Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen...

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 03 Feb 2016 22:48 #2425

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo,

ich bin interessierter Laie und ein großer Fan solcher Produktionen. Seit der Sendung alpha-Centauri bin ich sehr großer Bewunderer von Herrn Harald Lesch, dem ich an dieser Stelle gerne meinen herzlichsten Dank und meine höchste Anerkennung aussprechen möchte.

Die Auftritte von den Herren Gaßner und Fischer sind für mich relativ neu. „Leider“, muss ich sagen, denn ich habe da wohl etwas verpasst, bin jedoch dabei so viel wie möglich nachzuholen. Auch diesen Herren, sowie allen Beteiligten möchte ich meinen Dank mitteilen. Seltsamerweise sind im Informationszeitalter und gerade im Internet, qualitativ hochwertige Informationen schwer zu finden. Danke.

Ich hätte da aber noch Fragen zu einigen Themen.

1. Archivieren wir unser Wissen in schützender Weise vor einer (globalen) Katastrophe? Ich denke dabei an Bauten wie die Pyramiden, Tempel der Wissenschaft. Würde unsere Zivilisation bspw. durch einen Meteoriten vernichtet, müssten dann evtl. Überlebende in 1000 Jahren oder so komplett von vorne anfangen. Ist es sinnvoll über so etwas nachzudenken?

2. Kann man definitiv ausschließen, dass die Dunkle Energie nicht nur so etwas wie Einsteins Kosmologische Konstante ist, eine Eselei, eine Bad Bank der Physik?

3. Wie verhält sich Eis im All, bei annährend 0°K? Ich kann mich dunkel an eine Folge von alpha-Centauri erinnern, wo das einmal angesprochen wurde. Es soll ja Eisvulkane geben. Existiert da eine kristallin-anamorphe Eisstruktur, die man entfernt mit Lava vergleichen könnte? Kann solches Eis Druck erzeugen, wie Lava durch Hitze, ähnlich der Konvektion?

4. Gilt die Relativitätstheorie auch im Mikrokosmos bzw. hat sie Auswirkungen darauf, oder ist eher umgekehrt? Ohne Gravitation, die ja scheinbar "erst im Mikrokosmos ensteht" kann es ja eigentlich nicht sein. Sehe ich das richtig? (Ziemlich dumme Frage)

5. Wurde durch die Entdeckung des Higgs-Bosons und des entsprechenden Feldes, die genaue Wirkungsweise der Gravitation entschlüsselt? Oder führt sie uns wenigstens in diese Richtung?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
2 dumme Fragen zu Dunkle Materie in Sonne und schwarzen Löchern10.66Samstag, 31 Dezember 2016
Ein paar Fragen zu den Planck Einheiten10.35Montag, 21 März 2016
Ein Paar Fehler6.3Donnerstag, 29 September 2016
Ein paar Gedanken zur Raumausdehnung6.23Montag, 26 Juni 2017
Fragen über Fragen zum Graviton ?5.83Montag, 02 Mai 2016
Hatte Einstein keine Alternative?5.77Donnerstag, 07 September 2017
Hatte der Raum auch einen Beginn?5.71Dienstag, 16 August 2016
Hatte Werner Heisenberg doch Recht?5.71Freitag, 08 März 2019
Hallo, hätte nur kurz eine Frage zum Schwarzen Loch5.59Sonntag, 02 September 2018
Fragen über Fragen...5.39Freitag, 11 März 2016

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 17:06 #2440

moin!

ich empfehle dir im forum keine romane zu verfassen sondern deine fragen in kleinen portionen als themen reinzustellen.
viele forennutzer fühlen sich überrumpelt, denn es wäre sehr zeitraubend deine fragen im ganzen zu beantworten.
daher hast du darauf bis jetzt null antworten bekommen.

in wachsenden diskusionen kannst du ja auch fragen nachschmeißen, nur da hat man dann halt schon mal eine basis geschaffen.

frage 1 und 3 möchte ich dir jedoch schon einmal beantworten.
1.
ja, das tun wir.
es gibt in norwegen einen umgebauten bunker der nicht nur als größtes saatarchiv fungiert sondern auch als lagerstätte für wissen.
dieses wissen wird nicht wie erwartet auf festplatten gespeichert, sondern liegt dort in form von riesigen mikrofilmscheiben vor.
dokumente, kunst, wissen, alles save eingelagert und ohne elektrotechnische hilfsmittel auslesbar.
3.
(wasser)eis verhält sich unter hohem druck und niedriger temperatur wie eine art zäher honig.
man spricht auch von amorphem eis wie du schon richtig sagtest und ja, es kann auch drücke ausüben, da es selbst unter druck steht.

viel spaß noch hier im forum
42

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: ck.Pinhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 17:10 #2441

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Danke für die Antworten, ich habe es deswegen extra unter Sonstiges gepackt ;) Ich werde es beherzigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 17:16 #2442

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher

(wasser)eis verhält sich unter hohem druck und niedriger temperatur wie eine art zäher honig.
man spricht auch von amorphem eis wie du schon richtig sagtest und ja, es kann auch drücke ausüben, da es selbst unter druck steht.


