Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Warum wird das nicht wieder aufgegriffen?

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 09:53 #53915

Superfestglas: Warum die DDR-Erfindung abgewickelt wurde

www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL...bUwz0hjJC8UINa_6GFf0

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Unser Mond - sollen wir wieder da hin oder nicht?8.89Mittwoch, 19 Juni 2019
Ich weiß, gehört schon wieder nicht zum Thema -.-8.89Dienstag, 18 April 2017
Warum wird die Zeit beeinträchtigt?8.66Sonntag, 03 Dezember 2017
Hier wird eine Menge gelöscht was nicht nach Thomas7.78Sonntag, 12 März 2017
Warum sind sie nicht da7.54Dienstag, 06 November 2018
Warum entkommt Licht einem SL nicht?7.37Mittwoch, 07 Februar 2018
Neutrinos = Dunkle Materie? Warum nicht?7.37Freitag, 08 Juli 2016
Warum Universum und nicht Schwarzes Loch ?7.37Samstag, 04 November 2017
warum Physiker die Weltformel nicht finden7.37Samstag, 16 März 2019
Weltraum gehört nun Amerika,... warum nicht jedem von uns?7.29Mittwoch, 03 Februar 2016

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 09:57 #53916

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1458
  • Dank erhalten: 199
Da es verboten ist der Wirtschaft mit Nachhaltigkeit zu schaden, muss man das immer wieder erklären?

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 10:04 #53917

Welches Naturgesetz verbietet das?

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 10:10 #53918

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1458
  • Dank erhalten: 199
Egoerhaltungssatz des Modernen Menschen

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 10:17 #53919

Das bedeutet also, die Naturwissenschaft versucht deshalb, die Naturgesetze zu entschlüsseln, damit man sie effizienter verbieten kann, um die Egoerhaltung des modernen Menschen besser aufrechterhalten zu können.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 10:27 #53920

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1458
  • Dank erhalten: 199
JA na klar, Gier ist die Beste Droge überhaupt, noch besser als Klare Kopf.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 16:27 #53924

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Online
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 30
Es gibt Beispiele für evolutionäre Entwicklungen
welche sich über sehr lange Zeit bewährt haben.
Aber die meisten und besten Entwicklungen hat die Evolution dadurch gemacht dass es vermeintlich gute Entwicklungen ständig anpassen musste.
Das ist die Grundlage für ein dynamische Entwicklung.
Ein eindeutiger Vorteil.
Was nützen uns Erfindungen welche uns vor einen Endpunkt setzten?
In der Schweiz gab es den Fahrzeughersteller Saurer die waren so gut dass quasi nie was kaputt gegangen ist.
Somit ging Saurer kaputt.
Es wäre gerade jetzt in der heutigen Zeit äusserst vorteilhaft lebenslange Produkte herzustellen.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 19:59 #53933

Tja, daran kann man sehen das die Prioritäten hier im Osten damals etwas anders lagen als im Westen. Nachaltigkeit hatte doch einen etwas höheren Stellenwert einfach weil keiner Interesse daran hatte möglichst viel Umsatz durch Wegwerfartikel zu machen. Mangelwirtschaft hatte (und hat) halt auch ihre Vorteile.

Schade drum.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 12 Jul 2019 20:03 #53934

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Online
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 30
Ich habe jetzt noch Textilwaren von damals.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 15 Jul 2019 15:19 #54042

Merilix schrieb: Tja, daran kann man sehen das die Prioritäten hier im Osten damals etwas anders lagen als im Westen. Nachaltigkeit hatte doch einen etwas höheren Stellenwert einfach weil keiner Interesse daran hatte möglichst viel Umsatz durch Wegwerfartikel zu machen.

Das war keine echte Nachhaltigkeit. Klar, wenn ein Rohstoff knapp ist, wird er teurer und mit ihm sorgfältiger umgegangen - Gold wird z.B. ziemlich "nachhaltig" bewirtschaftet, keiner schmeißt das einfach in den Müll, auch nicht in einer Marktwirtschaft.

Aber wenn z.B. jemand sein Bier im Sommer unter fließendem Wasser kühlte (statt Kühlschrank), dann war das das Gegenteil von nachhaltig. Von der Umweltvergiftung in Teilen der DDR (z.B. bei Bitterfeld) mal ganz zu schweigen ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 15 Jul 2019 16:05 #54044

Hi,

badhofer schrieb: Superfestglas: Warum die DDR-Erfindung abgewickelt wurde


Die hatten plötzlich Konkurrenz mit Pappbechern. Verbiete die in den Schnellimbiss Läden und deine Supergläser sind wieder konkurrenzfähig.

Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 16 Jul 2019 03:04 #54070

helmut-wk schrieb: Aber wenn z.B. jemand sein Bier im Sommer unter fließendem Wasser kühlte (statt Kühlschrank), dann war das das Gegenteil von nachhaltig.

Wer mag schon eiskaltes Bier. Wasserleitungstemperatur ist gerade richtig^^

helmut-wk schrieb: Von der Umweltvergiftung in Teilen der DDR (z.B. bei Bitterfeld) mal ganz zu schweigen ...

Mich würde ehrlich interessieren wie es im Ruhrpott aussah als dort noch Kohle und Stahl produziert wurde.
Braunkohle war halt nunmal DIE Energiequelle die zur Verfügung stand und das die Technik mit der produziert wurde veraltet und marode war hatte historische und wirtschaftliche Gründe.

Und natürlich war es echte Nachhaltigkeit was mit dem Glas (und nicht nur da) gemacht wurde, daran war nichts unecht^^ Unsere Ingeneure waren nicht blöder als die im Westen und wenn man die machen lies (was öfters vorkam) konnten die auch Innovativ sein. So ist mir z.B. bekannt das es Richtlinien für den Entwurf von Elektronik-Artikeln gab die besonders auf Langlebigkeit ziehlten. Heite musst du froh sein das dein Gerät nicht kurz nach Ablauf der Garantie kaputt ist^^ Und passierte das doch mal bist du zum DLK und hast für ein paar Mark reparieren lassen statt wegwerfen und neu kaufen.
Und sowas wie Konkurrenz gabs auch im Osten. Nur war das nix wirtschaftliches wo es rein um Umsatzzahlen und Gewinnmaximierung ging (außer vieleicht bei Exportgütern)

Felsentreu schrieb: Hi,

badhofer schrieb: Superfestglas: Warum die DDR-Erfindung abgewickelt wurde

Die hatten plötzlich Konkurrenz mit Pappbechern. Verbiete die in den Schnellimbiss Läden und deine Supergläser sind wieder konkurrenzfähig.

Du wirst lachen, ich hatte erst kürzlich das Vergnügen das ich in einer Kantine für den Wegwerfbecher für den Kaffee 20¢ extra bezahlen musste weil der Becher angeblich soviel kostet. Bringt man da die eigene Tasse mit spart man die 20¢.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 17 Jul 2019 14:59 #54115

Merilix schrieb:

helmut-wk schrieb: Aber wenn z.B. jemand sein Bier im Sommer unter fließendem Wasser kühlte (statt Kühlschrank), dann war das das Gegenteil von nachhaltig.

Wer mag schon eiskaltes Bier. Wasserleitungstemperatur ist gerade richtig^^

Diese Art von Kühlung ist aber überhaupt nicht nachhaltig. Kühlschrank wär besser. Darum gings doch.

Merilix schrieb:

helmut-wk schrieb: Von der Umweltvergiftung in Teilen der DDR (z.B. bei Bitterfeld) mal ganz zu schweigen ...

Mich würde ehrlich interessieren wie es im Ruhrpott aussah als dort noch Kohle und Stahl produziert wurde.

Also um 1970, als noch viel Kohle und Stahl verarbeitet wurden, gabs den von der SPD versprochenen Himmel über Rhein und Ruhr. Seit wann genau weiß ich nicht, so genaue Kindheitserinnerungen hab ich nicht mehr aus den 60-er Jahren.

Merilix schrieb: Braunkohle war halt nunmal DIE Energiequelle die zur Verfügung stand und das die Technik mit der produziert wurde veraltet und marode war hatte historische und wirtschaftliche Gründe.

Die schlimmsten Umweltschäden in Bitterfeld etc. kamen nicht von der Braukohle, sondern von der chemischen Industrie.

Merilix schrieb: Und natürlich war es echte Nachhaltigkeit was mit dem Glas (und nicht nur da) gemacht wurde, daran war nichts unecht^^

Was das Beispiel anging: Schon. Nur hatte ich auf deine eher allgemeinen Bemerkungen reagiert.

Merilix schrieb: So ist mir z.B. bekannt das es Richtlinien für den Entwurf von Elektronik-Artikeln gab die besonders auf Langlebigkeit ziehlten. Heite musst du froh sein das dein Gerät nicht kurz nach Ablauf der Garantie kaputt ist^^ Und passierte das doch mal bist du zum DLK und hast für ein paar Mark reparieren lassen statt wegwerfen und neu kaufen.

Seit es integrierte Schaltkreise gibt, kannst du nicht mehr viel reparieren, du kannst höchstens noch einen Chip austauschen. Und ohne die immer kompakter werdenden Chips würde ein Händy nur schwer auf deinen Schreibtisch passen (und somit kein Händy mehr sein ;)). Was das angeht, vergleichst du Äpfel mit Birnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 17 Jul 2019 16:26 #54118

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Online
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 30
Durch die Aufnahme der ostdeutschen Länder welche dann grosszügig von den freiheitlich demokra
tischen westlichen Bundesländern aufgenommen wurden erhielten die ostdeutschen Gebiete einen ausserordentlichen Innovationsschub.
Von da an waren die ehemaligen ostdeutschen Forscher umd Ingeneure endlich in der Lage richtig zu arbeiten.
Es war gut dass die vermeintlichen Erfindungen aus den ostdeutschen Ländern auf den Müll geworfen wurden.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 17 Jul 2019 18:03 #54119

Marvin schrieb: Es war gut dass die vermeintlichen Erfindungen aus den ostdeutschen Ländern auf den Müll geworfen wurden.


Moderatoren Hinweis

Bitte keine pauschale Abwertung von Forschern und Erfindern aus bestimmten Gebieten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 17 Jul 2019 18:25 #54120

Der Osten hat die Hauptlast an kriegsrepationen getragen und nicht am Marschall Plan teilgenommenen. Zum anderen gab es dort die meisten kriegsschäden . Und DDR Produkte durften nicht besser als sowjetische sein .

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.
Folgende Benutzer bedankten sich: Merilix, Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Warum wird das nicht wieder aufgegriffen? 17 Jul 2019 19:29 #54122

Duralex ist ein traditionsreiches französisches Unternehmen, welches sich durch die Herstellung von besonders bruchsicherem und thermo - schockbeständigem Glas weltweit einen Namen geschaffen hat.

Also ähnliche Gläser gibt's

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber es haben nicht alle den gleichen Horizont.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum