Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: „Mein physikalisches Gebäude“

„Mein physikalisches Gebäude“ 17 Aug 2017 00:09 #18735

  • Topspi
  • Topspis Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 11
Die vielen Leichen, die ich zB im Keller habe. Die wollte ich zu dir bringen, falls du den größeren Keller hast.

Aber bist Du noch auf? Du solltest früh ins Bett gehen, damit du morgen ausgeruht bist. Denn du hast Großes vor.

Schade, das wird kein richtiges Haus, wenn es keinen Keller hat.
Überlege es dir noch mal. Auch wenn du dein Konzept nochmal über den Haufen werfen müsstest. Es würde sich wirklich lohnen. So ein Keller müsste ja kein richtiger Bunker sein. Nur ein Keller halt. Für die Sachen, die man Zwischenlagern möchte. Möbel, die im Haus stören, oder die nicht ganz reinpassen. In Württemberg wird niemals nicht ein Haus ohne Keller gebaut. Die meisten Erfindungen kommen von den Schwaben, weil die alle einen Keller haben. Kommt der Schwabe von der Arbeit, geht er erst mal in den Keller.... Und macht eine Erfindung. Wenn du halt nur ein Bayer bist, trotzdem... Einen Keller musst du haben. Sonst wirst du von den Schwaben abgehängt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ropp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 17 Aug 2017 00:16 #18736

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 180
Oho, ein schönes Bungalow ( wie üblich ohne Keller). :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 17 Aug 2017 00:18 #18737

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo Topspi,

auch ein Keller steht auf einem Fundament! Heute sind das zumeist Bodenplatten mit Stahlarmierung. Historisch gesehen gibt es da aber viele Fundamentarten. Wikipedia gucken!

Viele Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 17 Aug 2017 00:21 #18738

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 180
LNB,

du scheinst vom Fach..
Wieviele Neubauten werden heute nicht mehr unterkellert?
5 von 10?
2 von 8?
Oder gar 19 von 20?:-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 17 Aug 2017 00:33 #18739

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo Ropp,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich bin nicht vom Fach. Mein reales Haus hat selbstverständlich einen Keller. Ich finde sogar, dass die Zukunft der Mensche unter der Erde liegt!

Und damit meine ich jetzt nicht den Friedhof. :)

Eher wohntechnisch. Das ist jetzt aber nicht das Thema hier.

Viele Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 17 Aug 2017 17:55 #18755

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
LNB schrieb:

Ich finde sogar, dass die Zukunft der Mensche unter der Erde liegt! Und damit meine ich jetzt nicht den Friedhof

Könnte aber doch leicht der Friedhof werden, wenn demnächst harte Künstliche Intelligenz den Übergang zu einer postbiologischen Ära einleitet. Es steht zwar in den Sternen, aber vielleicht bleibt dir für dein monumentales Werk weniger Zeit als du glaubst :P
Deshalb meine Empfehlung, nimm eine Abkürzung:
1. Schritt: Kauf dir für einen Einstieg und zur Auffrischung "Physik für Techniker" (Dein Keller und Fundament)
www.amazon.de/Physik-f%C3%BCr-Techniker-...eywang/dp/3582011267

2. Schritt: Und dann leg dir "Gerthsen Pysik" von Dieter Meschede zu, um Stockwerk für Stockwerk einzusehen...und durchzustarten.
www.amazon.de/Gerthsen-Physik-Springer-L...schede/dp/3642128939

Grüße Cyborg
So sparst du Zeit, Ärger und musst dich nicht mit mürrischen Bauarbeitern und Foristen rumschlagen, die alles besser wissen.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Folgende Benutzer bedankten sich: Denobio, egonotto, L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

„Mein physikalisches Gebäude“ 18 Aug 2017 22:01 #18793

Cyborg, jetzt macht das LNB, was Du gesagt hast.
Schade!

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

„Mein physikalisches Gebäude“ 18 Aug 2017 22:09 #18794

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
Na, Denobio, du hast unseren angehenden Architekten ja auch nicht gerade zu Höchstleistungen angespornt. :cheer:
Wie schrieb er am 16.8.

ja, bin schon ganz aufgeregt, morgen kommt der Bagger!

Ob er noch eintrifft?

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

„Mein physikalisches Gebäude“ 19 Aug 2017 10:31 #18798

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo liebe Helfer und Mitleser!

Ja, der Bagger war da! Kam auch ganz pünktlich. Hab dann den Baggerfahrer eingewiesen und ihm erklärt, was ich möchte:

1) will ich ein „physikalisches Gebäude“ errichten
2) will ich ein tragfähiges Fundament
3) brauch ich keinen Keller

Der Baggerfahrer hat mich dann etwas fragend angeschaut aber nichts gesagt, ich glaub da hätte ich wohl nachfragen müssen, ob er alles verstanden hat.

Bin dann aber sofort in den Baumarkt. Dort wurde ich freundlichst zu einem Fachgeschäft für Bauwerkzeuge und Baumaschinen weiter verwiesen. Die Fachleute dort haben mich dann ausführlich beraten, hab dort wohl den Rest des Nachmittags verbracht. Hab auch schon ein paar Werkzeuge mitbekommen. Bei der Rückfahrt zu meiner Baustelle hab ich mich dann ganz heftig verfahren, bin in so mancher Sackgasse gelandet, hätte wohl beim Fahren über das nachgrübeln sollen was mir die im Fachgeschäft gesagt haben.

Zum guten Schluss hab ich dann meine Baustelle doch wieder gefunden. Der Bagger samt Fahrer war schon weg. Die Baugrube war fachgerecht ausgehoben und abgeböscht, sodass nichts einstürzen kann und mit einem Bauzaun gesichert, dass keiner reinfallen kann. Aber jetzt! Meine Baugrube ist vier Meter tief und kreisrund. Einen Iglu wollte ich mir eigentlich nicht bauen.

Na, und dann war da gestern noch der Sturm, ich hoffe bei euch ist nichts kaputt gegangen. Meine Baugrube ist zwar mit Wasser voll gelaufen, aber sonst ist nichts passiert. Es schwimmen auch schon ein Paar Enten drin. Keine Ahnung was ich mit der kreisrunden Baugrube anfangen soll??? :(

Viele Grüße und Dank im Voraus, für Ratschläge was ich jetzt mit dieser misslungenen Baugrube anstellen soll.
L.Nikolaus.B

Werd euch diese Gesichte nochmals ausführlicher schildern, muss aber vorher noch dringend etwas anderes erledigen.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 19 Aug 2017 11:10 #18801

L.Nikolaus.B schrieb: Aber jetzt! Meine Baugrube ist vier Meter tief und kreisrund. Einen Iglu wollte ich mir eigentlich nicht bauen.

Na, und dann war da gestern noch der Sturm, ich hoffe bei euch ist nichts kaputt gegangen. Meine Baugrube ist zwar mit Wasser voll gelaufen, aber sonst ist nichts passiert. Es schwimmen auch schon ein Paar Enten drin. Keine Ahnung was ich mit der kreisrunden Baugrube anfangen soll??? :(

Viele Grüße und Dank im Voraus, für Ratschläge was ich jetzt mit dieser misslungenen Baugrube anstellen soll.
L.Nikolaus.B


Also die Baugrube ist so völlig in Ordnung bis auf das Wasser vielleicht , würde dir ein schwimmendes Haus empfehlen .
Die Physikalische Realität ist kreisförmig und mit einem rechteckigen Fundament würdest du bei der Quadratur des Kreises scheitern .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

„Mein physikalisches Gebäude“ 19 Aug 2017 13:57 #18812

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 321
LNB,
ich schenke mir ab sofort deinen Thread, weil anscheinend nicht mehr kommt als seichtes Geschwätz und Drumherumgerede im Stile eines smarten Trolls.
Da kann ich auch Bild oder Bunte lesen.
Grüße Cyborg

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)
Folgende Benutzer bedankten sich: egonotto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

„Mein physikalisches Gebäude“ 19 Aug 2017 17:29 #18814

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4

heinzendres schrieb:


Also die Baugrube ist so völlig in Ordnung bis auf das Wasser vielleicht , würde dir ein schwimmendes Haus empfehlen .
Die Physikalische Realität ist kreisförmig und mit einem rechteckigen Fundament würdest du bei der Quadratur des Kreises scheitern .


Hallo heinzendres,

vielen Dank für Deinen Vorschlag. Ich kürz das Ganze mal ab, sonst steigen mir die weiteren Mitleser noch aus Dach. :(
Cyborg ist schon ganz fürchterlich sauer. :(

Schlag mal vor wir "baun" oder besser wir planen ein Oservatorium mit Spiegelteleskop, das hat dann auch eien Bezug zur Homepage.

Viele Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 19 Aug 2017 18:46 #18817

Moderatoren Hinweis

Bitte jetzt mal die Einleitungs-Gebäude verlassen und mit der eigentlichen Physik anfangen. Einleitungen und Hinführungen haben wir jetzt genug gehabt.

Welcher physikalischer Punkt ist der erste, den Du ansprechen möchtest?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix, egonotto, L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

„Mein physikalisches Gebäude“ 19 Aug 2017 21:36 #18830

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich wünsche Euch einen schönen Abend und möchte mich bei Allen entschuldigen, die meine Beiträge gelangweilt haben.

Passt halt doch nicht in ein Forum, wenn man sich das verloren gegangene Wissen wieder aneignet. Ich brauch dazu halt meine Bilder und Geschichten, um mir meine Eselsbrücken zu bauen, sonst versteh ich’s nicht. Bin leider auch nicht so Forums erfahren. Hätte die Ratschläge einiger Mitleser früher beachten sollen. „Zumüllen“ wollte ich das Forum wirklich nicht, ist aber anscheinen unbeabsichtigt so geschehen.

Selbstverständlich werde ich an meiner 1. und 2. Stammstrecke weiterbauen, mir hat’s unheimlich Spaß gemacht. In ein Forum gehört es aber nicht. Ist einfach zu langatmig. Hab auch noch einen selbst geschliffenen Parabolspiegel im Keller rum liegen, allerdings unvollendet, werd da jetzt meine Zeit reinstecken.

Wünsch Euch weiterhin viel Freude bei den Themen hier im Forum.
Viele Grüße an Euch und den Rest des Universums samt Inventar!
L.Nikolaus.B





Hallo ClausS,

ich bitte Dich, meine Themen „Mein physikalisches Gebäude“, „Mein mathematisches Gebäude“ und „Was mich bewegt!“ zu Streichen, sowie meine Forumsmitgliedschaft zu löschen. Falls ich da noch was per E-Mail machen müsste, so bitte ich um Nachricht.

Viele Grüße und Besten Dank für Alles
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 20 Aug 2017 11:10 #18840

Nikolaus, fände ich schade. Kannst Du nicht die Fragen, die Du sicherlich hast oder die beim Aufbau Deiner Gebäude entstehen, dann jeweils in kürzerer Form hier einbringen?

Themen aus den Grundlagen der Physik und der dazugehörigen Mathematik wären hier tatsächlich interessant. Eine Diskussion darüber könnte den ein oder anderen Aha-Effekt auslösen.

Sag mir bitte nochmal kurz Bescheid, falls Du tatsächlich raus möchtest.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 13:43 #18879

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo ClausS und Forumsmitglieder,

ich wünsch Euch einen guten Tag. Ein Forum lebt von der Diskussion (Dialog) und nicht vom Monolog. Bin bei den Themen „Mein mathematisches Gebäude“ und „Mein physikalisches Gebäude“ etwas vom Weg abgekommen. Frag mich zwischenzeitlich sogar, ob diese beiden Themen überhaupt hier ins Forum gehören. Ziel dieser beiden Themen soll es sein, die grundlegenden Objekte und Begriffe der Mathematik sowie der Physik zu erklären, sozusagen die „Fundamente dieser beiden Gebäude“. Bei denjenigen, welche schon in den oberen Stockwerken unterwegs sind, also sich z. B. mit Differentialgleichungen oder der allgemeinen Relativitätstheorie beschäftigen, dürften diese beiden grundlegenden Themen daher wenig Interesse hervorrufen. Ob diese Themen für Forumseinsteiger (Meine Zielgruppe) interessant sind, würde ich gerne durch eine Abstimmung klären lassen.

1) Gibt’s da im Forum eine Möglichkeit der Abstimmung?
„JA“ (die beiden Themen sollen im Forum bleiben)
„NEIN“ (die beiden Themen sollen aus dem Forum entfernt werden)

Dann hab ich natürlich auch bemerkt, dass meine Themen im Forumsbereich „Aktuelle Themen“ immer ganz nach oben gehüpft sind, wenn ich einen neuen Beitrag reingestellt hab. Für langjährige Forumsteilnehmer, welche sich über toppaktuelle Sachverhalte in der Physik auf dem Laufenden halten wollen, also ein Ärgernis. Ich hab also volles Verständnis, wenn da so manchen der Hut abgeht!

2) Kann man da was gegen das „Hochhüpfen“ meiner beiden Themen machen?
Ein Fundament soll ja auch immer dort bleiben wo es hin gehört, ganz Unten!
(Frage braucht eigentlich erst geklärt werden, wenn die „Abstimmung“ ein „JA“
liefert)

Werd dann, hoffentlich Heute, eine kurze Skizze der Themen reinstellen, dass man sich vorstellen kann wo die Reise hingeht. Wenn’s Heute nicht mehr klappt, vielleicht zum Wochenende. Es gibt halt auch ein Leben neben dem Forum, Arbeit, Morgen Biergarten, sofern da nix kaputt gegangen ist, und so weiter.

Viele Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 14:42 #18881

"Ja"

Meiner bescheidenen Meinung nach sollten beide Themen bleiben.
Ich kann auch eine Auffrischung, Erneuerung und Erweiterung meiner Kenntnisse gebrauchen.

Allerdings würde ich mir Wünschen dass auch mal wirklich begonnen wird.
Ich würde auch mitarbeiten.
Wie Detailreich sollen z.B. die Grundbegriffe sein?
Reicht
I=elektrischer Strom
Oder soll es ungefähr so aussehen
I=Strom=Anzahl der Elektronen die pro cm^2 den Leiter durchfließen
?

Verzeiht mir bitte die Autokorrektur des Handys.
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verzeiht mir bitte die Autokorrektur des Handys.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 15:36 #18882

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo SvChGl,

vielen Dank für Dein "Ja". Es wird ganz einfach losgehen, sozusagen von den 7 "physikalischen Grundgrößen", aus denen alle anderen "abgeleiteten physikalischen Grö0en" hergeleitet sind. Von den "Basiseinheiten" zu den "abgeleiteten Einheiten".

Wird dann sicherlich irgendwann beim Differential (I=dQ/dt) landen. Die meisten "physikalischen Größen" werden, dann als Differential dargestellt. Wie schnell aber unsere Reise dort hingeht , das bestimmen wir dann selbst. Ich stell mir da eine Art Arbeitsgruppe vor. Aber der "Langsamste" unserer Gruppe bestimmt dann unsere Reisegeschwindigkeit, vermute mal, das werd ich sein.

Die Gliederung (Strukturierung) wird dann sehr an die "Elementaren physikalischen Objekte" = "Physikalische Größen" angepasst werden. Sozusagen eine "strukturelle Herangehensweise oder Betrachtung der Physik" aus den "Elementaren Objekten". Man sollte also zumindest auch ein Physikbuch haben wo die "standard Struktur " dargestellt ist (Mechanik, Dynamik, Thermodynamik usw.). Auf eine "neue Physik" können wir aber nicht kommen, da ja die selben Grundelemente verwendet werden. All jene die hier etwas "Neues" erwarten muss ich enttäuschen.

Ich hoffe, dass ich nicht zu unpräzise in meiner Formulierung war.

Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 18:56 #18884

L.Nikolaus.B schrieb: Es wird ganz einfach losgehen, sozusagen von den 7 "physikalischen Grundgrößen", aus denen alle anderen "abgeleiteten physikalischen Grö0en" hergeleitet sind.


Dann mache ich mal weiter mit der Benennung dieser 7 Basisgrößen und ihre Einheiten (aus de.wikipedia.org/wiki/Basisgröße ):

1. Länge, Einheit Meter (m)
2. Masse, Einheit Kilogramm (kg)
3. Zeit, Einheit Sekunde (s)
4. Stromstörke, Einheit Ampere (A)
5. Temperatur, Einheit Kelvin (K)
6. Stoffmenge, Einheit Mol (mol)
7. Lichtstärke, Einheit Candela (cd)

Bei Nummer 7 stutze ich immer wieder, weil ich da nie an so etwas wie Lichtstärke denke.

Die Definition dieser 7 Einheiten findet man z.B. unter de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Einheitensystem .

Derzeit ist eine teilweise Neudefinition im Gange, mit dem Ziel, insbesondere das Urkilogramm abzulösen und die Einheiten dann ausschließlich durch Naturkonstanten zu definieren.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 19:49 #18887

Hallo mit Deinem background bräuchtest Du Dir nur folgendes zulegen:

- Feynman lectures: Nur jene Kapitel die Du noch nicht gelernt hast (weil für einen Ing. nicht nötig) dann
- Für eine vollständige und verständliche Erklräung der Speziellen Relativitätstheorie schaust du Hier: www.youtube.com/playlist?list=PLWS-vrFpp...P-iUd-LislpLd3R6Pny1
Danach zwecks 4er Formalismus der SRT und gute theoretische Erklärung der Quantentheorie hier:
- Nolting-Kurse: theoretische Physik
- und danach jedenfalls P. Grinfeld Introduction to tensor analysis and the calculus of moving surfaces
- dann versuchst du gutes Material zur ART aufzutreiben (z.B. von Ray D'inverno, oder fließbach)

Und schon bist du die meisten Deiner bohrendsten Fragen los ;-)

Glaube mir: Ich meins wirklich gut! Was mir einige erfahrene Hasen aufgrund meiner Buch- und Medientipps bestätigen können
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 20:21 #18892

Für SRT reicht Pytagoras und ein bisschen räumliches und zeitliches Vorstellungsvermögen oder nicht? ;)

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 20:37 #18893

Ja grundsätzlich schon :woohoo:

aber es sich vorstellen zu können, dass man z.B. bei rein relativer bewegung in x-richtung zu einem andernen Beobachter, zur Berechnung der Koordinaten eines Objektes in diesem anderen Inertialsystems, das sich ebenfalls NUR in x-richtung bewegt, die rein räumlich gemessene Koordinate x des Objektes in diesem anderen System, wir nennen es S', und die Zeit t miteinander in der Weiese der Lorentz Transformation verrechnen muss um die rein räumliche Koordinate x' in diesem anderen System S' des Objektes herauszubekommen....das ist schwer vorzustellen und dazu sei empfohlen sich einfach die Videoserie sich anzuschauen zumindest ab Teil 5:


Das soll keine Schleichwerbung hier sein, im Gegenteil!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 21:49 #18895

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4
Hallo Forumsmitglieder,

anbei jetzt die Skizze zum "physikalischen Gebäude".

Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 22:03 #18897

Mir wird da total schwindelig. Wie willst Du in diesem Forum auch nur ansatzweise das erreichen, was Du in Deiner mindestens 16 Jährigen Schul- und Studienzeit gelernt hast?
Führ Dir doch mal einen Wälzer wie den Gerthsen oder den Barthelmann Feuerbacher (theoretische Physik) oder den Halliday oder den Tipler zu Gemüte oder mindestens vor Augen (die du ja ohnehin kennst)....Das sind Lebenswerke über Generationen großer Didaktiker. Daneben müsstest Du mit Deiner Ansatzweise "Objekverarbeitung" was ja quasi mathematisch korreliert ist, gleich andere Wälzer, wie den Arens Hettlich (Mathematik) auf den Plan rufen. Das sind alles Standardwerke und deren Inhalt nur durch ein Vollzeistudium erarbeitbar. Das hast Du ja bereits genossen, wenn auch nicht in 100%iger mathematisch- physikalischer Ausrichtung, aber mit Fokus auf ingenieurtechnisch brauchbare Kapitel. Und deshalb darüber hinaus noch Gebiete der technischen mechanik, angewandten Elektronik, Messtechnik, technischen optik, Regelungstechnik, Vakuum-Kryotechnik, Dünnschichttechnik usw....
Ich verstehe deshalb nicht wirklich, warum Du Dein physikalisches Gebäude mit unser aller Hilfe erzeugen willst. Studier doch einfach theoretische Physik wenn Du das Gefühl hast dass Du unbedingt noch etwas in dieser Hinsicht erarbeiten willst, um ein noch besserer Ingenieur zu werden....was ja bereits ein Widerspruch in Sich ist ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: L.Nikolaus.B

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 22:25 #18898

  • Chalawan2000
  • Chalawan2000s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo LNB!

Deine "Gebäude" erinnern mich an den sog. Gedächtnispalast, da legt man in einem gedachten Palast (im Kopf) Erinnerungen ab, ähnlich des Prinzips der "Eselsbrücken".
Ich sehe noch keinen Sinn "wohin du willst", wenn du Teile Wikis hier reinstellst? Wieviel "Gebäude" planst du? Geht es dir um Definitionen - so wie dein Grundgerüst aussieht, scheint es mir so - oder, was doch wünschenswerter wäre, um Verständnis?
Chalawan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Mein physikalisches Gebäude“ 21 Aug 2017 23:11 #18902

  • L.Nikolaus.B
  • L.Nikolaus.Bs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Was schreib ich da? 1) Ich bin kein Roboter.
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 4

Emanhcan schrieb: Mir wird da total schwindelig. Wie willst Du in diesem Forum auch nur ansatzweise das erreichen, was Du in Deiner mindestens 16 Jährigen Schul- und Studienzeit gelernt hast?
Führ Dir doch mal einen Wälzer wie den Gerthsen oder den Barthelmann Feuerbacher (theoretische Physik) oder den Halliday oder den Tipler zu Gemüte oder mindestens vor Augen (die du ja ohnehin kennst)....Das sind Lebenswerke über Generationen großer Didaktiker. Daneben müsstest Du mit Deiner Ansatzweise "Objekverarbeitung" was ja quasi mathematisch korreliert ist, gleich andere Wälzer, wie den Arens Hettlich (Mathematik) auf den Plan rufen. Das sind alles Standardwerke und deren Inhalt nur durch ein Vollzeistudium erarbeitbar. Das hast Du ja bereits genossen, wenn auch nicht in 100%iger mathematisch- physikalischer Ausrichtung, aber mit Fokus auf ingenieurtechnisch brauchbare Kapitel. Und deshalb darüber hinaus noch Gebiete der technischen mechanik, angewandten Elektronik, Messtechnik, technischen optik, Regelungstechnik, Vakuum-Kryotechnik, Dünnschichttechnik usw....
Ich verstehe deshalb nicht wirklich, warum Du Dein physikalisches Gebäude mit unser aller Hilfe erzeugen willst. Studier doch einfach theoretische Physik wenn Du das Gefühl hast dass Du unbedingt noch etwas in dieser Hinsicht erarbeiten willst, um ein noch besserer Ingenieur zu werden....was ja bereits ein Widerspruch in Sich ist ;)


Hallo Emanhcan,

Danke für Deine Nachricht. Wir werden beim ganz Einfachen anfangen. Wenn Dich die Gliederung total schwindelig macht, dann vergiss sie einfach. Du solltest eigentlich am Anfang mit den Grundrechenarten auskommen. Ich werd zur Veranscheulichung Bilder einstellen. Und wenn irgendwas unverständlich ist einfach nachfragen. Aber Ausdauer solltest Du schon mitbringen.

Grüße
L.Nikolaus.B

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik
  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum