Bitte hier abstimmen zum Buchcover Zu der Abstimmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Mit guten Vorsätzen - Drogen und Scientology

Mit guten Vorsätzen - Drogen und Scientology 15 Mär 2017 20:52 #12755

Die Mechanik der Konsumreligion
vignette3.wikia.nocookie.net/memoryalpha...75144&path-prefix=de

Moin !

Als sich leider immer noch nicht ganz offiziell bekennen könnender Kiffer wollte ich mal nachhaken, was die Leute sagen, welche noch nichts mit Drogen-Konsum zu tun hatten. (...und alle ""Anderen"" natürlich auch...)
DENN
Mir ist aufgefallen dass Leute, die keine Drogen konsumieren sich zwar gern beraten lassen oder einfach so stillschweigend hinnehmen und befürworten, dass diese Substanzen verboten gehören.

Klar sind Drogen schädlich für den Körper.

Allerdings hören die Nicht-Konsumenten hier immer auf, ihre Aufmerksamkeit zu investieren und ich würde auf diesem Wege gern einmal dazu einladen, den Gedankengang doch noch etwas weiter zu führen, um evtl. nicht bedachte Umstände aufzuklaren und verständlich zu machen.

Die umstrittene Organisation Scientology wirbt seit Jahren für Drogenfreiheit. Und ich frage mich warum?


Sollte man das Problem, welches in meinen Augen einer Fingerfalle gleicht lösen, indem man mit Sanktion, Strafe, Kriminalisierung und Haft droht? Oder sollte man vielleicht locker lassen und den Leuten, die sich sowieso besorgen, was sie wollen die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden?

Angenommen wir würden Alkohol verbieten. Sofort würde sich eine neue Mafia bilden, die den Markt decken wird. Schwarzgebrannter Schnapps ist ja in der Geschichte schon vertreten und die Folgen davon sind bekannt. Die Mafia hat kein Reinheitsgebot und alle die das Risiko eingehen etwas zu trinken, gehen damit auch das Risiko ein, blind zu werden oder sich anderweitig zu vergiften, wenn sie das illegale Zeug saufen. Niemand kann prüfen, ob jemand ins Rumfass gepinkelt hat , um etwas mehr Geld zu verdienen...

Ähnlich verhält es sich doch auch mit den Drogen. Jeder der sich z.B. nen Joint baut, geht heutzutage das Risiko ein, sich mit allen möglichen Dingen zu schädigen, welche einem der Dealer des Vertrauens mit unterjubelt, sofern er auf Gewinnmaximierung und/oder Kundentreue setzt und dabei gleichzeitig auf dessen Gesundheit furzt...

Selbst-süchtige Drogenbarone verdienen derzeit Unmengen an Geld, indem sie ihren Klienten gepanschtes Material anbieten und kaufen sich dann damit die Gunst, unserer immer mehr zur Prostitution neigenden Gesellschaft.

Dabei könnte man so viele sinnvolle Projekte mit dem Geld finanzieren, welches man bei legaler Vergabe in Apotheken verdienen könnte. Zudem können die Leute dort registriert werden und man könnte eine Art Kontrolle des Suchtverhaltens ermöglichen. Beratungen, dass der ganze Drogen-Kram totaler Mist ist, können dann auch von qualifizierten Apothekern durchgeführt werden, statt von Scientologen, die einem eh süchtigen nur eine Ersatzdroge verschaffen möchten.

...Denn eines hat die Zeit gezeigt:
Leute, die Drogen nehmen möchten, tun dies!!!
...ganz egal ob man das nicht darf oder ob das nicht gut ist...


Ich hoffe, dass einige Leute Mut haben, sich zu diesen zwei sehr umstrittenen Religionen zu äußern. :-)

1
______
998001
1
______
998001
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasRelevanzDatum des letzten Beitrages
Guten Tag6.07Samstag, 20 Mai 2017
Guten Morgen6Dienstag, 24 April 2018
Energiewende - Zum guten oder zum schlechten?!5.87Donnerstag, 28 September 2017
Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr!5.68Sonntag, 06 Januar 2019

Mit guten Vorsätzen - Drogen und Scientology 15 Mär 2017 21:40 #12756

Moderatoren-Hinweis

Dieses Thema passt leider nicht in ein naturwissenschaftliches Forum.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum