung anderer ...
  • schon richtig.

    Grüße
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 10 Mai 2019 17:12 #51808

    • Chris
    • Chriss Avatar
    • Offline
    • Platinum Boarder
    • Platinum Boarder
    • Beiträge: 1494
    • Dank erhalten: 205

    Felsentreu schrieb: ...
    Wissen ist immer unsicher,....

    Da hab ich die volle Gewissheit das es gelogen ist. :P

    Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
    **Der Friedrich**
    Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
    **Der Friedrich**
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 11 Mai 2019 00:32 #51816

    Felsentreu schrieb:
    Muss" muss nicht sein, ich zitiere mal Konfuzius:
    Eis gibt drei Arte zu lernen:
    Durch eigene Überlegung; das ist die edelste.
    Durch die Erfahrung anderer; das ist die leichteste.
    Durch eigene Erfahrung; das ist die bitterste.


    hört sich alles ganz gut an, nur:
    da ich nicht allwissend auf die Welt kam, musste ich erstmal von anderen lernen, bin froh nicht das Rad nochmal erfinden zu müssen.
    bei eigenen Überlegungen habe ich oft geirrt.
    und so manche eigene Erfahrungen möchte ich nicht missen, auch wenn sie schmerzten, sie waren nötig.

    Du:
    Ich empfehle Machiavelli "Der Staat" zu lesen. Man wählt in freien Wahlen Institutionen, die die Regierenden, die Minderheit, im Handeln kontrollieren.
    :

    Hört sich auch gut an,
    Sehe in diesem Moment eine Doku über Nordkorea. (zdf info). wie manipulierbar Menschen sein können. Und da schließ ich mich nicht aus.
    Nur das Glück nicht dort geboren zu sein, bewahrt einen davor, nichts von der restlichen Welt zu wissen, und einen Menschen als Gott anbeten zu müssen oder vielleicht sogar anbeten zu wollen.

    Grüße Brooder

    Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
    Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 11 Mai 2019 14:13 #51822

    • Z.
    • Z.s Avatar
    • Offline
    • Platinum Boarder
    • Platinum Boarder
    • Beiträge: 1340
    • Dank erhalten: 228
    Wunderschönen Samstag Morgen wünsch ich, lieber Brooder

    wenn dem so ist, ist es besonders gefährlich. wenn einige Verrückte die falschen Entscheidungen träfen, hätte der große Rest ja gar keine Chancen.


    Diese falschen Entscheidungen wurden bereits getroffen... Wenn ich eng im Kontext zu deiner Formulierung zitieren darf...
    de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Kriegen
    ..... und diese obigen, wohl zu den dümmsten und schlimmsten aller "falschen Entscheidungen" zählenden Geschehnisse, nehmen nach wie vor kein Ende

    Die aktuell dafür verantwortlichen "Verrückten", auch im Sinne eines verschrobenen, abwegig, vor allem von Empathie unbelasteten Blickwinkels, scheinen tatsächlich nichts daraus gelernt zu haben... All diese a priori verantwortlichen, die entgegen von der Natur gegebenen menschlichen Eigenschaften, Erfahrungen zu machen und diese zum Wohle der Weltgemeinschaft umzusetzen, im großen Stil verstoßen, müssen enttarnt werden. Sie handeln nicht nur gegen die Menschlichkeit, sondern auch gegen die Prinzipien von Mutter Natur selbst... Ergo werden derer widernatürlichen (man könnte krankhafte.. Formulieren) Handlungen, dem Planten irgendwann einmal jegliche Lebensgrundlagen entziehen, nicht nur die für die menschliche Existenz nötigen. Ein Krieg unter Menschen ist auch immer ein Krieg gegen die Natur... Wie weit letzteres schon ist, selbst wenn wir die mögliche Wirkungsweise bereits aufgezählter... schrecklichster Waffenausgeburten auslassen, sehen wir anhand Statistiken. Artensterben, Umweltzerstörung, Raubbau, Fracking, Radioaktivität und und und... Während der Krieg gegen uns selbst im alten Maße weiter zu laufen scheint, steigt das kriegerische Ausmaß wider die von der Natur geschaffenen Funktionalen und bereitgestellten Recourcen... im Quadrat an...

    Und mit Verantwortlichen meine ich nicht die einzelnen, die uns immer wieder vorgesetzt werden, um vom Rest abzulenken... wie Bush, Obama, Stalin und wie sie alle heißen... Wenn die Weltgemeinschaft erfährt, ultimativ lernt, wer und vor allem warum, sich tatsächlich für die widernatürlichsten Taten zu verantworten hat, wird dieses Lernen von selbst etwas ändern.. Wissen ist die "effektivste Waffe" die von Mutter Natur im Kampf ums Überleben bereitstellt, der Mensch hat die Verantwortung darauf zu achten, das dieses Funktional nicht missbraucht, sondern im Sinne der Natur Wunder zu vollbringen umgesetzt. Bis ans Ende der Zeit. Da sind wir uns doch alle Einig oder... (Sicher auch das... kleine gallische Dorf)

    Und nun die Gretchenfragen:
    Wie kann man die wenigen und unbelehrbaren Verrückten aufhalten die Menschheit in den Untergang zu führen?
    Muss man mit Waffen gegen Waffen kämpfen?
    Wir alle sind manipulierbar, wenn es lange genug in den Ohren dröhnt.
    So werden alle Parteien wohl auch genug Anhänger zum kämpfen finden.


    So sollten im Faustschen Sinne, auch die deinigen Fragen beantwortet sein. Wobei "Parteien", gedanklich auf ein Mindestmaß zu reduzieren, denn viele sind es nicht, nur mächtig Kranke.

    Auf deren Terrapie unsere besten Köpfe längst vorbereitet....

    "Du" gleichst dem Geist, den du begreifst, nicht mir!
    Johann

    HGse Z.

    Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


    Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


    Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 11 Mai 2019 14:51 #51823

    Hi,
    warum kommt ihr immer mit "falschen" Entscheidungen? Es gibt weder richtige noch falsche Entscheidungen; es gibt nur Entscheidungen und die Konsequenzen aus den Entscheidungen. Deswegen ist die Kontrolle der Entscheidungsträger so wichtig.

    Grüße
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 11 Mai 2019 15:49 #51824

    • Chris
    • Chriss Avatar
    • Offline
    • Platinum Boarder
    • Platinum Boarder
    • Beiträge: 1494
    • Dank erhalten: 205
    was ein Möchtegern Konfuzius :D denn ja es gibt sogar die Neutralen Entscheidungen.
    Jedoch Apropos "Parteien" Z., da hab ich doch mal für alle was:



    ….so geht es wohl auch :D

    Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
    **Der Friedrich**
    Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
    **Der Friedrich**
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 12 Mai 2019 10:28 #51828

    Moderatoren Hinweis

    Die Diskussion hier scheint sich gerade irgendwo zu verlaufen, daher bitte das Thema des Threads beachten.

    Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
    Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 12 Mai 2019 16:45 #51833

    • Z.
    • Z.s Avatar
    • Offline
    • Platinum Boarder
    • Platinum Boarder
    • Beiträge: 1340
    • Dank erhalten: 228

    Felsentreu schrieb: Hi, warum kommt ihr immer mit "falschen" Entscheidungen? Es gibt weder richtige noch falsche Entscheidungen; es gibt nur Entscheidungen und die Konsequenzen aus den Entscheidungen. Deswegen ist die Kontrolle der Entscheidungsträger so wichtig.


    Moin @Felsentreu Die Leute über die "wir" ich hier spreche, die du Entscheidungsträger nennst, haben rein gar nichts mit dem zu tun was du dir anscheinend unter dem Begriff vorstellst, den hier angedeuteten zu Teil werden zu lassen.

    A. Kann man die "Verrückten" nicht kontrollieren, wie zB. ein Vorstandsmitglied einer Großbank, oder eines Konzerns kontrollierbar wäre. Im Gegenteil kontrollieren die diejenigen, um die es geht, die letzteren...

    B. Sie sind a priori unsichtbar für den öffentlichen Raum. Die Leute die du kennst, bzw. über die du zu reden scheinst, Beispiele, Gates, Zuckerberg, Trump, die max gegen 100 Mrd. schwer sind, haben nichts mit denen gemein. Im Gegenteil sind die öffentlich präsentierten, von diesen Leuten aufs "Treppchen geholfen" worden. Windows Software, kontrolliert mittlerweile auch noch den letzten Computer auf dem Planeten. Facebook leuchtet die letzten Winkel menschlich privaten untereinander aus. Googel erstellt userprofiles in den restlichen Bereichen menschlichen Seins. Zuckerberg oder Gates dafür verantwortlich zu machen, oder zu halten, wäre abwegig.

    C Wenn die über die ich spreche, eine Entscheidung treffen, zB. einen Krieg in Jugoslawien oder im nahen Osten zu beginnen, kann diese Entscheidung von niemand außer ihnen selbst revidiert werden.

    Es geht darum dies hier herauszustellen, gerade beim Thema warum Waffen die Welt überschwemmen und bitte glaub mir, du siehst ja selbst wie user Chriss mit Spot und Hohn urteilt. Auch aus solchen Gründen fällt es nicht leicht öffentlich darüber zu "philosophieren".

    Ich kann jedoch auf solch unbedarfte Schlüsse..., die mM. unter anderem Folge der "Großen Waschmaschine" sind (s. auch das dort verlinkte Video.. keine persönliche Kritik ), ... weder Rücksicht, noch diese allzu ernst nehmen, zumindest im Sinne der hiesigen Thematik.

    Was jedoch tatsächlich resultiert ist, dass wir anhand solcher Reaktionen sehen können wies um den einzelnen Mitbürger Teils steht. Mal abgesehen von manchen Rentnern in Deutschland, die in ihren Wohnungen so gut wie unbetreut dahinvegetieren (wirklich...fürchterliche Berichte von mir bekannten Sozialarbeitern Raum Mainz und Köln), verliert das Individuum an sich immer mehr an selbst empfundenen Wert (3-6 Dollar der Materialwert).

    Sich selbst, innerhalb des extrem aufs Macht und Kapital ausgerichteten Systems, als vermehrt Wert- und Bedeutungslos einschätzend, wie auch im gleichen Maße Wehrlos, soll das Selbst nun ohne gut funktionierende Gemeinschaft, sehen wos bleibt. Man macht (wie zB. die oben erwähnten) nur noch seinen Job und denkt "ich kann sowieso nichts ändern"... Von wegen Kontrolle...

    Man ist ja kaum noch Herr seines eigenen Denkens, aufs Geld fixiert, vom Job, System abhängig. Die laufenden Kriege, das Terroristenchaos (hausgemachte), das unaufhörliche Leid in Entwicklungsländern, welches einem täglich zusätzlich präsentiert, TV Medien und zudem auf social media grassiert, tun ihr Übriges. Es könnte ja noch schlimmer kommen... Unterbewusst schaltet man ab... Geängstigt, da man wähnt, ""wenn dann.. bin ich nur auf mich gestellt"".

    Letztere Auswirkungen auf die Psyche sind bereits für jeden sichtbar, der Online-Kampf ums eigene (virtuelle) Image zeigt wie „stabil“ dortiges Selbstwertgefühl, die eigene Psyche ist, wenn diese sich in "fake news" Manier, zumindest im digitalen Raum, selbst zu retten versucht. Der "Ideale Kunde" ist der verängstigte und der wird sich vorsichtshalber, auch noch mit dem letzten Geld, eine Waffe kaufen, für den Fall der Fälle...

    Was passiert, wo und wenn alles heftigst zusammenkommt.. wie in US oder vom mangelhaften System immens betroffen Staaten!? Kriminalität, Exitus Verrohung und Verwüstung und das dauerhaft. (Kriege, privat Waffenbesitz usw. usf) Da das ganze Theater zudem im höchsten Maße unproduktiv, baut sich eine Finanzblase am Horizont auf, die durchaus mit Neutronenbomben vergleichbarer "Endwirkung" wenn sie hochgeht. Und genau dann ist der einzelne tatsächlich nix mehr Wert.

    Wie heißts in nem alten jüdischen Sprichwort...
    "Weine bevor es zu spät ist"

    Und mein Besuch aus Eilat diese Woche, hat in diesem Sinne "geweint" und gemeint, er und Familie hätten nun entschieden (müssen) diesen wunderbaren Platz zu verlassen... in ein ruhigeres Land zu ziehen. Eine harte Entscheidung, wenn man bereits 70... und sein Land liebt. Wer nun auch dafür verantwortlich, das muss aufhören, sonst ist bald kein Land mehr ...sicher... wenn “die“ wollen.

    “Kein Falsch kein Richtig“ ?
    Jaaa, soweit sind wir schon...in besagt quadratisch, biblischem, Ausmaß. Sollte die anfänglich geforderte Aufklärung der Mitmenschen, warum und wieso und wer, faktisch nicht stattfinden, wird eine der bereits real und massenhaft in den Köpfen platzierten Bomben, irgendwann per se hochgehen. In Frankreich Ukraine Jugoslawien Rumänien Griechenland Italien und anderen EU-Gebieten loderts bereits. Dies geht soweit, dass der Normalbürger schon... als „Terrorist“ abgestempelt.
    Frei zum Abschuss.

    Grüße Z.

    Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


    Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


    Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 12 Mai 2019 20:31 #51842

    Moderatoren Hinweis

    ClausS schrieb: Die Diskussion hier scheint sich gerade irgendwo zu verlaufen, daher bitte das Thema des Threads beachten.


    Bitte nicht ignorieren!

    Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
    Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 11:12 #51849

    Hi Z.,

    sorry, aber du redest für mich etwas wirr.
    Der Entscheidungsträger in einem Staat ist deren Regierung. Der Entscheidungsträger => Floridas Regierung <= hat das Gesetz "Lehrer tragen Feuerwaffen" der Kontrollinstanz => Parlament <= vorgelegt. Ob das Ergebnis als richtig oder falsch gewertet wird, hängt nur von der bewertenden Ideologie ab. Ideologien selber, besitzen aber keine letzte allgemein gültige Wahrheit.
    Konfuzius:
    Es gibt drei Wahrheiten: die Wahrheit, meine Wahrheit und deine Wahrheit.
    Das, was ich an der Entscheidung in Florida für "richtig" halte, sind die 144 Stunden Training der Lehrer.

    Grüße
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 14:39 #51853

    • Z.
    • Z.s Avatar
    • Offline
    • Platinum Boarder
    • Platinum Boarder
    • Beiträge: 1340
    • Dank erhalten: 228
    Hi @Felsentreu

    sorry, aber du redest für mich etwas wirr.


    Ja das ist möglich, vlt liegt es daran dass unser Alter betreff ein paar Jahrzehnte differieren könnten!?
    Lange Rede kurzer Sinn.

    Wenn die das Waffenangebot begleitenden sozialen Umstände widrig, der Mensch zudem seine Bindungen zur Umgebung nicht aufrechterhalten kann, sprich dessen Psyche keinen Halt mehr in einer funktionierenden Gemeinschaft erfährt, das empfunde Bedrohungspotential durch lokal wachsende Kriminalitätsraten und lokal oder global ansteigende Militarisierung/Kriegszenarien angetrieben wird, ist es nicht mehr weit sich selbst zu bewaffnen...

    Wenn die Fähigkeit, den Konflikt an sich, als prinzipiell abwendbar einzustuffen verloren geht, ua. weil man sich a priori machtlos wähnt und es fast egal ist wo man noch hinschaut... ähnlich bedrohliche Situationen herrschen, ist man kaum noch fähig Konflikte abzuwenden. Im Gegenteil ist man dann bereits Teil des "Konfliktes", ob nun zunächst in rein psychischer Ohnmacht, oder militärisch bereits mitten drin, wie mein Besuch aus Eilat.

    Auch dieser hoffte Jahrzehnte darauf, dass "Politik" den Konflikt lösen wird, was wie wir sehen eher nicht der Fall. Da er bei geistiger Gesundheit geblieben, "löst" er diesen nun selbst und geht. Das ist natürlich keine Lösung... aber gesunder Menschenverstand. Man muß nicht alles mitmachen, nur weil es einem mit vergehender Zeit "normal" erscheint. Ergo, solange man sich selbst seines gesunden Menschenverstandes bedienen kann, besteht auch noch Hoffnung und letztere kann Konflikte abschwächen, Teillösungen erreichen, die für alle Betroffenen ein "normales Weiterleben" ermöglichen. Deswegen muss die Militarisierung, die Bewaffnung, der vebliebenen "restlichen Welt" aufhören... sonst wird den Menschen nicht mal mehr die Möglichkeit der Flucht bleiben.

    Die Wirren der Geschichte...

    A. Der Entscheidungsträger in einem Staat ist deren Regierung.
    B. Der Entscheidungsträger => Floridas Regierung <= hat das Gesetz "Lehrer tragen Feuerwaffen" der Kontrollinstanz => Parlament <= vorgelegt.
    C. Ob das Ergebnis als richtig oder falsch gewertet wird, hängt nur von der bewertenden Ideologie ab. Ideologien selber, besitzen aber keine letzte allgemein gültige Wahrheit.


    a.. klingt gut... aber was ist "Regegierung"!?
    Eine angehend korrekte Definition, kann dies bezüglich nur auf wissenschaftlich neutraler Basis, unter Einbeziehung faktischer Analysen stattfinden, nicht etwa auf Meinungen basieren. Es kann ja sein, dass du eine bestimmte Meinung hast, was Regierung zu meinen hätte... ich ziehe jedoch die erwähnt nötige Analyse vor:
    scholar.princeton.edu/sites/default/file...can_politics.doc.pdf

    Eine Studie der Princeton Universität belegt, dass die US-Politik nicht vom Volk bestimmt wird, sondern von Lobbyisten und einer kleinen Wirtschafts-Elite.


    b. Es ist bereits Wahnsinn, so ein Gesetz nur in Betracht zu ziehen!
    Der gesunde Menschenverstand verbietet jegliche Waffe in Konfliktzonen einzubringen. Der einzig logische Schluss der verbleibt ist, das strikte Verbot und die Verschrottung aller existenten Waffen in Konfliktzonen. Gefolgt von dem Willen die jeweiligen Ursachen des Konfliktes anhand tatsächlich demokratischer Mittel (wie folgt) zu beseitigen...

    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.


    c. Ich mache mein Leben doch nicht von der Existenz irgendwelcher (womöglich abstrussen Elite-) Ideologien abhängig... ich nehme es selbst in die Hand. Da ist ja gerade was Demokratie ausmacht, deren Grundlagen du oben drüber erahnen kannst, zu denen ich mit Freude bereit wäre mitzuwirken.

    liebe grüße
    Z.

    Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


    Je suis Julián Assange et je porte un gilet jaune.


    Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 15:46 #51854

    Da ich leider gleich wieder raus muss, wird´s wieder kurz ausfallen....

    Felsentreu schrieb: Hi Z.,
    sorry, aber du redest für mich etwas wirr.
    ....Ob das Ergebnis als richtig oder falsch gewertet wird, hängt nur von der bewertenden Ideologie ab. Ideologien selber, besitzen aber keine letzte allgemein gültige Wahrheit.
    Konfuzius:
    Es gibt drei Wahrheiten: die Wahrheit, meine Wahrheit und deine Wahrheit.
    Das, was ich an der Entscheidung in Florida für "richtig" halte, sind die 144 Stunden Training der Lehrer.



    Es ist wie am Beispiel der Hase, der (mathematisch betrachtet) die Schildkröte nie überholen kann, da sich der Abstand zwischen ihnen stets halbiert und nie Null wird.
    In der Realität überholt der Hase natürlich.

    Ihr macht es doch immer kompliziert mit der Herumtheoretisiererei.

    Was ist falsch daran zu sagen "Waffen sind schlecht" ?
    Was ist falsch daran zu sagen "Wenn es keine Waffen gibt kann keiner Schießen."
    Das ist allgemein gültig und GENAU NACH KANT.

    Leute, dass die Realität schlecht ist, bestimmt nicht über die Wahrheit wie gut oder schlecht etwas ist.
    Die Welt ist verkorkst, aber Waffen sind trotzdem sch...

    Zweitens
    a.) Es gibt nur EINE Wahrheit.
    b.) Einzelne Individuen sehen die Wahrheit aus Ihrer Perspektiven anders.
    c.) Perspektiven einzelner ändert nichts an der Wahrheit selbst
    d.) Waffen sind IMMER schlecht.
    e.) a bis d gilt immer.
    f.) siehe e.

    Was zum lachen:
    uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
    "Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

    Firma: It Prisma
    Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
    www.itprisma.de
    info [ @ ] itprisma.de
    urknall-weltall-leben.de/team
    Was zum lachen:
    uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
    "Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

    Firma: It Prisma
    Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
    www.itprisma.de
    info [ @ ] itprisma.de
    urknall-weltall-leben.de/team
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 16:02 #51855

    Hi,

    bin immer noch verwirrt, nicht wissend ob Z. Jahrzehnte alter oder jünger ist.
    Du teilst uns deine eigene Wahrheit, Ideologie, mit.
    Das Waffengesetz in Florida ist nicht Wahnsinn, nicht gut oder schlecht. Es ist.
    Genau wie die Lichtgeschwindigkeit nicht gut oder schlecht ist.
    Vom Anthropologischem Prinzip aus betrachtet, ist ihr Wert gut.
    Von einem anderen Prinzip aus bewertet, wäre unser Wert schlecht.
    Um gut und schlecht zu trennen, braucht es immer einen Maßstab, in der menschlichen Gesellschaft nennt man das Ideologie.

    Grüße
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 16:17 #51856

    Hi Mustafa,

    Mustafa Basaran schrieb: a.) Es gibt nur EINE Wahrheit.
    b.) Einzelne Individuen sehen die Wahrheit aus Ihrer Perspektiven anders.
    c.) Perspektiven einzelner ändert nichts an der Wahrheit selbst
    d.) Waffen sind IMMER schlecht.
    e.) a bis d gilt immer.
    f.) siehe e.


    Zu a: Wer ist in der Lage diese EINE Wahrheit zu erkennen?
    Zu b: Sagt ich; viele Wahrheiten.
    Zu c: Siehe a.
    Zu d: Impfen ist eine Waffe gegen Viruskrankheiten. Wann hast du letztmals Fleisch gegessen? Isst du nur Aas?
    Zu e: Ideologe.
    Zu f: Siehe e.
    Grüße
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 16:21 #51857

    du weißt aber schon dass es nur ein richtig gibt also nur eine Wahrheit und Waffen sind immer schl.... das muss man nicht beweisen.

    Was zum lachen:
    uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
    "Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

    Firma: It Prisma
    Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
    www.itprisma.de
    info [ @ ] itprisma.de
    urknall-weltall-leben.de/team
    Was zum lachen:
    uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
    "Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

    Firma: It Prisma
    Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
    www.itprisma.de
    info [ @ ] itprisma.de
    urknall-weltall-leben.de/team
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 16:31 #51858

    Hi Mustafa,
    Einspruch!
    Siehe Konfuzius: es gibt viele Wahrheiten.
    Ich habe Königsberger Klopse zum Mittagsessen. Der Fleischer benutzt nicht nur seine Hände zum schlachten. Ich bin auch sehr wohl dafür, dass unsere Polizei Waffen trägt.

    Grüße
    Dieses Thema wurde gesperrt.

    Waffengesetze im den USA 13 Mai 2019 16:34 #51859

    ich gebe auf mit dir zu argumentieren Felsentreu. Es ist gegen die Mühle zu kämpfen und das mache ich nicht. Du verstehst einfach nicht dass die Waffen an und für sich schlecht sind, und nicht situationsbedingt.

    Und das habe ich schon mindestens dreimal geschrieben.

    aber egal

    Was zum lachen:
    uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
    "Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

    Firma: It Prisma
    Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
    www.itprisma.de
    info [ @ ] itprisma.de
    urknall-weltall-leben.de/team
    Was zum lachen:
    uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
    "Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

    Firma: It Prisma
    Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
    www.itprisma.de
    info [ @ ] itprisma.de
    urknall-weltall-leben.de/team
    Dieses Thema wurde gesperrt.
    AUF Zug
    Powered by Kunena Forum