Okay, nochmal wegen dem Wasser-Eis: Wie wäre es bei geringerer oder abwesender Schwerkraft bei derart geringen Temperaturen, bspw. mehr oder weniger frei im All? Da fehlt dann natürlich der Druck. Ist es dann starr, eher so wie man es kennt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 17:25 #2443

Okay, nochmal wegen dem Wasser-Eis: Wie wäre es bei geringerer oder abwesender Schwerkraft bei derart geringen Temperaturen, bspw. mehr oder weniger frei im All? Da fehlt dann natürlich der Druck. Ist es dann starr, eher so wie man es kennt?


nö, entscheidend für diesen zustand ist in erster linie die temperatur.
das lässt sich mit kristallgittern beim eisen vergleichen, welche sich mit der temperatur ändern.
(austenit, zementit).
aber um es wirklich fließen zu lassen sind schon enorme drücke von nöten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: ck.Pinhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Letzte Änderung: von Ferdi Runge. Begründung: nachtrag (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 17:30 #2444

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Sorry, ein versehentlicher, doppelter Post.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 17:31 #2445

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher

nö [...]


Ich dachte, dass man damit evtl. Gravitationswellen nachweisen könnte, wenn das Wasser-Eis sich dabei anders verhält. Wahrscheinlich wäre der Effekt eh zu "mikroskopisch" gewesen, aber vielleicht. hätte eine gewisse Trägheit des Eises geholfen. Aber das hat sich wohl erledigt, danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 18:27 #2453

ja, das hat damit sowieso nicht viel zu tun.
gravitationswellen kann man nur (bis jetzt) eventuell durch längenänderung nachweisen, indem man v- oder x-förmig lichtstrahlen auf spiegel sendet.
gravitationswellen würden den raum dehnen und ein lichtstrahl würde früher ankommen und die verstärkung des gleichzeitigen ankommens setzt aus.
das wäre ein nachweis, wenn alle fehlerfaktoren ausgeschlossen sind. und das können schon kleinere erdbeben auf der anderen seite der erde sein.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: ck.Pinhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 19:23 #2463

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ich weiß nicht, ob das korrekt angekommen war: Ich meinte eigentlich, dass man dann anhand der (sub)atomaren Struktur des eigentlich kräfte-freien Eises, evtl solche Wellen nachweisen könnte. Wenn das so angekommen war, bittet ich darum diesen Text zu ignorieren.

Das gängige Verfahren im laufenden Experiment ist mir bekannt. Ich habe dafür auch Data-Mining betrieben :blush:

boinc.berkeley.edu/projects.php

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 19:55 #2468

nee, da ist nichts mit subatomarer struktur, das ist reine stoffchemie und gitterstruktur, also auf atomarer ebene.
die skala ist für solche nachweise leider viel zu groß, da bräuchte man einen kilometer-block aus reinsten kristallen und das ist nicht machbar,
da es kein labor gibt solche materialblöcke zu bauen und es ist unmöglich sowas herzustellen, deswegen verwendet man das gute, alte licht mit seiner bekannten geschwindigkeit ;>

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: ck.Pinhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 20:03 #2470

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher

unmöglich sowas herzustellen

Noch ein letzter Gedanke: Auch nicht im All, quasi auf natürlichem Wege? Aber dort sind wahrscheinlich auch zu viele Einflüsse.

Bei negativer Beantwortung, bedarf es keiner selbigen! :lol: Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 04 Feb 2016 21:14 #2492

ich bin zerspanungsmechaniker fachrichtung schleifmachinensysteme.
in den letzten jahren hab ich mich in der lehrenfertigung zum feinmechanik-motherfucker hochgearbeitet.
ich kenne die labore und die möglichkeiten längenmessungen anzustellen.
sehr aufschlussreich auch in der TU-berlin, wo die prüfer beim verlassen des messraumes eine 60 watt glühbirne einschalten,
damit für die klimaanlage die körpertemperatur kompensiert wird.
das sind so nummern, die erlebst du halt nur wenn du das auch machst und auf der genauigkeit arbeitest.
0,00005mm ist bei mir noch handarbeit :) (läppen)
da verschwindet man schon schnell mal in einer matrix ;D

kurz und schmerzlos: unmöglich sowas herzustellen: ja: temperatur (längenausdehnung) + homogenität + messunsicherheit + sonstige fehlerfaktoren

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: ck.Pinhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 07 Mär 2016 04:32 #3588

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo liebes Forum,

ich habe über die Jahre als Laie so viel über den Urknall gehört, dass ich eigentlich gar nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht... Prinzipiell möchte ich erstmal die aktuelle Sicht halbwegs verstehen, also was ist (wahrscheinlich) wann passiert. Dazu habe ich versucht mein Bild folgendermaßen, stark vereinfacht und auf das Wesentliche beschränkt zusammenzufassen:

Eine Singularität ist als skalares, homogenes Quantenfeld mit einer endlichen Energiedichte "als potentielle Urkraft" entstanden. Innerhalb der Planck-Ära (10^-43 Sekunden) gab es einen Symmetriebruch durch Quantenfluktuation (bis hier kann niemand wissen wieso), bei dem sich die Energiedichte (potentielle Urkraft) verringerte, was einen exponentiell dazu steigenden negativen Druck (beschleunigte Expansion des Universums = Inflation) bedeutet, solange die Energiedichte (potentielle Urkraft) die dominierende Kraft bleibt. Mit abnehmender Energiedichte (Maximum = Punkt, geringer als eine Planck-Länge) entstand die Raumzeit bzw. Gravitation, denn laut Einstein ist die Gravitation eine Eigenschaft der Raumzeit, und es spaltete sich die GUT-Kraft ab, die dort wirkte. Also stieg mit abnehmender Energiedichte die Inflation der Raumzeit und die Wirkung der GUT-Kraft, bis diese zur dominierenden Kraft wurde und die Inflation nach 10^-32 Sekunden endete. Nun konnte die Energiesuppe innerhalb der Raumzeit zu Materie abkühlen und 10^-6 Sekunden nach dem Urknall bildete sich das erste Hadron (durch Quantengravitation?) Weiter trennte sich (aus der GUT) die Starke Kernkraft von der Elektroschwachen Wechselwirkung und die ersten Deuterium-Kerne konnten gebildet werden. (Nachdem sich die Bosonen der Elektroschwachen Wechselwirkung beruhigt hatten?) Nach 70.000 Jahren gewann dann die Materie die Oberhand und die Gravitation dominiert seitdem das Universum. Bis zum Jahr 380.000 zerfiel dann die Elektroschwache Wechselwirkung in die anderen zwei, heute bekannten Grundkräfte, die Schwache Kernkraft und die Elektromagnetische Wechselwirkung. Der Rest ist dann Geschichte und für die weitere Expansion machen wir heute maßgeblich die Dunkle Energie verantwortlich.

Ein inflationär expandierendes Quantenfeld bezeichnet man als Inflatonfeld mit dem Inflaton als Boson (Vermittlerteilchen). Das urspüngliche Inflatonfeld hatte eine homogene Energiedichte, die durch besagte Quantenfluktuation gestört wurde. Mit dieser Quantenfluktuation fand ein Phasenübergang des Inflaton-Bosons statt, bei dem das Boson in einen niedrigeren Energiezustand wechselte. Dieser Vorgang erzeugte eine abstoßende Kraft, welche die Expansion des Universums inflationär beschleunigte. Dabei wurde Strahlung und Materie frei. (Welcher Art? Wohl kaum Photonen und Protonen, eher doch Quarks/Gluon/Higgs-Bosonen und Bosonen der Elektroschwachen Wechselwirkung, oder?)


Tja, kann man das so sagen? ...oder wie lässt sich das Ganze ohne große Ausschweifungen, aber doch knackig zusammenfassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 08 Mär 2016 00:30 #3600

Ich möchte da als Laie anmerken, dass ich absolut nichts verstanden habe ;)
Nein, also, meines Wissenstandes nach kling das relativ schlüssig, aber ich habe wie gesagt keinerlei Befugnis, in irgendeiner Weise da Ausschlag gebend zu sein.
Vielleicht macht sich Thomas ja die Mühe, die Fragen einzeln zu beantworten. Ansonsten empfiehlt es sich vielleicht, die in Teilfragen runterzubrennen, jeder kennt sich ja mit einem kleinen Bereich aus (manche Nutzer, die mit "N" anfangen, auch in gar keinem ;) ) und dann können wir zusammen daran arbeiten.
Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Ich hätte da als Laie mal ein paar dumme Fragen... 08 Mär 2016 01:22 #3601

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hi, ich wäre halt an einer Art Zeitstrahl interessiert, mit den wichtigsten Ereignissen... Oft beschäftigen wir uns mit Details, bei denen ich quasi das Gesamtbild aus den Augen verloren habe. Ich will das in den nächsten Tagen nochmal überarbeiten und übersichtlicher machen. MfG

Okay, hier wäre die erste grundsätzliche Annahme nebst Fragen: Zu Beginn hat sich ein Quantenfeld inflationär ausgebreitet. Woraus bestand dieses Feld bzw. hatte es eine Masse bzw. wirkte der Higgs-Mechanismus bereits? Und woher kam das Inflaton-Boson bzw. -feld, ist es Ursache oder Effekt der Inflation?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum