Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 13:47 #3313

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen26.6Mittwoch, 02 März 2016
Fragen über Fragen zum Graviton ?5.83Montag, 02 Mai 2016
Hypothese zur dunklen Materie5.68Sonntag, 09 Juni 2019
Hypothese: Ich kann ein schwarzes Loch zerstören5.56Samstag, 28 Januar 2017
Hypothese: "Inseln der Stabilität" Superschwerer Elemente?!5.56Montag, 02 Mai 2016
Entstehung des Lebens - Theorie oder Hypothese5.56Mittwoch, 02 November 2016
Fragen über Fragen...5.39Freitag, 11 März 2016
E8 Hypothese von Garrett Lisi zum 8 dimensonalen Raum. Science oder Blödsinn?5.38Samstag, 09 März 2019
Fragen zur Kernfusion4.28Dienstag, 28 August 2018
Fragen zum Phasenübergang4.28Donnerstag, 03 März 2016

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 16:15 #3324

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 17:32 #3328

Hallo Heidi,
Ich hab dir eine Plattform angelegt, auf der du alles unterbringen darfst, was dir einfällt Ich hab die Überschrift geändert, damit man erkennen kann, dass die hier auftauchenden Meinungen nicht den Grundfesten unserer Wissenschaften entsprechen müssen. Wer darauf eingehen will, kann das jederzeit tun. Um das Forum insgesamt in Ordnung zu halten, werde ich in Zukunft die Inhalte vermehrt dahin verschieben, wohin sie gehören.
Viele Grüße
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Heidi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 17:51 #3330

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 18:00 #3331

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 18:38 #3332

Zu jungen Galaxien habe ich einen sehr interessanten Artikel gefunden: www.spektrum.de/news/junge-galaxien-mit-grossem-hunger/1145640 . Ich zitiere:

"Mit Hilfe einer großangelegten Galaxiendurchmusterung am Very Large Telescope (VLT) der europäischen Südsternwarte ESO auf dem Cerro Paranal in Chile haben Astronomen nun Licht ins Dunkel der Galaxienentwicklung gebracht. Die MASSIV-Durchmusterung am VLT benutzt spektroskopische Untersuchungen ausgewählter Galaxien im nahen Infrarot im Bereich zwischen 1,1 und 2,45 Mikrometer."

"Galaxien wachsen durch zwei konkurrierende Prozesse: erstens durch stürmische Verschmelzungen, bei denen größere Galaxien kleinere geradezu auffressen, und zweitens durch einen allmählichen, gleichmäßigen Zustrom von Gas. Beide Prozesse können zur Bildung vieler neuer Sterne führen."

Was ich nicht gefunden habe, ist ein Bericht über nahe junge Galaxien. Was sollen diese sein? Hast Du eine konkrete Quelle?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 19:41 #3333

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 20:24 #3335

Heidi schrieb: Hier der ist der link von Wikipedia Lokale Gruppe

Was den Gaszustrom angeht, wo kommt er denn her? Weil wie gesagt im intergalaktischen Raum gibt es doch keine Materie.


Wo sind in der lokalen Gruppe junge Galaxien? Wo steht, dass die Galaxien in der lokalen Gruppe heute noch Gaszustrom haben?

Als das Universum jung war, war noch überall Wasserstoff, solange bis dieser von den sich bildenden Galaxien eingesaugt wurde.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Emanrov

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 22:42 #3341

Hallo Heidi,
Nachdem hier ein neues Thema eröffnet wurde, schlage ich vor, du stellst deine Theorie noch einmal vor. Als Bitte, anstelle den Link vom Video zu posten, bitte den Text in ein Worddocument ziehen und als PDF hier hochladen. So können wir alle über deine Theorie diskutieren, nicht nur die, die die Zeit haben, 12 YouTube Filme zu sehen. Im Übrigen lese ich immer gerne mit meiner eigenen Geschwindigkeit und schaue mir daher so eine Art von Videos ungern an. Das wäre super.
Jetzt zum Vorwurf, ich würde deine Idee abkanzeln: Es wäre nett, wenn du Thomas und ClausS etwas mehr Respekt bieten könntest. Ich habe deine Art, zu kommentieren, abkanzeln wollen, nicht die Theorie.
Wie gesagt empfehle ich dir und deinesgleichen, nachdem ihr euch nun einige Gedanken gemacht habt, versuchen, Standdardgestze der klassischen Mechanik zu verfassen, mit eurer Idee als Grundlage. Der Hauptpunkt einer jeden Theorie ist es, VORHERSAGEN zu machen. Wenn ihr das schafft, dann kann man sich ernsthaft mit eurer Theorie, nicht nur dem Gedankenexperiment auseinandersetzen...
Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 23:03 #3345

Hallo Heidi,

ich finde deine Empfehlungen sehr interessant. Ich empfehle Dir, mal von folgendem Video was in Euere "Theorie" einzubauen, das scheint in eine ähnliche Richtung zu gehen:-D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 23:20 #3348

Nirusu schrieb: Jetzt zum Vorwurf, ich würde deine Idee abkanzeln: Es wäre nett, wenn du Thomas und ClausS etwas mehr Respekt bieten könntest. Ich habe deine Art, zu kommentieren, abkanzeln wollen, nicht die Theorie.
Wie gesagt empfehle ich dir und deinesgleichen, nachdem ihr euch nun einige Gedanken gemacht habt, versuchen, Standdardgestze der klassischen Mechanik zu verfassen, mit eurer Idee als Grundlage. Der Hauptpunkt einer jeden Theorie ist es, VORHERSAGEN zu machen. Wenn ihr das schafft, dann kann man sich ernsthaft mit eurer Theorie, nicht nur dem Gedankenexperiment auseinandersetzen...


Ich fühle mich hier von niemand respektlos behandelt. Sollte dies einmal der Fall sein, dann werde ich mich beschweren.

Bei einer neuen Theorie wäre ich schon glücklich, wenn diese Theorie mit den vielen bestehenden Exerimenten kompatibel ist. Dieses Nadelöhr ist heute schon extrem dünn. Wenn dies jemand gelingen würde, dann absolut Hut ab.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 23:28 #3351

Heißt das, du stimmst mir zu, dass sie versuchen sollten, das Ganze
mathematisch zu beschreiben, damit wir uns besser darüber unterhalten können?
Ich bin etwas schwer von Begriff...

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 07:12 #3363

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 08:07 #3365

Vielen Dank für den Link, Heidi, ich mache mir jetzt mal die Mühe, mich mit den Theorien auseinanderzusetzen.
Falls ich dich überzeugen kann, dass eine der Theorien falsch ist, fände ich es spitze, wenn ihr diese Theorie dann auch löschen könnt. Man darf natürlich immer spekulieren und Theorien veröffentlichen, aber sobald sie falsifiziert sind, sollte man sie auch wieder löschen, sonst wäre das ja sowas wie bewusste Fehlinformierung von Lesern.
Also, ich habe der Einfachheit halber mal den ersten Artikel, Formung von Wasser durchgelesen und hier meine Gedanken dazu festgehalten:

Hey Leute,
hier sag ich Euch mal wie meiner Meinung nach das Wasser auf der Erde entstanden ist.
Es gibt zwei gängige Theorien über den Ursprung des Wasser auf der Erde.
Die erste besagt, das Wasser ist herabgeregnet nachdem die Erde abgekühlt ist.
Die zweite besagt, das Wasser wurde durch Kometen-einschlägen auf die Erde gebracht.

Mal kurz auf Wikipedia überprüfen, und da steht, dass Wasser entweder aus dem Erdmagma geformt wurde, oder von Kometen gebracht wurde (da steht auch die genaue Art von Kometen) [ de.wikipedia.org/wiki/Herkunft_des_irdischen_Wassers ]. Wasser regnet immer auf die Erde herab. Das nennt man Regen. Du meinst damit also, dass Wasser sich in der Atmosphäre gebildet hat, als die Erde kälter wurde? Kann ja sein, wir haben ja Wasserstoff und Sauerstoff auf der Erde. Da die Oxidation von Wasserstoff aber eine Antriebsenergie braucht, schlage ich vor, dass es sich gebildet hat, als es warm war, und das Wasser beim Abkühlen runterregnete, sich aber nicht beim Regnen geformt hat. Vielleicht etwas blöd beschrieben, aber nun gut. Weiter geht's

Ich setze den beiden Theorien nun eine Dritte entgegen.
Meiner Meinung nach wurde nur eine sehr geringe Menge an Wasser durch Kometen auf die Erde gebracht, der Rest ist auf der Erde entstanden!

Wie unterscheidet sich deine Variante von Version 1 und 2? Theorie 1 besagt, dass Wasser sich in der Atmosphäre (=auf der Erde) geformt hat, und Theorie 2 besagt, dass Wasser durch Kometen auf die Erde gebracht wurde. Deine Theorie ist also nichts neues, nur altes neu verkauft.

Das wunderbare an meiner Theorie ist, dass sie sich durch ein simples Experiment bestätigen lässt.

Nun dann, simpel hört sich ja schon mal gut an! Das kann ich dann auch leicht nachprüfen

*Man braucht ein luftdichtes und transparentes Gefäß, z.B. ein Kubus von jeweils 1m Seitenlänge.
(Transparent deshalb, weil man den Prozess beobachten muss ohne das Gefäss öffnen zu müssen, das würde das Ergebnis verfälschen.)

Soweit verstehe ich alles, nur das mit dem Kubus könnte schwer werden, 1m3 ist ein bisschen groß, aber ich kann ja auch im kleinen Stile machen..

*Als nächstes stellt man den Kubus unter Vakuum und gibt dann etwa 23% reinen Sauerstoff hinein.
(23% wie der Sauerstoffgehalt auf Meeres-ebene.)

Okay, das ist jetzt irgendwie nicht mehr so simpel, oder? Nicht alle Schulen haben Vakuumpumpen (meine zum Beispiel nicht), wo soll ich die denn hernehmen?? Und wenn ich 23% reinen Sauerstoff habe, was ist dann der Rest? Wasserdampf? Reiner Sauerstoff ist im Übrigen als Gefahrenstoff gekennzeichnet und im Einzelhandel nicht erhältlich. Da wird das Experiment auf einmal nicht mehr so leicht.

Dann muss man nur noch abwarten und Tee trinken. Anhand der Menge Wasser, die sich innerhalb eines Monats oder eines Jahres bildet, kann man ungefähr schätzen wieviel Wasser sich in welchen Zeitraum auf der Erde bildet.

Naja, wenn ich jetzt 23% des Behälters mit Sauerstoff Fülle und den Rest leer lasse (Vakuum), kann sich kein H2O bilden! Ich habe ja gar keinen Wasserstoff hineingefüllt. Wasserstoff ist im Übrigen auch hochendzündlich, ihr hättet also 2 Warnhinweise schreiben müssen.
Hat es denn laut geknallt, wurde der Container warm? Die Oxidation von Wasserstoff ist eine exothermische Reaktion, d.h. Energie muss freigesetzt werden. Welche Unmengen an Energie kann man leicht berechnen. Stichwort "Enthalpie" in Wikipedia eingeben...

Ich vermute, dass ihr folgendes gemacht habt: Ihr habt einfach Luft in einen Behälter gefüllt.

ABER ein Bestandteil der Luft ist gasförmiges Wasser (Wasserdampf, aber unsichtbar). Ihr habt damit bewiesen, dass Wasser kondensiert, wenn die Umgebung kälter ist als das Innere, aber nicht, dass sich Wasser in der Luft aus Sauerstoff und Wasserstoff formt. Woher kommt denn die 23% Angabe? Darf ich auch 50% Sauerstoff verwenden??

Fazit: Die erste Theorie ist eine wissenschaftlich bestätigte Theorie (Oxidation von Wasser) mit einem Experiment falscherweise bewiesen (ihr beobachtet nicht die Formung von Wasser, sonst hättet ihr Flammen im Gefäß, bzw. eine Explosion. Davon wurde aber nichts berichtet, daher nehme ich an, dass dem nicht so war). Des Weiteren wurde ein Experiment verkauft, dass der Leser nicht nachmachen kann, er muss also vertrauen, dass ihr das richtig gemacht habt. Diese Theorie ist so richtig (und wissenschaftlich akzeptiert, das ist Version 1 "Auf der Erde formen"), aber falsch bewiesen.
Ich fände es wünschenswert, wenn du diese Theorie löschst, sie ist nichts anderes als "richtige" Theorien, aber due schreibst in der Einleitung, dass sie anders sei, damit generierst du bei dem Leser das Gefühle, das renommierte Wissenschaft falsch ist.
Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 08:35 #3366

Bei der nächsten Theorie, "Entstehung und Verteilung der Materie im Sonnensystem", habe ich leider nicht genug Fachwissen, um auf sie einzugehen [thermodynamische Fusion etc.], vielleicht hat jemand anderes Lust...

Hier also Theorie 3, "Dunkle Materie":

Es ist allgemein bekannt, dass unser Sonnensystem, so wie wir es kennen, sich aus einer Staub- und Gaswolke entwickelt hat.
Bekannt ist auch, dass Kometen, bestehend aus schmutzigem Eis, so alt wie unser Sonnensystem sind und dass sie von Außerhalb unseres Sonnensystems kommen. Aus einer Zone, die Kuiper-Gürtel genannt wird. Dieser Gürtel befindet sich um unser ganzes Sonnensystem herum.

Stimmt, seihe Wikipedia Artikel [ en.wikipedia.org/wiki/Kuiper_belt ]

In diesem Kuiper-Gürtel befinden sich noch unzählige solcher schmutzigen Eisklumpen, ähnlich den Kometen, die in unser Sonnensystem vordringen. Diese Eisklumpen sind noch heute in einem ähnlichen Zustand, in dem sie zur Zeit der Entstehung des Sonnensystems waren.

Habe ich zwar nicht so gehört, kann aber sein. Das nehme ich jetzt mal als Fakt an.

Daraus lässt sich schließen, dass das bisher angenommene „Staub und Gas“-Gemisch in Wahrheit das schmutzige Eis ist!

Nunja, dieser Schluss ist falsch. Der Hauptbestandteil in unserer Staub-Gas Wolke ist Helium und Wasserstoff [ de.wikipedia.org/wiki/Urwolke ]. Der Hauptbestandteil der Eisplaneten ist Eis (H20). Demnach müsste ungefähr 30% der Gaswolke Sauerstoff, 60% der Gaswolke Wasserstoff und die übrigen 10% die Verunreinigungen im Eis sein. Das ist aber falsch. 98% der Gaswolke war Helium und Wasserstoff (die Stoffe, aus denen die Gasplaneten hauptsächlich bestehen, das bisschen Wasser auf der kleinen Erde hat fast keinen Einfluss auf die Gesamtmenge des Sonnensystems).

Also entstand auch unser Sonnensystem aus schmutzigem Eis nach dem Mechanismus der in Teil 3 unserer Reihe „das logische Universum“ beschrieben wurde.

Siehe oben, das ist falsch.

Dieses schmutzige Eis befindet sich auch überall zwischen den Sternen innerhalb einer jeden Galaxie.

Da würde ich gerne mal die Quellenangabe sehen, das konnte ich im Internet nirgends finden...

Fazit: Ein bisschen genauer recherchieren hätte nicht geschadet, bei dem Vergleich der Zusammensetzung von den Zweigplaneten im Kuipergürtel und dem unseres Sonnensystems hätte einem auffallen können, dass sie nicht deckungsgleich sind. Sie sind aber deckungsgleich mit der Zusammensetzung von Neptun, daher ist die wissenschaftliche Hypothese hier, dass der Kuipergürtel aus Materie von Neptun besteht. Diese Theorie ist grundlegend falsch, ich hoffe, dass sie gelöscht wird...

Viele Grüße,
Nirusu

Ach ja, über Dunkle Materie wurde gar nichts geschrieben, vielleicht kommt da ja noch was.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 08:46 #3367

So, jetzt also zur Gravitation, der Theorie, die selbst in der renommierten Physik noch nicht vollständig geklärt ist, bzw. unvereinbar mit den anderen Kräften.

Gravitation entsteht durch die Drehung der Elektronen um den Atomkern.

Der erste Satz ist ja gleich einmal ein Hammer. Ich verstehe das so nicht. Warum soll dadurch, dass sich ein Elektron um den Nukleus dreht, andere Nukleae weit weit weg angezogen fühlen? Aber okay, nehmen wir an, das stimmt. Nächstes Problem: Hat ein Wasserstoffion (H+) dann keine Anziehungskraft, weil es keine Elektronen hat? Wie ändert sich die Gravitation mit der Entfernung der Elektronen vom Nukleus (bzw. der Schalen). Wenn ich ein Lithiumion habe (Li+), ist es dann 2/3 mal so schwer wie ein Lithiumatom (Lithium hat 3 Elektronen, ein Lithiumion 2)? Könnte man das nicht experimentell feststellen? Das wäre sicher jemandem aufgefallen...
Warum stürzt ein Atom nicht zusammen? Wenn Elektronen alles anziehen, warum ist der Nukleus stabil? Protonen sind positive, Elektronen sind negativ, sie ziehen sich also beide an, dann sind Elektronen auch noch für Gravitation verantwortlich, was hält sie davon ab, zusammenzustürzen? (Falls ihr sagt, die Kraft ist nicht stark genug, würde ich gerne die Rechnung sehen, wo ihr ausgerechnet habt, wie viel Kraft man braucht, famit Elektronen in den Nukleus stürzen, und wie stark die Anziehungskraft der Ladungsunterschiede und der Gravitation ist.
Heißt dass, das Antimaterie keine Masse hat, weil da Positronen um den Nukleus kreisen und nicht Elektronen?
Warum verlassen Elektronen ihre Umlaufbahn, um mit anderen Nuklea eine chemische Bindung einzugehen? Sie sind doch die jenigen, die anziehen? Wie ist das ganze in Metallen, in denen Elektronen frei umherschwirren und nicht um einen Nukleus? Ist Blei deswegen so leicht ;) ??
Fragen über Fragen.

Diese Anziehungskraft addiert sich zwischen zwei oder mehreren Atomen untereinander und reicht aus um die Atome zusammen zu halten.

Kann sein. Woher wisst ihr, dass diese Anziehungskraft ausreicht, um Atome zusammenzuhalten? Bis jetzt habe ich noch kein mathematisches Model gesehen, nachdem man die Anziehungskraft berechnen könnte. Damit könnt ihr nicht sagen, wie groß sie ist! Diese Aussage ist einfach grundlegende Spekulation ohne irgendwelche Daten, die Schätzung erlauben!

Kommen so viele Atome zusammen um grosse Objekte zu bilden wie Planeten und Sterne und sind dazu noch die Umweltbedingungen auf diesen Objekten (Planeten, Sterne) vorhanden um die Materie in Bewegung zu halten,
dann verstärkt sich durch die Reibung der Atome untereinander der Effekt der Anziehung (Gravitation) um ein Vielfaches.

Ist Gravitation jetzt Rotationsbewegung der Elektronen oder Reibung der Atome? Das ist mir nicht klar. Ich verstehe auch nicht, warum Rotation einzelner Elektronen andere Materie anziehen soll. Da scheint euer Gedankenkonstrukt unzureichend zu sein, genauso wie bei dem Thema mit Ionen.

Je grösser ein Objekt und dadurch mehr Materie in Bewegung ist, umso grösser der Effekt der Anziehung für das gesamte Objekt.

Ist Gravitation jetzt kinetische Energie? Oder Impuls?

Fazit: Bitte meine Anmerkungen als Anregung sehen, diese Theorie nochmals zu überdenken, da sind ein paar unschlüssige Thesen drin. Ich würde empfehlen, diesen Artikel wieder herunterzunehmen, zu überarbeiten und dann wieder hochladen. In diesem Falle müsst ihr auch ein mathematisches Konstrukt haben! Das ist für jede Theorie grundlegend, vor allem für die Fundamente.

Viele Grüße,
Nirusu

Nachtrag: Teil 8,9,10 überlasse ich erfahreneren Nutzern, mit Einstein kenne ich mich nicht so gut aus, ich will hier auch keine Fehlinformationen vertreiben. Ich freue mich auf eine Reaktion, Heidi!

Nachtrag 2: Diese Theorie verletzt folgende andere (belegte) Theorien:
- klassische Mechanik
- Thermodynamik
- Allgemeine UND Spezielle Relativitätstheorie
- Quantenmechanik
- Higgs Teilchen Theorie (durch den LHC belegt)

Das sind ungefähr alle Fundamente, auf denen unsere Physik beruht. Und ALLE konnten experimentell belegt werden. Quantenmechanik war zu 99.89% aller Versuche richtig (Fehlerrate bei Versuchen nicht einberechnet), der höchste Wert aller Hypothesen.

Vielleicht gibt es hier aber auch ein paar Veständnisschwierigkeiten. Unsere Naturwissenschaften folgen dem "positiven" Denkansatz. Eine Theorie kann niemals bewiesen werden. Sie trifft Vorhersagen, und diese kann man experimentell testen. Wenn die Vorhersagen richtig waren, überlebt die Theorie diese Runde, wenn nicht, ist sie falsifiziert. Wenn du also irgendwo liest "Es wurde noch nicht bewiesen", dann zeigt das, dass der Autor nur ein Grundverständnis von NW hat. Keine einzige physikalische Theorie wurde bewiesen, sie werden nur bestätigt. Alle Theorien, die ich oben erwähnt habe, wurden bestätigt. (die klassische Mechanik ist zwar falsch, die Gesetze stimmen aber in kleinen Längenunterschieden, wie zum Beispiel die Erde.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Folgende Benutzer bedankten sich: Emanrov

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 16:35 #3375

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 23:00 #3384

Hallo Heidi,
a) An den Themen Gravitation, Urknall, Sonnensystementstehung, Dunkle Materie und Alter des Universums arbeiten die klügsten Köpfe, die wir haben. Warum? Weil es da auf jeden Fall eine Millionen und sehr viel Ruhm für deine Institution gibt. Ich halte es deswegen für nicht notwendig, da noch seine eigenen Gedanken mitreinzubringen, außerdem gibt es die Not, die Gedanken dieser Forscher in eine Richtubg zu lenken, nicht. Glaube mir, die werden da schon selbst drauf kommen...
b) Zum Thema, das eure Ideen sehr durchdacht sind. Ohne dich beleidigen zu wollen würde ich hier widersprechen. Ich habe mich mal mit 3 eurer Theorien auseinandergesetzt und habe in jeder mehrere Denkfehler bzw. einfach falsche Angaben aufgezeigt.
c) Üner die Qualität der Videos mach dir mal keine Gedanken! Mir wäre das egal, ich habe nur nach einem Text gefragt, weil ich den Artikdl zitieren wollte, und da ist es einfach blöd, wenn ich ein Video abtippen muss
d) "Ihr sollt diese Theorie außerhalb des Ramen der normalen Physik sehen". Heißt das, ihr wollt die gesamte Physik umkrempeln? Da empfehle ich einen Doktortitel in Physik, normalerweise muss man ein Gebiet nämlich erst einmal vollständig verstehen, bevor man es ändern will. Wie siehts denn mit der Chemie aus? Auch das Periodensystem habt ihr verletzt in ein paar eurer Theorien (siehe Kommentare oben)

So, und jetzt als letztes: Wenn sich jemand die Mühe macht, sich mit meinen Hirngespinsten auseinanderzusetzen, pflege ich es normalerweise, ihm/ihr zu Danken oder, falls ich da nicht zustimme, zu kritisieren. Ich weiß nicht, wie das bei Ihnen zu Hause läuft...
Ich habe 3 ihrer Theorien falsifiziert. Das heißt, sie sind falsch. Zweifellos. Selbst wenn ich sie Physik weg lasse. Manche Behauptungen sind einfach grundsätzlich falsch, an anderen Orten gibt es Denkfehler. Ich habe gedacht, es gehört zum guten Ton, sich mit meiner Antwort auseinanderzusetzen. Man (und Frau) sollte Kritiker nicht einfach übergehen. Ich würde mir wünschen, dass sie meine 3 Kommentare durchlesen und dann hier JEDEN Punkt, den ich angekreidet habe, verteidigen, oder mir zustimmen, dass die Theorie falsch ist.
Falls Sie Kritiker ignorieren, kann man mit Ihnen nicht diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Folgende Benutzer bedankten sich: Emanrov

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 11:12 #3400

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 14:10 #3405

Hallo Heidi,

schon mal was von bewusster manipulierender desinformation gehört?
Ihr habt euch ein paar hypothesen zum Universum zusammengebastelt. Es ist keine wissenschaftliche Theorie, da sind wir uns ja schon mal einig. Fakt ist, dass euere hypothesen bereits widerlegt worden sind und es deshalb keine möglichkeit gibt, dass sie sich zu einer wissenschaftlichen theorie entwickeln könnten, weil man sie verwerfen muss. Die Widerlegung euerer hypothesen geschieht in jeder sekunde durch die beobachtbaren vorgänge im universium da draußen. Darauf seid ihr schon von einigen Mitgliedern des Forums hingewiesen worden.
Das ist ja im Grunde kein Beinbruch, man kann ja einfach eine neue hypothese aufstellen. Wenn ihr an wirklicher Erkennnis interessiert wäret, dann würdet ihr das auch machen, anstatt ständig neuen Unsinn auf widerlegten Hypothesen aufzubauen.
In euerem hypothesenkonstrukt verwendet ihr zu Beginn ein paar anerkannte wissenschaftliche Erkenntnisse und habt darauf aufbauend quasi im Schweinsgalopp irgendwelche hypothesen gezimmert um eine Vorstellung vom Universum zusammenzubasteln, die höflich gesagt, belustigend ist.
Nur um nicht allzusehr ins Irrsinnige abzugleiten baut ihr hier und dort mal wieder etwas anerkannte theorie in euer Hypothesenkonstrukt ein.
Umso mehr ihr versucht etwas zu erklären, um nicht ins Reich des Absurden abzugleiten, umso mehr müsst ihr dann Zugeständnisse an die bisherigen naturwissenschaftlichen erkenntnisse machen. Letztendlich wird nicht viel übrig bleiben von euerem Hypothesenkonstrukt.
Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasS., Nirusu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 17:20 #3407

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 20:44 #3416

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo miteinander,

Heidi, was sind denn eigentlich eure Hypothesen? Ich konnte bis jetzt nur zwei Ideen herausfiltern, dass Wasser in einem Vakuum, welches anschließend zu 23% mit Sauerstoff aufgefüllt wird, und Gravitation durch Drehung der Elektronen um den Atomkern entsteht. Was hat es denn damit nun auf sich? Gravitation ist ja scheinbar eine ziemlich elementare Sache in unserem Universum, da wäre diese Theorie doch ein guter Ansatz für eine kritische Prüfung, oder? Sonst bräuchte man sich auch keine weiterführenden Gedanken über Kometen, Galaxien und oder sonstige Strukturen machen.

Ach ja, war Lichtermüdung nicht auch eine Theorie von euch (in Video Nr. 8, glaube ich)? Das Thema wurde aber schon zur Genüge behandelt, da ist nix mit zu holen. Bauen andere Hypothesen darauf auf?

Nachtrag: Ich wäre auch an einer fundierten Erkenntnis zur Entstehung des Universums interessiert und meine nichts ironisch, sarkastisch oder abwertend. Dennoch müssen derartige Hypothesen durch besagtes Nadelöhr. Also könnten wir die fundamentalste Theorie von euch nehmen und gucken, ob sie dadurch passt. Ich schlage dafür die Theorie von der Gravitation vor, wobei wir dann zunächst noch klären müssen, was sie eurer Meinung nach aussagt bzw. wie sie gemeint ist, um Missverständnisse auszuräumen oder zu vermeiden.

Meiner Meinung nach entzieht sich diese letzte Erkenntnis zur Entstehung des Universums jedoch der Empirie, wie ein Leben nach dem Tod. Ich ließe mich aber (in beiden Fällen und darüber hinaus) gerne eines besseren belehren...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 22:15 #3420

1. Wir sind hier in einem öffentlichen Forum, da darf jeder schreiben, wann und was er will!
2. ich warte immer noch auf eine Antwort, anscheinend scheinst du sie nicht zu wissen, du antwortest ja nur auf Kritiker, die nicht inhaltlich argumentieren.
3. Was ihr macht nennt man bewusste Desinformation. Oder ihr kennt euch nicht gut mit den Maturwissenschaften aus.
4. Eure Theorien widersprechen einigen Belegten Physikalischen Theorien. Selbst die Katholische Korche hat den Urknall als Fakt anerkannt! Das Hoggs-Teilchen ist für Masse verantwortlich (bewiesen), die ART erklärt Gravitation, euer Gravitationsding ist einfach Humbug! Alles, worüber ihr schreibt, ist schon bewiesen oder wahrscheinlich geworden.

So, und jetzt sähe ich gerne demnächst eine Antwort. Kritiker umgehen hat sehr viel mit Diktatur und populistischen Parteien gemeinsam!

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 23:11 #3421

Nachtrag: Tut mir leid, ich sollte sachlich bleiben. Der Kommentar war etwas zu heftig. Ich möchte mich bei dir entschuldigen, Heidi.

Falls möglich, gehe doch auf meine Kritik und vor allem auf ck.Pinhead's Vorschlag ein.

Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 23:36 #3423

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Nun lasst uns bitte fair und sachlich bleiben. Bisher wurden in den Videos und auch hier durch Heidi keine Hypothesen vollständig aufgestellt bzw. richtig erklärt. Deshalb würde ich dich, Heidi, bitten uns eine fundamentale Idee von euch zu erläutern, was über 11 Videos auf YouTube nicht konnten (zugegeben: leichter Sarkasmus). Ich schlug eure Theorie über Gravitation vor. Ist das okay oder möchtest du lieber eine andere Hypothese vorstellen, Licht oder Wasser zum Beispiel oder auch gerne den Urknall?

Ist bspw. bei der Aussage "Gravitation ensteht durch die Drehung der Elektronen um den Atomkern." mit Gravitation auch die Krümmung der Raumzeit durch Massen gemeint oder Masse oder etwas anderes? Ist "Drehung" dabei tatsächlich wörtlich gemeint?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 23:43 #3424

Tut mir leid, der letzte Kommentar war vielleicht etwas zu heftig. Ich werde ihn wieder löschen.
Ich bin gerade etwas entnervt weil ich im Endeffekt 3 ihrer "Theorien" auseinandergenommen habe und sie mich seit einer halben Woche geflissentlich ignoriert.

Also, ich will den Vorschlag von ck.Pinhead unterstützen! Wir können uns über eine der 4 fundamentalen Kräfte unterhalten, und ihr schlägt und eure Hypothese vor. Wahlweise Gravitstion oder starke oder schwache Kraft oder eben Elektromagnetismus.
Um aber auf Emanrov einzugehen, es wäre nett, wenn ihr alle falschen Hypothesen (sobald ihr akzeptiert, dass sie falsch sind), löscht, sonst wäre dass nämlich wie gesagt bewusste Desinformation.
Es wäre auch hilfreich, wenn ihr irgendeine Art von mathematischem Zusammenhang (proportional, exponentiell etc.) angeben könntet und welche Variablen eine Formel zur Berechnung beinhalten muss. Letztendlich geht es bei Theorien nämlich darum, Vorhersagen zu treffen.

Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 02 Mär 2016 07:44 #3425

  • Heidi
  • Heidis Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 6
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 02 Mär 2016 07:51 #3426

Es tut mir leid, dass das hier schon wieder eskaliert ist, da trage ich wohl eine gewisse Teilschuld.
Ich werde versuchen, mich zu bessern.
Okay, ich werde auch recherchieren und gezielt Fragen stellen. Heißt das, wir werden uns über Gravitation austauschen? Es wäre vielleicht besser, es auf ein Thema zu beschränken.
Ich werde, bis du wieder zurück bist, ein paar Punkte aufschreiben, die eine Gravitatuonstheorie meiner Neunzng nach erklären muss. Währenddessen kommst du ja vielleicht in dieser Zeit auf eine noch ausgefeiltere Version. Selbst Einstein hat seine Theorie ja überarbeitet! ;)

Also, erhole dich gut und ich möchte mich nochmal dafür entschuldigen, dass das Ganze etwas eskaliert ist.

Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 02 Mär 2016 12:52 #3427

@Heidi,

Da du scheinbar mitglied einer größeren Gruppe bist, die manipulativ falsche Bilder in die köfpe der menschen prügeln will, und das in 3 sprachiger ausführung, da musst du dir schon eine gewisse wissenschaftliche Aufklärung von unserer Seite gefallen lassen, wenn du noch was lernen möchtest um euere falschen hypothesen auszuräumen. Ich gehe davon aus, dass dich die wohlwollendere kommunikation mit den mitgliedern deiner gruppe schon wieder aufbaut.
Es ist nicht sinnvoll sich mit falschen physikalischen modellvorstellungen visuell im kopf zu beschäftigen.
Ihr scheut euch, konkrete vorschläge anzunehmen. Warum sollten wir bewusst falsche Bilder über physikalische Modellvorstellungen in unserem kopf wirken lassen? Das ist meines erachtens sogar gefährlich. Ihr seid der Ansicht, dass die Drehung von elektronen um atomkerne die Ursache für gravitation ist. das müsste doch heißen, dass andere teilchen die nicht um einen atomkern kreisen, keine gravitation erzeugen. Das experiment zeigt doch aber, dass jede masse gravitation erzeugt.

Ich persönlich bin sogar geneigt, zu behaupten, dass euer vorgehen nichts "philosophisches" an sich hat
Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasS., ck.Pinhead

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 02 Mär 2016 13:13 #3428

Ich stimme dir inhaltlich zu, wir sollten aber unsere Strategie ändern. Wie ck.Pinhead erwähnt hat, macht es keinen Sinn, Verschwörungstheoretikern vorzuwerfen, sie verletzen die Physik, weil sie ja eben an diese Physik nicht glauben. Wir sollten stattdessen eine Liste anlegen, welche Beobachtungen die Gravitationstheorie, die Heidi vorschlägt, erklären müssen können. So kommt sie vielleicht selbst auf Denkfehler, und das wirkt besser, als wen wir alles nur als falsch abstempeln.
Falls du Lust hast, kannst du diese Liste schon mal anfertigen, und ich und ck.Pinhead und jeder, der sonst gewillt ist, kann sie erweitern, wen nicht mache ich das morgen (japanische Zeit, für euch also mitten in der Nacht ;) ).
Grüße,
Nirusu

PS: Nochmals sorry für den Unsinn. den ich mit 3D und 4D verzapft hat. Unser Universum hat 3 Raumdimensionen + 1 Zeitdimension, hat aber eine 4 dimensionale Raumzeit. Kann man eine Zeitdimension mathematisch denn wie eine Raumdimension betrachten? Vielleicht kannst du das im anderen Thread erklären.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
AUF Zug
Powered by Kunena Forum