Neuerscheinung Herbst 2019 – „Können wir die Welt verstehen?"      Hier vorbestellen

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Gegenmaßnahmen für Weltraumschrott

Gegenmaßnahmen für Weltraumschrott 10 Apr 2019 16:50 #50771

Shalom!

Wie ich bei der Anmeldung schrieb, bin ich wahrlich ein Laie, was viele der hier behandelten Themen betrifft. Zwar kann ich fast jede Folge von Star Trek mitsprechen, aber wirkliches Verständnis bietet das natürlich nicht.

Ich frage mich, ob folgendes funktionieren könnte: Eine Art ballistische Gelatine, die Material bindet, ohne höhere Technik zu erfordern. Es gibt ja immer wieder Ideen, den Müll mit Netzen aufzufangen, oder ähnliches. Meiner Idee nach würde ein großer Klumpen "Glibber" im All fliegen, der den Müll einfach "schluckt". Wenn er seine Schuldigkeit getan hat, kann man den großen Klumpen sicherlich einfacher nachhaltig zerstören, als es bei kleineren Teilen möglich ist.

Welche sinnvolle Maßnahmen im Kampf gegen den Weltraumschrott gibt es (Vermeidung ist mal ausgenommen, weil das selbstverständlich sein sollte)? Ist meine Idee total behämmert?

Liebe Grüße aus Dresden


Grinsekateur

" Now I growl when I'm pleased, and wag my tail when I'm angry. Therefore I'm mad.”

Cheshire Cat (Lewis Carroll)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

" Now I growl when I'm pleased, and wag my tail when I'm angry. Therefore I'm mad.”

Cheshire Cat (Lewis Carroll)

Gegenmaßnahmen für Weltraumschrott 10 Apr 2019 18:27 #50777

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1045
  • Dank erhalten: 112
Deine Idee geht in Richtung eines Objektes, das mit einer zu definierenden Kraft den Weltraumschrott anziehen würde. Ballistische Gelatine wäre ein Art klebriges Element, das den Weltraumschrott auffangen sollte. Das Problem ist, dass es zwar sehr viel Weltraumschrott gibt, dieser jedoch im Vergleich sehr weit auseinander herumfliegt. Man müsste demnach trotzdem jedes einzelne Teilchen anfliegen, um es aufsammeln zu können. Ein Netz wieder wäre zu grobmaschig, da die Teilchen oft nur Micrometer groß sind.
Außerdem fliegt jeder dieser Einzelteile in einer speziellen Umlaufbahn um die Erde. Würde man die nun aufsammeln und auf einen Ort zusammenfassen, würde die Masse und die Umlaufbahn nicht mehr zusammenpassen und die Gelantinemasse samt Weltraumschrott in einem Stück auf die Erde stürzen. Und ein zusätzliches Triebwerk um das zu verhindern, wäre wieder unrationelle Energieverschwendung.

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01

Gegenmaßnahmen für Weltraumschrott 10 Apr 2019 18:49 #50778

Dazu habe ich eine aktuelle Doku angesehen, dessen Name oder Programm ich vergessen habe.
Nach einigen Alternativen zeigte das Doku, es glaube, dass die Netz-Variante am realistischsten und am günstigsten wäre.
Und die Technik wäre natürlich noch längst nicht ausgereift für die Produktion und Einsatz der Netze.

Material, Nanoröhrchen? Daraus folgend die Kosten?
Abwurf- und Einfangmechanismen?
Dimensionen der Netzmaschen, im Anbetracht der Größen- und Massenunterschiede des Mülls?
Reparierbarkeit?
...Also ist noch viel zu machen.

Außerdem,
hier ist ein interessantes Video, dessen Kanal ich abonniert habe.

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was zum lachen:
uwudl.de/urknall-weltall-leben-forum/pri...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum